Was will er immer noch?

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von morena » 13.03.2013, 17:28

Leonessa,

das ist auch schon eine sehr alte These mit den Weintrauben. Fakt ist nur, selbst wenn das stimmt, spielt die Wahrheit für Muslime keine Rolle.
Sie glauben das, was sie wollen und was ihnen die Imame erzählen. Mit Weintrauben erreicht man ja nicht, dass Menschen, sich so unterwerfen
und freiwillig in den Djihad ziehen.

Gruß,Morena

Nebelwolke
Beiträge: 343
Registriert: 21.11.2012, 12:34

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nebelwolke » 13.03.2013, 17:36

Haram hat geschrieben:Moin

Das mit den 72 Jungfrauen wurde falsch übersetzt.
Es muss heissen : Es erwartet ihn 1 Jungfrau, im Alter von 72 :)

Gruss
haram
GRÖHL!!! :mrgreen: DIE blöden Gesichter würde ich gerne sehen!

Vielleicht auch "Off Topic"

- Kann mir einer der Männer hier mal sagen, warum es manche Männer (Muslime mal ausgeschlossen; DA weiss man ja warum) so toll finden, eine Jungfrau zu "knacken"? Das Gefühl, "Erster" zu sein (Columbus-Feeling), dass man keine / wenig Kritik bekommt oder warum?

- Warum glauben eigentlich so viele Menschen (nicht nur Männer), dass eine Jungfrau bluten muß, am besten noch wie ein abgestochenes Huhn?! Es gibt viele Frauen, die beim "1. Mal" GAR NICHT bluten!

Habe mal eine Doku auf Vox gesehen über Roma (ganz schlimm!), wo unter anderem eine unglückliche Kindbraut praktisch während der Hochzeitsfeier in einem separaten Raum vor den - Ohren - der Eltern / Schwiegereltern das 1. Mal mit ihrem "Angetrauten" (muß ja für den Mann auch ein "tolles Gefühl" sein) vollziehen musste. DER hat natürlich "rumgehurt" ohne Ende, war ja mal wieder klar... :twisted:
Nach der "Pflicht" stürmten die Anverwandten ins Zimmer, rissen das Betttuch weg und brachten es johlend, hoch über den Kopf haltend, zur Hochzeitsfeier zurück.
Das Bettuch sah aus, als hätte der Mann ein Schwein geschlachtet.... :roll: "Etwas" unrealitisch!
Das arme Mädchen war aber total verheult und konnte kaum gehen....Da frage ich mich allerdings auch, was DER wohl angestellt hat! :twisted:

Selbst WENN eine Frau blutet -was machen sie eigentlich wenn NICHT und sie hatte aber wirklich noch keinen Sex??? Wird dann "vorgebeugt" mit einem Stück Leber oder was? - blutet sie ja nicht DERMASSEN!

Eine türkische Arbeitskollegin erzählte mir, dass ihr Mann sich geschnitten hat, um das Blut zu "faken". Aber dazu muß der Mann ja entweder Bescheid wissen oder sie "hatten schon" (wollte sie mir nicht beantworten) oder ihr glauben, dass sie eben einfach nicht blutet.

- Ist das mit dem Laken heute noch weit verbreitet oder gerät diese peinliche, dumme Demütigung mal endlich in Vergessenheit?

Nebelwolke
Beiträge: 343
Registriert: 21.11.2012, 12:34

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nebelwolke » 13.03.2013, 17:38

-Kann das jemand löschen? Habe da irgendwas doppelt gemacht....-

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von morena » 13.03.2013, 18:00

Nebelwolke hat geschrieben:
Haram hat geschrieben:Moin

Das mit den 72 Jungfrauen wurde falsch übersetzt.
Es muss heissen : Es erwartet ihn 1 Jungfrau, im Alter von 72 :)

Gruss
haram
GRÖHL!!! :mrgreen: DIE blöden Gesichter würde ich gerne sehen!

