Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

gadi
Beiträge: 10454
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von gadi » 31.12.2022, 12:52

Delphi69 hat geschrieben:
30.12.2022, 21:32
Was für tröstliche, hoffnungsvolle Worte.
Danke liebe Gadi für diese Offenbarung.
Dieses Gedicht hat von nun an eine ganz besondere Bedeutung für mich.
Liebe Delphi,

ich wusste auch lange nicht, dass das "kurze Sprüchlein" aus einem größeren Gedicht stammt und noch dazu von Rilke ist. Es ist so wunderbar, dass dich das Gedicht tröstet, die ein wenig weiterhilft!
karima66 hat geschrieben:
31.12.2022, 11:43
Und wie es so ist erfuhr ich nun grad, dass meine Mutti beim Ostseespaziergang gestern fiel, sie ist Zuhause und ja nicht alleine, aber man weiss ja, dass es in dem Alter dann nicht mehr sich so erholt alles, dauert und bisher waren Beide noch gut zu Fuss unterwegs, brauchen ja die Bewegung, hoffe es wird noch wieder, dass sie wieder spazieren können.....ja es geht langsam immer schneller, die Kreise werden kleiner, alles wird weniger.....und ich bin eben nicht ums Eck ...
Liebe Karima,

ich wünsche dir, dass es deiner Mama bald wieder besser geht, sie sich schnell erholt!
Man kann sich nur gegenseitig Trost geben, schön, dass das auch hier passiert.....und ja es wird immer wieder Licht, mal ist die Flamme ganz klein, nicht ausgehen lassen, ich wünsche euch das Licht immer wieder zu suchen, die Hoffnung zu haben auch das neue Jahr bringt trostvolle, schöne Momente!
So ist es, das wünsche ich dir und allen die hier lesen, jedem einzelnen, auch!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrügen entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 31.12.2022, 14:21

karima66 hat geschrieben:
31.12.2022, 11:43
Dass es von Rilke ist wusste ich auch nicht und in ganzer Länge neu für mich, danke gadi!

Ja liebe Delphi, Anabas Worte helfen auch mir, es ist nicht einfach mit unseren lieben Alten, ich sorge mich auch mehr um sie als um mich und muss mich erst reinfinden in diese neue Rolle zumal ich zwar vielleicht mental nun die bin die ihnen Kraft gibt, aber körperlich durch meine Einschränkungen nicht so stark sein kann wie ich es gerne für sie wäre.

Und wie es so ist erfuhr ich nun grad, dass meine Mutti beim Ostseespaziergang gestern fiel, sie ist Zuhause und ja nicht alleine, aber man weiss ja, dass es in dem Alter dann nicht mehr sich so erholt alles, dauert und bisher waren Beide noch gut zu Fuss unterwegs, brauchen ja die Bewegung, hoffe es wird noch wieder, dass sie wieder spazieren können.....ja es geht langsam immer schneller, die Kreise werden kleiner, alles wird weniger.....und ich bin eben nicht ums Eck .....

Man kann sich nur gegenseitig Trost geben, schön, dass das auch hier passiert.....und ja es wird immer wieder Licht, mal ist die Flamme ganz klein, nicht ausgehen lassen, ich wünsche euch das Licht immer wieder zu suchen, die Hoffnung zu haben auch das neue Jahr bringt trostvolle, schöne Momente!

Liebe Grüße,

karima


Liebe Karima,

Deinen Kummer kann ich gut nachfühlen.
Ich wünsche Deiner Mutti gute Genesung, auf dass sich Deine Sorgen ein wenig verringern.
Auch ich wohne weit entfernt von den Eltern, weiß, welch ungehörige Kraftanstrengung es bedeutet, trotz dessen für sie da sein.

Ich bin dankbar, dass wir uns hier gegenseitig trösten und Kraft und Zuversicht spenden. Das tut gut in dieser zwischenmenschlich ach so abgekühlten Zeit.

Dir alles Liebe und ein gutes neues Jahr!


Liebe Grüße
Delphi69

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 31.12.2022, 14:41

Liebe Karima und liebe Gadi,

was bin ich erleichtert, dass auch Ihr das Gedicht nicht in voller Gänze kanntet :D.
Ich liebe es! Danke nochmals Gadi!
Und nun hat dieser wundervolle Hoffnungsschimmer bereits den Weg in meinen WhatsApp Status gefunden.

Liebe Grüße
Delphi69

Anaba
Beiträge: 19733
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Anaba » 31.12.2022, 16:00

Anaba hat geschrieben:
29.12.2022, 08:03
Delphi69 hat geschrieben:
28.12.2022, 22:01
Liebe Karima,

ich weiß, wovon Du schreibst.
Nun bange ich wieder um sein Leben, sehe seine Verwundungen, die Gebrechlichkeit meiner Mutti.
Ja, ich bin dankbar, beide sind noch da.
Aber, es war kein gutes Jahr. Und das neue Jahr ängstigt mich, denn die Sorgen reißen nicht ab.

Liebe Grüße
Delphi69
Liebe Delphi, liebe Karima,

ihr sprecht mir aus dem Herzen.
Ich verstehe euch nur zu gut. Es tut sehr weh, zu sehen wie die Kräfte unserer Lieben schwinden,
wie sie gebrechlich werden und sie uns keinen Halt mehr geben können, sondern wir diese Rolle einnehmen.
Zeigt es doch, dass alles endlich ist.
Die Zeit um Weihnachten ist die Zeit der Erinnerung, die Zeit innezuhalten.
Da kommen natürlich Gefühle der Trauer und der Angst vor dem, was uns erwarte, auf.
Noch dazu, wenn es wenig Hoffnung gibt und gerade alles um uns zusammenbricht.

Dir, liebe Delphi wünsche ich Kraft diese schwere Zeit zu meistern. Wie Cimmone schreibt, vergiss dich selbst nicht
über diese Verantwortung, die jetzt auf dir lastet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer das ist.

Auch ich wünsche allen Usern das Beste und denen, die gerade Kummer haben, nicht den Mut zu verlieren.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

“Am Ende wird die Wahrheit siegen, über Ängste und gut getarnte Lügen.
Am Ende wird sich alles fügen und was jetzt am Boden liegt, wird schließlich lächelnd fliegen...“

Hans Kupka, hingerichtet 1942

Rubinrot
Beiträge: 984
Registriert: 18.04.2008, 23:26

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Rubinrot » 31.12.2022, 19:30

An alle ein frohes Hallo verbunden mit guten Wünschen für das kommende Jahr 2023!

seit 2008 bin ich User in diesem Forum. Damals habe ich meine Beznessgeschichte hier unter Nummer 166 zu Papier gebracht. Einige werden sich noch daran erinnern. Nur Evelyn hatte ich 2017 im Vertrauen mitgeteilt, dass wir mein "Beznesser" und ich uns wieder angenähert haben - ihm zu vergeben war das beste was ich tun konnte, weil ich im Herzen einfach nicht glauben konnte dass auch er ein Unguter war. Das hatte ich in meinem ersten Satz meiner Geschichte zum Ausdruck gebracht.
.... "Ob mein Darling Bezness mit mir betrieben hat, weiß ich bis heute nicht". 2009 ließ ich mich scheiden - bis 2016 habe ich nichts von ihm gesehen - gehört schon eher, da wir noch einige Zeit in der selben Stadt wohnten und meine Cousine und er sich des öfteren zufällig übern Weg liefen. Nach mir hat er immer gefragt. Mein Herz hing an ihm. Es war schwer ihn zu vergessen. Ich habe beschlossen nach all der Zeit die Bedeutung "Vergebung, Verzeihung" mal Realität werden zu/zulassen. In 2016 auf FB haben wir uns dann dort wiedergefunden und uns zuerst nur geschrieben.

