Und noch so eine Geschichte :-/

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3316
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Thelmalouis » 16.07.2015, 18:43

Liebe Coralia,
coralia hat geschrieben:ich habe die Geschichte eher als harmlose urlaubsliaison interpretiert,
kann man in diesen Ländern wirklich von einer "harmlosen Urlaubsliaison" reden? Das ist für mich schon mal ein Widerspruch.
Was als sozusagen harmlos begann, endet doch in den meisten Fällen, für die Betroffene, in einer Katastrophe.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Ariadne
Beiträge: 1410
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Ariadne » 16.07.2015, 19:57

Aloa83 hat geschrieben:

Naja im Hotel kam er ständig zu mir was (wie ich selbst weiß) nicht unbedingt gerne gesehen wird schließlich sollen wir Anis für ALLE Gäste da sein :-P am letzten UrlaubsTag hatte er seinen freien Tag und fragte ob ich mit ihm raus fahre was essen .......

....... Seine Hände haben gezittert, er wirkte wirklich sehr geknickt ...?....
Liebe Aloa,
Du warst Ani, vielleicht kannst du uns erklären, wie es kommt, dass all diese Sch(ön)(äd)linge, egal ob Ani, Kellner, TauchLehrer, Rezeptionsangestellten usw. immer am letzten Urlaubstag der Angebeteten frei haben? Ich kann es gar nicht glauben, dass ohne die Zusammenarbeit vom ganzen Hotelteam es gehen würde. Also beim "Angeln" sind alle dabei. :?

Ich bin schon enttäuscht, dass es beim Zittern und geknickt geblieben ist, meiner hat auch ein paar Tränchen rausgedrückt. Also als Tunesien_Geschädigte kann ich dir sagen, dass alle, die im Tourismus arbeiten, die Theaterakademie besucht haben und ein paar von den anderen auch. :P

Die anderen Aspekte haben die Userinnen vor mir schon geschildert. Ich bin froh, dass du den Kontakt abgebrochen hast, es kann sonst 3 bis 4 Jahre dauern, bis du dahinter kommst, welche Absichten er hat. Es ist eine Zeitverlust, die es sich nicht lohnt , besonders in deinem momentanen Lebensabschnitt .
Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer, der Weg ist nicht leicht :(

Alles Liebe
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

leva
Beiträge: 3583
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von leva » 16.07.2015, 20:41

Ariadne hat geschrieben:
Aloa83 hat geschrieben:

Naja im Hotel kam er ständig zu mir was (wie ich selbst weiß) nicht unbedingt gerne gesehen wird schließlich sollen wir Anis für ALLE Gäste da sein :-P am letzten UrlaubsTag hatte er seinen freien Tag und fragte ob ich mit ihm raus fahre was essen .......

....... Seine Hände haben gezittert, er wirkte wirklich sehr geknickt ...?....
Liebe Aloa,
Du warst Ani, vielleicht kannst du uns erklären, wie es kommt, dass all diese Sch(ön)(äd)linge, egal ob Ani, Kellner, TauchLehrer, Rezeptionsangestellten usw. immer am letzten Urlaubstag der Angebeteten frei haben? Ich kann es gar nicht glauben, dass ohne die Zusammenarbeit vom ganzen Hotelteam es gehen würde. Also beim "Angeln" sind alle dabei. :?

Ich bin schon enttäuscht, dass es beim Zittern und geknickt geblieben ist, meiner hat auch ein paar Tränchen rausgedrückt. Also als Tunesien_Geschädigte kann ich dir sagen, dass alle, die im Tourismus arbeiten, die Theaterakademie besucht haben und ein paar von den anderen auch. :P

Die anderen Aspekte haben die Userinnen vor mir schon geschildert. Ich bin froh, dass du den Kontakt abgebrochen hast, es kann sonst 3 bis 4 Jahre dauern, bis du dahinter kommst, welche Absichten er hat. Es ist eine Zeitverlust, die es sich nicht lohnt , besonders in deinem momentanen Lebensabschnitt .
Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer, der Weg ist nicht leicht :(

Alles Liebe
Ariadne
Da schliesse ich mich an.
Die TE war selbst "Anima" in der Tuerkei u Aegypten u muesste ihre Pappenheimer kennen.^^ :wink:
Angemacht wird bestimmt alles ,was gefaellt,bis eine anbeisst und Gefuehle entwickelt.Aber eine standesgemaesse Ehefrau ist eine ehemalige Animateurin bestimmt nicht.
Gut,dass du den Kontakt beendet hast,das waere nix geworden....

