Schwarzafrikaner und TV

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

hope
Beiträge: 351
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von hope » 25.03.2012, 17:44

Hallo Ihr lieben,

bald ist ja wieder Ostern. Gestern ist mir wieder eingefallen, wie Schwarzafrikaner über Spielfilme im Fernsehen denken.

Jedes Jahr zu Ostern bin ich des öfteren von mehreren Schwarzafrikanern (Männlein und Weiblein) gefragt worden warum wir Europäer, jedes Jahr einen Menschen ans Kreuz nageln und töten würden würden.

Ob Ihr es glaubt oder nicht, Ich konnte niemanden davon überzeugen das es NUR ein Film ist, Schauspieler die Geschichte von Jesus Christus nachgespielt haben und niemand wirklich getötet oder verletzt wurde, keiner hat mir geglaubt :shock:
Bollywood läßt grüßen. :mrgreen:

LG hope

Elen
Beiträge: 111
Registriert: 12.04.2009, 10:53
Wohnort: Schweiz

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Elen » 25.03.2012, 18:42

Lol :lol:

Daisy2510
Beiträge: 157
Registriert: 06.01.2012, 19:38

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Daisy2510 » 25.03.2012, 20:36

Autsch! :lol:
Das nenne ich mal cool, vielleicht mal einsetzbar! :wink:

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Haram » 25.03.2012, 20:39

Hallo hope

Gott sei Dank, dass ich solche Menschen nicht kenne, die so dumme Fragen stellen.


Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

hope
Beiträge: 351
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von hope » 25.03.2012, 20:48

Haram hat geschrieben:Hallo hope

Gott sei Dank, dass ich solche Menschen nicht kenne, die so dumme Fragen stellen.


Gruss
haram
Freut mich für Dich das du keine Schwarzafrikaner kennst, hast auch nicht viel verpasst!

LG hope

lalala
Beiträge: 182
Registriert: 29.03.2009, 20:11

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von lalala » 25.03.2012, 21:10

sowas von dämlich. komische bekannte hast du da. sämtliche afrikaner von südlich der sahara, die ich kenne, wissen sehr wohl, worums geht. deren fernsehsender zeigen nämlich zu weihnachten und ostern sämtliche existierende jesus- und andere religiösen filme rauf und runter und die werden auch fleissig geguckt! es gibt ja aber schon religiöse traditionen, ich glaube in gewissen südasiatischen ländern(?), wo sich die leute wirklich geisseln bis aufs blut und auch an ein kreuz nageln lassen, sehr blutig, aber die wollen natürlich nicht sterben, sondern einfach eine leidenserfahrung machen. vielleicht haben deine bekannten das gemeint? den rest eurer beiträge finde ich einfach nur beleidigend.

Pamela
Beiträge: 1473
Registriert: 27.07.2008, 22:23
Wohnort: Ghana

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Pamela » 25.03.2012, 21:55

Hmmm,
also ich sehe das ähnlich wie lalala...
Es ist zwar tatsächlich so, dass viele Schwarzafrikaner Spielfilme für bare Münze nehmen.. Aber wenn jemand die Jesus Filme für wahr hält, so frage ich mich zu welchem Zweck solche Menschen zu meinem Bekanntenkreis zählen?
Schade, wenn man lange in schwarzafrikanischen Ländern war und ausschliesslich Bekanntschaft mit der dortigen Unterschicht gemacht hat! Sorry, aber das musste jetzt raus!
Gruß
Pamela
_____________________________________________________________
Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.
(P. Scholl-Latour)

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Haram » 26.03.2012, 05:46

Moin

Die liebe Hebamme aus Ghana, die meiner Frau geholfen hat, meine Tochter in Düsseldorf auf die Welt zu bringen, würde garantiert nicht solche dummen Fragen stellen.

@ Pamela : Unterschicht ? Ja, da könnte schon was wahres dran sein.


Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Daisy2510
Beiträge: 157
Registriert: 06.01.2012, 19:38

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Daisy2510 » 26.03.2012, 07:26

Ich sehe, dass in vielen Kulturkreisen bestimmte "Wahrheiten" weitergegeben werden, auch in Europa. Das gilt dann oft als "Allgemeinwissen", ist jedoch nicht logisch begründet (etwa wissenschaftlich). So wird es hier auch sein. Ich frage mich aber, wie man so etwas glauben kann, wenn man in Europa lebt. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Wenn man sich jedoch nur in einem bestimmten Kreis aufhält, immer nur das Bestimmte hört, dann ist es für mich nachvollziehbar.
Mein Kommentar war übrigends pure Ironie.
LG

hope
Beiträge: 351
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von hope » 26.03.2012, 11:12

Daisy2510 hat geschrieben:Ich sehe, dass in vielen Kulturkreisen bestimmte "Wahrheiten" weitergegeben werden, auch in Europa. Das gilt dann oft als "Allgemeinwissen", ist jedoch nicht logisch begründet (etwa wissenschaftlich). So wird es hier auch sein. Ich frage mich aber, wie man so etwas glauben kann, wenn man in Europa lebt. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Wenn man sich jedoch nur in einem bestimmten Kreis aufhält, immer nur das Bestimmte hört, dann ist es für mich nachvollziehbar.
Mein Kommentar war übrigends pure Ironie.
LG
Wo habe ich geschrieben das ich diese "Erfahrung" in Europa gemacht habe :?:
Was die bestimmten Kreise angeht!
Leider habe ich NICHT unter den "oberen 10.000" gelebt, sondern Mitten drin. Wer weiß vielleicht versuche ich es beim nächsten mal....mit der "Oberschicht" :wink:

LG hope

brighterstar007

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von brighterstar007 » 26.03.2012, 14:32

Ihr Lieben,

obwohl ich schlimme Erfahrungen gemacht habe, finde ich einige Beiträge rassistisch.

Gemessen an ihrer Lebensrealität, Beispiel FILM im ZDF "Lagos- das tägliche Wunder", sind viele Afrikaner
sehr kreativ, lebensfroh und extrem stark im Überwinden von Schwierigkeiten.
Da ihr Denken ganz anders ist, als unseres (in Bezug auf Fakten, Benennung von Wahrheit/ Lüge etc.),
sollten wir Europäer meines Erachtens, keine Ehe- oder Geschäftsbeziehung zu ihnen mehr eingehen, was aber
einen geschwisterlichen freundschaftlichen Austausch nicht generell ausschließt, wenn es sich ergibt.
Wir können voneinander lernen, wenn wir eigene Grenzen beachten/wahren.

Liebe Grüße

Brighterstar

P.S. Diesbezüglich sind kriminelle Netzwerke ganz gewiss nicht dumm, sondern fast perfekt organisiert.

ada
Beiträge: 56
Registriert: 27.01.2012, 05:10

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von ada » 29.03.2012, 19:44

Danke Brighterstar 007
Wir können voneinander lernen,wenn wir eigene Grenzen beachten.
Auch ich habe viel schlimmes erlebt,will und kann aber nicht auf die negative Schiene dabei sein,
zieht mich runter.
ada

Anaba
Administration
Beiträge: 20525
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Anaba » 29.03.2012, 19:54

obwohl ich schlimme Erfahrungen gemacht habe, finde ich einige Beiträge rassistisch.

Gemessen an ihrer Lebensrealität, Beispiel FILM im ZDF "Lagos- das tägliche Wunder", sind viele Afrikaner
sehr kreativ, lebensfroh und extrem stark im Überwinden von Schwierigkeiten.
Liebe Brighterstar 007,

es geht hier nicht um die Kreativität und Lebensfreude der Afrikaner.

Hier im Forum wird davor gewarnt, eine Beziehung mit ihnen einzugehen.
Denn leider sind sie auch sehr kreativ wenn es um Lügen, Betrügen und Erschleichen von Geld und Aufenthalt geht.
Deshalb ist es doch nicht rassistisch, wenn von solchen Verbindungen abgeraten wird.
Viele Frauen, die sich darauf eingelassen haben, bleiben letztendlich belogen, betrogen und gedemütigt zurück.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

distel
Beiträge: 234
Registriert: 20.05.2008, 10:07
Wohnort: München

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von distel » 30.03.2012, 09:51

LiebeBrighterstar 007,
ich konnte die Kreativität und die enorme Kraft beim Überwinden von Schwierigkeiten bei meinem Ex am eigenen Leib erfahren. Das war mehr, als ich an Kreativität ertragen konnte.
Ich werde einem Menschen aus diesem Teil der Erde nie mehr mein Vertrauen schenken (oder sonsta was).
Ich werde auch nicht aufhören, Frauen davor zu warnen mit einem Mann aus Afrika eine Beziehung einzugehen.
Viele Grüße
Distel
Lächeln ist der beste Weg, dem Gegener die Zähne zu zeigen.

Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Die zuletzt lacht » 30.03.2012, 11:18

zum Statement von Distel:

Bravo! Genauso halte ich es auch und werde mich da von Niemandem beirren lassen :wink:

brighterstar007

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von brighterstar007 » 30.03.2012, 14:21

Ihr Lieben,

mein dringlicherVorschlag : bitte meinen Beitrag vom 26.03.2012 noch einmal GENAU lesen....

LiebeGrüße

Brighterstar

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Haram » 30.03.2012, 14:31

@ brighterstar007

Hallo
..........was aber
einen geschwisterlichen freundschaftlichen Austausch nicht generell ausschließt, wenn es sich ergibt.


Den gibt es nicht. Irgendwann wirst du ausgenutzt, und über den Tisch gezogen.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Dafra
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2012, 14:20
Wohnort: Birkenwerder/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Dafra » 30.03.2012, 14:48

Jetzt mal was anderes: immer hoere ich "mein Ehemann........ hat........usw.

Ich muss heute sehr lachen. Damals (vor 10 Jahren) hatte ich diesen Ausdruck sehr ernst genommen. Da wir ja nun wissen, dass die EHE fuer "diese" Bevoelkerungsschicht NICHTS bedeutet.

Ich teile ausserdem mit, dass ich heute aufgewacht bin, und endlich - nach 10 Jahren - die Gewissheit habe, NIE WIEDER KENIA oder diese Art von Laendern!!!! Ja, manchmal habe ich einen Blitz von Sehnsucht, das gebe ich hier gern zu. Habe mich aber mal richtig selbst gefragt: Was willst Du eigentlich dort? Antwort NICHTS. Mein Leid ist endlich over.

Ein wunderschoenes WE Dafra

brighterstar007

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von brighterstar007 » 30.03.2012, 15:08

Hallo Dafra,

wie kommst du darauf, dass die Ehe für diese Menschen nichts bedeutet ? Insbesondere in fundamentalistischen
christlichen Kreisen würdest du dich wundern, wie ernst Gottes Wort und somit auch die monogame Ehe
genommen wird.

Liebe Grrüße

Brighterstar

Dafra
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2012, 14:20
Wohnort: Birkenwerder/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schwarzafrikaner und TV

Beitrag von Dafra » 31.03.2012, 11:25

Hallo und guten Morgen brighterstar,
ja natuerlich hast Du recht. Ich meinte auch den Ehebegriff der Beznesser.

Antworten