Ich bin wütend auf mich selbst!

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

Dune34
Beiträge: 366
Registriert: 06.03.2009, 22:58

Beitrag von Dune34 » 09.06.2009, 21:42

Liebe angel!

Danke für Deine Worte, ich habe versucht es mal in Worte zu fassen, was auf der arabischen psychologischen Hintertreppe passiert. Ich bin auch auf dem "orientalischen Glatteis" fast ausgerutscht, ich hätte es vorher besser wissen müssen, aber ich habe eine "Ründchen" gebraucht mal zwischen den gesülzten Sprüchen zu lesen und die nonverbalen Signale zu deuten. Mittlerweile/ heute denke ich eher, dass diese Verhaltensmuster eher so manchen Symptomen einer Störung der Persönlichkeit gleichkommen, nennen wir es eine dissoziale Entwicklung.

Hoffentlich findet Star den Weg aus dem "Tunnel ohne Licht"!

Viele liebe Grüße sendet Dir Dune

Star
Beiträge: 42
Registriert: 05.06.2009, 09:32

Beitrag von Star » 12.06.2009, 20:05

So, nach ein paar Tagen Abstinenz muss ich mich heute mal wieder melden! Ich war ganz standhaft und habe mich nicht bei ihm gemeldet. Aber es geht mir so dreckig dabei! Es klingt blöd, aber er fehlt mir so! Wir hatten nur eine Woche gemeinsam, aber er hat mir so viel gegeben! Und jetzt sitze ich hier und verstehe nicht, warum ich ihn nicht aus meinem Kopf und vor allem aus meinem Herzen bekomme! Wo ist der Schalter, um das alles abzustellen??? :cry:
Seid alle lieb gegrüßt!
Star
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich!

angel68
Beiträge: 64
Registriert: 09.04.2009, 22:53
Wohnort: Deutschland

Beitrag von angel68 » 12.06.2009, 20:35

Liebe Star,

was Du jetzt durchmachst haben wahrscheinlich alle hier durch. Aber es hat einen Zweck, es wird einen Sinn haben, das durchzustehen. Du must Dir jetzt vertrauen und wirklich stark sein.

Wenn ich sage, versuche Dich abzulenken, unternimm etwas, hört sich das alles so einfach an. Getan ist es schwer. Aber Du mußt!!!

Und glaube mir, es kommt der Tag, an dem es Dir besser gehen wird.

Der Schalter: Ich glaube, einen Schalter gibts dafür nicht. An oder aus?
Nein, es ist wie eine Sanduhr, der viele Sand rinnt durch die enge Öffnung, und zwar Sandkorn für Sankkorn.

Nimm Dir das bitte zu Herzen. Es wird Dir helfen.
Es gibt nur diese eine Möglichkeit und schau an, wie vielen es wieder gut geht, mich eingeschlossen.

Es kann ein viertel Jahr oder auch ein halbes Jahr dauern, aber dann, dann wirst Du froh und stolz auf Dich sein, es geschafft zu haben.

Alles Liebe

angel

angel68
Beiträge: 64
Registriert: 09.04.2009, 22:53
Wohnort: Deutschland

Beitrag von angel68 » 12.06.2009, 21:49

Und noch was:

Auszug aus dem Buch: „Einfach glücklich“

„....kennen wir alle das Gefühl, geradezu besessen von einem Mann oder einer Frau zu sein. Warum gerade diese eine Person für uns so wichtig geworden ist, können wir uns selten erklären. Im Hochgefühl der Liebe erscheint der Partner als ein ganz besonderes Wesen. Nicht und niemand kann uns in solch euphorische Stimmung versetzen wie er oder sie. Diese romantischen Gefühle gehen im Gehirn häufig mit einem eigentümlichen Zustand der Erregung einher, in dem sich die Grenzen der eigenen Person aufzulösen scheinen.
Als Forscher die Köpfe frisch Verliebter im Tomographen durchleuchteten, stellen sie ähnliche Muster der Hirnaktivität fest wie bei Menschen im Drogenrausch. Kein Wunder, dass man in alten Zeiten dazu neigte, sich derart besinnungslose Liebe durch Zauberei zu erklären.“

Nur bedenke, er nutzt deinen Zustand für seine Zwecke und ich möchte bezweifeln, daß er in eben so einem Zustand sein Dasein fristet!

„Wer mehr Glück empfinden will, sollte nicht glauben, er müsse der Devise „Viel hilft viel.“ folgen. Jeder der Glücksfaktoren kann zum Stressfaktor werden, wenn wir nicht das richtige Maß finden.“

Denke bitte darüber nach.

LG

angel

Ich möchte betonen, es ist keine Schleichwerbung !!!


:)

Star
Beiträge: 42
Registriert: 05.06.2009, 09:32

Beitrag von Star » 12.06.2009, 21:55

Liebe Angel,

danke für die Auszüge! Das trifft es so auf den Punkt! :? Aber jeder Rausch lässt auch mal nach, oder? :wink:
Er wird bestimmt nicht die gleichen Gefühle haben wie ich! Und deshalb trifft der Betreff des ganze auch so zu: Ich bin wütend auf mich selbst, dass ich ihm mein Herz so geöffnet habe und ihn da jetzt nicht so schnell rauswerfen kann! :roll:
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich!

Shalimar
Beiträge: 274
Registriert: 12.06.2008, 20:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Shalimar » 12.06.2009, 22:00

Es ist deshalb so schwer weil er eine Projektionsfläche deiner unerfüllten Sehnsüchte darstellt. Ein Vakuum nach Liebe, Geborgenheit, tollem Sex etc. möchtest du erfüllt wissen.Durch ihn wurde dir auf schmerzliche Weise bewußt was dir in deinem Leben fehlt.
Doch diese Gefühle entstehen aus dir, die Projektionsfläche ist ersetzbar.
Du merkst, daß du in der Lage bist, dieses Potential an Gefühlen überhaupt zu entwickeln.
Auch wurde dir die Lernerfahrung zuteil, fremden Menschen nicht voreilig zu vertrauen, du darfst/must prüfen, bevor du dich auf etwas einläßt.
Denn du möchtest doch, daß derjenige der deine Gefühle empfängt es auch wert ist, nicht wahr? Sonst könnten wir auch in den Cyberspace....
Bei mir war es sehr oft so daß ich Lektionen auf die harte Art so oft vorgesetzt bekam bis ich begriffen hatte.
Das ist der einzige Sinn den ich darin erkennen kann, die Lernerfahrung zu nutzen sein Leben bewußt mit den richtigen Menschen besser zu gestalten. Manchmal können wir mit Menschen auch nur einen Teil unseres Lebensweges zusammen gehen, da sich unterschiedliche Lern-und Lehrerfahrungen ergeben, wo uns nur andere Menschen weiterbringen können.
LG Shali
Ich weiß, daß es in jeder Kultur auch gute Menschen gibt. Ich bin nur gegen Beznesser und integrationsunwillige Kalifatsanhänger.
Deshalb Wieder/Einführung von:
Sparschweinen in Banken
Kruzifixen in Schulen
Döner mit Schweinefleisch im Bierteig

angel68
Beiträge: 64
Registriert: 09.04.2009, 22:53
Wohnort: Deutschland

Beitrag von angel68 » 12.06.2009, 22:22

Liebe Star,

warst Du schon mal verliebt in Deinem Leben? So, wie jetzt vielleicht?

Dann hast Du sicher die Erfahrung gemacht, dass es vorbei geht.
Nun haben wir hier aber den Fall, dass der Reiz des Unbekannten und die Gier nach Neuem Dir so zu schaffen macht, unter anderem. Die Vorstellung, es könnte das Glück auf Erden werden, macht Dich fertig.

Du hast zwei Möglichkeiten: Wenn Du ihn nicht vergisst und mit ihm Dein Leben verbringen möchtest, dann wird die Zeit vielleicht schön sein. Du bist ja schließlich noch im Liebesrausch. So lang der anhält, wird das so sein.
Hier gibt es wieder zwei Aspekte, entweder du wachst irgenwann aus Deinem Traum auf und bist real oder er ist so mächtig und träufelt Dir immer neue Drogen ein, die Dich abhängig und hörig machen.

Kurz, Du hast die Möglichkeit es herauszufinden. Nachher wird es die Hölle für dich sein.

Die andere Möglichkeit besteht darin, Entzug zu üben und zwar schnell, da die erste Möglichkeit Dir mehr Schmerzen bereiten wird wie die zweite.

Es ist verschwendete Energie, sich dieser Sache hinzugeben und sich dafür aufzugeben.

Er wird Dir nicht guttun. Beweise wirst Du vielleicht nie erfahren.
Du kannst aber noch recherchieren. Vielleicht fährt ja mal jemand runter und kümmert sich um das Bübchen.

LG

angel

Karl-Hans
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2016, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Ich bin wütend auf mich selbst!

Beitrag von Karl-Hans » 22.10.2018, 03:25

Hallo Star,

Aus meiner Zeit als Rentner habe ich mich mit vielem beschäftigt und habe viel interessantes gefunden.
Den 1.Bericht über Bezness las ich im Stern, eine Reportage aus ?Nigeria? "Reporter arbeiten an einem
Artikel zum Thema in Verbindung mit so jemanden, wie der arbeitet, und der war dort nicht der einzige.
Fakeaccount bei Facebook sucht sich Frauenaccounts herraus und beginnt mt seiner Anmache. erst vorsichtig
dann immer dreister, immer neue "Betteleien" wegen finanziellen Notlagen bis .... ja bis die Frauen verschuldet mit
großem Emotionalem Schaden am Boden liegen.
Das Geld vertrauen die Bezzis dann "Sicherheitsfirmen" an , die vielleicht auch irgendwie plötzlich nicht mehr existieren.
Diese "Jungs" befragen dann auch noch ihren "Marrabou", einen Spiritisten, der Geister mit einbezieht für diesen Job.

Diese Geister konnten sich vor der Sintflut hier auf der Erde materialisieren und haben sich Männerkörper zugelegt,
weil sie die Töchter der Menschen beachteten und sich dann Frauen nahmen die sie begehrten.... vergewaltigten
.... und Bastarde zeugten. Einge von denen könnten sehr gut die Neandertaler gewesen sein. In der Bibel Nephilim
genannt (Fäller) ... gewaltätig. Neandertaler deshalb, weil deren männliches Y_Chromosom in keiner Weise mit dem
der Menschenmänner übereinstimmt. das hat man vor ein paar jahren analysiert.
Die Frauenschädel der "Neandertaler", habe hier ein Bild heruntergeladen, weisen keine Augenwülste auf.
Daher könnten die menschlichen Mütter der Nt gewesen sein.
Deren Körperbau war aber viel kräftiger als der der Menschen.

Die waren aber gewalttätig und deswegen hat Gott die Sintflut kommen lassen, das hat die Bosheit weggewaschen.
Die Engel haben sich dann wieder dematerialisiert. Aber durch deren Ungehorsam Gott gegenüber sind sie zu Dämonen,
bösen Geistern geworden, die sich nun aber unsichtbar auf der Erde befinden und so noch weiter Unheil stiften.

Mit denen Arbeiten dann die Marabous zusammen um sich zu bereichern, die Dämonen haben ja nichts besseres zu tun.
Die kennen die Menschan ja seit Jahrtausenden und ihre Lieblingsbeschäftigung ist zB. Bericht aus der BILD von vor 30J.

Eine Frau hat in Ihrer Wohnung ein Wandbild von einem Ungeheuer davor sitzt die Frau und erzählt der Bild das das ihr
Hausdämon ist, der sie beschützt.
In meiner Firma kam ich mit einem Gabelstaplerfahrer ins Gespräch der sagte, dass er den Satan anruft, damit der im hilft.
Ging wohl eine Weile gut. Als ich in Rente ging allerdings, war dieses Verhältnis vorbei, ich hatte ihn davor gewarnt.

Dann erinnere ich mich, dass mal links an mir vor einer Ampel ein Passat Variant vorbeifuhr, der hatte auf der Heckscheibe
div. Symbole aufgeklebt.... Pentagramm, die Zahl 666 und anderes, was vom und mit dem Spiritismus lebt.

Im Inet tummeln sich dann auch noch Frauen oder Männer die ihre Dienste anbieten mit "Liebeszauber"damit der. oder die,
die sie "lieben", zurückkommen mögen. Wenn das nicht ansatzweise funktionieren würde, gäbe es diese Angebote nicht!!!
Deshalb der dringende RAT, ich bin kein Rassist aber Menschenfreund wie Gott, der gibt uns in seinem Buch den dringenden RAT
sich von solchen Dingen fern zu halten. Diese Geister wird es bald nicht mehr geben, das wissen die auch und deshalb werden sie immer noch agressiver.
Die Terroristen angeln sich im nahen Osten ahnungslose Syphatisanten, isolieren diese, verpassen denen eine Gehirnwäsche
und setzen sie unter Drogen. Das ist ein weiteres Mittel mit dem man Menschen der Macht der Dämonen ausliefert.
Und diese Symphatisanten schicken sie dann in den sogenannten heiligen Krieg, vondaher sind die unberechenbar und hochgefährlich.

Wenn du mal dir die Dokumentation über PAPA und Baby DOC, die Despoten von Haiti anschaust, wie die mit VOOVOO regiert
haben, was aus Afrika stammt,

wird dir vielleicht das Licht aufgehen, das dich dazu bewegen wird im weiteren Leben weit vorsichtiger mit Afrikanischen Abenteuern
umzugehen, als bisher
besser gesagt

einen grossen Bogen darum herum machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! .......deshalb

Mehr als alles sonst, was zu behüten ist, behüte dein Herz, denn aus ihm sind die Quellen des Lebens

Die Erosliebe ist die fragielste

Euer Karl Hans
"Wissen und Macht des Menschen fallen zusammen,
weil Unkenntnis der Ursache auch über deren Wirkung täuscht

>Bacon,1620 Hauptwerk Novum Organum<
Wiki: Es zeigt sich, dass sich die Macht des Wissens nicht trennen lässt vom Wissen der Macht.

EmilyStrange
Beiträge: 773
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Ich bin wütend auf mich selbst!

Beitrag von EmilyStrange » 23.10.2018, 12:59

Liebe Star
du warst ein Flirt für ihn. Mehr nicht. Er meldet sich nicht, weil er entweder grad eine andere am STart hat, oder er gesehen hat, dass bei dir nichts zu holen ist (was auch immer er sich vorgestellt hat)

Allerdings bist du einer der seltenen Fälle, bei denen ich wirklich ein schlechtes Gefühl habe, wenn sie wieder nach Ägypten etc. reisen. Du bist nicht wütend sondern traurig, enttäuscht, stelltst Fragen. Ich glaube, wenn du wieder da bist, und er oder ein anderer Kerl dir da schöne Augen macht, liebevoll ist, dir den Sternenhimmel zeigt, dass du wieder darauf eingehent wirst.

Du scheinst ein tiefes Bedürfnis nach Liebe zu haben. ABer glaub mir: dort findest du nur Verrat, Selbstliebe und später Verachtung.
Es wäre besser, du würdest deinen nächste Urlaub umbuchen - es gibt so viele schöne, warme, günstige Urlaubsorte, wo es für dich nicht so gefährlich wäre. Was ist mit Griechenland? Kroatien, Schwarzmeerküste
Told you so - sincerely your intuition

EmilyStrange
Beiträge: 773
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Ich bin wütend auf mich selbst!

Beitrag von EmilyStrange » 23.10.2018, 13:00

oh ich sehe grad, der Thread ist mehrere Jahre alt
dann hat sich das Problem wohl auf die eine oder andere ARt erledigt :roll:
Told you so - sincerely your intuition

Nilka
Moderation
Beiträge: 4328
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ich bin wütend auf mich selbst!

Beitrag von Nilka » 23.10.2018, 13:55

Macht nichts :lol: Kann eine/r andere von deinem Rat profitieren.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten