Mehrere Identitäten/ falsche Pässe - was steckt dahinter ?

Tipps & Tricks wie es mir nicht passiert

Moderator: Moderatoren

Elisa
Beiträge: 3393
Registriert: 29.03.2008, 12:59

Beitrag von Elisa » 10.07.2009, 07:15

nein besteht nicht mal eine zentrale Stelle für die Passdaten, wie ich jetzt in meinem Urlaub erfahren durfte. Das hat mich sehr erschüttert, denn dann sind wir von zentralen Datenerfassung in Europa noch Lichtjahre entfernt.
Die Bundesländer mögen ihren Sinn haben, aber in solchen Dingen müsste das zentral geregelt sein, denn das betrifft ja das gesamte Land.

Die Problematik mit der Zuwanderung ist so umfassend, aber von einem bin ich überzeugt, eine Lösung gibt es nur in den Heimatländern, aber die ist aufgrund der Religion und der Struktur auch noch Lichtjahre entfernt.

Selbst wo die Herrscher versuchen, Menschenrechte einzuführen, sind zuviele dagegen, denn sie fürchten um ihre Macht.

Nur ist es auf keinen Fall eine Lösung, wenn hier Ghettos errichtet werden, nur weil sie ihre Kultur und ihre Religion ausleben möchten.
Dieses Ausleben kann auch nur in Ghettos erfolgen, da diese Regeln zum Teil gegen unsere Gesetze verstossen.

Ghettos waren aber noch nie etwas gutes und bergen riesige Gefahren in sich.

Wenn wir heute nicht freiwillig eine Lösung finden für diese Problematik, werden wir in ein paar Jahren eine finden müssen.

Brighterstar, ich kenne jemanden, der hat drei Pässe, also drei Identitäten, offiziell (oder mit kriminellen Beziehungen in seiner Heimat ausgestellt). Hier ist der Grund dafür, dass man in verschiedenen Ländern kriminell agieren kann, bei einem Pass hat es sicherlich mit den Familienverhältnissen zu tun.

Vergiss nicht, dass viele mit verschiedenen Frauen an verschiedenen Orten Familien haben.

LG Elisa

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Beitrag von Haram » 10.07.2009, 13:25

Du darfst illegal nach Deutschland, dich mehrmals verheiraten, mit Rauschgift handeln, die Sozialämter, das Arbeitsamt betrügen und noch vieles, vieles mehr.

Nur eines darfst du nicht, und zwar falsch Parken. :lol:
Dann trifft dich die volle Härte des Gesetzes.

haram

PS.
Frage des Beamten an den afrikanischen Asylbewerber: Wie sind sie nach DL gekommen
Antwort : Mit dem Ruderboot

momo456
Beiträge: 998
Registriert: 29.03.2008, 11:16
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von momo456 » 10.07.2009, 17:53

Dürfen zwar nicht, aber versuchen und schaffen tun sie es:-(

Das ist traurige Realität.

LG,
Momo
Du bist zu schnell gelaufen für dein Glück. Nun, da du müde wirst und langsam gehst, holt es dich ein.
Friedrich Nietzsche

Fremde Fehler beurteilen wir wie Staatsanwälte, die eigenen wie Verteidiger...
Unbekannt

momo456
Beiträge: 998
Registriert: 29.03.2008, 11:16
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Identitäten/ falsche Pässe - was steckt dahinter ?

Beitrag von momo456 » 08.08.2009, 21:03

Zur Info:

seit 29.06.09 müssen alle Asylbewerber, Ausländer mit Aufenthaltstitel etc. bei Beantragung eines neuen Pass, ihren Fingerabdruck scannen lassen. Das gilt für Kinder ab 6 Jahren und ab 10 Jahren müssen sie selbstständig unterschreiben.!

Somit möchte man den Betrug verhindern. Ich nehme an, der Abdruck wird im AZR gespeichert und hoffentlich auch genützt.

Wir praktizieren das (bei einem deutschen Pass) schon seit ca. zwei Jahren.!

LG,
Momo
Du bist zu schnell gelaufen für dein Glück. Nun, da du müde wirst und langsam gehst, holt es dich ein.
Friedrich Nietzsche

Fremde Fehler beurteilen wir wie Staatsanwälte, die eigenen wie Verteidiger...
Unbekannt

Antworten