Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Karl
Beiträge: 21
Registriert: 17.09.2017, 02:31

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Karl » 09.09.2021, 15:51

Letzten Endes geht es darum, dass m.E. muslimische Frauen doch erst dann wirklich frei und emanzipiert sind, wenn sie genau so ein Liebesleben in eigener Regie haben dürfen und können wie deutsche/europäische/westliche Frauen das für sich in Anspruch nehmen. Also alles (!) problemlos (!) in puncto Liebe und Sexualität genau so (!) tun und lassen dürfen, was auch Frauen hierzulande hinsichtlich ihrer Liebe und Sexualität tun und lassen dürfen. Oder eben so wie die Männer in ihrer eigenen Kultur (obwohl es dort bekennend homosexuelle Männer im islamischen Kulturkreis wohl auch noch eher schwer haben).

Romni
Beiträge: 185
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Romni » 09.09.2021, 17:00

Das kann auch nur ein Mann sein, der derartige Prioritäten setzt.
Ich denke, es gibt wichtigere, vorrangige Punkte, die zu echter Gleichberechtigung oder Freiheit führen wie Bildung, Berufswahl und - ausübung, Meinungsfreiheit, gleiche Entlohnung und und und
Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind da eher zweitrangig bzw. ergeben sich dann daraus.
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Cimmone
Beiträge: 4522
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Cimmone » 09.09.2021, 18:32

Karl hat geschrieben:
09.09.2021, 15:51
Letzten Endes geht es darum, dass m.E. muslimische Frauen doch erst dann wirklich frei und emanzipiert sind, wenn sie genau so ein Liebesleben in eigener Regie haben dürfen und können wie deutsche/europäische/westliche Frauen das für sich in Anspruch nehmen. Also alles (!) problemlos (!) in puncto Liebe und Sexualität genau so (!) tun und lassen dürfen, was auch Frauen hierzulande hinsichtlich ihrer Liebe und Sexualität tun und lassen dürfen. Oder eben so wie die Männer in ihrer eigenen Kultur (obwohl es dort bekennend homosexuelle Männer im islamischen Kulturkreis wohl auch noch eher schwer haben).
Das wäre dann sexuelle Selbstbestimmung und hat mit Emanzipation nichts zu tun.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 9068
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von gadi » 09.09.2021, 20:24

Genau, Cimmone. Es ist ja nur ein klitzekleiner Nebeneffekt von "Emanzipation". Warum Karl das nun so in den Mittelpunkt rückt, ja sogar als "Hauptanzeichen/Hauptziel" der Emanzipation ansehen will, darüber kann man sich die ein oder anderen Gedanken machen. Beantworten wird er es uns höchstwahrscheinlich nicht.

Vielleicht sollte irgendwann kommen "Wenn das kein Zeichen von Emanziation ist, warum soll es dann für "Europäerinnen" erlaubt sein"?

Wenn für Männer und Frauen jeweils dieselben Dinge erlaubt sind (was nicht heisst, dass diese Dinge gut oder erstrebenswert sind), dann ist das "Emanzipation". Man muss die Männer mit den Frauen vergleichen und nicht die "westlichen Frauen" mit den "muslimischen Frauen".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Romni
Beiträge: 185
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Romni » 09.09.2021, 20:41

gadi hat geschrieben:
09.09.2021, 20:24
Warum Karl das nun so in den Mittelpunkt rückt, ja sogar als "Hauptanzeichen/Hauptziel" der Emanzipation ansehen will, darüber kann man sich die ein oder anderen Gedanken machen. Beantworten wird er es uns höchstwahrscheinlich nicht.
Ich denke, mit dem Hinweis auf seine Bücher hier viewtopic.php?f=1&t=10979&start=20
hat er bereits Antworten gegeben.

Zitat: Das Thema Liebe und Heirat ist nicht neu, es ist so alt wie die Menschheit. Moderne Philosophen meinen, dass das Verhältnis der beiden Geschlechter zueinander, wenn sie es auch leugnen mögen, so ist es doch, durch die ganze Geschichte des Menschengeschlechtes eine bestätigte Wahrheit, dass es die natürliche Neigung der Frau ist, in ihrem Mann ihren Herren zu finden. Sehen wir uns eine Frau an, eine ganz beliebige, die nicht von einem Mann abhängig ist, sehen wir in ihr blühende Gesicht, so gewiss sehen wir in das Gesicht einer nicht glücklichen Frau. Das Verlangen nach einem Herren ist das beständige, ihr selbst unbewusste Verlangen der Frau, denn in einem Besitze eines Herren findet sie ihre vollständige Ergänzung.

