Bezness - eine Art Kunst?

Tipps & Tricks wie es mir nicht passiert

Moderator: Moderatoren

Keks
Beiträge: 132
Registriert: 24.11.2008, 18:18

Bezness - eine Art Kunst?

Beitrag von Keks » 15.12.2008, 18:15

Wenn man hier so mitliest; es sind ja nicht alle dumm, man hört oft genug davon dass frauen ausgenommen werden, aus meiner sicht wird das thema sogar immer lauter. - allerdings fallen immernoch unzählige frauen darauf hinein (aber auch männer. wobei wahrscheinlich nicht ganz so viele wie frauen).

was ich mich frage:

WIE schaffen die beznesser das? woran erkennen sie, was ein/-e frau/mann braucht, wonach sich der mensch sehnt, wovor er angst hat, was ihm fehlt und mit welchen mitteln jemand derart um den finger gewickelt werden kann?

ist das eine art kunst? ein talent? oder etwas erlernbares? vielleicht sogar unter der hand als ne art "beruf" tituliert?



das geht nicht so wirklich in meinen kopf. oft sieht man es und stürzt sich doch hinein. - amiga-syndrom hab ich ja schon oft gehört, aber wie schalten sie den kopf des "opfers" aus!? wie schaffen sie das?!?!?!!?! :?: :?: :?:

ich habe letztens einen artikel gelesen (der link dazu ist irgendwo hier im forum, ging in erster linie um die türkei, war aber für alle länder zutreffend). der war irre gut. hab den verschlungen und vielleicht können wir ja hier darüber diskutieren. - über den artikel, über die art und weise wie es immer wieder geschafft wird (vielleicht noch mit einer analyse von jedem persönlich), was einen am meisten beeindruckt hat an seinem persönlichen beznesser und was am meisten gezogen hat? wann hats klick gemacht und man war weg und wann hats geknallt und man hat gesehen was wirklich geschah?


(falls es das thema schon gibt, sorry)
carpe diem

Frei
Beiträge: 2301
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Beitrag von Frei » 15.12.2008, 18:31

Ja liebe, eine berufliche Kunst. Das Wort stammt aus dem englischen Wort "business", da ist Bezness reines Geschäft.

Also: der Beznesser (business man) oder die Beznesserin (business woman) möchtet nur so viel wie möglich verdienen, und denkt nicht daran, ob er/sie jemanden schadet. Es ist "eine Art von agressivem Kapitalismus", eine Kunst.

Auch die Verbrecher ausüben eine Kunst: sie können sich sehr gut verstecken, und können ihre Täte machen. Sie können auch Leute umbringen, und dann wegfliehen. Das ist eine Kunst: niemand kann sie finden! Sie verstecken alles, was sie "geschafft" haben. Und wenn du sie begegnest, siehen sie wie Engel aus!

Noch eine andere Kunst: SCHAUSPIELEN. Ich bin überzeugt, dass unsere Beznesser eine Zukunft als "Hollywoods" Schauspieler haben. Normalerweise sind sie sehr hübsch (sehr schön), und wirklich können sie jede Menge Rolle spielen. Sie können auch weinen, wenn es nichts zum Weinen gäbe! Sie weinen nur um uns zu betrügen. Um uns berühren.

Also, wenn man über Kunst spricht, spricht man über EMOTIONEN. Wer kann Emotionen bewegen, dann ist er ein Kunstler, ist sie eine Kunstlerin. Nicht wichtig, ob die Emotionen schön oder hässlich sind (Träume oder Albträume sind). In Kunst wichtig ist: Emotionen zu Bewegen.

Ja, wenn wir genug bewusst wären, dass diese Leute Kunstler sind, dann werden wir weniger leiden, da werden wir nicht in ihr Netz fallen. "Selbstbewusstsein und keine Täuschungen" wäre eine gute Lösung, gegen "die Kunstler". :-)

Keks
Beiträge: 132
Registriert: 24.11.2008, 18:18

Beitrag von Keks » 15.12.2008, 18:37

ah.. frei.. ich mag dich irgendwie :D du antwortest immer. :)


meine gegenfrage:

und, wenn wir doch wissen, dass es schauspielerei ist, wieso fallen wir dann darauf hinein?

weil es gemütlicher ist, das mitzumachen, anstatt kraft zu investieren um sich dagegen zu wehren?

weil es schöner ist, das gefühl zu haben begehrt zu werden anstatt die augen zu öffnen um zu realisieren dass es diesen märchenprinzen nicht wirklich gibt?

und was ist es was uns so kraftlos erscheinen lässt? wieso verlieren wir unseren kopf, den verstand, das eigene leben und den freien willen!?

das grenzt doch an gehirnwäsche.
carpe diem

Amaretta
Beiträge: 434
Registriert: 29.03.2008, 12:14

Re: Bezness - eine Art Kunst?

Beitrag von Amaretta » 15.12.2008, 19:15

Keks hat geschrieben:Wenn man hier so mitliest; es sind ja nicht alle dumm,
man hört oft genug davon dass frauen ausgenommen werden, aus meiner sicht wird das thema sogar immer lauter.
- allerdings fallen immernoch unzählige frauen darauf hinein (aber auch männer. wobei wahrscheinlich nicht ganz so viele wie frauen).

(falls es das thema schon gibt, sorry)
Hallo , Keks ,
das hier passt auf alle Fälle zu deiner Frage :
http://www.1001geschichte.de/phpBB2/viewtopic.php?t=409
Materialsammlung Alexia

LG Amaretta

Hülya

Beitrag von Hülya » 15.12.2008, 19:20

Hallo Keks.

Weil die Bezesser genau das tun und sagen, was wir hören wollen.

Weil das, uns sonst niemand sagt, oder tut.


Für mich sind das alles sehr gute Schauspieler, die auf der Stranduni studieren.

Frei
Beiträge: 2301
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Beitrag von Frei » 15.12.2008, 19:26

Um mich selbst zu helfen SCHAUE ICH FERNSEHER NICHT MEHR. Du kannst mal versuchen. Die Zauberei von Schauspielerei endet! Was in Fernseher passiert, ist eine Täuschung. Die Paare, die so fröhlich zusammen aussehen, sind NICHTS REALS. Was wir sehen (und hören) ist etwas, das VOM GEHIRN (ODER VON EMOTIONEN) jemands anders geboren ist. ES HAT NICHTS MIT REALITÄT ZU TUN! Also: die Schauspieler lassen uns glauben, dass was es in die Märchen steht, ist es etwas reals. Dass -zum Beispiel- die Erzählungen von "1001 Geschichte" etwas sind, das mit der Realität zu tun hat. FALSCH! Nicht wahr! Täuschungen! Es ist so einfach nicht in Netz zu fallen, wenn wir eine Distanz davon genommen haben, was nicht reals ist. Schau keine Werbung, keinen romantischen Film, hör kein romantisches Lied, macht nichts, dass an deine Emotionen arbeitet. Langsam, wird dein "emotionales" Leib schwacher sein. Und dein "geistiges" Leib wird stärker. Du musst sehr klar in deinem Kopf haben, dass der Mann, der vor dich ist, ETWAS ZU DIR VERKAUFEN MÖCHTET. Er wird alles möglich machen, um dir seine Ware zu verkaufen. Er weiss, dass du diese Ware NICHT BRAUCHST, aber er WILL sie zu dir verkaufen, DA WILL ER DEIN GELD. Er will, und dafür versucht er alles möglich zu machen, um sein Willen zu erfüllen. Was du willst? "Das ist nicht meine Sache!" (denkt er). Die schöne Schauspieler! Sie brauchen dich, du brauchst sie nicht! So ist die Realität, auch wenn wir gerade ans Gegenteil glauben! ;-)

WIR BRAUCHEN EINFACH UNS IN DIE REALITÄT ZU BADEN. DAFÜR BRAUCHEN WIR KEINE TÄUSCHUNG. [Fernseher, Märchen, Werbung, Schauspielerei, HEILIGE BÜCHER, und so weiter und so fort, sind Täuschungen. (...)]. Wenn wir zur Täuschungen gewöhnt sind, dann ist es einfacher, am Täuschungens Niveau zu leben [da ist unser emotionales Leib sehr entwickelt, und es lebt ...]. Wir müssen Distanz von unserem emotionalen Leib nehem, und von der Gewöhnheit zur Täuschungen. [War klar? :? ]

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 12:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Micky1244 » 15.12.2008, 19:38

Mich erinnern die Beznesser an Zeitungswerber. Beide sind Profis, wenn sie gut, d.h. überzeugend sind
Sie sind auffällig distanzlos, arbeiten von Anfang an mit Augenkontakt, Körperkontakt. Sie vermitteln ein Schuldgefühl, wollen, dass andere Menschen sich für sie einsetzen (bezahlen), wirken dabei selbstsicher und dominant, können ihren Charme sprühen lassen und mit heftigstem Augenkontakt tischen sie die größten Lügen auf ohne mit der Wimper zu zucken. Wenn sie nicht so charmant sind, können sie einen auf bedürftig machen, dass man ratzfatz zu einem Mutter Teresaverschnitt mutiert.
Wenn man sich auf ein Gespräch mit einem Zeitungswerber einlässt hat man möglicherweise ein Abo an der Hacke, welches man aber schnell wieder kündigen kann. Wenn man sich auf einen Beznesser einlässt...
Das sind Zeitungswerber und Beznesser, wie ich sie erlebt habe, andere mögen andere Erfahrungen gemacht haben.

Hülya

Beitrag von Hülya » 15.12.2008, 19:45

Hallo Micky,

gut beschrieben. Also ich kündige dann lieber in Zukunft ein Abo. :wink: :oops:


Noch einen geruhsamen Abend und

Keks
Beiträge: 132
Registriert: 24.11.2008, 18:18

Beitrag von Keks » 16.12.2008, 10:55

ja genau. ich hab den artikel verschlungen.

danke
carpe diem

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Beitrag von hulla » 16.12.2008, 11:03

karol

ja kannst, abonnieren ist nicht schwer

nur das abbestellen der zeitung kostet nerven und zeit und eine drohung mit rechtsanwalt.

nur dann hatte ich es los. seither kaufe ich meine zeitung am kiosk (oder auch nicht)

hulla :wink:

desertrose
Beiträge: 517
Registriert: 31.03.2008, 10:18
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von desertrose » 16.12.2008, 14:01

Keks hat geschrieben:
und, wenn wir doch wissen, dass es schauspielerei ist, wieso fallen wir dann darauf hinein?

weil es gemütlicher ist, das mitzumachen, anstatt kraft zu investieren um sich dagegen zu wehren?

weil es schöner ist, das gefühl zu haben begehrt zu werden anstatt die augen zu öffnen um zu realisieren dass es diesen märchenprinzen nicht wirklich gibt?

und was ist es was uns so kraftlos erscheinen lässt? wieso verlieren wir unseren kopf, den verstand, das eigene leben und den freien willen!?

das grenzt doch an gehirnwäsche.
liebe keks,

ich spreche jetzt nur von mir.

ich wusste nicht das es schauspieler und betrüger sind sonst, glaube mir, ich wäre nicht draufreingefallen, dazu bin ich biel zu nüchtern :wink:

die meisten wissen es nicht vorher, hinterher ist man natürlich viel schlauer.
Liebe grüße Desertrose
_________________
Gemeinsam sind wir stark!

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 12:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Micky1244 » 16.12.2008, 14:46

Der Beznesser hat ein Ziel vor Augen: Sex, Geld Visum und will es auf jeden Fall durchsetzen.
Die Frauen werden über die wahren Motive der scheinbar so großen Liebe des Beznessers im Unklaren gelassen. Sie glauben an ein gemeinsames Leben mit dem Traummann.
Er denkt nur an seinen Profit.
Das heißt, er kennt die Regeln und das "Spiel" wird nur nach seinen Regeln gespielt.
Er überrumpelt die Frauen, sie dürfen nicht zum Nachdenken kommen, er muss ein Feuerwerk an Überraschungen hervorzaubern, so dass ihr hören und sehen vergeht und das logische Denken sowieso.
Nähe schaffen, schnell und überraschend, wenn mal eine "sie" dann doch nicht darauf eingeht, schnell zur nächsten potentiellen Geldgeberin eilen. und wieder das volle Programm abspulen.
Einladung zum Kaffee, körperliche Intimität, die Frau überzeugen, dass eine Wohnung im Urlaub viel besser ist als ein Hotel,erzählen, dass die anderen schlimme Casanovas sind, Geldforderungen, SMS, Telefon, Internet, damit der Kontakt nicht abreißt, wenn sie in Europa ist.
Er schafft es, die Gedanken der zu betrügenden Frau völlig in Beschlag zu nehmen und seine Ziele Stück für Stück durchzusetzen. Wenn er dann doch auf Widerstand stößt, ab zur Nächsten!
Ich denke, so läuft es oft ab.

