Tunesisch Verliebt

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

Elisa
Beiträge: 3393
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Elisa » 23.06.2013, 22:44

Steffi, man lässt sich von niemandem herbeiwinken, das nur mal so nebenbei.

Aber sie machen das ganz bewusst. Und da er zwischendurch ja mal wieder ach so liebenswert ist, wirst Du dann irgendwann gar nicht mehr wissen, was Du denken sollst, was Du fühlst.

Musst Dir so etwas überhaupt antun ? Und für was, eine paar nette und zudem auch noch gelogene Worte ? Warum bist Du Dir nicht mehr wert ?

LG Elisa

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Haram » 24.06.2013, 04:14

@ Djenna

Hallo
Ich muss nochmal fragen, Du bist doch männlich und deutsch..oder erinnere ich mich falsch.
Richtig
Ich hab schon 1970 mit Tunesier zusammen gearbeitet. Kenne die arab. Mentalität

........aber kannst Du mal Deine Mimik beschreiben? Dezentes Augenrollen? Leichtes verächtliches Grinsen? Kopfschütteln?
Leichtes verächtliches Grinsen :wink:
War das vielen peinlich.

In HRG hab ich schon manchen respektlosen Burschen in den Senkel gestellt.
Da flogen auch schon mal Zigarettenstangen in der Gegend rum. ( bei versuchtem Handy- Diebstahl, und das nicht nur ein x )
Oder wenn so ein respektloser Dattelzwicker meine Frau von der Seite angemacht hat, genügte oft eine Handbewegung zum Hals,
und das Wort " matwa henna."
Auch wird so ein Bengel zu meiner Frau, die allein in Dahar shoppen war, nicht mehr " german Sharmuta " sagen. :lol: :lol:

Wir haben aber auch sehr viele positive Erlebnisse in den 6 Jahren HRG gehabt.
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Bocanda
Beiträge: 2034
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Bocanda » 24.06.2013, 08:18

Liebe Steffi,

nun möcte ich mich auch zu Deinem Urlaubsflirt äussern. Djenna hat es so unverblümt geäuussert :wink: und ich denke sie hat Recht damit.

Zu dem "Heranwinken" wurde sich ja bereits ausführlich geäussert. Warum ist er nicht zu Dir gegangen wenn er Dir etwas zu sagen hat?

Mit dem Angebot Dir zu helfen, sollte etwas vor Ort sein, hat er sich in Dein Blickfeld gerückt und sollte keinesfalls die arabische Gastfreundschaft symbolisieren. Und logisch hat er ausgetestet wie weit er bei Dir gehen kann. Eine Verabredung platzen zu lassen geht ja wohl gar nicht. Keine Zeit??? Was war denn in dem Moment wichtiger als Du? Solltest Du Dich tatsächlich mit ihm näher einlassen, kannst Du Dich an das Gefühl, dass dieses Versetzen in Dir ausgelöst hat, schon mal gewöhnen. Dies ist erst der Anfang einer langen Kette vom unerklärlichen Versetzt werdens. Alles Taktik, da sei Dir bitte sicher.

Wie würde Deine Zukunft mit diesem Mann aussehen? Welche Zukunftschancen bieten sich einem Mann der den Pool reinigt? Versteh das bitte nicht falsch, generell finde ich es gut, wenn jemand arbeitet. Aber die Aufstiegschancen in Tunesien sind sicherlich nicht die allerbesten. Und Zukunftschancen in Deutschland? Ein Mann ohne großartige Bildung? Jemand, der sich nur aufs Aufreißen von Touristinnen versteht? Auch wenn er Dir zusichern sollte er könne sich in Deutschland etablieren....er wird auf das Deutsche Sozialsystem (die Gesellschaft oder Du) bauen und nicht einen Finger krumm machen, um hier Fuß zu fassen.

Ich denke auch, dass Du Dich auf Dein Kind konzentrieren solltest. Investiere in ihn und sichere seine und Deine Zukunft. Solltest Du Dir einen Mann an Deine Seite wünschen, schalte Deinen Verstand ein und nutze Dein Hübschsein. Such Dir jemanden, der Dich und das Kind unterstützt und dem Du auf Augenhöhe begegnen kannst. Und nicht jemanden, der Dich emotional und finanziell auslutscht und dann ausspuckt.

In einem hat dieser Poolmann Recht :D Du bist zu gut für Ihn! Halte Dir das immer vor Augen.
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Ammit
Beiträge: 608
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Ammit » 24.06.2013, 08:30

Vorallem hast du ein kleines Kind. Denke lieber an ihn. Und schmeiß nicht das Geld für einen unbekannten Mann zum Fenster raus. Denke nur mal ein wenig weiter. Möchtest du in solch einem Land wie Tunesien leben? Mite inem kleinen Kind und dem dortigen Gesundheits- und Bildungssystem?

Genieße die Zeit mit deinem Kin dund such dir eine nicht so komplizierte Beziehung zu einem Mann von hier. Glaub mir, alles andere wirst du über kurz oder lang bereuen... Auch wenn du es nicht warhaben möchtest. Keiner will dir etwas schlechtes, aber sämtliche Statments hier treffen es leider vollkommen.

Vielleicht hatte er auch keine Zeit an den Abenden, weil er bei seiner einheimischen Ehefrau/ Verlobten war? Das entsprechende Alter hätte er...
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

Gioia
Beiträge: 252
Registriert: 08.03.2013, 12:07
Wohnort: Schweiz

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Gioia » 24.06.2013, 12:25

Wo it Steffi, weshalb äussert sie sich nicht zu den Beiträgen???

Bocanda
Beiträge: 2034
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Bocanda » 24.06.2013, 12:30

Liebe Gioia,

sie hat das Thema am Samstag spät eingestellt. Vielleicht hatte sie noch keine Gelegenheit darauf zu antworten, oder liest erstmal still mit, um sich dann ihre Meinung zu bilden.
Geduld, Geduld.... :D
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Gioia
Beiträge: 252
Registriert: 08.03.2013, 12:07
Wohnort: Schweiz

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Gioia » 24.06.2013, 21:12

Bocanda hat geschrieben:Geduld, Geduld....
Dies ist mein Schwachpunkt :?
Steffi hat geschrieben: Was ich villt erwähnen sollte das er mir schon am ersten Tag sehr aufgefallen ist, das er voll meinen Geschmack entspricht, ich aber schon im vorhinein von diesem " Bezness" gelesen, und war eigentlich damit verblieben nur einen schönen Urlaub zu verbringen.
Liebe Steffi, du hast, wie du schreibst schon vor deinen Tunesien-Ferien über Bezness gelesen und dich darüber informiert. Dein Poolmann hat dich auf klassische Bezness-Art angemacht wobei er keinen Hehl daraus machte, was er von dir hält. Aus welchem Grund denkst du, dass er der Eine ist, der ganz anders ist als die Anderen? Glaub mir, diese Beziehung willst du dir nicht antun und der Einzige, der gewinnt, wenn du es tatsächlich wagen solltest, ist der Poolmann. Meine Vorschreiber/innen haben sich bereits ausführlich geäussert und dir vor Augen geführt, dass er eben nicht ganz anders ist als die Anderen, auch wenn du dies gerne hören möchtest. Ich hoffe für dich, dass du diese Warnungen ernst nimmst und diese "Beziehung" beendest.

Liebe Grüsse, Gioia

Anis
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2015, 10:32

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Anis » 30.10.2015, 11:41

Ich bin ein Tunesier und stolz zu sein, ihr musst alle wissen, es gibt auch netten Tunesier die so was nicht machen und so...Wenn die Frauen Naiv sind selber schuld....Ich möchte nur sagen, dass nicht alle Tunesier schlecht sind. Peace.

Ammit
Beiträge: 608
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Ammit » 30.10.2015, 12:27

Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht Anis. Was willst du in einem Beznessforum? Die meisten Frauen sind nicht naiv oder dumm, sondern sie erwarten eine Liebe auf Augenhöhe und nicht das meist arabische Verhalten, wo Geld, Verträge und das was die Nachbarn sagen über Liebe und Vertrauen steht.

Wenn die arabischen Männern ihren Freudinnen dies auf die Nase binden würden, dass sie nur als Sprungbrett nach Europa oder für Geld bzw. Sex genommen werden, würde a) mit offenen Karten auf beiden Seiten gespielt und beide Teile können entscheiden b) gäbe es dann Bezness, die Verbindung von Beziehungen mit Geschäften nicht. -> die Frauen sind nämlich nicht dumm und schneller weg, bevor du "peace" schreiben kannst
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2479
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Thelmalouis » 30.10.2015, 12:32

Anis hat geschrieben:Wenn die Frauen Naiv sind selber schuld
Nun Anis, du brauchst hier im Forum deine "schlechten Tunesier" (so nennst du sie selber) nicht auch noch in Schutz nehmen.
Die Frauen sind ganz bestimmt nicht selber schuld.

Sie glaubt, dass sie sich in einer Beziehung befindet und auch seine Gefühle, genauso wie die ihren echt sind. Aber in Wirklichkeit spielt er ihr dies nur vor, da er nur auf seinen Vorteil in Forum von Geld, AE durch Heirat / Baby aus ist. Und in vielen Fällen ist das eine Oskar reife Darbietung. Die Betroffene bemerkt es erst, wenn er seine Schäfchen im Trocken hat. D. h., wenn sein "Aufenthaltsbaby" auf der Welt ist oder spätestens 3 Jahre nach der Heirat. In beiden Fällen, Baby und Heirat hat er dann seinen Aufenthalt in D gesichert. Danach braucht er sie nicht mehr, lässt sie fallen wie eine heiße Kartoffel und heiratet seine Jungfrau.

Und nein, wir wissen, dass es auch ehrliche und anständige Tunesier gibt. Über die sprechen oder schreiben wir hier gar nicht. Warum auch, ist ja nicht nötig. Aber über die vielen anderen Fälle schon und klären die Betroffenen auf.
Zuletzt geändert von Thelmalouis am 30.10.2015, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Gioia
Beiträge: 252
Registriert: 08.03.2013, 12:07
Wohnort: Schweiz

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Gioia » 30.10.2015, 12:33

Anis hat geschrieben:Wenn die Frauen Naiv sind selber schuld
Genau und wenn die Menschen bestohlen werden sind sie auch selber schuld :roll:

Sieht man doch wieder, wie diese Menschen ticken. Nur keine Verantwortung für die eigenen Taten übernehmen, denn die Frauen sind ja selber schuld :twisted: :twisted:

Ohne Gruss
Gioia

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Darinka » 30.10.2015, 12:37

Anis hat geschrieben:Ich möchte nur sagen, dass nicht alle Tunesier schlecht sind.
Ach muss man das extra erwähnen? :shock: :shock: :lol:

Versteht sich das nicht von alleine? Interessant. :mrgreen:

LG Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

gringa
Beiträge: 687
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von gringa » 30.10.2015, 13:01

Anis hat geschrieben:Ich bin ein Tunesier und stolz zu sein, ihr musst alle wissen, es gibt auch netten Tunesier die so was nicht machen und so...Wenn die Frauen Naiv sind selber schuld....Ich möchte nur sagen, dass nicht alle Tunesier schlecht sind. Peace.
.... bist du es mal wieder FAKIR :?:

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Amely » 30.10.2015, 13:20

hallo Anis,

willkommen im Forum. Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.

Wir wissen, dass nicht alle Tunesier schlecht sind und das es auch anständige Tunesier gibt.
Mit diesen anständigen Tunesiern kommt eine Touristin aber selten in Kontakt.
Der Kontakt beschränkt sich überwiegend auf die, die im Tourismusbereich tätig sind, und
die sind nun mal die Beznesser, um die es hier geht.

Also immer schön differenzieren - tun wir auch.
Liebe Grüße Amely

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Ariadne » 30.10.2015, 15:11

Ammit hat geschrieben:Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht Anis. Was willst du in einem Beznessforum? Die meisten Frauen sind nicht naiv oder dumm, sondern sie erwarten eine Liebe auf Augenhöhe und nicht das meist arabische Verhalten, wo Geld, Verträge und das was die Nachbarn sagen über Liebe und Vertrauen steht.

Wenn die arabischen Männern ihren Freudinnen dies auf die Nase binden würden, dass sie nur als Sprungbrett nach Europa oder für Geld bzw. Sex genommen werden, würde a) mit offenen Karten auf beiden Seiten gespielt und beide Teile können entscheiden b) gäbe es dann Bezness, die Verbindung von Beziehungen mit Geschäften nicht. -> die Frauen sind nämlich nicht dumm und schneller weg, bevor du "peace" schreiben kannst
Du sprichst mir aus der Seele Ammit, ich wurde in Tunesien auch mit soviel Falschheit konfrontiert, ich könnte einen Roman schreiben.

Anständige Menschen habe ich auch getroffen, aber wenige.

..und lieber Anis, in der Altstadt von Hammamet, wird man schon von Männern nach zwei Sätzen des Kennenlernens gefragt, ob man ihn heiraten möchte. Die JAGEN die Frauen, wie die Füchse im Wald. Wenn sie einem den Korb gibt, in 2 Minuten ist schon der nächste da. Uns brauchst du nichts erzählen, wir haben reichlich Erfahrung :wink:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

enib
Beiträge: 27
Registriert: 12.05.2014, 16:22
Wohnort: Deutschland

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von enib » 30.10.2015, 15:56

Anis hat geschrieben:Ich bin ein Tunesier und stolz zu sein, ihr musst alle wissen, es gibt auch netten Tunesier die so was nicht machen und so...Wenn die Frauen Naiv sind selber schuld....Ich möchte nur sagen, dass nicht alle Tunesier schlecht sind. Peace.
Worauf bist du denn stolz? Darauf, dass du ebenso ein schlechter Mensch (nicht Tunesier, MENSCH!) bist?!
Mit deiner Aussage, dass die naiven Frauen selbst Schuld sind, hast du dich direkt als schlechter Mensch qualifiziert. Denn du urteilst abwertend über die betroffenen Frauen, ohne jegliches Hintergrundwissen ihrer Erlebnisse.

Mich persönlich kränkt und trifft so eine Aussage.

Es gibt genügend Foren, wo du stolzer Tunesier dich feiern lassen kannst. Ich fühle mich durch solche Beiträge hier belästigt.
Dum spiro spero

Karlotta
Beiträge: 877
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Karlotta » 30.10.2015, 19:08

Anis, ich gehe davon aus, dass Du in Europa lebst. Wie bist Du denn hergekommen :?:
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Gioia
Beiträge: 252
Registriert: 08.03.2013, 12:07
Wohnort: Schweiz

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von Gioia » 31.10.2015, 07:09

Karlotta hat geschrieben:Anis, ich gehe davon aus, dass Du in Europa lebst. Wie bist Du denn hergekommen :?:
Ich vermute mal, er ist auf dem selben Weg nach Europa gekommen, der ihn veranlasst hat sich in diesem Forum anzumelden :!:

Anis, du bist ja so still, verbietet dir etwa dein Stolz hier zu antworten? Übrigens Stolz - dass du Tunesier bist ist nicht dein Verdienst, darauf kannst du nicht stolz sein. Stolz kann man(n) nur auf etwas Gutes sein, das man selbst erreicht hat.....

Gioia, eine Frau, die es geschafft hat aus ihrer Naivität raus zu kommen und stolz darauf ist :!: :!: :!:

nabila
Beiträge: 2092
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Tunesisch Verliebt

Beitrag von nabila » 31.10.2015, 07:13

.
@ Anis

toolll - das hast Du nun also gesagt. --- Und jetzt ?

Ich finde es naiv in einem Thema zu schreiben Anis, welches schon seit nahezu 2 1/2 Jahren fertig ist.

Mach doch Dein eigenes Thema auf und stell Dich vielleicht einmal vor. Dann kannst Du uns Deinen Stolz näher erklären.

Und gutes Benehmen wäre das auch noch.


liebe Grüße ♥

Antworten