https://www.amazon.com/dp/B08S45KXM8/re ... Karl+Glanz
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

gadi
Beiträge: 9068
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von gadi » 09.09.2021, 20:55

Liebe Romni, genau das meinte ich mit:
gadi hat geschrieben:
09.09.2021, 20:24
Vielleicht sollte irgendwann kommen "Wenn das kein Zeichen von Emanzipation ist, warum soll es dann für "Europäerinnen" erlaubt sein"?
Danke für den link und das Zitat.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Beiträge: 9068
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von gadi » 09.09.2021, 20:57

Lieber Karl, haben Männer, die sich andauernd wahllos mit irgendwelchen Frauen einlassen, ein "glückliches Gesicht"?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Karl
Beiträge: 21
Registriert: 17.09.2017, 02:31

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Karl » 10.09.2021, 01:08

Cimmone hat geschrieben:
09.09.2021, 18:32
Karl hat geschrieben:
09.09.2021, 15:51
Letzten Endes geht es darum, dass m.E. muslimische Frauen doch erst dann wirklich frei und emanzipiert sind, wenn sie genau so ein Liebesleben in eigener Regie haben dürfen und können wie deutsche/europäische/westliche Frauen das für sich in Anspruch nehmen. Also alles (!) problemlos (!) in puncto Liebe und Sexualität genau so (!) tun und lassen dürfen, was auch Frauen hierzulande hinsichtlich ihrer Liebe und Sexualität tun und lassen dürfen. Oder eben so wie die Männer in ihrer eigenen Kultur (obwohl es dort bekennend homosexuelle Männer im islamischen Kulturkreis wohl auch noch eher schwer haben).
Das wäre dann sexuelle Selbstbestimmung und hat mit Emanzipation nichts zu tun.
Genau das sehe ich ganz anders. Mit sexueller Selbstbestimmung fängt Emanzipation überhaupt erst an!

Cimmone
Beiträge: 4522
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von Cimmone » 10.09.2021, 04:50

Karl hat geschrieben:
10.09.2021, 01:08
Genau das sehe ich ganz anders. Mit sexueller Selbstbestimmung fängt Emanzipation überhaupt erst an!
Sexuelle Selbstbestimmung ist das Ende der Fahnenstange irgendwie aus der Freiheit und Selbstbestimmung heraus entstanden.
Emanzipation bedeutet Gleichstellung der Geschlechter. Und die Unabhängigkeit voneinander.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 9068
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von gadi » 10.09.2021, 09:05

Karl hat geschrieben:
10.09.2021, 01:08
Genau das sehe ich ganz anders. Mit sexueller Selbstbestimmung fängt Emanzipation überhaupt erst an!
Wenn eine Frau also sexuelle Kontakte haben kann mit wem sie will, aber davor/danach wieder in der Burka herumrennen, sich schlagen lassen muss, weil sie Widerworte gibt, nicht zur Schule/Arbeit gehen darf, nicht wählen darf, viele Kinder zur Welt bringen und erziehen muss, nicht ihre Freundin auf einen Kaffee besuchen darf, nicht das Haus verlassen, drei mal warm kochen muss...dann fängt die Emanzipation erst an.
Sehe ich nicht so.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

karima66
Beiträge: 2128
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Die muslimische Frau ist erst dann wirklich frei und emanzipiert, wenn...

Beitrag von karima66 » 10.09.2021, 12:39

Eigentlich widerstrebt es mir weiter mit zu debattieren nachdem ich den Text vom Buch, von Romni eingestellt ,gelesen hatte.
Selbstbestimmung umschließt alle Bereiche, auch Sex, der zumindest für mich nicht prioritär ist, Emanzipation besagt gegenüber Jedem unabhängig mein Leben gestalten zu können, auf Augenhöhe mit anderen Menschen.
Ich brauche ganz sicher kein Herrchen dem ich wie ein Hündchen folge und den ich glücklich angrinse wenn er mir Leckerli gibt in welcher Form auch immer, sorry wenn ich sowas lese kommt mir die Galle hoch.
Herren dient man und genau solche Frauen werden immer noch auch hier in D teils gewünscht wie man lesen kann, traurig, dass es Männer gibt die mit Frauen auf Augenhöhe nicht umgehen können, hat meist mit geringem Selbstwert zu tun.
Gott sei Dank hat mein Mann es nicht nötig mich zu dominieren, wäre ihm viel zu anstrengend, er fände es nicht begehrenswert eine Frau zu haben die nicht selbstbewusst, selbstbestimmt durchs Leben geht und ihm wirkliche Partnerin ist.
Und auch ohne Mann kann Frau glücklich und zufrieden sein.

Antworten