Am 02.Februar 2017 haben wir uns - in echt in meiner Wohnung wiedergesehen - ein sehr emotionales Wiedersehen. Einige Wochen später waren wir wieder ein Paar. Wir leben seitdem zusammen. Von ihm habe ich dann das ganze wahre Elend erst nach und nach erfahren - was aus "unseren" Investitionen in Afrika und von wem verursacht wurde. Dass auch er durch seine Familie (großer Bruder) ohne sein Wissen getäuscht wurde. Dies aber nicht aus Stolz und "sein Gesicht wahren" gegenüber mir nicht eingestehen konnte. Der Bruder hat eigentlich unsere Trennung zu verantworten.
Heute bin ich dankbar, einen jungen Mann an meiner Seite zu haben. Corona, mein Alter, meine Unbeweglichkeit, Hüftprobleme und viele andere Wehwehchen werden mit ihm etwas leichter bewältigt. Er sitz jetzt neben mir auf dem Sofa und das ist schön.
liebe Grüße
Rubinrot
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

gadi
Beiträge: 10454
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von gadi » 01.01.2023, 15:23

Rubinrot hat geschrieben:
31.12.2022, 19:30
An alle ein frohes Hallo verbunden mit guten Wünschen für das kommende Jahr 2023!
Liebe Rubinrot,
vielen Dank und auch für dich alles Gute fürs neue Jahr! 🍀
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrügen entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Romni
Beiträge: 357
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Romni » 01.01.2023, 15:55

Liebe Rubinrot,

dir und allen anderen auch ein Frohes Neues!

Deine aktuelle Entwicklung hört sich total spannend an.
Leider kann ich die ursprüngliche Geschichte Nr.166 momentan nicht abrufen 😟

Auf ein gutes 2023 🍀🐖🐞
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Evelyne
Beiträge: 2885
Registriert: 12.03.2008, 06:02

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Evelyne » 01.01.2023, 16:41

Die Geschichte 166 lässt sich problemlos öffnen. Bitte versuche es mal mit der Aktualisierung Deines Browser.
Evelyne
evelyne-kern.de
Domaininhaberin
https://www.1001geschichte.de/spendenkonto/

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 03.01.2023, 20:59

Evelyne hat geschrieben:
01.01.2023, 16:41
Die Geschichte 166 lässt sich problemlos öffnen. Bitte versuche es mal mit der Aktualisierung Deines Browser.
Liebe Evelyne,

mir ergeht es genauso wie Romni. Ich kann die älteren Geschichten (seit längerem) auf meinem Handy auch nicht mehr öffnen. Die neueren schon.

Liebe Grüße
Delphi69

Evelyne
Beiträge: 2885
Registriert: 12.03.2008, 06:02

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Evelyne » 03.01.2023, 23:16

Verstehe ich nicht. Bei mir lassen sich alle Geschichten auf allen Geräten (iPhone, Pad, PC) öffnen.
Weiß jemand, woran das liegen könnte ?
Evelyne
evelyne-kern.de
Domaininhaberin
https://www.1001geschichte.de/spendenkonto/

Romni
Beiträge: 357
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Romni » 04.01.2023, 01:46

Das ist das Mysterium der Technik 😉

Auf Laptop gehen auch die alten, auf Phone, wie Delphi sagt, nur die neueren ...
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

karima66
Beiträge: 2162
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von karima66 » 04.01.2023, 12:18

Auf PC und Ipad kann ich alle lesen, auf Handy hab ich kein Internet :)

Delphi, alles Liebe nochmal, ich sprach letztens beim spazieren mit einem anderen Spaziergänger, kannte ihn nicht, aber genau über das Thema unserer Generation, die jetzt alten Eltern, unterhielten wir uns, ob es tröstet weiss ich nicht, aber es geht uns allen ähnlich damit und das verbindet und hilft vielleicht ein bisschen.....

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 05.01.2023, 13:25

karima66 hat geschrieben:
04.01.2023, 12:18
Auf PC und Ipad kann ich alle lesen, auf Handy hab ich kein Internet :)

Delphi, alles Liebe nochmal, ich sprach letztens beim spazieren mit einem anderen Spaziergänger, kannte ihn nicht, aber genau über das Thema unserer Generation, die jetzt alten Eltern, unterhielten wir uns, ob es tröstet weiss ich nicht, aber es geht uns allen ähnlich damit und das verbindet und hilft vielleicht ein bisschen.....

