Bezness und Religion

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 20223
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Anaba » 10.02.2020, 18:10

Unter dem Deckmantel Kampf gegen Bezness wird hier Stimmung gemacht gegen alle Ausländer und speziell gegen Muslime.
Finde ich sehr schade, das macht für mich irgendwie das Bild dieser Seite mit ihrer wirklich wichtigen und guten Arbeit kaputt.
Hier wird vor Beznessern gewarnt.
Würdest du dich hier besser informieren, würde dir schnell deutlich werden, wo die Unguten herkommen.
Es sind überwiegend Muslime.

Also bitte unterstelle uns nichts.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

stolz19
Beiträge: 240
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von stolz19 » 10.02.2020, 18:27

Ille hat geschrieben:
10.02.2020, 17:12
In den Forenregeln steht doch ganz klar, dass es hier nicht um einen Kampf gegen den Islam oder gegen Ausländer geht, sondern nur um den Kampf gegen Bezness! Wie kann das dann sein, dass die Moderatoren dieser Seite solches Gedankengut verbreiten???
Für mich wird hier kein "Gedankengut" verbreitet. Nicht so, wie ich denke zu verstehen, du es meinst.
Hier wird ausschließlich informiert und Wahrheiten ausgesprochen. So lässt sich Bezness besser verstehen und dagegen gehen. Um zu Verstehen und Erkennen, wie diese Unguten vorgehen und WARUM, muss man über deren Religion bescheid wissen.

Jeder liest die Beiträge so, wie er sie eben lesen will. Ich will sie als Aufklärung und Wissenserweiterung lesen. Mich "weiterbilden" in diesem Thema. Niemals habe ich einen Beitrag als Stimmungsmache gegen den Islam gelesen. Aber es ist sehr wichtig, sich damit auseinanderzusetzen! Um gegen Bezness zu kämpfen. Und wie schon erwähnt, nicht alle dieser Unguten sind Muslime. Natürlich sollte jeder einzelne Mensch sein Hirn, sofern er eines hat, einsetzen, bevor er irgendeine Handlung vollzieht......Egal, welcher Religion er angehört. Ist aber ein Mensch in einem muslimischen Land aufgewachsen, dort erzogen und geprägt worden, hat er leider nie unsere westlichen Ehr-Vorstellungen, unsere Moral und Ethik kennen- und verstehen gelernt.
Dafür sind für mich diese Beiträger der Aufklärung über den Islam sehr wichtig.
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

Chris
Beiträge: 20
Registriert: 26.07.2019, 22:12

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Chris » 10.02.2020, 20:58

Ille hat geschrieben:
10.02.2020, 17:12
In den Forenregeln steht doch ganz klar, dass es hier nicht um einen Kampf gegen den Islam oder gegen Ausländer geht, sondern nur um den Kampf gegen Bezness! Wie kann das dann sein, dass die Moderatoren dieser Seite solches Gedankengut verbreiten???
Das klinkt irgendwie nach diesen typischen Parolen gewisser Parteien, von wegen feindliche Übernahme durch Muslime etc.
Unter dem Deckmantel Kampf gegen Bezness wird hier Stimmung gemacht gegen alle Ausländer und speziell gegen Muslime.
Finde ich sehr schade, das macht für mich irgendwie das Bild dieser Seite mit ihrer wirklich wichtigen und guten Arbeit kaputt.
Du bist des Lesens wirklich mächtig? Hast Du überhaupt die ganzen Greueltaten gelesen?

Das Forum ist voll von furchtbaren und schrecklichen Erlebnissen, die Frauen nun mal von Männern aus islamischen Ländern angetan wurden!

Und nicht von Männern aus kultivierten Ländern, die mit Frauen gleichberechtigt auf Augenhöhe leben, wie zB Norwegen, Island usw usw usw ;-)

"Das klinkt irgendwie nach diesen typischen Parolen gewisser Parteien"

Du schreibst hier in jeder Hinsicht falsch, es heißt "klingt"! Gerne versuchen Gewisse wie Du, diesen Satz loszuplappern, um andere mundtot

zu machen, funktioniert aber schon lange nicht mehr! ;-)

"wird hier Stimmung gemacht gegen alle Ausländer und speziell gegen Muslime"


ALLE Ausländer? :lol: Hier werden nur KRIMINELLE Ausländer erwähnt!

Lass die müde "Rassismuskeule" stecken, sie greift hier nicht und ist außerdem ausgelutscht und längst überstrapaziert! ;-)

Aber das weißt Du ohnehin ganz genau, denn Du bist ja offensichtlich nur hier um zu stänkern, streiten und das Forum aufmischen zu wollen,

das ist ja leicht durchschaubar! ;-)

Husch-husch, geh woanders spielen/trollen!

Anissa
Beiträge: 116
Registriert: 02.10.2017, 20:01
Wohnort: Österreich

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Anissa » 10.02.2020, 21:27

Liebe Ille!
Ich lese hier sehr viel, und ich habe beruflich viel mit Muslimen zu tun.
Was ich hier lese, verfärbt in keinster Weise meine Sicht, ich sehe sehr viele nette Muslime und gute Menschen dabei.
Ich kann aber auch einiges besser zuordnen, wenn mir etwas komisch vorkommt.
Z b eine stillende Mutter, die fast vom Sessel fällt weil sie so schwach ist, und der Mann ist stolz weil sie Ramadan einhält. So etwas hätte ich früher einfach nicht verstanden, weil man sich das gar nicht vorstellen kann.
Es gibt hier im Forum verschiedenste Menschen, und die Vielheit der Sichtweisen ist sehr wertvoll.
Den fehlerfreien Menschen gibt es nicht, weder hier noch dort.
Es ist wichtig, die Mentalität der Menschen zu verstehen, mit denen man zu tun hat.
Dazu leistet das Forum einen riesigen Beitrag.

Ille

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Ille » 11.02.2020, 09:37

gelöscht! Nilka

Nilka
Moderation
Beiträge: 9008
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Nilka » 11.02.2020, 09:44

Ich würde vorschlagen, Ille, tob dich woanders aus.
Suche dir sonst eine sinnvolle Beschäftigung.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Noluni
Beiträge: 129
Registriert: 07.03.2019, 08:50

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Noluni » 11.02.2020, 09:47

Was ist denn hier los :shock: ?????
Also solche Beiträge braucht man hier wirklich nicht, in denen User unterstellt wird rassistische Beiträge zu verfassen.
Kämpfe um das, was Dich weiter bringt. Akzeptiere das, was Du nicht ändern kannst. Und trenne Dich von dem, was Dich runterzieht.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9008
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Nilka » 11.02.2020, 10:09

Diese werde ich auch löschen!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

EmilyStrange
Beiträge: 1416
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von EmilyStrange » 11.02.2020, 10:11

Ja Ille, mach das - sei mutig und zeige Gesicht und Haltung

Denn wenns eines noch mehr braucht in diesem Land, dann sind es Menschen mit Haltung und dem Mut, den permanent diskriminierten Muslimen hierzulande den Rücken zu stärken.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Ponyhof
Beiträge: 1036
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Ponyhof » 11.02.2020, 13:58

Darf man Religionen kritisieren? Ja. Letztendlich wurde durch Kritik des Christentums hierzulande Reformation und Aufklärung möglich.

Aber nur weil man eine Religion kritisiert, heisst das doch nicht, dass man auch ALLE ANHÄNGER dieser Religion kritisiert, eliminieren oder zum Mond schiessen will.

