User stellen sich vor

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Anaba » 22.05.2011, 22:56

Ich kann mich übrigens noch gut an Bigi erinnern, mit ihrer direkten Berliner Schnute, hallo Bigi :lol: Gruß von Berliner zu Berliner!
Hallo liebe Rena,

Bigi hat zwar eine Berliner Schnau.... eh Schnute, wie du es so schön ausdrückst, aber sie ist nicht aus Berlin.

OT, fährst du manchmal noch in meine alte Heimat ???
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

RenaII
Beiträge: 203
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: User stellen sich vor

Beitrag von RenaII » 22.05.2011, 23:49

Hallo Anaba,

ooops, jetzt habe ich doch Bigi für eine Urberlinerin gehalten. ( Bigi, ich hoffe das macht dir nichts?!) Ja Anaba, fast meine komplette Familie lebt noch immer in Berlin. (Charlottenburg, Reinikendorf) Keiner kann verstehen dass ich ein Landei geworden bin. Übernachtungsbesuch bekommt die Krise weil es so ruhig und abends so furchtbar dunkel ist. Meine Nichte hat sich entsetzlich gefürchtet, obwohl ich ihr sagte, dass doch die Charlottenburger Strassen nachts sicherlich gefährlicher sind, als eine Kuhwiese vor der Haustüre. (Glaubt sie nicht :D ).
Inzwischen kann ich mir aber ein Leben ohne "meine" Kühe vor dem Balkon und meine Erbsen im Garten, kaum noch denken. Ich vermisse nur noch die kulturellen Angebote und bin deshalb noch öfter in Berlin. Unsere Kultur beschränkt sich aufs Schützenfest, das ist auf Dauer ein bissel wenig, obwohl, ---das Bier ist nicht übel und wir haben ja google.

Lieben Gruß von Rena

Anaba
Administration
Beiträge: 19443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Anaba » 22.05.2011, 23:56

Liebe Rena,

ich bin keine Urberlinerin. Inzwischen aber schon eingebürgert.

Meine Frage bezog sich darauf eigentlich ob du noch Verbindung zu meiner alten Heimat hast (wir hatten darüber geschrieben).
Oder wohnst du jetzt etwa dort ?
Wenn du magst schreibe ich dir mal per Mail (ich bin neugierig)
Jetzt sage ich erstmal gute Nacht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

adele
Beiträge: 10
Registriert: 23.06.2011, 14:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von adele » 23.06.2011, 16:06

Lese dieses Forum cca. 1,5 Jahr...manschmal habe ich lust etwas zu kommentieren, geht es aber nicht, so lange i ned angemeldet bin:-)
bin eine Osteuropeuerin, die noch nicht perfekt Deutsch schreiben kann, bitte um Nachsicht :-)
Vieleicht werde ich auch einmal soweit sein, das ich über meine "Geschichte" was erzähle....
jetzt freue mi nur, "ofiziell" hier zu sein :-)

Amely
Beiträge: 5860
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Amely » 23.06.2011, 16:37

Hallo adele,

herzlich willkommen im Namen des Teams von 1001 Geschichte.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.

Mit deinen Deutschkenntnissen - das klappt schon. :wink:
Liebe Grüße Amely

Frei
Beiträge: 2152
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Frei » 23.06.2011, 19:06

Hallo Adele. Gut, dass es hier dich auch gibt :)

adele
Beiträge: 10
Registriert: 23.06.2011, 14:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von adele » 24.06.2011, 00:23

Amely, danke

Frei: tja, vieleicht komme ich auch einmal zum Einsatz ;-)

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 11.07.2011, 18:09

Hallöchen,
ich möchte mich auch mal vorstellen.
Ich bin 41 Jahre alt und wohne zur Zeit in Görlitz, Sachsen.
Ich habe keine Kinder dafür aber Hundeschule.
Ich bin hier im Forum seit 2009 " tätig" und bis heute hat sich auch nichts großartiges in der "Sache " getan.

dori

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 11.07.2011, 18:11

das hätte ich gerne...41 Jahre ! ich bin inzwischen 42 ...

dori

Anaba
Administration
Beiträge: 19443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Anaba » 11.07.2011, 18:27

Dori hat geschrieben:Hallöchen,
ich möchte mich auch mal vorstellen.
Ich bin 41 Jahre alt und wohne zur Zeit in Görlitz, Sachsen.
Ich habe keine Kinder dafür aber Hundeschule.

dori
Die hätte ich mal mit meinem Hund besuchen sollen. :mrgreen:
Der hat nie besonders gut gehört.
Jetzt ist es zu spät, denn er ist alt und taub. :twisted:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: User stellen sich vor

Beitrag von morena » 11.07.2011, 18:49

Hallo, dori

Du bist noch immer nicht weiter mit Deiner "Sache",obwohl Du alles weißt,im Forum liest und dennoch hälst Du weiter an einem Mann fest,
der bestimmt keine Beziehung un d kein Partner für Dich ist ?
Dori,was muss passieren,dass Du dieses unselige Verhältnis beenden kannst ?
Oder ist es einfach so,dass Du hörig bist und glaubst,niemals einen anderen Mann zu finden,als ausgerechnet einen ägyptischen "Taucher"?
Was verbindet Euch denn,außer vielleicht S.... ?