Liebe Karima,

das ist auf jeden Fall ein bisschen tröstlich.

Ich erlebe ja in meinem Umfeld auch immer wieder schmerzliche Geschehnisse, fühle mit, versuche zu helfen.
Dass wir selbst so plötzlich in eine so schlimme Situation kommen könnten, damit habe ich nicht gerechnet.
Meinen Freunden und Kollegen fehlen mittlerweile die Worte. Es fließen oft auch bei ihnen die Tränen. Auch weil sie mich noch nie so ausgelaugt, hilflos und traurig erlebt haben. Ich reibe mich auf, bleibe auf der Strecke und habe doch immer das Gefühl, nicht genug zu tun.

Und ja, jedes Mitgefühl, jede liebe Umarmung tut gut liebe Karima.

Darf ich fragen, wie es Deiner Mutti nach ihrem Sturz geht?

Liebe Grüße
Delphi69

karima66
Beiträge: 2162
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von karima66 » 05.01.2023, 17:21

Liebe Delphi,

mich treibts natürlich auch um was wenns noch schlimmer wird und ich ja nicht so helfen kann wie ich möchte, aber ich versuche ruhig zu bleiben, man muss auch auf sich selbst achten und man kann ja nur das helfen und machen was man selbst schafft, ich muss ja selbst grad lernen mit meinen gesundheitlichen Einschränkungen zu leben und weiss was geht und was nicht, natürlich bewegt mich das, nicht so stark sein zu können wie ich will, aber es ist ja nicht zu ändern, noch bewältige ich das was zu tun ist, fahr auch in zwei Wochen wieder hin, meine Eltern sind auch toll, sie sind sehr genügsam, momentan hilft mein Bruder eher praktisch und ich leiste theoretische Hilfe, also Behörden und viel übers Internet, was sie nicht haben, mit Ärzten usw.....wir können zum Glück reden und mein Vater ist sehr pragmatisch, geht mit uns eins nach dem anderen an, wir überlegen jetzt was wie und wer an Hilfen möglich ist.....meine Mutti hat einen Lendenbruch und muss paar Monate ein Korsett tragen, darf nicht raus auch weil nicht klar ist woher und wann so was wie eine Apnoe kommt die dann zum Blackout führt und sie eben stürzen liess, kann ja jederzeit wieder passieren, ängstigt sie natürlich....und jetzt nur in Bett und Sessel das lässt sie ihren Optimismus verlieren.....mein Vater ist mit allem bissl überfordert und kanns eigentlich auch nicht mehr....mal sehen, denke wenn ich dann hochfahre müssen wir uns dem stellen wie es weiter geht....wir hatten ja bisher viel Glück, Mutti hatte Krebs überstanden und noch Jahre geschenkt bekommen, Vati kam nach dem Schlaganfall auch noch wieder in die Gänge, aber jetzt gehts doch rapide bergab und die Rollen drehen sich um nur dass ich eben auch nicht so kann wie es sein sollte.....aber ich tu mein Bestes, man kommt nicht dran vorbei.....und ich denke auch du tust was du kannst, das ist genug, mehr geht ja nicht liebe Delphi......liebe Grüße