LG Micky

zaynab
Beiträge: 140
Registriert: 22.04.2008, 23:10

Beitrag von zaynab » 17.12.2008, 00:16

Ja, Micki, so läuft der Hase..... und immer wieder fallen Frauen auf das Gesülze und die Versprechungen rein. Ich mache gerne Urlaub in HRG, habe da gute Bekannte, spreche auch etwas arabisch und habe eigentlich keine Probleme. Urlaub ja, Beziehung nein. Kommt doch in glutäugiger ägypter daher und will "Süssholz" raspeln mit mir, dann sage ich Ihm, dass ich kein Interesse habe. Chalas! Man darf den Beznessern keinen Moment den Glauben geben, man ist an Ihnen interessiert, denn dann sind die Probleme vor programmiert. Die Beznesser gehen so rafiniert vor, um an Ihr Ziel zu gelangen. Gruss zaynab
Engel sehen oft aus wie Menschen. Sie haben keine Flügel aber ein gutes Herz. Glück widerfährt Dir nicht - Glück findet der, der danach sucht.

so what ?

Beitrag von so what ? » 17.12.2008, 10:34

Meiner Meinung nach, sind auch viele Frauen betroffen, die ein schwächeres Selbstvertrauen haben.
Wenn man klar erkennt, wer man ist, kann einem auch niemand täuschen.

Bezzies verfügen über feine Antennen.
Wir müssen uns in Europa tagtäglich mit anderen Problemen rumschlagen.
den meisten Menschen sind diese Antennen abhanden gekommen.
Aber Bezzies haben Zeit, viel Zeit um Menschen ( Frauen) zu beobachten und sie zu studieren.

Die kommen auch nicht aus der Übung, wenn es mal nicht klappte, kommt schon die nächste.

Und leider geben die Frauen immer noch Geld ( in Massen) habe gerade 2 live Beispiele hie rim Hotel.
Und da spreche ich mit 2 Wänden. Die wollen nicht hören und die wollen es nicht wissen.

Frei
Beiträge: 2301
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Beitrag von Frei » 17.12.2008, 15:17

Die wollen nicht hören und die wollen es nicht wissen.
Wenn man (Mann) darüber spricht, wie schön seine Kultur ist, wie sie die Frauen respektiert (im Gegenteil davon, was es im bösen Westen passiert ...), was für eine Armut gibt es in Ägypten, also sind die ganze Sinne der Frau aufgewachte. "Ah, hier werde ich respektiert sein, so wie es sein muss!"; "ah, hier kann ich jemandem wirklich helfen. Der böse Westen, wo alle Leute absolut zu reich sind! Die nur an Objekte denken, und nicht an Gefühle! Hier die Leute wissen, was Liebe bedeutet! Im Gegenteil vom Westen!" :roll: .

Am midnestens: ich glaube, dass ich in ein solches Netz [in eine solche Täuschung] gefallen bin :oops:.

furiosa
Beiträge: 362
Registriert: 02.04.2008, 16:18

Beitrag von furiosa » 19.12.2008, 18:21

Frei hat geschrieben:
...Also, wenn man über Kunst spricht, spricht man über EMOTIONEN. Wer kann Emotionen bewegen, dann ist er ein Kunstler, ist sie eine Kunstlerin. Nicht wichtig, ob die Emotionen schön oder hässlich sind (Träume oder Albträume sind). In Kunst wichtig ist: Emotionen zu Bewegen.

Ja, wenn wir genug bewusst wären, dass diese Leute Kunstler sind, dann werden wir weniger leiden, da werden wir nicht in ihr Netz fallen. "Selbstbewusstsein und keine Täuschungen" wäre eine gute Lösung, gegen "die Kunstler". :-)
Diese Sichtweise finde ich sehr gut!!!

Shalimar
Beiträge: 274
Registriert: 12.06.2008, 20:28
Kontaktdaten:

Emotionen bewegen

Beitrag von Shalimar » 20.12.2008, 17:27

Hallo, meiner hat sich vorgestern nach 5 Monaten nachdem ich ihn abgesägt habe wieder per Mail gemeldet. Erst der übliche Spruch Glückwünsche zu Weihnachten, zum neuen Jahr, er vermißt mich, hofft daß ich antworte, weil er mich unbedingt wiedersehen will.
Und dann.. hat er aus meinen alten Mails an ihn die Textstelle von mir rausgesucht in dem ich ihn am meisten vermisst habe und die darunter gesetzt. Geschickt nicht? Wenn ich das Backgroundwissen aus diesem Forum nicht hätte, wären alle meine Gefühle von damals an ihn sofort präsent gewesen, das Unterbewußtsein regelt das dann schon.
Aber dank Euch hat er jetzt ne Antwortmail bekommen, die die da unten so noch nie gesehen haben. Ich geh mal davon aus, daß es sich rumspricht.
Als erstes hab ich ihn gefragt, ob er denn gerade keine andere Touristin zum f..... hat, ob ich jetzt deshalb kommen soll? Dann, daß ich mir nen riesen Pool in den Garten gebaut habe, damit ich nicht mehr in den Urlaub fliegen muss.Und daß er froh sein soll, daß er nicht nach D kam, weil er sich gar nicht vorstellen kann was hier mit den Arabern abgeht, die mit deutschen Frauen hier leben.Daß einem geholfen werden mußte weil er hier in D verrückt wurde und nackt auf der Autobahn unterwegs war und erst letzte Woche mußte ich ne Bekannte davon abhalten ihren Arab Ehemann umzubringen, weil er so viele dreckige Dschyzia Tricks mit ihr gemacht hat. Und dann hab ich ihm ne habibi nightmare Grußkarte im Anhang beigefügt, wo ihm ne Totenkopfnofretete. Good F... for the new year wünscht. Daneben ist ein Foto von einem Mann der ein Kostüm anhat von dem ganz viele Schwä..... abstehen, als Kinn hat er 2 Hod.....Darüber steht Hotelhure(Hotelshamuta) für Sextourismus und als Erklärung darunter, daß Hotelangestellte jetzt eine neue Ausrüstung(dieses Kostüm) bekommen haben damit sie ihre Frauenkollektionen nun stressloser verwalten können und F..... für Geld, Geschenke, Visa, Pass und anderes nun so viel komfortabler für sie ist. Damit er weiß, das ich/wir Bescheid wissen. Unterschrieben hab ich die Grußkarte mit einem anderen Nachnamen, soll er doch glauben, daß ich wieder geheiratet habe.
Und damit er völlig durcheinander kommt, hab ich zum Schluß geschrieben, Yees I wanna feeell you again, send me photo please, I wanna seeee all.Und falls er das Nacktfoto(der Antrag schockt ihn bestimmt) schickt, was ich nicht glaube dann schneid ich ihm den Kopf ab der wird dann bei der schwarzen Liste nachgerüstet. Auf jedem Fall hab ich ihm die Hoffnung gelassen daß er mich noch mal wiedersieht so ne unerfüllte Hoffnung ist doch auch was Schönes. Er denkt doch eh daß ich ne unanständige Frau bin, die er bei seinem Afterworksex benutzen kann.Ist der Ruf erst ruiniert,.......nach Ägypten brauch ich auf jeden Fall mit der Mail nicht mehr.
Und nach dem ich die Mail an ihn abgesendet hatte, hab ich mir meinen dt. Ehemann geschnappt.Grins:-))

LG Shali
Ich weiß, daß es in jeder Kultur auch gute Menschen gibt. Ich bin nur gegen Beznesser und integrationsunwillige Kalifatsanhänger.
Deshalb Wieder/Einführung von:
Sparschweinen in Banken
Kruzifixen in Schulen
Döner mit Schweinefleisch im Bierteig

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Beitrag von hulla » 20.12.2008, 17:31

hihihihehehe

ich lach mich krank, das ist gut und tut gut

hast dich richtig ausgetobt, oder? :D :D :D

Renate
Beiträge: 2043
Registriert: 12.03.2008, 17:43

Beitrag von Renate » 20.12.2008, 17:36

Shali, was bist Du doch für ein böses Mädchen :twisted: :twisted:

lauter böse Sachen zu schreiben - der erschrickt sich ja direkt. :twisted: :twisted:


:P Hauptsache Dir geht es gut dabei und hast ein schönes (verregnetes :cry: ) Wochenende.


Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

Shalimar
Beiträge: 274
Registriert: 12.06.2008, 20:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Shalimar » 20.12.2008, 17:37

Yes!!!
Ich weiß, daß es in jeder Kultur auch gute Menschen gibt. Ich bin nur gegen Beznesser und integrationsunwillige Kalifatsanhänger.
Deshalb Wieder/Einführung von:
Sparschweinen in Banken
Kruzifixen in Schulen
Döner mit Schweinefleisch im Bierteig

Antworten