Es ist aber leider so, dass Religionen oft eine sehr grosse politische Macht haben (hierzulande durch die von Hitler eingeführte Kirchensteuer, die über den Staat eingezogen wird, und die Kirchen „bedanken“ sich oft durch opportunistische Predigten, „Haltung“ zeigen 1933 und jetzt wieder...). Nicht nur in diesem Sinne sind Religionen kulturprägend, und haben einen gewissen Einfluss auf die Gesetzgebung (bis hin zur staatlich vollstreckten Todesstrafe bei Religionsaustritt).

Was der Einzelne daraus macht, ist wieder etwas ganz Anderes. Nur gibt es leider Religionen, die den „Kampf gegen Ungläubige“ von ihren Anhängern fordern (im Christentum mittels Mission, im Islam mittels Wahl zwischen Übertritt oder Tod). Und in denen Lug, Betrug und Gewalt gegen Schwächere zum Ausbau der eigenen Position und Macht nicht als verwerflich, sondern als richtig und ehrenhaft angesehen werden.

Das heisst NICHT, dass JEDER das macht. Aber es kann eben zur Legimitation von Gier, Hass, Verbrechen und Betrug genutzt werden. Das Gewissen, das Erkennen dessen, was „richtig“ und was „falsch“ ist, wird eben doch sehr durch die Kultur und die religiösen Werte bestimmt.

Und nein, ich würde nicht sagen, Muslime haben „kein Gewissen“. Die Regeln, nach denen sie leben, sind oft andere als unsere, entsprechend sind die „Untaten“, bei denen „man“ Gewissensbisse bekommt, andere. Ein streng nach seiner Religion lebender Muslim hat vielleicht ein schlechtes Gewissen beim Masturbieren, aber keines beim Sex mit einer Zwölfjährigen oder einem Tier. Oder er hat ein schlechtes Gewissen, weil er während des Ramadans zur falschen Zeit etwas gegessen hat, aber braucht kein schlechtes Gewissen zu haben wenn er jemanden belogen, betrogen oder eine „Ungläubige“ vergewaltigt hat. Der Wertekompass ist einfach anders eingestellt. Und das zu erkennen und zu akzeptieren ist WAHRE Kultursensibilität!

Wie gesagt: Jeder Einzelne kann entscheiden, ob und wie er seine Religion lebt. Und es gibt Millionen religiöse Menschen, die das privat leben und sich in die Gesellschaft integrieren. Aber es gibt eben auch VERBRECHER, die -bildlich gesprochen- ihr „Gewissen“, ihre Skrupel und ihr Mitleid mit der ersten Koran/Bibel/...-Seite abgeben, und die ihre Religion dazu nutzen, ihre Verbrechen zu legitimieren, oder diese sogar als „heldenhaften heiligen Krieg“ ansehen.

Wohin das gesamtgesellschaftlich führt, kann man in den islamischen Ländern sehen. Und nein, dort „sind nicht alle so“. Aber wie hierzulande auch- die Extremisten plärren am Lautesten und sind am Sichtbarsten.
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Wathani
Beiträge: 1708
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Wathani » 11.02.2020, 14:08

Ein streng nach seiner Religion lebender Muslim hat vielleicht ein schlechtes Gewissen beim Masturbieren, aber keines beim Sex mit einer Zwölfjährigen oder einem Tier
Wie bitte? Wie darf ich das denn verstehen?
Zuletzt geändert von Wathani am 11.02.2020, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9008
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Nilka » 11.02.2020, 14:08

Bin damit einverstanden, lieber Ponyhof.
Gut geschrieben!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

nabila
Beiträge: 2439
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von nabila » 11.02.2020, 14:09

hallihallo,

und hinzu kommt, wie es denn lt. Buch / Theorie sein soll --- und wie die Praxis gelebt wird.

DER Islam ist nicht homogen, --- solange jede fatwa oder Auslegung was anderes will sowieso nicht.


liebe Grüße ♥



sorry bitte @ räuber = wir sind gerade bißchen abseits
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Efendi II
Beiträge: 6191
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Efendi II » 11.02.2020, 14:25

Wathani hat geschrieben:
11.02.2020, 14:08
Ein streng nach seiner Religion lebender Muslim hat vielleicht ein schlechtes Gewissen beim Masturbieren, aber keines beim Sex mit einer Zwölfjährigen oder einem Tier
Wie bitte? Wie darf ich das denn verstehen?
Was gibt es da nicht zu verstehen?
Es ist genau so, wie es da steht. Du kannst doch lesen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1708
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Wathani » 11.02.2020, 14:26

Efendi II hat geschrieben:
11.02.2020, 14:25
Wathani hat geschrieben:
11.02.2020, 14:08
Ein streng nach seiner Religion lebender Muslim hat vielleicht ein schlechtes Gewissen beim Masturbieren, aber keines beim Sex mit einer Zwölfjährigen oder einem Tier
Wie bitte? Wie darf ich das denn verstehen?
Was gibt es da nicht zu verstehen?
Es ist genau so, wie es da steht. Du kannst doch lesen.

Mich würde interessieren worauf diese absonderliche These fußt?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 6191
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Efendi II » 11.02.2020, 14:35

Wathani hat geschrieben:
11.02.2020, 14:26
Mich würde interessieren worauf diese absonderliche These fußt?
“Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.”
(Ayatollah Ruhollah Khomeini, 1990 "Tahrirolvasyleh, Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran )

„Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs (sws) des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah Ta’alas erblickt.“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)“
Zuletzt geändert von Efendi II am 11.02.2020, 14:44, insgesamt 2-mal geändert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1708
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Wathani » 11.02.2020, 14:40

Efendi II hat geschrieben:
11.02.2020, 14:35
Wathani hat geschrieben:
11.02.2020, 14:26
Mich würde interessieren worauf diese absonderliche These fußt?
“Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.”
(Ayatollah Ruhollah Khomeini, Iran, 1990)
http://falschzitate.blogspot.com/2018/0 ... r-mit.html
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1708
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Wathani » 11.02.2020, 14:46

Efendi II hat geschrieben:
11.02.2020, 14:35
Wathani hat geschrieben:
11.02.2020, 14:26
Mich würde interessieren worauf diese absonderliche These fußt?
„Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs (sws) des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah Ta’alas erblickt.“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)“
"(2) Der zweite verfälschte „Hadith“

„Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs (sws) des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah Ta’alas erblickt.“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)"
(...)

Hadith (2) ist verfälscht, weil…

Es gibt keinen Überlieferer namens Abu Halladj. Wiederum könnt ihr es auf www.searchtruth.com überprüfen.

Auch hier wurde die Preisung „(sws)“ verwendet, was so gar nicht für den Propheten (ﷺ) existiert.

Und wiederum: Was sucht dieser Hadith in Band 1? Hier geht es um den Beginn der Offenbarung.
Was in diesem Hadith auffällt, ist die hochgezogene Djellaba des Propheten Muhammad (ﷺ). Das Wort Djellaba gibt es im Arabischen nicht und wird nicht für das Gewand des männlichen Geschlechts gebraucht. Nur bei den Gewändern der Frauen wird der Begriff Jilbab/Jalabib verwendet.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass kein ins Deutsche übersetzter Hadith-Phrasen wie „Allah Ta’ala“ beinhaltet."

http://khalidmusawwir.blogspot.com/2015 ... t-ibn.html
http://islamische-datenbank.de/sahih-al ... viewhadith


Ab und an mal Deine "Quellen" prüfen, würde ich vorschlagen - keine Ahnung woher Du diese Deine "Weisheiten" beziehst? Michael Mannheimer? :wink:
Zuletzt geändert von Wathani am 11.02.2020, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9008
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Nilka » 11.02.2020, 14:47

Mir reichen alleine die Presseberichte :idea:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 6191
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Efendi II » 11.02.2020, 14:48

Das kann man doch im Original nachlesen, Quelle habe ich angegeben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten