ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Nuria
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2013, 12:23

ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Nuria » 27.08.2013, 15:58

Hallo ich bin 32 Jahre und habe 3 Mädchen leben in Östrerreich.Seit 8 monaten bin ich mit einen Pakistaner zusammen es ist nicht einfach mit ihm.Er hat von anfang gesagt das er einen Sohn unten hat und mit der Mutter seinens Kindes lebt er nicht mehr.Von kurzen habe ich erfahren das er noch verheirat ist,wie er meint ist nicht einfach sich zu scheiden weil das seine Cousine ist. Und ich muss mich damit abwinden! Seit dem ist nichts meher so wie es war er sagt er liebt micht aber muss ich es aktzeptieren das er unten verheiratet ist.Nur ich kann es nicht aktzeptieren habe ich ihm klipp und kral gesagt ich brauche einen Mann ohne Ehfrau.Er sagte nur lass uns zeit was heiß das.....Ich bin verzweifelt.Meine Kinder hat er auch noch nicht richtig Kennengelernt wir treffen uns immer heimlich das nimmand was mit bekommt,ich wünsche mir das wir eine richtige BZ haben aber er sagt langsam... Des er ein Moslem ist habe ich kein problem. Ich war mit einen Kürden 12 jahre verheirat.Bin selber zum Islam übergetreten.Ich liebe ihm nur ich weiß nicht mehr weiter ob er für mich den schritt macht und lasst sich scheiden!!i Und ob er meine kinder Akzeptieren kann das ist für mich sehr richtig! Ich bin verzweifelt :( :( :(

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von morena » 27.08.2013, 16:24

Hallo nuria,

in Pakistan ist es ihm erlaubt 4 Frauen zu haben. Begründet durch den Islam. Hast Du Dich einmal mit seinem Hintergrund befasst ?
Warum er in Österreich ist. Warum hat er Aufenthalt. Was für einen Aufenthaltsstatus. Was macht er dort.
Auch wäre es wichtig, sich einmal mit der Situation und Stellung der Frau in Pakistan zu informieren, denn dort wurde er sozialisiert.
Und dort ist die Situation der Frau sehr "grenzwertig ". Informiere Dich. Es gibt genug Informationen darüber.


Gruß,Morena

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Morena Peligrosa » 27.08.2013, 16:29

Hallo Nuria,

wieso finden die Treffen Heimlich statt?
Wie Oft trefft ihr euch? Jede Woche oder Monatlich?
Bei ihm oder bei dir?

Wenn er mit einer Cousine verheiratet ist, kannst du dir meiner Meinung nach eine Scheidung aus dem Kopf schlagen.
Seine Familie wird das nicht so ohne weiteres akzeptieren.

Viele Gruesse
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von morena » 27.08.2013, 16:54

Die Problematik mit diesem Mann liegt meiner Meinung nach nicht bei einer Scheidung von seiner Cousine, sondern ganz woanders und beinhaltet
ganz andere schwerwiegendere Probleme.
Was das Verhältnis zu seiner Ehefrau anbelangt, ist er wenigstens ehrlich.

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Morena Peligrosa » 27.08.2013, 17:02

morena hat geschrieben: Was das Verhältnis zu seiner Ehefrau anbelangt, ist er wenigstens ehrlich.
Es ist fraglich ob es sich dabei um die Wahrheit handelt.
Gibt tausende Faelle, wo der Mann ein paar Jahre ins Ausland geht. Frau und Kind/er daheim bleiben... die Ehe/Partnerschaft aber ganz Normal weiter laeuft.
Viele der Daheim gebliebenen Frauen akzeptieren oben drauf, wenn der Mann im Ausland eine "Gringa" heiratet.
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

Anaba
Administration
Beiträge: 19902
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Anaba » 27.08.2013, 17:35

Hallo nuria,

willkommen im Namen des Teams 1001 Geschichte.
Wir wünschen einen guten Austausch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von morena » 27.08.2013, 17:39

stalking-victim hat geschrieben:
morena hat geschrieben: Was das Verhältnis zu seiner Ehefrau anbelangt, ist er wenigstens ehrlich.
Es ist fraglich ob es sich dabei um die Wahrheit handelt.
Gibt tausende Faelle, wo der Mann ein paar Jahre ins Ausland geht. Frau und Kind/er daheim bleiben... die Ehe/Partnerschaft aber ganz Normal weiter laeuft.
Viele der Daheim gebliebenen Frauen akzeptieren oben drauf, wenn der Mann im Ausland eine "Gringa" heiratet.

stalking-victim

genau das meinte ich mit ehrlich, dass er sagt, dass er verheiratet ist. Und das macht er ganz bewusst. Es gehört möglicherweise zu seinem Plan
und ist in seinen Augen legitim und da nuria Muslima ist, sollte sie wissen, dass dies islamkonform ist.

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von morena » 27.08.2013, 17:44

stalking-victim hat geschrieben:
morena hat geschrieben: Was das Verhältnis zu seiner Ehefrau anbelangt, ist er wenigstens ehrlich.
Es ist fraglich ob es sich dabei um die Wahrheit handelt.
Gibt tausende Faelle, wo der Mann ein paar Jahre ins Ausland geht. Frau und Kind/er daheim bleiben... die Ehe/Partnerschaft aber ganz Normal weiter laeuft.
Viele der Daheim gebliebenen Frauen akzeptieren oben drauf, wenn der Mann im Ausland eine "Gringa" heiratet.


genau das meinte ich mit ehrlich, dass er sagt, dass er verheiratet ist. Das gehört möglicherweise zu seinem Plan .Im übrigen sind mehrere Frauen islamkonform,
das weiß nuria als Muslima sicher auch.

Da er in Österreich ist, lebt er ja auch getrennt von seiner Frau, interessant wäre es, zu wissen, wie er nach Österreich kommt und ob er durch Ehe
mit einer Österreicherin, seinen Aufenthalt sichern will.

Efendi II
Beiträge: 6057
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Efendi II » 27.08.2013, 18:31

Nuria hat geschrieben:Bin selber zum Islam übergetreten.Ich liebe ihm nur ich weiß nicht mehr weiter ob er für mich den schritt macht und lasst sich scheiden!!
Als gelernte Mohammedanerin solltest Du doch keine Schwierigkeiten damit haben, dass er noch eine Frau hat. Das ist doch völlig religionskonform und von Mohammed so erlaubt.
Wo ist da für Dich ein Problem ?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nuria
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2013, 12:23

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Nuria » 27.08.2013, 19:05

Efendi II hat geschrieben:
Nuria hat geschrieben:Bin selber zum Islam übergetreten.Ich liebe ihm nur ich weiß nicht mehr weiter ob er für mich den schritt macht und lasst sich scheiden!!
Als gelernte Mohammedanerin solltest Du doch keine Schwierigkeiten damit haben, dass er noch eine Frau hat. Das ist doch völlig religionskonform und von Mohammed so erlaubt.
Wo ist da für Dich ein Problem ?
Ja du hast sicher recht nur ich kann es für mich persönlich nicht Akzeptieren das er noch eine Frau hat, ich will ihm für mich haben und nicht teilen zu müssen.

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von morena » 27.08.2013, 19:19

Nuria, dann musst Du einfach akzeptieren, dass er nicht der Richtige für Dich ist. Er ist verheiratet und wird es wohl bleiben.

Wie sollen wir Dir hier helfen?

Nuria
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2013, 12:23

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Nuria » 27.08.2013, 21:26

morena hat geschrieben:Nuria, dann musst Du einfach akzeptieren, dass er nicht der Richtige für Dich ist. Er ist verheiratet und wird es wohl bleiben.

Wie sollen wir Dir hier helfen?
Danke fur eure antworten , mir hat seher viel geholfen,andre meinung zu hören.

Rubinrot
Beiträge: 954
Registriert: 18.04.2008, 23:26
Wohnort: Troisdorf NRW

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Rubinrot » 27.08.2013, 21:27

Nuria hat geschrieben: ich will ihm für mich haben und nicht teilen zu müssen.
sorry, fehlt virtuell nur noch "mit Fuß aufstampf" ich will ihn aber........... (Trotzkopf).
Er ist nicht Dein Besitz. Bitte klammere nicht. Du bist konvertiert in eine Religion, die Du nicht wirklich kennst - vermengst "unsere westlichen Werte" mit den muslimischen
möchtest aber die westlichen "Rosinen" (Monogamie, romantische Liebe etc.) für Dich herauspicken. Geht aber nicht das muß Dir baldigst klar sein sonst wirst Du innerlich zerbrechen. Denk auch mal an Deine Kinder!

Ansonsten schließe mich morena, Efendi II u. Vorschreibern an!
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Bocanda
Beiträge: 1993
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Bocanda » 27.08.2013, 22:28

Nuria hat geschrieben:
Efendi II hat geschrieben:
Nuria hat geschrieben:Bin selber zum Islam übergetreten.Ich liebe ihm nur ich weiß nicht mehr weiter ob er für mich den schritt macht und lasst sich scheiden!!
Als gelernte Mohammedanerin solltest Du doch keine Schwierigkeiten damit haben, dass er noch eine Frau hat. Das ist doch völlig religionskonform und von Mohammed so erlaubt.
Wo ist da für Dich ein Problem ?
Ja du hast sicher recht nur ich kann es für mich persönlich nicht Akzeptieren das er noch eine Frau hat, ich will ihm für mich haben und nicht teilen zu müssen.
Liebe Nuria,

dann solltest Du Dir einen Partner suchen, der die gleichen Werte vertritt wie Du. Was glaubst Du was er macht, sollte er sich wirklich von seiner Frau trennen ?-wobei ich keinen Grund erkenne, warum er das tun sollte- Monogam mit Dir in einer Beziehung leben?
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Moppel
Beiträge: 2524
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Moppel » 27.08.2013, 22:53

Nuria hat geschrieben:Hallo ich bin 32 Jahre und habe 3 Mädchen leben in Östrerreich.Seit 8 monaten bin ich mit einen Pakistaner zusammen es ist nicht einfach mit ihm.Er hat von anfang gesagt das er einen Sohn unten hat und mit der Mutter seinens Kindes lebt er nicht mehr.Von kurzen habe ich erfahren das er noch verheirat ist,wie er meint ist nicht einfach sich zu scheiden weil das seine Cousine ist. Und ich muss mich damit abwinden! Seit dem ist nichts meher so wie es war er sagt er liebt micht aber muss ich es aktzeptieren das er unten verheiratet ist.Nur ich kann es nicht aktzeptieren habe ich ihm klipp und kral gesagt ich brauche einen Mann ohne Ehfrau.Er sagte nur lass uns zeit was heiß das.....Ich bin verzweifelt.Meine Kinder hat er auch noch nicht richtig Kennengelernt wir treffen uns immer heimlich das nimmand was mit bekommt,ich wünsche mir das wir eine richtige BZ haben aber er sagt langsam... Des er ein Moslem ist habe ich kein problem. Ich war mit einen Kürden 12 jahre verheirat.Bin selber zum Islam übergetreten.Ich liebe ihm nur ich weiß nicht mehr weiter ob er für mich den schritt macht und lasst sich scheiden!!i Und ob er meine kinder Akzeptieren kann das ist für mich sehr richtig! Ich bin verzweifelt :( :( :(
Mir fehlen einfach die Worte das zu kommentieren ...........
Moppel

Efendi II
Beiträge: 6057
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Efendi II » 28.08.2013, 00:02

Nuria hat geschrieben:Ja du hast sicher recht nur ich kann es für mich persönlich nicht Akzeptieren das er noch eine Frau hat, ich will ihm für mich haben und nicht teilen zu müssen.
Damit negierst Du aber Deine muslimischen Werte- und Moralvorstellungen, wie kannst Du das mit Deiner Religion in Einklang bringen ?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Haram
Beiträge: 2160
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Haram » 28.08.2013, 01:16

@ Moppel

Mir fehlen einfach die Worte das zu kommentieren ...........
Moppel

Moin
Geht mir genau so.
Bei vielen Beiträgen im Forum habe ich schon oft angefangen, meine (ungeschminkte) Meinung zu schreiben, aber dann doch wieder alles gelöscht.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

chandu
Beiträge: 225
Registriert: 22.09.2010, 13:52

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von chandu » 28.08.2013, 08:19

Nuria, du müsstest aus anderen Beiträgen im Forum auch gesehen haben, dass für einen Muslim Kinder aus einer vorhergehenden Beziehung nicht so positiv gesehen werden. Darüber hinaus ist im Islam Adoption verboten.
Denke daher an das Wohl deiner Kinder - wenn du schon nicht an dein eigenes denkst - und trenne dich von diesem Mann.

Anaba
Administration
Beiträge: 19902
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Anaba » 28.08.2013, 09:05

noor hat geschrieben:
@Efendi,
Nuria befindet sich sicherlich noch in der Ausbildung zur Mohammedanerin :D
Ich kann Ihr Problem auch nicht erkennen.

Noor
Ich kann ihr Problem schon erkennen.
Letztendlich ist es doch nicht so, dass jede Muslima in Polygamie leben möchte.
Viele wehren sich dagegen oder verlassen den Ehemann, wenn er eine weitere Frau heiraten will.
Warum bestehen denn viele mosl. Frauen auf einem Ehevertrag, der ihnen
zusichert, dass ihr Mann nur eine Frau heiraten wird?

Sie möchte einen Mann für sich allein.
Es wird ihr aber nicht gelingen, ihren Freund zu einer Scheidung zu überreden.
Warum sollte er das tun?
Er wohnt weit weg von seiner Familie und kann hier tun, was er möchte.
Nuria, du hast drei Kinder und solltest dir für so ein Verhältnis zu schade sein.
Allein, dass du diese Beziehung geheim hälts und er nicht mal deine Kinder kennt, zeigt doch, dass auch er nicht an einer festen Beziehung interessiert ist.
Ein Grund dafür, dass er dir von seiner Ehe berichtet hat könnte auch sein, dass es an etwas Festem garnicht interessiert ist.
So weißt du von Anfang an, er hat schon eine Frau und du bist sein Verhältnis.
Interessant wäre es zu wissen, wie er nach A kam und was er für einen Aufenthalt hat.
Du solltest dich von dem Gedanken, dass er sich zu trennt, verabschieden.
Das wird er nicht tun.
Sei dir zu schade für ein heimliches Verhältnis.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilopa
Beiträge: 1571
Registriert: 30.10.2009, 17:05

Re: ICH LIEBE EINEN Pakistaner

Beitrag von Nilopa » 28.08.2013, 09:28

Hallo Nuria,

Du hast geschrieben:
Meine Kinder hat er auch noch nicht richtig Kennengelernt
...was wiederum möglicherweise sogar besser ist, denn falls Deine Älteste 12 Jahre wäre,
käme sie für ihn dann eventuell sogar auch noch als "Drittfrau" in Frage? :evil:

Ähnliches gibt es nämlich leider auch bei 1001geschichte nachzulesen. :(
Sei da lieber vorsichtig!
8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Antworten