kann man da noch mehr tun?

Tipps & Tricks wie es mir nicht passiert

Moderator: Moderatoren

Antworten
stolz19
Beiträge: 97
Registriert: 13.10.2019, 10:07

kann man da noch mehr tun?

Beitrag von stolz19 » 25.11.2019, 17:47

Hallo ihr Lieben,

ich eröffne mal einen neuen Thread...
Denn ich weiß nicht genau, ob ich da noch mehr tun kann.
Von einer Bekannten weiß ich, dass ihre Freundin einen Ägypter heiraten will. Kommt wohl aus Kairo. Sie sind seit ca. zwei Jahren zusammen, zuerst wollte sie zu ihm und heiraten und dort wohnen, jetzt will sie ihn "holen" (wobei ich mich immer frage, die sind doch kein vergessenes Kleidungsstück das man eben mal schnell HOLEN kann!)
Von seiner Familie gab´s eine Wohnung für die beiden (unverheiratet!). Sind beide im gleichen Alter.
Bei mir haben alle Alarmglocken geläutet und ich musste unbedingt etwas tun. Ich habe meiner Bekannten den Link dieser Seite geschickt, mit der großen Bitte zu lesen was das Zeug hält. Ihre Freundin kenne ich nicht.
Aber das macht mich so....naja fast schon wütend und in mir schreit es: NEEIIIIN! Nicht schon wieder, und jetzt so nah. Da muss ich doch was tun.
Kann ich denn noch mehr machen? Oder vielleicht will ich einfach nur darüber reden, weil es mich so wütend macht.
Vielleicht ist man am Ende doch eher machtlos..... und das lähmt irgendwie...Auch wenn ich schon sehr viel hier gelesen habe, habt ihr eventuell doch noch einen Rat.

Danke schon mal und liebe Grüße
stolz19
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

gadi
Moderation
Beiträge: 6767
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von gadi » 25.11.2019, 19:22

Liebe stolz,

es ist schon mal lobenswert, dass du überhaupt etwas getan hast. Respekt!
Ich weiß ja nicht, wie deine Bekannte so denkt. Ob sie vielleicht zu der "Bunt und tolerant um jeden Preis-Fraktion" gehört, ob sie deine "Geschichte" mitbekommen hat usw.
Wenn sich jemand (relativ vorurteilsfrei) in diesem Forum so richtig einliest, müsste sich normalerweise schon eine gewisse Wirkung einstellen. Vielleicht könntest du deiner Bekannten gegenüber noch besonders betonen, dass so ziemlich jeder Beznesser den "Westlichen, Modernen, Weltoffenen" perfekt spielen kann und auch was AMIGA/AIBGA bedeuten. Und vielleicht, dass so einiges von Fingerspitzengefühl von deiner Bekannten gefordert ist bei ihrer rosa bebrillten Freundin.
Und auch du brauchst eine gute Portion Diplomatie, je nachdem wie nahe du deiner Bekannten stehst.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Sanna
Beiträge: 67
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Sanna » 25.11.2019, 20:08

Hallo stolz,
ich habe gerade überlegt, ob bei mir evtl. das lesen hier vor der Heirat etwas gebracht hätte. Den Begriff Bezness kannte ich nicht aber natürlich ging mir schon durch den Kopf, dass man sich nie sicher sein kann um was es dem Mann wirklich geht. Ich glaube schon, dass einen das lesen hier so stark zum zweifeln bringen kann, dass man eine Hochzeit verschiebt, überdenkt oder wie auch immer.

Auch wenn man sich Rat im Bekanntenkreis holt gehen auch da die Meinungen total auseinander. Meine Freundinnen glaubten an Offenheit und Ehrlichkeit (weil es eben unsere Werte sind und man ja auch noch nie mit Betrug usw. in Berührung gekommen ist), meine Eltern hätten es gern verhindert.

Generell Dinge langsam angehen ist sicherlich nie verkehrt. Durch abwarten kommen einem vielleicht auch Dinge komisch vor und evtl. passieren auch Fehler oder wie auch immer, man entdeckt was. Bei mir wäre es aufjedenfall so gewesen das Lügen ans Tageslicht gekommen wären wenn ich länger gewartet hätte.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1733
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Cimmone » 25.11.2019, 20:29

Liebe Stolz,

wie steht denn deine Bekannte zu der Hochzeit ihrer Freundin?
Hat sie hier im Forum gelesen?
Wenn sie z B. seinen Namen weiß, kann sie eine Anfrage bei der Schwarzen Liste machen. Dann kann sie erfahren, ob der Jüngling gelistet ist.

Die Eltern in EG zeigen sich ja sehr entgegenkommend :mrgreen:

Ich finde es schön, dass Du so engagiert bist.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Justicia
Beiträge: 732
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Justicia » 25.11.2019, 21:39

Sanna hat geschrieben:
25.11.2019, 20:08
Ich glaube schon, dass einen das lesen hier so stark zum zweifeln bringen kann, dass man eine Hochzeit verschiebt, überdenkt oder wie auch immer.
Davon bin ich auch absolut überzeugt.
Betroffene berichten hier ja auch davon, wie ihnen diese Seite geholfen hat.

Zwar geht es nicht immer um eine abgesagte Hochzeit, doch wenn eine Beziehung beendet wird kommt es ja gar nicht mehr zu einer Ehe.

Wegen dem Abwarten hast sicher Recht. Ich war über acht Jahre in wilder Ehe bevor wir aus anderen Gründen als pure Liebe geheiratet haben. Das war auch gar kein Problem, weil es weder Fragen um Aufenthalt oder Zusammenleben noch um finanzielle Belange gab. Auch standen keine familiären Strukturen dahinter.
Wenn ich jeden geheiratet hätte, in den ich mal verknallt war... :mrgreen:

Ist die Konstellation aber so wie hier meistens anzutreffen (verschiedenen Kontinente, unterschiedliche Lebensstandards, unterschiedliches Budget, ganz wichtig: Kultur, Religion, Tradition / oder ganz anders, illegaler Aufenthalt oder drohender Verlust der AE), dann ist Abwarten gleichbedeutend mit Beendiung der Beziehung.

Dein Engagement ehrt dich, liebe Stolz. Jedoch kannst du niemanden retten, der nicht gerettet werden will. Den letzten Schritt muss eine Betroffene IMMER selbst gehen. Das liegt nicht in deiner Verantwortung.

stolz19
Beiträge: 97
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von stolz19 » 25.11.2019, 22:03

Herzlichen Dank für eure Antworten!!!Helfen mir schon mal sehr
naja, meine Bekannte kennt meine Geschichte nicht, ist aber auch nicht doof und wird sich ihren Teil denken. Ich möchte mich mal in Ruhe mit ihr treffen.
Stimmt schon Sanna, wenn hier wirklich sehr viel gelesen wird beginnt man sehr viel zu hinterfragen und anzuzweifeln. Wenn AMIGA nicht zu stark ist.
Und klar mache ich da was. Ich kann da nicht nichts tun . Wie schon gesagt, ich kenne die Freundin nicht, aber so tun als wüsste ich nichts...Ne, geht nicht liebe gadi. Ich hoffe, ich habe genug Fingerspitzengefühl. Ich weiß schon das ich das brauche. Hat mich erst etwas Mut gekostet, sie darauf anzusprechen....Der erste Schritt ist schon mal getan

Schwarze Liste! Das ich da nicht selber drauf gekommen bin :!: Klar, den Vorschlag mach ich ihr. Ich weiß noch nicht, wie sie es findet, dass sie ihn heiraten will....Ihr seht, sehr viel weiß ich nicht, aber ich bleibe da dran.

Was mich zum Schmunzeln gebracht hat liebe cimmone: " Die Eltern in EG....!" Die Eltern im Erdgeschoss!! Find ich gerade lustig. (gilt natürlich nicht für alle tollen Menschen hier, die im Erdgeschoss wohnen!!!)
Mal sehen wie es weitergeht....Wie sanna schrieb, langsam angehen. Und das Fingerspitzengefühl und genug Diplomatie gadi.

sehr richtig liebe justicia! Ich weiß ich kann niemanden retten, aber ich möchte wenigstens versuchen mal das Hinterfragen anzuregen, danke für deine tolle Antwort. Du hast völlig recht, jeder ist da auch für sich selbst verantwortlich....
Danke euch! Liebe Grüße stolz19
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

Justicia
Beiträge: 732
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Justicia » 25.11.2019, 22:53

Ich kann das total nachvollziehen mit dem Versuchen. Ich finde auch, dass du das richtig machst.

Es gibt ein Sprichwort in meiner "Heimat" Lieber von der Wahrheit geschlagen als von der Lüge geküsst.
So kann man das auch auf AMIGA übertragen. Lieber eine Freundin, die sauer ist, als eine Freundin, die gar nichts hinterfragt.

Zu den Versuchen möchte ich noch sagen, dass ich sehr schmerzhaft erfahren musste, dass dies mir nur Unheil bringt. Vielleicht hast du meinen, ach wie nenn ich das, Nervenzusammensturz vor ein paar Wochen mitgekriegt, was mir heute unangenehm ist. Das war nur ein Symptom von vielen aus den letzten 12 Monaten. Erst musste ein Organ versagen bis mir klar wurde, dass ich mich abgrenzen muss. Bei dir ist das natürlich anders, da du dich keine >40h die Woche damit beschäftigst. Bei mir fing es aber auch mit einem gewissen Drang an, mit dem Gedanken "Da kann man doch mehr tun". Nein, manchmal ist alles getan. Leider.

Defne
Beiträge: 138
Registriert: 16.08.2008, 15:36

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Defne » 26.11.2019, 07:39

Wichtig wäre es sich im Vorfeld rechtlich abzusichern und auf jeden Fall mal das mögliche "Scheitern" und die möglichen Konsequenzen durchzudenken. Sozusagen eine sehr lange Probezeit einplanen.
Falls der Heiratsaspirant keine entsprechenden (Verzichts-)Verträge machen möchte wäre dann schon klar was die Absichten sind.

Ggf. gute Freunde bitten alles mal kritisch zu durchdenken und mich auf Schwachstellen hinweisen.
Akıllı başkalarının hatalarından öğrenir, aptal kendisinin.
Der Kluge lernt aus den Fehlern anderer, der Dumme aus seinen eigenen.

Anaba
Administration
Beiträge: 19905
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Anaba » 26.11.2019, 10:04

Was mich zum Schmunzeln gebracht hat liebe cimmone: " Die Eltern in EG....!" Die Eltern im Erdgeschoss!! Find ich gerade lustig. (gilt natürlich nicht für alle tollen Menschen hier, die im Erdgeschoss wohnen!!!)
Vorsichtshalber möchte ich darauf hinweisen, dass EG der Ländercode für Ägypten ist.
Die Erdgeschossbewohner brauchen nicht beleidigt zu sein. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Eclipse
Beiträge: 552
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von Eclipse » 26.11.2019, 16:50

stolz19 hat geschrieben:
25.11.2019, 17:47
NEEIIIIN! Nicht schon wieder
Wenn die Wahrnehmung erst mal geschärft ist, sieht man bzw. hört man verblüffend oft solche schrägen Konstellationen.

Kein Wunder. Dieser Tage habe ich im ZDF einen kleinen Bericht über Bezness gesehen. Ein Experte sagte da, es gebe pro Jahr ca. 1.800 Bezness-Fälle (in EINEM einzigen nordafrikanischen Land, Tunesien, glaube ich ... oder Ägypten? weiß nicht mehr so genau...).

stolz19
Beiträge: 97
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von stolz19 » 26.11.2019, 22:45

Herzlichen Dank an euch!!
Wirklich sehr gute Ratschläge....Wenn die Zeit dafür gut ist, werde ich eure Vorschläge nutzen.
Ja Eclipse, wenn die Wahrnehmung geschärft ist, dann fällt so einiges auf. Ich hatte es schon mal bei meiner Geschichte geschrieben: Ich habe durch diese meine bis dahin heile Welt verlassen. Da kommt man erstmal in so eine Art Schockstarre, aber wenn man wieder aufwacht, ist man jemand anderes geworden. Ein bisschen ....

Justicia, deinen wie du es nennst "Nervenzusammensturz" habe ich mit gelesen. Ich kann dich verstehen und es muss dir nicht unangenehm sein. So eine Erfahrung will keiner. Noch dazu mit der ganzen Rennerei....Das Leben ist manchmal so richtig sch....Und das muss dann halt raus. Ist doch gut, wenn du es rauslassen kannst.

:lol: :lol: Anaba, ich weiß das schon mit dem Ländercode..Aber in diesem Moment viel mir das mit dem Erdgeschoss ein/auf und ich saß vor dem Computer und hab mich schlapp gelacht :roll: :roll: danke für den Hinweis :D

Ich lese, dass manche Angst haben, dass ihre Unguten hier mitlesen und sich deshalb eher bedeckter halten. Das hatte ich am Anfang auch. Dann wieder, machen die sich wirklich die Mühe alles zu übersetzen? Oder geht es eher um die Unguten, die hier gelebt haben/leben? Die Deutsch lesen können? Ich hatte zu Beginn auch viel Angst, wer liest das alles und bringt jemand meine Geschichte mit mir in Verbindung.....Aber eher aus Angst, dass es meine Familie lesen könnte. .(Ich fühle mich sehr sehr schlecht deswegen, aber auch das hab ich hier nicht nur einmal gelesen)
Nicht die Unguten. Die sollen es lesen, sollen wissen, dass wir es wissen!
Deshalb will ich es immer wieder versuchen, jemanden zum Hinterfragen anzuregen wenn ich etwas höre oder mitbekomme. Das hilft mir sehr gerade beim Verarbeiten, beim Erkennen und wütend werden.
Hab so viel über mich gelernt in den letzten Monaten. Das Erniedrigt und Ausgenutzt werden, das Belogen und Hingehalten werden, das schamlose Ausnutzen der wirklich tiefen Gefühle mit psychischer Gewalt......Das verändert einen und lässt erkennen, was wirklich wichtig ist. Und da gehört es für mich dazu, hier dabei zu sein und zu helfen, so gut ich es eben kann. Auch außerhalb dieses Forums.

Danke an euch! Von Herzen
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

gadi
Moderation
Beiträge: 6767
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von gadi » 27.11.2019, 08:40

stolz19 hat geschrieben:
26.11.2019, 22:45
Hab so viel über mich gelernt in den letzten Monaten. Das Erniedrigt und Ausgenutzt werden, das Belogen und Hingehalten werden, das schamlose Ausnutzen der wirklich tiefen Gefühle mit psychischer Gewalt......Das verändert einen und lässt erkennen, was wirklich wichtig ist. Und da gehört es für mich dazu, hier dabei zu sein und zu helfen, so gut ich es eben kann. Auch außerhalb dieses Forums.
Danke an euch! Von Herzen
Und das kannst du gut! Schön, dass du hier bist!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

stolz19
Beiträge: 97
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von stolz19 » 28.11.2019, 21:44

dankeschön! :D
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

stolz19
Beiträge: 97
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: kann man da noch mehr tun?

Beitrag von stolz19 » 02.12.2019, 21:09

So, wollte mal kurz den Standpunkt der Dinge erzählen:

Habe versucht mit meiner Bekannten zu reden. Sehr vorsichtig und "so nebenbei". Es kam leider sofort eine Ablehnung! Sie sei ihre Freundin und ich solle mich nicht einmischen :roll: (ich habe da noch etwas "so nebenbei" erfahren, möchte aber erst alles zu 100% genau wissen,bevor ich mich dazu äußere)
Okay, das muss ich so stehen lassen, werde es aber, wenn der Zeitpunkt richtig erscheint, nochmals versuchen. Sehr vorsichtig und mit Samthandschuhen.

Wie gesagt, wenn ich denke der Zeitpunkt wäre okay.
ein Herz mit einer festen Mauer umgeben beschützt dich vor dem schlimmsten Orkan - im weichen Kern weißt du aber, wer du bist- es kommt darauf an, aus was deine Mauer besteht!

Antworten