Wir haben jetzt 2011 und Du hast 2009 von ihm und Dir erzählt.Was ist es,dass Dich weiter in dieser Geschichte verharren lässt,in der Du mit Sicherheit
bei ihm nicht die Einzige bist.

Viele Grüße,Morena

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 11.07.2011, 20:15

Hallo Anaba,

oh..gerne hätte ich deinen " Knuffi " erzogen..
Vielleicht wenn du Dir den nächsten zulegst ?

dori

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 11.07.2011, 20:18

Hallo Morena,

du liegst mit Sicherheit richtig.
Nun habe ich Therapie vor 1,5 Jahren gemacht und trotzdem bin ich am 11.06.2011 hingefahren.
Nach 1,5 Jahren habe ich Ihm und seine Familie besucht in seinen Village. Dort war ich 23 Tage .


dori

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: User stellen sich vor

Beitrag von morena » 11.07.2011, 20:56

Dori hat geschrieben:Hallo Morena,

du liegst mit Sicherheit richtig.
Nun habe ich Therapie vor 1,5 Jahren gemacht und trotzdem bin ich am 11.06.2011 hingefahren.
Nach 1,5 Jahren habe ich Ihm und seine Familie besucht in seinen Village. Dort war ich 23 Tage .


dori
Hallo, Dori

das< hört sich nicht gut an. Was muss passieren,dass Du von ihm los kommst? Ich denke,nur,wenn Du es auch willst.
Dein Leidensdruck ist nicht groß genug. Du willst ihn einfach genießen.Nur ist das kein Bezness.Sondern Du benutzt ihn auch für Deine Begierde.

Dies ist keine Wertung meinerseits,sondern einfach nur eine Erkenntnis.Du willst ihn.Alles andere ist Dir egal.
Da kann auch keine Therapie etwas ausrichten,denn diese Sucht ist keine Krankheit,sondern Willenssache und eine Frage des Selbstwertgefühls und
des Selbstbewußtseins und dessen,was man von sich und dem Leben erwartet.

Wenn Du quasi mit einem "Prostituierten" weiterhin Deine Freiheit verbringen willst,und etwas anderes ist er nicht,dann mach es so.
Nur kann Dir keiner da hinaus helfen.

Alles Gute,warum bist Du Dir mit 42 Jahren nicht zu schade dafür.Ist Dein Leben hier so armselig,dass er Dein einziger Kick ist?
Morena

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 12.07.2011, 10:09

Guten Morgen Morena,

ich könnte mich bis jetzt nicht wirklich ergründen. Gefühl, das ich ihm " liebe " sitzt sehr fest.


dori

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: User stellen sich vor

Beitrag von morena » 12.07.2011, 10:18

Hallo, dori

konntest Du in Deiner Therapie nicht ergründen,warum Du glaubst ihn "zu lieben" und warum Du keinen Willen hast,dies zu beenden.?


Viele Grüße,Morena

Dori
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2009, 15:33
Wohnort: Bremen

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Dori » 12.07.2011, 11:11

Hallo Morena,

ich werde die Tage detailliert antworten. Ich muss leider los.
Ich verspreche aber auf jeden Fall mich zu melden.
Bis dann

dori

Efendi II
Beiträge: 5929
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Efendi II » 12.07.2011, 11:25

adele hat geschrieben:Lese dieses Forum cca. 1,5 Jahr...manschmal habe ich lust etwas zu kommentieren, geht es aber nicht, so lange i ned angemeldet bin:-)
bin eine Osteuropeuerin, die noch nicht perfekt Deutsch schreiben kann, bitte um Nachsicht :-)
Vieleicht werde ich auch einmal soweit sein, das ich über meine "Geschichte" was erzähle....
jetzt freue mi nur, "ofiziell" hier zu sein :-)
Dein Deutsch ist auf jeden Fall besser, als das mancher Bio-Deutscher, die es zwar von Kindesbeinen an gesprochen und gelernt haben, sich aber anscheinen für progressiv und
und modern halten, wenn sie es nicht anzuwenden.

Für eine Ausländerin schreibst Du jedenfalls ein hervorragendes und vor allen ein verständliches Deutsch, was man von manchen bio-deutschen Nutzern des Forums leider nicht immer behaupten kann.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Yasmina
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2011, 21:03

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Yasmina » 13.07.2011, 00:53

Hallo,

Bin Yasmina und neu ihn eurer Runde! :D
Es gibt A****** jeder Couleur und jeder Herkunft.............!!

Anaba
Administration
Beiträge: 19443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: User stellen sich vor

Beitrag von Anaba » 13.07.2011, 07:40

Yasmina hat geschrieben:Hallo,

Bin Yasmina und neu ihn eurer Runde! :D
Hallo Yasmina,

herzlich willkommen im Namen des Teams 1001 Geschichte.
Wir wünschen einen guten Austausch.

Das ist ja eine kurze Vorstellung. :D
Vielleicht erzählst du ein wenig mehr von dir ?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten