Die Weiße Göttin von Kerala

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 09.01.2012, 15:51

hallo ,ich möchte hier schildern was eigentlich einer freundin von mir passiert ist in südindien kerala.

2007,bin ich mit einer freundin nach südindien gereist zu einer ayurvedakur,zwecks reinigung joga usw....

ich war ja schon einige male dort,aber was ich mit ihr dort erlebt habe möchte ich gerne hier erzählen.meine freundin ist 36 jahre alt sehr mollig und hat langes blondes haar.ich werde sie hier susi nennen.

für indische verhältnisse war meine freundin echt sehenswert :wink: ..egal wo wir aufgetaucht sind was sie der star,sie war faziniert und entzückt :D
zuhause sieht man sie eher verächtlich an wegen ihres gewichts,aber in indien sieht ein schönheitsideal wohl anders aus.sie ist mutter von zwei kindern,selbstständig mit eigner firma.

aber sie wird leider schändlich von ihren ehemann vernachlässigt :( er hat wohl das interesse an ihr verloren!)

susi war auf jeden fall im siebenten himmel,anfangs fand ich die begeisterung der inder spaßig am ende war ich nur mehr genervt! ob es der füßpfleger war oder der tuk-tuk fahren oder gar der alte juwelier..der ihr winkte(wohlgemerkt..er hat nur einen zahn im mund!)...er rief ihr hinterher "I love you".... :lol: :roll:

es war ein gemisch aus spaß und nerverei :cry: ,als wenn ich mit einen popstar unterwegs war 8)

"endlich versteht sie wer" und sie gilt als schön,begherenswert einfach toll..... :mrgreen:

ziehmlich am ende des urlaubs mußte es wohl so kommen...ein kellner hatte sie in ihrem (oder unserem) zimmer heimlich besucht und vernascht..kurz daruf flogen wir heim...den ganzen flug weinte sie und sagte zu mir -wir fliegen in die falsche richtung :( ,sie tat mir auch leid...sie weinte bittere tränen...hm

PS: ich werde später weitererzählen bis bald,stanzi
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Micky1244 » 09.01.2012, 16:07

Hallo Stanzi,

im Namen des gesamten Teams von 1001 Geschichte ein herzliches Willkommen.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Micky1244 » 09.01.2012, 16:10

Liebe Stanzi,
das, was du schreibst, erinnert am ich an eine sehr üppige blonde Freundin, die ein halbes Jahr in Indien bei ihrem Lover verbrachte. Sie wurde "weißer Elefant" genannt, was ihr sehr schmeichelte. Nach ihrem Indienaufenthalt kam sie entliebt zurück, sie hatte sich außerdem auch noch mit Typhus infiziert.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 09.01.2012, 16:23

Micky1244 hat geschrieben:Liebe Stanzi,
das, was du schreibst, erinnert am ich an eine sehr üppige blonde Freundin, die ein halbes Jahr in Indien bei ihrem Lover verbrachte. Sie wurde "weißer Elefant" genannt, was ihr sehr schmeichelte. Nach ihrem Indienaufenthalt kam sie entliebt zurück, sie hatte sich außerdem auch noch mit Typhus infiziert.
hallo ,danke erstmal für die liebe begrüßung. :D ...tja meine geschichte wird ziehmlich heftig...sie hat leider auch kein gutes ende genommen :(
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 09.01.2012, 16:42

info:zwischendurch möchte ich noch zur indischen mentalität einiges sagen,damit ihr die zusammenhänge der indischen kultur und deren verhalten besser versteht.

jeder inder hat Keine möglichkeit eines vorehelichen geschlechtsverkehr.das ist einfach nicht möglich.die ehen werden von den familien und astrologen zusammengeführt,außerdem gibt es nach wie vor das kastensystem wo man unter sich bleibt.zb,die handwerkerkaste...nur solche menschen werden verheiratet.die eltern der braut übernehmen die kosten der hochzeit,aussteuer- meist goldschmuck und auch noch geschenke an die schwiegereltern und dem bräutigam.

die braut zieht IMMER zum bräutigam und seinen eltern sie wird sozusagen die magt und dient denen so lange sie leben und die müssen versorgt werden,eine schwere last auch für den sohn des hauses,denn ein rentensystem gibt es nicht.deshalb sind diese arrangierten ehen auch so wichtig.

die inder finden das auch ganz normal das man aus wirtschaftlichen gründen heiratet,liebe gibts nur in bollywood filmen. :D

die eltern des mädchen zahlen meist oft 20 jahre kredite um ihre töchter zu verheiraten.deswegen werden ja auch viele mädchen bei der geburt getötet!
will natürlich keiner hören ,aber es ist so.soviel zu den spirituellen indischen menschen die ja von und touris bewundert werden ,weil sie ja ständig beten und sos lieb sind 8)

also info von meinen fahrer navin-inder sehen sich ständig pornos an und glauben doch wirklich,wir europärer hüpfen den ganzen tag in strapse durch unsere wohnung.... :lol: und liegen ja fast nackt am strand,die meisten männer haben nicht mal ihre eigenen frauen im bikini gesehen denn diese gehen ja im sari...ins meer.

das indische kastensystem:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaste

forsetzung folgt...
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Bleiente
Beiträge: 163
Registriert: 03.06.2011, 14:02

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Bleiente » 09.01.2012, 16:55

stanzi hat geschrieben:
jeder inder hat Keine möglichkeit eines vorehelichen geschlechtsverkehr.das ist einfach nicht möglich.

.

Liebe stanzi !

Herzlich willkommen hier !

Ganz soo stimmt dein obiger Satz nicht. Prostitution, selbst unter dem Deckmantel der religiösen "guten Tat", ist weit verbreitet und wird rege von den Männern genutzt. Ein Beispiel aus dem "Stern" http://www.stern.de/fotografie/sexuelle ... 13783.html

Wenn man googelt, wird man/frau von Informationen erschlagen.

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Micky1244 » 09.01.2012, 17:41

Liebe Bleiente,
die Artikel im Stern über Mombai fand ich sehr spannend.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Bleiente
Beiträge: 163
Registriert: 03.06.2011, 14:02

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Bleiente » 09.01.2012, 19:25

Oh, Merci Micky !

Ich hab noch einen anderen Beitrag zu dem Thema gefunden, weil mir die ganze Zeit was zu den Preisen durch den Kopf schwirrte. Irgendwann mal im Lauf der Jahrzehnte gelesen und gemerkt. War der Vergleich, das ein Besuch bei einer Prostituierten ungefähr soviel kostet wie eine Mahlzeit.

Hier kann man die Bestätigung lesen : http://www.kinderkulturkarawane.de/2005 ... tlicht.htm

Männer, auch ärmere, haben sehr wohl die Möglichkeit, ihren Trieb auszuleben, wenn man denn von "Ausleben" sprechen kann. :? Erfüllte Sexualität schaut anders aus.

stanzi, ich möchte deine Erlebnisse damit nicht herabsetzen und bin gespannt, wie es weitergeht !

Das Thema ist insofern nicht neu für mich, da vor 30 Jahren viele meiner Freunde in der ausgehenden Hippiezeit nach Goa geflogen/gefahren sind und mit Erlebnissen zurückkamen, die mich nicht unbedingt dazu animierten, dort hinzufahren.

Z.B. das Männer Busseweise an die Strände von Goa gekarrt wurden, um weisse Touristinnen zu begaffen und zu fotographieren. Sexuelle Selbstbefriedigung an Ort und Stelle inbegriffen.

Ines

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Ines » 09.01.2012, 21:01

Das ist wirklich interessant, ich hoffe, Ihr berichtet weiter. Ich habe auch gleich eine Frage: Wie sieht es aus, wenn ein Inder z.B. eine Europäerin heiratet jetzt im Bezug auf das Kastensystem?
LG Ines

naschkatze
Beiträge: 529
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von naschkatze » 09.01.2012, 21:36

Europäer stehen außerhalb aller Kasten soweit mir bekannt. Für die gibt es keine Kaste. Deshalb stehen indische Eltern meist hilflos da, wenn das Kind mit so einem Hochzeitswunsch ankommt. Im Normalfall sind sie nicht besonders begeistert (es sei denn, es sind echte Bezzie-Eltern), da eben der gewünschte Partner nicht mit der (richtigen) Kaste aufwarten kann.

Ines

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Ines » 09.01.2012, 23:01

Danke Naschkatze für die Info. Das ist dann, wenn ein Inder aus einer Kaste sich aus Versehen in eine Europäerin verliebt, dann doch ein Problem.

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 09:32

Bleiente hat geschrieben:
stanzi hat geschrieben:
jeder inder hat Keine möglichkeit eines vorehelichen geschlechtsverkehr.das ist einfach nicht möglich.

.

Liebe stanzi !

Herzlich willkommen hier !

Ganz soo stimmt dein obiger Satz nicht. Prostitution, selbst unter dem Deckmantel der religiösen "guten Tat", ist weit verbreitet und wird rege von den Männern genutzt. Ein Beispiel aus dem "Stern" http://www.stern.de/fotografie/sexuelle ... 13783.html

Wenn man googelt, wird man/frau von Informationen erschlagen.
hallo liebe bleiente,sicher wird es die möglichkeit geben in den städten(kerala ist ein ländliches gebiet,es lebt von bauern und tourismus das ayurveda-mekka).danke für den artikel,da wird mir richtig schlecht :| ....in unserer welt kann man sich das ja gar nicht vorstellen.auch der film http://de.wikipedia.org/wiki/Slumdog_Million%C3%A4r hat mich echt zum weinen gebracht. :oops:

ich wollte hier mal sagen,ich bin sehr froh das hier themen eingebracht werden,ich möchte keine monologe halten. :wink:

über indien gibt es viel zu sagen,die europäerinnen sind so überhaupt nicht aufgeklärt,die meisten denken inder sind buddhisten,vegetarier und somit super tolle friedliche menschen,wenn man nur ein bisschen an der oberfläche kratzt ist man erschüttert.

lieben gruß in die runde stanzi
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Micky1244 » 10.01.2012, 09:40

Liebe Stanzi,
du bist doch weit entfernt davon, Monologe zu halten. :)
Wie ging es mit deiner Freundin weiter?
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 09:42

Bleiente hat geschrieben:

Z.B. das Männer Busseweise an die Strände von Goa gekarrt wurden, um weisse Touristinnen zu begaffen und zu fotographieren. Sexuelle Selbstbefriedigung an Ort und Stelle inbegriffen.
@ bleiente,das kann ich nur bestätigen,wenn man mal am strand liegt,ich habe immer einen badeanzug und ein tuch umgewickelt. :wink:

und liege außerdem noch in der dritten reihe,also nicht in der auslage.

sehe ich ständig sehr junge burschen und männer die den" ganzen "tag hin und her gehen und sowas von kichern,manchen bleibt der mund offen beim anblick einer brau in knappen bikini,,,,die können kaum weitergehen.(auch junge frauen gehen mit saris vorbei und kichern über die touris...!)

http://www.geo-reisecommunity.de/bild/r ... ergang.jpg

das sie fotos machen habe ich noch nicht beobachtet,die meisten haben ja nicht mal schuhe oder ein gutes hemd an,echt! meist sehr arme menschen und strandhändler.
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 10:09

Micky1244 hat geschrieben:Liebe Stanzi,
du bist doch weit entfernt davon, Monologe zu halten. :)
Wie ging es mit deiner Freundin weiter?
:lol: :lol: :lol:

ok,weiter gehts,

Bild

am rückflug hat sie mir dann alles über ihre bekanntschaft erzählt,ich nenne ihn hier sari... :wink:

nachdem sie sich doch einige male heimlich getroffen haben,er ist der einzige sohn,er hat aber noch zwei schwestern- eine ist verheiratet und eine ist" 27" und noch immer nicht verheiratet...(ein skandal,kaum vermittelbar!)eine kleine schwester ist gestorben und die eltern haben ihr haus verloren wegen der arztrechnungen für die kranke schwester,und das wird er niemals verkraften...viele tränen sind geflossen...war echt heftig.ich mußte auch gleich weinen.

er ist der seelenpartner sie sind für einader bestimmt. :arrow:

sari ist ja wesentlich jünger als meine freundin,trotzdem sind beide ineinander verliebt

Bild

vor dem abflug hat sie ihn noch einen goldenen ring geschenkt und ein bischen geld für die familie. :idea:

zuhause haben sie sogleich sofort telefoniert,geskypt und sie wollen auf jeden fall zusammensein,nur seine eltern haben ihr tolles haus verloren und wohnen jetzt zur untermiete bei einem bösen mann!!! und in die zimmer regnetes hinein,es ist ja monsun.....ach ja und die mutter ist krank und hat veilleicht einen lungenentzündung :?:

meine fraundin,ist ein total sozialer menschen,die hat sich richtige sorgen gemacht. :oops: ......sie fliegt nach indien,denn ein mietshaus wäre ja schon in aussicht,kostet so..hm hm 3000 euro..miete muß man da im voraus bezahlen....!.meine freundin packte ihren koffer,mit medikamente ffür die mutter,geschenke geld und vieles mehr....

auf nach indien

Bild

als sie dort ankam,war niemand am flughafen!...sie organisierte sich ein tuk-tuk ins ayurvedahotel...und dort hat sie gleich mal bemerkt das sari seinen job als kellner aufgegben hatte und sie hörte mal den ersten tag gar nichts von ihm....

irgenwann kam doch eine sms...sie solle doch am strand kommen,dort tranken sie in einem kleinen hotel tee- in das sie dann übersiedelte ...und er hatte so wenig zeit,er müßte sich doch um seine mutter kümmern!

am nächsten tag wurde sie der familie vorgestellt,als" bekannte" als" gast "von ehemaligen hotel.die mutter herzallerliebst,vater schweigsam auch die schestern nett.

nur die wohnverhältnisse waren echt eine kathastrofe...meine freundin organisierte gleich mal die hausmiete plus umzug..zack zack..no problem,natürlich hat sie alles bezahlt.

ihr urlaub war nun vorbei (14 tage) sie mußte zurück zur arbeit und familie :?

fortsetzung folgt..ich gehe mal kaffee machen....

Bild
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Bleiente
Beiträge: 163
Registriert: 03.06.2011, 14:02

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Bleiente » 10.01.2012, 10:11

Moin stanzi !

Das spielte sich vor 30 Jahren ab, ich glaub, die damaligen ersten Hippies erschienen den Einheimischen wie Aliens, die plötzlich vom Himmel fielen. Unterdessen dürfte ein gewisser Gewöhnungseffekt eingesetzt haben, man guckt und tuschelt/kichert zwar noch, aber es ist nicht mehr so "schocking" wie vor 30 Jahren.

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 11:09

Bleiente hat geschrieben:Moin stanzi !

Das spielte sich vor 30 Jahren ab, ich glaub, die damaligen ersten Hippies erschienen den Einheimischen wie Aliens, die plötzlich vom Himmel fielen. Unterdessen dürfte ein gewisser Gewöhnungseffekt eingesetzt haben, man guckt und tuschelt/kichert zwar noch, aber es ist nicht mehr so "schocking" wie vor 30 Jahren.
guten morgen liebe beiente,goa ist ja gewöhnt an aussteiger.in kerala gehen die uhren noch etwas anders.

so nun weiter:

meine freundin war total unglücklich das sie wieder in ihr altes leben zurück mußte,sie liebt ihre kinder sehr....aber wenn man verliebt ist! wird das normale leben zur nebensache :roll: ....zuhause aß sie nur mehr indisches essen und telefonate mit ihren geliebten sari,ihr mann tat mir auch irgendwie leid!.

sie plante schon die nächste indienreise,ein flug nach indien war zu dieser zeit auch kostspiehlig so um die 1000 euro. :?:

sari hat eine spinne gebissen..er darf sein zimmer nicht verlassen-anweisung von naturheiler :roll:

außerdem hatte er ja jetzt keinen job,das hotel hatte ihm ja entlassen,genauere umstände haben wir nie erfahren.er arbeitet jetzt als maler und anstreicher als nebenjob.nur jetzt kann er überhaupt nix arbeiten weil" der spinnenbiß!"

das er aber die einzige einnahmequelle für die familie ist,haben sie nicht mal etwas zu essen!

sie brauchen geld.seine zweite schwester gehört dringend verheiratet,sie waren ja schon beim astrologen,nur eine hochzeit können sie sich nicht leisten!
er würde gerne meine freundin heiraten und auch eigene kinder zeugen,aber zuerst- so ist es nun mal tratition muß die schwester unter die haube.damit ER frei ist für SIE.

ein bräutigam ist schon ausgesucht....den sie sich ja auch anschaun kann,sari sucht schon einen lieben mann aus für seine geliebte schwester.seine schwester ist schon ganz aufgeregt..sie freut sich schon sehr.


die hochzeit wird ausgerichtet für ca. 1500 personen,wirs sind natürlich die ehrengäste.

Bild

lange rede kurz die SUMME: 8000 euro werden benötigt :shock: :shock: :shock:

außerdem noch goldschmuck für die schwester,aber gott sei dank ist der vater goldschmied,der komischer weise nur schulden hat..noch von den arztrechnungen der toten schwester.....!

ich warf ein :kann die hochzeit denn nicht kleiner gehalten werden :idea: ,nein! sonst werden sie ausgegrenzt aus ihrer kaste und dorf,niemand traut sich sowas ungeheuerliches...no way....
ich verstand die welt nicht mehr,ich war noch nie auf soeiner hochzeit.ich werde auch nicht hinfahren...der flug ist mir viel zu teuer!
http://lh4.ggpht.com/Tatti82/SBdwwqGruv ... galore.jpg

bitterarme menschen bestanden auf so eine hochzeit,ansonsten besteht die gefahr eines gesichtsverlustes!!

eine indische kontonummer wird durchgegeben :arrow:

fortsetzung folgt....

Bild
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von Micky1244 » 10.01.2012, 11:32

Es kann natürlich auch sein, dass der von der Spinne gebissene junge Inder auf Kosten deiner Freundin seine eigene Hochzeit oder sonst was finanzieren will.
Wie in vielen anderen Beznessgeschichten, hat auch der Arme Probleme mit seiner Gesundheit, hat seinen Job verloren, die Familie muss nun hungern usw. Dass ein Astrologe erwähnt wird ist dann wohl Landeskolorit. Die unverheiratete Schwester vorzuschieben ist insofern listig, als er ja gar nichts für sich selbst verlangt, ganz uneigennützig und edelmütig. Da muss man doch helfen!
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 13:00

Micky1244 hat geschrieben: Die unverheiratete Schwester vorzuschieben ist insofern listig, als er ja gar nichts für sich selbst verlangt, ganz uneigennützig und edelmütig. Da muss man doch helfen!
genau :idea: ,

ja sari,ist ja überhaupt der beste und liebste mensch,falls ich die geschichte mal anzweifle??..dann verstehe ich einfach seine notlage nicht.

ich erklärte meiner freundin wieviel geld das eigentlich ist in indien :idea: ,wo ein kellner im monat 35 euro verdient!

wir selbst in europa geben ja auch nicht so viel geld für hochzeiten aus! aber es nütze gar nichts kein argument griff wirklich....sie flog nochmal nach indien.

und brachte schon mal einen teil vom geld mit.ein gemeinsamer urlaub oder gar ein zimmer zu mieten geht nicht,weil die inder sehen es nicht gerne wenn eine weiße mit einem inder übernachtet.

sie war insgesamt sieben mal in indien,die hochzeit hat sie komplett bezahlt,und nun ist der mietvertrag doch gekündigt worden von haus,weil in indien sind koruption an der tagesordnung,und besser wäre ein haus in eigentum!,auf der hochzeit war von uns niemand denn wir konnten uns auch nicht den flug leisten,die inder haben zu geld überhaupt keine relation und denken wir europärer schwimmen in geld und haben auch irgendwie die pfilcht armen menschen zu helfen.

zu meiner alljährlichen ayurvedakur flog ich runter alleine.hr.sari hatte auch keine zeit mich zu treffen...meiner meinug trifft er sich ständig mit freunden,denn zeit ist nicht wichtig in indien.


meine freundin kam nach (angeflogen) und wir waren eingeladen bei der familie zum abendessen.dort zeigen sie uns stolz die fotos der großen hochzeit,alle hatten neue saris auch die schwiegerleute...einfach toll,fotoalben war angelegt worden,fast wie bei königen :shock:

wir waren zu dritt und die mutter und beide schwestern waren behängt mit gold,ich war schon sprachlos,ich nannte sie" die golden girls" :wink:

zuerst aßen die gäste-dann die männer und am ende die frauen -was halt überblieb. :?

der vater wollte mir doch noch goldschmuck verkaufen,ich lehnte aber ab.

sari hatten wir doch vorgeschlagen am strand etwas zu verkaufen ,auch wenns nur kuchen sei!,er war entrüstet und schokiert,ER doch nicht..ne ne,,,

meine freundin wollte auch noch so einiges in ihrer firma wie ehe alles regeln....und so flogen wir heim....

fortsetzung folgt...

Bild
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

stanzi
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2012, 11:32

Re: Die Weiße Göttin von Kerala

Beitrag von stanzi » 10.01.2012, 13:21

Ines hat geschrieben: Ich habe auch gleich eine Frage: Wie sieht es aus, wenn ein Inder z.B. eine Europäerin heiratet jetzt im Bezug auf das Kastensystem?
LG Ines
hallo ines,das würde mich ja auch brennend interesieren-darauf habe ich niemals eine antwort bekommen.

:roll:
"Wenn ein Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte" Simone de Beauvoir

Antworten