sorry an alle für OT

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 06.01.2023, 09:57

karima66 hat geschrieben:
05.01.2023, 17:21
Liebe Delphi,

mich treibts natürlich auch um was wenns noch schlimmer wird und ich ja nicht so helfen kann wie ich möchte, aber ich versuche ruhig zu bleiben, man muss auch auf sich selbst achten und man kann ja nur das helfen und machen was man selbst schafft, ich muss ja selbst grad lernen mit meinen gesundheitlichen Einschränkungen zu leben und weiss was geht und was nicht, natürlich bewegt mich das, nicht so stark sein zu können wie ich will, aber es ist ja nicht zu ändern, noch bewältige ich das was zu tun ist, fahr auch in zwei Wochen wieder hin, meine Eltern sind auch toll, sie sind sehr genügsam, momentan hilft mein Bruder eher praktisch und ich leiste theoretische Hilfe, also Behörden und viel übers Internet, was sie nicht haben, mit Ärzten usw.....wir können zum Glück reden und mein Vater ist sehr pragmatisch, geht mit uns eins nach dem anderen an, wir überlegen jetzt was wie und wer an Hilfen möglich ist.....meine Mutti hat einen Lendenbruch und muss paar Monate ein Korsett tragen, darf nicht raus auch weil nicht klar ist woher und wann so was wie eine Apnoe kommt die dann zum Blackout führt und sie eben stürzen liess, kann ja jederzeit wieder passieren, ängstigt sie natürlich....und jetzt nur in Bett und Sessel das lässt sie ihren Optimismus verlieren.....mein Vater ist mit allem bissl überfordert und kanns eigentlich auch nicht mehr....mal sehen, denke wenn ich dann hochfahre müssen wir uns dem stellen wie es weiter geht....wir hatten ja bisher viel Glück, Mutti hatte Krebs überstanden und noch Jahre geschenkt bekommen, Vati kam nach dem Schlaganfall auch noch wieder in die Gänge, aber jetzt gehts doch rapide bergab und die Rollen drehen sich um nur dass ich eben auch nicht so kann wie es sein sollte.....aber ich tu mein Bestes, man kommt nicht dran vorbei.....und ich denke auch du tust was du kannst, das ist genug, mehr geht ja nicht liebe Delphi......liebe Grüße

sorry an alle für OT

Danke liebe Karima für Dein Vertrauen und die offenen Worte. Ich fühle mit Dir und wünsche Dir von Herzen Kraft und Zuversicht.

Alles Liebe und Gute,
Delphi69

Anaba
Beiträge: 19733
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Anaba » 06.01.2023, 10:25

Guten Morgen ihr Beiden, Delphi und Karima,
.aber ich tu mein Bestes, man kommt nicht dran vorbei.....und ich denke auch du tust was du kannst, das ist genug, mehr geht ja nicht liebe Delphi......liebe Grüßem

liebe Karima, damit hast du recht.
Ich schreibe das aus eigener, jahrelanger Erfahrung.
Man darf sich selbst nicht vergessen. Denn was nützt es letztendlich, wenn ihr schlappmacht?
Holt euch Hilfe ins Boot, wenn es mal zu viel wird.
Nehmt euch Auszeiten, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Schenkt euren Lieben vor allem Zeit, Zeit für Gespräche, Zeit sich ihre Sorgen anzuhören.
Zeigt Ihnen, wie lieb ihr sie habt.
Das alles brauchen sie am nötigsten.
Ich wünsche euch Kraft für das, was kommt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

“Am Ende wird die Wahrheit siegen, über Ängste und gut getarnte Lügen.
Am Ende wird sich alles fügen und was jetzt am Boden liegt, wird schließlich lächelnd fliegen...“

Hans Kupka, hingerichtet 1942

Delphi69
Beiträge: 127
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Frohe Weihnachten allen Usern und Besuchern

Beitrag von Delphi69 » 06.01.2023, 16:17

Anaba hat geschrieben:
06.01.2023, 10:25
Guten Morgen ihr Beiden, Delphi und Karima,
.aber ich tu mein Bestes, man kommt nicht dran vorbei.....und ich denke auch du tust was du kannst, das ist genug, mehr geht ja nicht liebe Delphi......liebe Grüßem

liebe Karima, damit hast du recht.
Ich schreibe das aus eigener, jahrelanger Erfahrung.
Man darf sich selbst nicht vergessen. Denn was nützt es letztendlich, wenn ihr schlappmacht?
Holt euch Hilfe ins Boot, wenn es mal zu viel wird.
Nehmt euch Auszeiten, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Schenkt euren Lieben vor allem Zeit, Zeit für Gespräche, Zeit sich ihre Sorgen anzuhören.
Zeigt Ihnen, wie lieb ihr sie habt.
Das alles brauchen sie am nötigsten.
Ich wünsche euch Kraft für das, was kommt.

Sehr wahre und auch mahnende Worte. Danke liebe Anaba. Du hast so recht.

Liebe Grüße
Delphi69

Antworten