Vielleicht auch "Off Topic"

- Kann mir einer der Männer hier mal sagen, warum es manche Männer (Muslime mal ausgeschlossen; DA weiss man ja warum) so toll finden, eine Jungfrau zu "knacken"? Das Gefühl, "Erster" zu sein (Columbus-Feeling), dass man keine / wenig Kritik bekommt oder warum?

- Warum glauben eigentlich so viele Menschen (nicht nur Männer), dass eine Jungfrau bluten muß, am besten noch wie ein abgestochenes Huhn?! Es gibt viele Frauen, die beim "1. Mal" GAR NICHT bluten!

Habe mal eine Doku auf Vox gesehen über Roma (ganz schlimm!), wo unter anderem eine unglückliche Kindbraut praktisch während der Hochzeitsfeier in einem separaten Raum vor den - Ohren - der Eltern / Schwiegereltern das 1. Mal mit ihrem "Angetrauten" (muß ja für den Mann auch ein "tolles Gefühl" sein) vollziehen musste. DER hat natürlich "rumgehurt" ohne Ende, war ja mal wieder klar... :twisted:
Nach der "Pflicht" stürmten die Anverwandten ins Zimmer, rissen das Betttuch weg und brachten es johlend, hoch über den Kopf haltend, zur Hochzeitsfeier zurück.
Das Bettuch sah aus, als hätte der Mann ein Schwein geschlachtet.... :roll: "Etwas" unrealitisch!
Das arme Mädchen war aber total verheult und konnte kaum gehen....Da frage ich mich allerdings auch, was DER wohl angestellt hat! :twisted:

Selbst WENN eine Frau blutet -was machen sie eigentlich wenn NICHT und sie hatte aber wirklich noch keinen Sex??? Wird dann "vorgebeugt" mit einem Stück Leber oder was? - blutet sie ja nicht DERMASSEN!

Eine türkische Arbeitskollegin erzählte mir, dass ihr Mann sich geschnitten hat, um das Blut zu "faken". Aber dazu muß der Mann ja entweder Bescheid wissen oder sie "hatten schon" (wollte sie mir nicht beantworten) oder ihr glauben, dass sie eben einfach nicht blutet.

- Ist das mit dem Laken heute noch weit verbreitet oder gerät diese peinliche, dumme Demütigung mal endlich in Vergessenheit?

Nebelwolke,

das mit dem Laken ist noch weit verbreitet in muslimischen Familien, nicht nur auf dem Land.
gibt viele Seiten im Internet, wo sich Mädchen Tipps geben, wie man die Blutung vortäuschen kann, dazu die Ärzte, die das Hymen wieder herstellen.
Und wenn Du von Sinti oder Roma sprichst, wird auch hier die Ehre über die Jungfäulichkeit definiert. (Die Ehre der Familie liegt zwischen den Beinen einer Frau)
Du solltest Dir Berichte ansehen, wie etliche Männer aus diesen Kulturkreisen vorgehen, um die Frau zu entjungfern, da wird Dir schlecht.Leider
bleibt der GV immer in dieser "Qualität" reine Vergewaltigungen. Und wenn Frauen beschnitten sind, ist es noch grauenvoller.

Von deutschen Männern, die Jungfräulichkeit wollen, obwohl das sicher nicht so oft vorkommt, kann ich mir nur vorstellen, dass sie die Frau auch als Besitz sehen
und auch keinen Vergleich wollen.

Gruß,Morena

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von morena » 13.03.2013, 19:36

Wie macht ihr das - nicht durchzudrehen? Ich bin manchmal so geladen, zB. nach dem lesen der letzten Geschichte, dass ich nicht weiß wohin mit meinen unschönen Gefühlen.
LG Nilka

Hallo Nilka,

das ist sicher eine Erfahrungssache und der sehr lange Umgang mit der Thematik.Wenn man sich das immer so nahe gehen lässt, geht es auf Dauer nicht gut.
Und dennoch geht einem manches noch nach vielen Jahren ans Gemüt.

Grüße,Morena

hopeandglory
Beiträge: 104
Registriert: 28.03.2011, 01:05

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von hopeandglory » 13.03.2013, 21:21

Haram hat geschrieben:Moin

Das mit den 72 Jungfrauen wurde falsch übersetzt.
Es muss heissen : Es erwartet ihn 1 Jungfrau, im Alter von 72 :)

Gruss
haram
Achtung! nichts für Zartbesaitete - aber zur Aufklärung und/oder Aufmunterung :-)

Englisches Original (besser mMn): http://www.youtube.com/watch?v=Vt_tv7t79WY

Deutsche Übersetzung: http://www.youtube.com/watch?v=-VM-w-d7Tzg

LG hopeandglory

Nebelwolke
Beiträge: 343
Registriert: 21.11.2012, 12:34

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nebelwolke » 14.03.2013, 00:31

morena hat geschrieben:
Nebelwolke,

das mit dem Laken ist noch weit verbreitet in muslimischen Familien, nicht nur auf dem Land.
Oh, Himmel, ne... :roll:
morena hat geschrieben:gibt viele Seiten im Internet, wo sich Mädchen Tipps geben, wie man die Blutung vortäuschen kann, dazu die Ärzte, die das Hymen wieder herstellen.

Von den Ärzten das weiß ich und das, was ich von einigen (vorwiegend) türkischen Mädchen mit bekam.
Und wenn Du von Sinti oder Roma sprichst, wird auch hier die Ehre über die Jungfäulichkeit definiert. (Die Ehre der Familie liegt zwischen den Beinen einer Frau)[/quote]
Ich fand diese Romafamilie ehrlich gesagt viel schlimmer....Habe auch versucht, ob ich das noch finde bei VOX, aber es ist wohl zu lange her. War eine "Spiegel-Spezial" Sendung am Samstag Abend.
morena hat geschrieben: Du solltest Dir Berichte ansehen, wie etliche Männer aus diesen Kulturkreisen vorgehen, um die Frau zu entjungfern, da wird Dir schlecht.Leider
bleibt der GV immer in dieser "Qualität" reine Vergewaltigungen. Und wenn Frauen beschnitten sind, ist es noch grauenvoller.
Da habe ich bisher nur in einem Buch von gelesen; da befragte eine Frau andere Frauen zu ihrer Hochzeitsnacht. Das fand ich aber auch schon schlimm.
Ich habe damals auch meine türkische Freundin gefragt, aber die sagte nur "Ich hab´s überlebt". Scheint also auch nicht gerade angenehm gewesen zu sein (ok, "toll" ist es beim ersten Mal ja eh selten oder "frau" ist enttäuscht)....

Naja, wenn eine Frau "aufgeschnitten" werden muß, ist das ja sowieso das Qualvollste....Ich weiß aber nicht, ob das Mädchen bei dieser Romafamilie beschnitten war und ob dort Frauenbeschneidung (und in welcher Form) stattfindet. Roma haben ja unterschiedliche Herkunft und sind ja nicht unbedingt Moslems.
morena hat geschrieben:Von deutschen Männern, die Jungfräulichkeit wollen, obwohl das sicher nicht so oft vorkommt, kann ich mir nur vorstellen, dass sie die Frau auch als Besitz sehen
und auch keinen Vergleich wollen.
Ja, das wäre auch für mich die einzige Erklärung.



Ob in Bangladesch Frauen beschnitten werden, weiß ich nicht. Ich habe nur mal eine Liste gesehen:

http://www.petraschuster.de/bewegendes/ ... ng.shtml#5

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 14.03.2013, 18:50

Dagmar hat geschrieben:Liebe Djenna, liebe Nilka,

Der schönste Satz in meinem Leben war sein Eingeständnis, dass ich, seiner Meinung nach, die "Rosinen aus dem Kuchen des Lebens" bekommen habe und er den Rest, nämlich meine damals beste Freundin. :lol:
Das kann ich nachvollziehen liebe Dagmar! Du bist also doppelt betrogen, hat bestimmt viel Mühe gekostet das zu verarbeiten, um so schöner ist das Bewußtsein, es geschafft zu haben.
LG Nilka :D
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 14.03.2013, 19:35

Djenna hat geschrieben:Hallo Dagmar, hallo Nilka,
jetzt freu ich mich, dass Ihr geantwortet habt und dass Du Nilka schon Nachfrage stellen wolltest...also wird man hier doch nicht schnell vergessen...schööön. :)
Na ja , irgendwie sind wir schon sowas wie ein Club ... Club der Hinterslichtgeführten...oder der Gutgläubigen...und der wie Phönix aus der Asche gestiegenen.
Ich kann von mir sagen, dass ich oft an die Leute, die hier ihre Geschichten erzählt haben, denke. Ich bin mir sicher, dass ich nicht die Einzige hier bin, die sich über eine Wiedermeldung freut. Ich traue mich aber nicht nachzufragen, vielleicht wir Diejenige oder Derjenige nicht gefragt werden oder aber denkt, dass sie/er in Vergessenheit geraten ist. Ich las fast alle Threads, behaupte ich mal, aus der Ägyptenspalte. Es würde mich sehr interessieren, wie es den Leuten/euch heute geht. Seit mehr als einem Jahr bin ich in ganzem Forum untewegs. Spontan denke ich gerade an Frederik und Chica und ihren Geräuschex.
Falls sich manche Frau hier gewundert hat :oops: , von mir herzlich begrüßt zu sein nach längerer schriftlicher Abstinenz, obwohl da kein direckter Kontakt zwischen uns bestand, war Einfach nur Ausdruck meiner Freude, dass die wieder da ist und schreibt. Morena war z.B. längere zeit Abwesend. Ich habe mich oft gefragt, wann kommt sie wieder, dann dachte ich ... vorbei, kommt nicht. Dann ist sie doch zurück. Sie wurde aber von Anderen begrüßt und das ist auch besser so, weil sie sie kennt. So war es mit vielen anderen Schreiber/Schreiberinnen auch. Ich möchte damit sagen, Niemand geht hier verloren.

LG Nilka
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 14.03.2013, 19:38

Ich meine Chandu nicht Chica :oops:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Dune34
Beiträge: 366
Registriert: 06.03.2009, 22:58

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Dune34 » 15.03.2013, 05:37

Mir geht es gut... Ägypten war einmal und auch zum Reisen dorthin etwas unattraktiv geworden (nicht wegen den Sugar- Boys), es geht um das Gesamtpaket. Ich sah es zuletzt 2011 und fand es schmuddelig, eben genauso wie die schmierigen Anbaggerein des Kellner& Co. Gesocks. Klingt hart, aber ist so! Leider kam ich letzten Herbst noch einmal in die Verlegenheit, dass mich ein mir bekannter Reiseleiter behelligte, welchen ich maximalst verkrauelt habe.
Interessierte mich nicht die Bohne und nein, auch er ist keine Stecknadel im Heuhaufen. Der gehört ebenfalls zu den Truppen der Bezness- Fraktion. Ansonsten habe ich wenig bis keine Berührungspunkte mehr mit der Materie, da ich meine Verabschiedung schon hatte.

Das Leben geht weiter, die Erde dreht sich und jeden Tag den Gott mir gibt, den sehe ich als Geschenk an. Griffe in den Mülleimer gehören dazu, was dann bedeutet solche Episoden (so gut wie es geht) hinter sich zu lassen. Die schönen Dinge sind in meinen Gedanken und die kann mir keiner mehr nehmen.

Jo... wie immer kurz vor Urlaub... Süd- Ostasien... sende ich Euch viele Grüße und wünsche ein schönes WE
Dune

Was ich noch sagen kann meine lieben Hilfesuchenden, lasst euch nicht verarschen (Sorry!) und serviert oder besser beendet diese Pseudo- Beziehung auf Profitbasis sofort. Es ist manchmal besser, wenn man das wahre Gesicht eures Gegenübers nicht kennenlernt. Glaubt mir, ihr verpasst nix und das sind Erfahrungen die man sich schenken kann. Auf gut deutsch, es ist Zeit zum Fenster rausgeschmissen.

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 15.03.2013, 16:03

Dune34 hat geschrieben:Mir geht es gut... .

Jo... wie immer kurz vor Urlaub... Süd- Ostasien... sende ich Euch viele Grüße und wünsche ein schönes WE
Dune
Toll dass du dich gemeldet hast und dass es dir gut geht! Einen schönen, erholsamen Urlaub wünsche ich dir.
LG Nilka
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 15.03.2013, 17:31

Marisol hat geschrieben:@Nilka, sicher dass es, viele Artzen gibt die die ganzen Tag
nichts anderes machen dan Jungfernhaut reparieren ! :lol:
Eine super Geschäftsidee für Standort Paradies - Häutchenreparaturwerkstatt :lol:
Etwas zum Entspannen, mir hilft es manchmal : https://www.youtube.com/watch?v=NmpbxPrA1NY
LG Nilka
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

chandu
Beiträge: 217
Registriert: 22.09.2010, 13:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von chandu » 15.03.2013, 18:43

Liebe Nilka,
das ist aber schön zu wissen, dass man vermisst wird!! ich habe mich jetzt nicht mehr gemeldet, weil es keine besonderen neuigkeiten gibt ... gestern gab's wieder eine mail, und das ist ja inzwischen wirklich nichts neues, aber was soll's, gleich wieder gelöscht. je nachdem, in welcher stimmung ich bin, geh ich darüber hinweg und denke, es gibt schlimmeres. manchmal gibt's aber eben zeiten, da denke ich, es kann nicht wahr sein.
übrigens, der "geräuschex" :lol: ist der von Djenna. "meiner" kann keine geräusche machen, weil ich für ihn telefonisch nicht mehr erreichbar bin. er scheint mir meinen telefontrick wirklich abgenommen zu haben :D .
Lg chandu

Anaba
Administration
Beiträge: 19253
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Anaba » 15.03.2013, 19:04

ich habe mich jetzt nicht mehr gemeldet, weil es keine besonderen neuigkeiten gibt ...
Hallo chandu,

du kannst dich auch mal so im Forum melden.
Wenn alle nur im Forum sind, wenn es etwas Neues gibt, wäre das Forum leer. :D
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nilka » 15.03.2013, 20:44

chandu hat geschrieben:
übrigens, der "geräuschex" :lol: ist der von Djenna. "meiner" kann keine geräusche machen, weil ich für ihn telefonisch nicht mehr erreichbar bin. er scheint mir meinen telefontrick wirklich abgenommen zu haben :D .
Lg chandu
entschuldige liebe chandu die Verwechslung, ich hoffe ihr Beide seid mir deswegen nicht böse. :?: Beim schreiben war ich mir nicht wirklich sicher welche EX das war, aber wagte nicht nachzuschauen, weil ich befürchtete, der bis dahin geschriebene Text wäre dann weg. Schön das du wieder da bist :D

Liee Djenna, hörte die akustische Belestigung auf?

LG Nilka
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nebelwolke
Beiträge: 343
Registriert: 21.11.2012, 12:34

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von Nebelwolke » 16.03.2013, 13:00

"Kernsaniert" - *GRÖHL* :mrgreen: Also, für Manches habt ihr hier - nach dem Elend - wirklich lustige Ausdrücke... :wink:

chandu
Beiträge: 217
Registriert: 22.09.2010, 13:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von chandu » 16.03.2013, 13:02

Ich habe Glück im Unglück gehabt, eine Kernsanierung hat meine SL-Vergangenheit nicht von mir bekommen ... Obwohl, das hätte er auch nicht gewollt, es war jetzt nicht so durch und durch gewolltes Bezzness.

Was ich aber doch hautnah mitbekam, ist, wie sich in SL alle die Beine ausreißen, um irgendwie an das große Geld zu kommen – dafür lassen sie sich sogar gerne über den Tisch ziehen. Man muss nur irgendwelche finanzielle Versprechungen machen, und jede/r tanzt nach deiner Pfeife. Ich hatte das einmal in live miterlebt, eine Geschichte, die fast rührend war, wenn sie nicht so bescheuert gewesen wäre.
Meine srilankische Vergangenheit rief mich vor etlichen Jahren – da waren wir zwar schon getrennt, er war nach SL zurückgekehrt, aber ab und zu meldete er sich noch, und ich hatte es erstmal zugelassen – mit den Worten: „Du bist ein Glückspilz, jetzt wird das große Glück zu mir kommen und daher zu uns beiden –warte es nur ab“. :roll: Es folgten noch etliche Anrufe mit immer stärkeren Andeutungen. Bald war auch von einem Anwalt die Rede, zu dem er ginge, damit „der große Geldregen“ auch notariell abgesegnet auf ihn, und daher auch auf mich, herabkommen könne.
Nach längerer Zeit – da fing er allerdings auch an, leise Zweifel zu haben – rückte er dann mit der ganzen Geschichte heraus: Er sei mit dem TukTuk durch Colombo gefahren, als der Tuk Tuk-Fahrer ihn auf einmal anredete: Er sähe doch aus wie ein durch und durch rechtschaffener Mann, ehrlich und anständig. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem solchen war und ihn jetzt endlich gefunden zu haben glaubte. Langer Rede kurzer Sinn: Ein reicher Mann habe dem Tuk Tuk-Fahrer aufgetragen, ihm diesen ehrlichen Menschen zu finden. Es ging darum, dass der reiche Mann keine Erben habe, aber über ein sehr großes Grundstück in einer der besten Gegenden Colombos verfügte, und das wolle er diesem redlichen Mann schenken. Naja, mein armer kleiner SL war sofort Feuer und Flamme – es wurden Gänge beim Notar festgelegt, er hatte sogar Grundstückspapiere erhalten und wilde Berechnungen gemacht, dass er sich einen Teil des Grundstücks für ein Haus für sich (und mich :mrgreen: ) abzweigen wolle, den Rest würde er verkaufen … Gedanklich war das Geld schon gut ausgegeben … Als ich ihm völlig entgeistert Vorhaltungen machte, auf so einen Stuss hereingefallen zu sein, war er aber doch noch halb überzeugt, das es eine echte Sache wäre. Es gab sogar einige Gründe, warum der Tuk Tuk-Fahrer nicht selbst das Grundstück bekam (ich hab die Details wieder vergessen) und in aller Rechtschaffenheit einen Erben für das Grundstück des reichen Mannes suchte. Soweit ich weiß, waren noch mehrmalige Gänge zu dem Notar fällig (wo er immer zur Kasse gebeten wurde, kleine Summen zwar, aber immerhin), der reiche Mann, soweit ich es mitbekam, trat nie in persona in Erscheinung, und allmählich wurden die faulen Ausreden und die Tatsache, dass die Übertragung auf seinen Namen und endgültiger Abschluss nie in Sicht war, doch sogar ihm zuviel …
Irgendwie können einem diese Menschen schon leid tun – mir hat damals auch fast das Herz etwas für ihn und seine Enttäuschung geblutet.

in diesem Sinne allen ein schönes Wochenende!
chandu

Hallo Djenna, ich hoffe, dir geht es auch gut!

chandu
Beiträge: 217
Registriert: 22.09.2010, 13:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von chandu » 16.03.2013, 13:05

entschuldige liebe chandu die Verwechslung, ich hoffe ihr Beide seid mir deswegen nicht böse.
Hallo Nilka, bei all den vielen Namen und Stories ist es völlig normal und legal, mal durcheinander zu kommen :D !
Lg
chandu

chandu
Beiträge: 217
Registriert: 22.09.2010, 13:52

Re: Was will er immer noch?

Beitrag von chandu » 16.03.2013, 13:09

Alle guten Dinge sind drei (drei Mails hintereinander).
Wenn alle nur im Forum sind, wenn es etwas Neues gibt, wäre das Forum leer. :D
Anaba, da hast du Recht, das Forum soll ja keine Ihr-Wisst-Schon-Zeitung mit immer neuen dramatischen Headlines sein ...

lg
chandu

Antworten