Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tonopah
Beiträge: 270
Registriert: 22.11.2012, 00:24

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Tonopah » 11.12.2013, 02:00

Stubenfliege hat geschrieben:... aber ja, ich bin mir sicher, dass ich eine Ausnahme gefunden habe.
Ach Stubenfliege, das haben doch ALLE hier gedacht.. AMIGA eben....All das zeigt nur, wie weit er Dich schon "hat". Vor allem die Tatsache, dass Du nach all den Beiträgen hier immer noch von ihm überzeugt bist (sein willst), ist der beste Beweis.

Du denkst Du hast es im Griff, Du zahlst ihm (noch) nichts, lässt Dich auf nichts Verpflichtendes ein...aber du hängst doch schon voll drin, machst Zugeständnisse an ihn (Übernachtungen), Du siehst es als Beziehung, oder nicht? Du wirst immer mehr und mehr Gefühle investieren, das ist doch auch normal in einer Beziehung. Willst du Dich in so eine Gefahr begeben? Du möchtest Dich einfach in diese Sache fallen lassen, die Chance auf dieses Gefühlserlebnis (Komplimente, Süßholzgeraspel) willst Du Dir nicht nehmen lassen, das ist wie mit Drogen...ach ich nehm sie ja nur ein paar Monate...ich bin ja noch jung...ich kann ja jederzeit damit aufhören wenns brenzlig wird...

Du machst Dir was vor. Du sagst Du bist stark, aber das redest Du Dir nur ein damit Du so weitermachen kannst wie es Deinem Ego und den Schmetterlingen in Deinem Bauch gefällt. Selbst wenn es schiefgeht....dann bin ich ja stark!!! Aber Du bist nicht stärker als alle anderen, sondern genauso schwach wie jeder normale Mensch, und dass schon der Beginn der Beziehung auf alles andere als auf wahre Gefühle hinweist...das verdrängst Du einfach. :?

Du schaust ihn auch immer noch durch die europäische Brille an (so dreist kann doch niemand lügen...so fies kann doch niemand sein...sowas würde man doch nicht sagen/machen wenn man es nicht ernst meint...)...Du erkennst die Kulturunterschiede nicht, Du betrachtest ihn so wie Du auch einen deutschen Freund betrachten würdest, Du kannst Deine Sichtweise nicht ablegen.

Ich finde du nimmst Dir selbst die Chance auf eine richtige, ernsthafte Beziehung mit Zukunft. Du investierst so viel Gefühl, das wird tiefe Spuren hinterlassen und Dein Leben für immer verändern, Du unterschätzt diese Sache total. Jetzt sagst Du vielleicht, ach, wenn alles schief geht dann hatte ich wenigstens eine gute Zeit, aber so ist es nicht, Du wirst am Boden sein und eventuell noch viel mehr verloren haben als Dein Vertrauen in andere Menschen....schlimm und schade, vor allem da Dich schon Dein vorheriger Freund betrogen und hintergangen hat.

Ich freue mich aber sehr dass Du planst, Dich hier weiterhin zu melden!

Komisch, eigentlich geht es hier zu 99% so aus, aber doch ist man immer wieder erstaunt und betroffen wie sehr die Hormone eine Frau leiten und ihr das Gehirn vernebeln und wieviel Unglück über die Frauen kommt und man dabei tatenlos zusehen muss.... :(


Schön dass sich trotzdem alle hier so weiter bemühen.

Jakobs_Weg
Beiträge: 2459
Registriert: 29.03.2008, 09:34

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Jakobs_Weg » 11.12.2013, 08:43

Hallo, Stubenfliege,

ich lege dir ein sehr informatives Weihnachtspaket unter den Baum
:arrow: www.tunesien-liebe.de (klick)

Mit dem Wunsch, dass danach bei dir dann ein Licht nach dem anderen aufgeht.

Mit dem Wissen gewappnet solltest du dann etliches realer sehen.
Bisher bist du eine "Gläubige", denn du denkst europäisch und weißt nur das, was er dir (von sich) erzählt.
Du sprichst und verstehst nicht seine Landessprache und musst ebenfalls glauben, was er dir übersetzt.

Djerba ist nicht in Europa, sondern in Afrika.
Urlaub ist nicht Alltag.

Mit den letzten beiden Sätzen will ich dich nicht veräppeln,
sondern diese sollten sich mantraartig bei dir einprägen.

Vorallem empfehle ich dringend ausreichenden Schutz vor :arrow: sexuell übertragbaren Krankheiten (klick) :!:

Viel Glück!
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!

Anaba
Administration
Beiträge: 19020
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Anaba » 11.12.2013, 10:15

Ich werde mir nicht zu schade sein, euch zu berichten, wie es weiter geht. Auch wenn es darauf hinaus laufen sollte, dass ihr dann hier alle antworten könnt "haben wir doch gleich gesagt!" ;)
Liebe Stubenfliege,

hier irrst du dich.
Es kommen sehr selten Betroffene zurück, um über das Ende ihrer Beziehung hier zu erzählen.
Einige allerdings waren so ehrlich und haben mitgeteilt, wie ihre Geschichte endete.
Keiner von denen musste hier etwas hören, im Sinne "Wir haben das doch gleich gesagt".
Im Gegenteil, sie wurden hier aufgefangen und bekamen, wenn nötig, Hilfe.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Sony
Beiträge: 56
Registriert: 03.09.2013, 16:34

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Sony » 11.12.2013, 10:21

Stubenfliege hat geschrieben:Nein nein .. so ist es nicht, dass ich hier nur Bestätigung gesucht habe, dass "meiner" anders ist. Dass ich diese hier nicht finden würde, war mir klar!! ;)

Wahr ist jedoch, dass ich mir alles "schön rede" bzw. einfach nichts falsches an ihm finden kann (vllt auch nicht will.. weiß ich nicht.)