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von kkj » 16.07.2015, 22:06

Gute Frage, Ariadne. :lol:

Ich kenne etliche Wassersportjungs, Animateure, Kellner etc. aus türkischen Hotels, und bis auf die Animateure, die sonntags frei hatten (keine Animation, welch Wohltat...), hatte in der Saison niemand mal eben einen Tag frei. Die Kellner konnten höchstens die Schichten tauschen, aber einen ganzen Tag hatte niemand frei. Wollte auch niemand, weil es nur Kohle gibt, wenn man auch arbeitet. Und wenn man nicht arbeitet, stehen schon 10 andere Schlange, die den Job GERN hätten.

Aber es dauert ja zum Glück auch nicht den ganzen Tag, die angebetete tränenreich zu verabschieden.

Was die ernsthaften Beziehungen der anderen Anis angeht: Ja, das waren die, die man offen sehen durfte. Sofern du mit den Jungs nicht Tag und Nacht zusammen warst, würde ich nienicht die Hand ins Feuer legen, dass die keine anderen Abenteuer nebenher hatten. Die Anlagen sind groß, verabredet wird sich sowieso außerhalb, ganz unauffällig. Alles schon erlebt. Da geht man nichtsahnend irgendwo was essen, und trifft auf 4-5 Kollegen, ebenfalls in Begleitung. 8) Bzw. die, die nicht gesichtet werden wollten, waren dann nicht DA, wo "man" hingeht. Die beherrschen schon ihr Handwerk.

Liebe Aloa, gut dass du die Brille in die Ecke gepfeffert hast!
LG
kkj

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 18.07.2015, 11:00

Muss doch nochmal die Minderheit in Schutz nehmen.. Viele mit denen ich zusammen gearbeitet habe waren absolute Arschlöcher in ihrem Verhalten Frauen gegenüber... Das ging über Sextourismuss bis hin zu Bezness.. Aber ob ihr es wahr haben wollt oder nicht.. Es gibt auch unter diesen Südländern wirklich herzensgute Menschen die machen normal ihren Job und interessieren sich nicht für Frauen, Party und rumgehure... ;) und wenn man sich nicht wie Ne ***** benimmt haben sie durchaus RESPEKT einem gegenüber und machen alles für einen... Oh was war damals los wenn ich mal krank war... Ich wurde perfekt bemuttert :-D aber sie sind wirklich sehr selten...

Zu mir: wir hatten nun doch nochmal ein Videochat wo ich ihm gesagt habe wieso weshalb warum ohne seine Kommentare darauf positiv oder negativ zu bewerten und damit war es dann für mich abgeschlossen... Ich war ja auch nicht blind verliebt.. Mochte ihn nur sehr sehr gerne, wir hatten Ne tolle Woche, jede Menge Spaß (Spaß wie Freunde ihn haben) und ich fühlte mich nochmal 25 und an die schöne Zeit als Ani zurück versetzt :-)

LG

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 18.07.2015, 11:05

Und in dem Hotel wo ich war war Samstags Day Off für die meisten Anis :)

Darinka
Beiträge: 2811
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Darinka » 18.07.2015, 12:01

Aloa83 hat geschrieben: Aber ob ihr es wahr haben wollt oder nicht... Es gibt auch unter diesen Südländern wirklich herzensgute Menschen die machen normal ihren Job und interessieren sich nicht für Frauen
Liebe Aloa,

natürlich gibt es herzengute, ehrliche und ehrbare Orientalen dort. Es schreibt hier Niemand das es anders ist.
:arrow: Den ENTSCHEIDENDEN Unterschied hast Du sogar selber genannt: Die interessieren sich NICHT für Touristinnen! Die lernt eine normale Touristin dort NICHT privat kennen.
Du hast als Ani / Ex-Ani da eine ganz andere Kontaktposition als ein normaler Gast. Viele Frauen glauben leider sie hätten so ein seltenes Exemplar gefunden, weil er zurückhaltend und schüchtern vorgeht (oder behauptet er hätte noch nie mit einem Gast). Und verkennen dabei, dass dies eine Masche ist und eben nicht sie die große einzige Ausnahme, mit der ER privaten Kontakt aufnimmt.

Liebe Grüße
Darinka

PS: Der freie Tag für Anis ist übrigens immer der Hauptanreisetag des Hotels (weil wegen der gehäuften An- und Abreisen am wenigsten Gäste Interesse am Ani-Programm haben). Der unterscheidet sich nicht pro Hotel, sondern üblicherweiseweise pro Gegend/Flughafeneinzugsgebiet, da es abhängig vom Flugplan meist einen Tag in der Woche gibt, wo am meisten Gäste an/abreisen. Das kann neben Sa/So auch mal der Freitag oder Montag sein oder noch seltener ein anderer Wochentag.
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 04.08.2015, 23:12

Hallo ihr lieben,
Auch wenn ich jetzt Warscheinlich gesteinigt werde Suche ich doch wieder euren Rat da ich nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht :-(
Kurzum wir haben seit knapp 2 Woche doch wieder ganz intensiven Kontakt (wie es dazu kam will ich nicht groß ausbreiten). Nur so viel das erste Telefonat nach meinem Kontaktabbruch: er Stock breit, Verstand die Welt nicht mehr, konnte mit meiner kühlniss absolut nicht umgehen, hat geweint naja... Mir tat er Leid und seitdem haben wir wieder Kontakt und das wirklich sehr sehr sehr viel. Und ja ich habe Mitlerweile auch Gefühle (zumindest glaube ich das) die über unseren Urlaubsflirt hinausgehen.

Mitlerweile ist es so das er nicht mehr (wie anfangs kurz nach dem Urlaub) möchte das ich ihn nochmal in Ägypten Besuche sondern er möchte in 1-2 Monaten (je nachdem wie schnell er Kohle scheffelt) zurück nach Tubesien und möchte das ich ihn in seiner Heimat besuche. Seine Familie kennenlerne, sehr wie er lebt usw. Er sagt er will nicht das ich nach Ägypten komme und die Leute denken ich wäre eine unanständige Frau. Desweiteren soll sein Vster angeblich gesagt haben: wenn dir dieses Mädchen was bedeutet dann habe den RESPEKT und arbeite nicht in der Animation.

Soviel dazu was er sagt... Im Zuge dessen habe ich ihn jetzt mehrmals angeboten (nur zum Schein und um ihn zu testen) das ich ihn doch unterstützen kann schließlich will ich ihn ja auch schnell wieder sehen und wenn wir uns die Kohle Teilen für Rückflug etc könne er schneller zurück. Er legt das vehement ab, sagt immer wieder er ist der Mann und es wäre nicht sein Charakter Geld von einer Frau zu nehmen. Ich weiß bei allem aber nicht ob er nur unglaublich schlau ist oder tatsächlich ehrlich. Habe bei allem was wir reden immer wieder die ganzen Geschichten hier im Hinterkopf.

Er gibt sich wirklich extrem Mühe. Er telefoniert auch mit mir während Gäste in der Nähe sind. Er sagt ihn interessiert die Areit überhaupt nicht mehr er denkt den ganzen Tag nur an mich und daran das wir uns bald wieder sehen. Er hat Angst das ich ihn vergesse oder etwas zwischen uns kommt. Er erinnert sich auch erstaunlicher Weise an jedes kleinste Detail was wir je geredet oder getan haben...

Er redet immer ganz euphorisch von seiner Vorstellung wie ich ihn besuchen komme und was wir dann alles machen und er mir zeigen will. 2 seiner Brüder sind mit Amerikanerin zusammen (sind sie wirklich das sehe ich auf deren FB Profilen wo sie gar nicht altbacken und ganz modern und glücklich wirken) und seine Schwester ist unter anderem Lehrerin für Englisch und das wäre ja super dann können wir uns dort auch alle besser verständigen...

Ich weiß wirklich nicht ob er mir richtig ein vor lügt oder nicht. Und ich weiß nicht ob ich es wirklich wagen soll das herauszufinden. Aber es reizt mich und ja ich vermisse ihn. Wir haben soweit es unsere Englischkenntnisse zulassen auch sehr intensive und ernste Gespräche nicht nur dieses typische "i Miss you, i love you bla bla". Und das täglich stundenlang per Videochat sofort nach seinem Feierabend. Er geht auch abends nicht mehr in die Hoteldisko sondern direkt aufs Zimmer um mich anzuskypen.

Ich weiß es einfach nicht, das macht mich ganz verrückt. Hab mir fast gewünscht das er sagt ok Schick mir Geld damit ich ihn entlarve aber neeeeein. Ich finde keine negativen Punkte. Dann hä ich ihn irgendwann erzählt das mein Stiefbruder Leukämie hat und auf einen Stammzellspender wartet. Er hat das Anfangs nicht verstanden und dachte immer Nen einfacher Blutaustausch würde reichen. Dann hat er sich erkundigt und meinte sobald er in Tunesien ist lässt er sich auch typisieren, vielleicht habe er ja die passenden Zellen und wir sollen die Hoffnung nicht aufgeben. Ich fand das sehr süß.

Ich weiß ihr könnt mir nicht wirklich Rat geben aber vielleicht seht ihr als Außenstehende ja etwas was ich übersehe...

Lg Sandra

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 04.08.2015, 23:19

Ich würde euch so gerne mal ein Mitschnitt von einen unserer Videochats zeigen damit ihr mal live miterleben könnt wie er sich gibt...wie er redet... Wie er mich ansieht... Aber das ist ja schlecht möglich....

Dalama
Beiträge: 476
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Dalama » 04.08.2015, 23:30

Hier wird keiner gesteinigt, höchstens geteert und gefedert. :wink:

Schwer, dir was zu raten. Man kann natürlich nicht ausschließen, dass er einfach "nur schlau" ist bzw. letztendlich ist eine dauerhafte AE für Europa viel mehr wert, als ein kurzfristiger Reisezuschuss.

Hast du dich schon mal mit seiner Familie (Status, Beruf etc.) und der Gegend, aus der er kommt, beschäftigt?

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von kkj » 04.08.2015, 23:41

Ich kann dir zumindest raten: LANGSAM machen, und IHN machen lassen. Soll er zusehen, wie er wieder heim kommt, wie er anständig Kohle verdient usw.

Mich macht es eher stutzig, dass er abends nicht in die Hoteldisko geht. Bei den Anis, die ich kenne, war das PFLICHT. Das ist JOB. Mal nen Abend aussetzen ja, aber nicht mehrfach hintereinander...

Wenn er dann wieder daheim ist, spricht ja nichts dagegen, dass du ihn besuchst. Aber dann so, wie eine ehrbare Frau eben sich benimmt und sich behandeln lässt. Wenn er sich daran hält, sich ins Zeug legt, um dich anständig eines Tages heiraten zu können - nun, vielleicht klappt es dann. Was nichts daran ändert, dass du dann immer noch die Problematik einer BiNa-Beziehung/Ehe an der Backe hast.

Bislang hat er viele schöne Worte gefunden. Lass Taten folgen, und zwar jede Menge davon. Verkauf dich nicht billig für ein paar warme Worte. :wink:
LG
kkj

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 00:02

Ich hab nur die Infos über seine Familie die er mir erzählt hat und die ich bei FB erstalken konnte :-P... Er wohnt in Bizerte: ist eine Hafenstadt am Mittelmeer im nördlichen Tunesien.

Die Stadt ist seit fast zwei Jahrtausenden ein bedeutendes Seefahrts- und Handelszentrum. Im Stadtgebiet befinden sich ein Außenhafen und zwei Innenhäfen, die über einen Kanal miteinander verbunden sind. Die Stadt ist Zentrum der tunesischen Erdölindustrie. Also nicht in der Tampa... Seine Mama ist vor 3 Jahren laut seiner Aussage an Krebs gestorben...

Naja zu seiner Arbeit... Mich nervt meine ebenso schon seit einiger Zeit und ich schreibe ihm auch zwischendurch. Trotzdem mache ich meine Arbeit nicht weniger gut oder verantwortungslos.

Es ist so schwierig: auf der einen SEITE will man das gute sehen auf der anderen Seite hat man Angst vor dem Bösen... Die Chancen verarscht zu werden liegen in so einer Gechichte um einiges höher... Diesemal sagt mir (zumindest momentan) mein Bauchgefühl noch nicht das etwas nicht stimmt...aber dafür ist der Kopf sehr wachsam. Ich denke auch erstmal warten was kommt und ihn dann besuchen aber vielleicht hat mich bis dahin ein ganz gerissener Mensch schon so sehr in seinen Bann gezogen das ich nicht mehr klar denken kann... Ah das macht mich wahnsinnig!!!

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 00:11

@never: er meint damit seine Arbeit als Animateur... Er hat auch knallhart zu mir gesagt vorher war es halt alles spaßig... Viel Party, Frauen aber das wäre jetzt anders (naja was ich davon halte ist was anderes.. Ob er jetzt seine Finger still hällt bezweifle ich). Er hat auch zu mir gesagt er Istform das er mich während des Ramadans kennengelernt hat weil da hat er nicht an .... Gedacht und hat somit RESPEKT vor mir. Ebenso ist er froh das wir uns nicht außerhalb des Hotels getroffen haben (als er essen gehen wollte) denn dann wäre vielleicht mehr passiert... Ich wünschte ich hätte nen Spion im Hotel ahhhh kein Plan... Ich weiß so sehr das ich mit dem Feuer Spiele aber ich genieße das alles auch grad so. Es kann ebenso sein das ich, sollte ich ihn wirklich besuchen, feststelle das das alles gar nichts für mich ist... Ich weiß um die Umstände und Lebensweisen in diesen Ländern und weiß nicht ob ich mich damit arrangieren könnte... Aber ich blende sowas grad momentan total aus und gib mich nur meiner "Sehnsucht" nach ihm hin. Total bescheuert. Fühle mich wie 20 und nicht wie 31.

Honigbiene
Beiträge: 206
Registriert: 20.04.2014, 17:11

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Honigbiene » 05.08.2015, 00:12

Darin sind sie leider gut, einen auf schüchtern machen und den verliebtesten Blick vor der Kamera aufsetzen, der nur möglich ist...sie üben das sogar, wenn sie unter sich sind.
Ob deiner es jetzt ernst meint oder nicht ist nicht ganz so leicht zu beurteilen, aber denk auch immer dran, wenn es auch Liebe ist, er kommt aus einer anderen Kultur und so eine Beziehung zu führen ist sehr schwierig, ich weiß leider wovon ich spreche.

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 00:17

Ja ich weiß Honigbiene... Ich denke momentan nicht wirklich weit sondern genieße nur das augenblickliche... Glaube nach wie vor nicht an ein Happy End oder hab irgendwelche Zukunftsträume mit ihm im Kopf.. Aber das könnte ja noch kommen... Ich weiß nicht warum ich mich grad so schwer von ihm lösen kann. Es ist irgendwie auch der Drang danach herauszufinden ob er ehrlich ist oder nicht... Auch wenn ich das auf die schnelle sicher nicht herausfinden werde...

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 00:23

Ja Neber du hast vollkommen Recht damit... So weit kann ich momentan gar nicht wirklich denken... Ich weiß vor allem das ich mit meiner selbstbewussten und manchmal sehr temperamentvollen Art Never ever zu einem Muslimen passe aber wie gesagt will ich irgendwie gar nur auf diesem Feeling weitertreiben was er mir grad gibt.. Was sich warscheinlich fernab von Strand und Hotel sogar in Luft auflösen würde. Er ist ja nichtmal mein Typ optisch... Ich hoffe ich Rutsche da einfach wie von selbst irgendwann wieder raus und es macht mir dann nichts mehr aus keinen Kontakt mehr mit ihm zu haben... :-/

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von kkj » 05.08.2015, 00:43

Spinn doch einfach die Story weiter in deinem Kopf...

Große Liebe, viele Gefühle. Und dann? Ewig Fernbeziehung? Wohl kaum. Willst du nach Tunesien? Wohl kaum. Also importierst du ihn dann hierher. Er kriegt maximal einen Hiwijob, friert sich den Popo ab, sucht schnell Kontakt zu Landsleuten und hockt nächtelang mit denen rum, statt mit dir zu kuscheln. Derweil ackerst du, um euch und eventuelle Kinder durchzufüttern, sammelst seine dreckigen Socken auf und und und. Und er jault, dass es hier so kalt und kühl ist, die Menschen so komisch, die Sprache kompliziert, die Chefs so böse, zu Hause ist alles schöner.

Auch wenn du selber dort gearbeitet hast, hast du das ECHTE Leben dort noch nicht erlebt. Und da ist er sozialisiert, da sind seine Wurzeln.

Ich glaube, würdest du ihn in seiner eigentlichen Heimat besuchen, würden dir schon einige Sachen ins Auge springen, die mindestens für Schwierigkeiten sorgen WERDEN, wenn ihr ein Paar werdet und bleibt. Bei sehr vielen sind es früher oder später Sachen, die bei aller Liebe das Ganze zum Kippen bringen.

Egal was du jetzt tust - lass dir zumindest ZEIT mit jeglichen schwerwiegenden Entscheidungen. Und denk ganz sachlich-nüchtern nach. Streiche Meer, Sternenhimmel und Wärme aus deinem Kopfkino. Male Nieselregen, Kälte und Alltag dazu - ist es noch so verlockend?
LG
kkj

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 01:24

Gut geschrieben kkj... Das ist ja das was ich sagte, ich bezweifle stark das es jemals Ne happy End Zukunft geben würde.. Und daran denke ich ja nichtmal...tatsachb sind momentan: ich hab was für ihn übrig, ich telefoniere, spreche, sehe ihn unheimlich gerne, wir haben sehr viel Spaß und Lachen viel miteinander in unseren Gesprächen. Ich schaffe es momentan nicht diesen Kontalt abzubrechen weil er tut mir ja gut, Desweiteren habe ich Angst ihm unrecht zu tun..

Wenn ich manche Geschichten hier lese denke ich: oh mein Gott (sorry) aber wie doof sind die Frauen denn?! Ist ja offensichtlich... Das gleiche denken einige vielleicht auch bei meiner Geschichte... Aber ich sehe momentan einfach keine eindeutigen Hinweise die gegen seine Ehrlichkeit sprechen. Was ich mich auch frage: sollte er ein Bezzie sein wird er das ja sicher nicht erst jetzt bei mir sein und wo ist sein sprachliches Repertoire an : ich liebe dich, du bist schön oder was weiß ich in sämtlichen Sprachen. Das einzige was er konnte auf Deutsch war: guten Appetit, Gute Nacht... Ich denke immer hat er dieses Scenario wie mit mir schon öfter durch würde er diese Sätze beherrschen... Denn das können sie ALLE! und das können in der Regel auch fast alle Animateure...

Er hat mich letztens gefragt ob ich als ich Animateurin war mit männlichen Gästen angebendelt habe, ich verneinte (was auch stimmt)... Ich hatte meine festen Partnerschaften und halte ansonsten nichts von ständig wechselnden Partnern. Er sagte er hat n großes Problem damit das ich als Ani gearbeitet habe weil er sieht wie die Mädels bei ihm sind... Aber er hat mich in dieser Woche eben nicht als Frau kennengelernt die sich und ihren Körper präsentieren muss. Das Ding ist es ist genau wie er es sagt, ich bin natürlich, nicht aufreizend, offen und kontaktfreudig...ich habe alle anmachen und Einladungen von den Ägyptern dort freundlich abgelehnt was er zum Teil auch mitbekommen hat. Als einer der Barmänner mich abends aufs Zimmer begleiten wollte und Recht unangenehm wurde zu mir hättet ihr ihn Seen sollen als ich es ihm nächsten Tag erzählt habe... Er wollte sofort mit mir zum Manager gehen damit ich mich beschwere ich hab's aber nicht getan.

Ich mag diese billig auftretenden Frauen im Urlaub überhaupt nicht und die gibt es viele (vor allem auf russischer Seite)... Da können die Röcke abends nicht kurz genug sein... Jedenfalls denke ich schon WENN überhaupt ehrlich dann sollte ein Muslime tatsächlich mehr Interesse an einer Frau wie mir haben als an solchen... Kann mir auch was einreden. Heute habe ich ihm mal gesagt das ich morgen (bzw nachher) Frühdienst habe und mal früh ins Bett muss um mal n Tag in Ruhe nachdenken zu kennen... Und mir fehlt das Reden mit ihm jetzt schon... Werde jetzt aber erstmal ins Bett.

Danke erstmal für eure bisherigen Meinungen und Ratschläge. Mag privat auch mit keinem drüber sprechen. Es weiß auch keiner Bescheid. Gute Nacht erstmal

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von kkj » 05.08.2015, 02:01

Ob nun die Röcke der Russinnen noch kürzer aind als deine, macht da echt keinen Unterschied... DAS ist ein Trugschluss.

Meine Meinung ist, du vergeudest deine Zeit. Weil es ein Happy End für eure Story nicht gibt. Glaub mir ruhig, ich weiß wovon ich spreche. Mein türkischer Ex war auch im Touri-Umfeld unterwegs, war angeblich treu und ergeben und blabla. Ob es stimmt, weiß ich nicht, und will es auch nicht wissen.

Der entscheidende Punkt ist - WAS willst du von einer Beziehung, die derzeit keine wirkliche ist? Willst du über Jahre eine Ferienliebe haben? Paar Mal im Jahr ne Woche unterm Sternenhimmel, und die restliche Zeit Sehnsuchtschmatzen und skypend an der Tastatur festwachsen? Und wenn dir das nicht reicht, dann s. mein vorheriges Posting.

Ich glaube nicht, dass das den Alltag überlebt. Ich hab damals schweren Herzens die Beziehung beendet, hab eine Woche durchgeheult. Hab mich immer wieder gefragt, ob ich ihm damit Unrecht tu. Aber irgendwo wusste ich, das soll halt nicht sein. Es wäre nie und nimmer gut gegangen, für beide nicht. Inzwischen bin ich längst in einer anderen Beziehung und er hat seine kurdisch-türkische kopfbetuchte Jungfrau geheiratet.

Brich es ab. Wenn es sein muss, besuch ihn wenn er daheim ist, und guck dir das an, wo er herkommt. Und überlege, wie kompatibel eure Welten sind.

Er malt dir jetzt Bilder in deinen Kopf, die mit der Realität überhaupt nix zu tun haben. Es funktioniert, solange man die Wellen rauschen hört, den Sand unter den Füßen und die Sterne im Himmel spürt. Nur - unser Alltag hier bietet alles, nur nicht das. Das ist Urlaubsfeeling, selbst wenn man dort arbeitet. Diese Scheinwelt ist ja nicht mal DORT die Realität.

Ich kenn das Gefühl bestens, ooooh der ist ja so aufregend und anders und bringt mich zum Lachen und zum Leben. Einen richtigen Schlag bekam unsere Beziehung damals, als ich über Silvester in Istanbul war. Da war es kalt und Nieselregen und nix Sonne Strand und Meer. Und all die Eigenschaften, die sonst so liebenswert waren, wurden plötzlich nervig, lästig und abstoßend. Wo es unter der Sonne egal war, wenn man mal ne Stunde auf den Kerl warten muss, war es im Nieselregen bei ca. 5 Grad mitten in Istanbul dann nicht mehr so witzig.

Nicht jede Liebe übersteht alles. Nicht jede Liebe verdient es, ausgelebt zu werden bis zum bitteren Ende. Manchmal muss man vorher das Hirn einschalten und alles beenden, bevor es richtig bitter wird.
LG
kkj

Aloa83
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2015, 10:35

Re: Und noch so eine Geschichte :-/

Beitrag von Aloa83 » 05.08.2015, 11:44

Verstehe vollkommen was du meinst....

Antworten