Ihr müsst euch nicht um mich sorgen.. Ich bin durchaus in der glücklichen Lage sowohl Kopf als auch Herz sprechen zu lassen und - auch wenn das hier keiner verstehen wird - beides sagt mir momentan, dass alles ok ist.. Ich werde ihn natürlich nicht nach Deutschland holen. Ich bin ja nun gerade mal 25... ich muss und will noch gar nicht heiraten. Ich habe ihm das durchaus gesagt und wenn er damit nicht um kann, dann müssen wir es lassen.. Ich werde ihm nichts kaufen (denn mein Geld brauche ich eh selbst) oder sonstiges... JEtzt ist es so, dass wir uns eine richtig schöne Zeit "zusammen" machen. Wir sind einfach für ein ander da... reden über Gott und die Welt, lachen sehr sehr viel zusammen und genießen uns einfach. Ich finde daran ist nichts schlimmes :)
Ich könnte jetzt auch schreiben, dass ich nicht das Gefühl habe, dass er so arm ist, wie ihr es von den Strandreitern bisher gesagt habt... ihr werdet daraus aber eh basteln, dass er dasnicht ist, weil seine 10 Touri-Frauen ihn finanziell unterstützen... ich weiß, ihr versteht es nicht... aber ich glaube es einfach nicht.. dank euch bin ich jedoch weiterhin vorsichtiger, als ich es sonst wohl gewesen wäre.

Auch ist es nicht so, wie hier geschrieben, dass der Haushalt und das sozial-Leben außenvor bleibt... wir skypen viel. Mehrmals die Woche.. mal die halbe Nacht, mal nur eine halbe Stunde. Das istnichts anderes, als mich mit einem deutschen Freund zu treffen bzw. mit ihm zu telefonieren. Jeden Abend den wir nicht skypen telefonieren wir kurz ein paar Minuten zum gute Nacht sagen, jeden Morgen erwartet mich eine Guten-Morgen-SMS ... ich bin einfach glücklich so, wie es derzeit ist! Ich gehe mehrfach die Woche mit Freunden weg usw.. was ihn etwas stört, ist wenn Männer bei mir schlafen.. er sagt in Tunesien ginge das GAR nicht.. wir haben uns darauf geeinigt, dass Männerbesuch bei mir möglichst selten schläft (ebenso ich bei Männern) und ich dann nicht im selben Zimmer schlafe wie meine männlichen Freunde.. ich merke schon, dass er selbst dann noch eifersüchtig ist.. er versucht dies zu verheimlichen... für mich ist es so, dass er damit klar kommen muss... den Kompromiss gehe ich gern ein aber auf mein deutsches Leben möchte ich nicht verzichten ;)

Für mich ist derzeit einfach alles bestens... ich lasse mich nicht ausnutzen und mir scheint es sehr so, als würde er das auch nicht wollen... und wenn es mit uns - aus welchen gründen auch immer - mal zu ende geht.. dann ist es so. Dann ist es so, wie in jeder anderen Beziehung.

Ihr schlagt sicher die Hände über dem Kopf zusammen... aber tja. So ist es nun mal jetzt... ich selbst sehe mich nicht als unbelehrbar. Ich habe schon alles durchleuchtet aber für mich ist einfach nichts, was gegen ihn als guten Menschen spricht außer euren Erfahrungen.. diese hat aber keine von euch mit ihm gemacht und somit finde ich es einfach unfair, ihm diese Chance nicht zu geben. Ihr mögt nun denken: Was ein schwacher Mensch, dass sie sich solche Ausreden vormacht um bei ihm zu blieben. Nein. Ich bin kein schwacher Mensch. Ich habe einfach keine Angst davor auf die Nase zu fallen und wieder aufstehen zu müssen.... Das ist er mir einfach wert ;)
Liebe Stubenfliege

Ich gratuliere Dir von Herzen zu Deinem Lottogewinn, nach Deinen obigen Ausführungen ist natürlich jetzt klar, dass Du eine Ausnahme gefunden hast, wahrhaftig scheinst Du es wirklich vollbracht zu haben, die Nadel im Heuhaufen zu finden. Toll ist, dass er so wohlhabend ist, dieses Geld hat ja auch ganz redlich verdient mit Strandreittouren, ist ja auch ein USP-Geschäft, so am Strand, so in Tunesien. Toll ist auch, dass Du davon ausgehen kannst, dass all sein Geld nicht von anderen Frauen kommt, die ihn finanzieren. Wer macht schon sowas, Deiner sicher nicht. DIGA, sozusagen, wenn wir mit USP schon Marketing-Fachjargon einbringen möchten... Du verstehst...

Klar ist mir nun geworden, dass Du immun bist selbst gegen die schlimmsten (schlausten) Manipulationen, Du lässt Dich nicht ausnutzen und schaffst es bestimmt auch in einem späteren Moment, dein deutsches Leben mit seiner Kultur in Einklang zu bringen. Ist doch alles gar nicht so schwierig, wie immer alle sagen, was haben die bloss, nicht wahr? Muss an ihrem limitierten Intelligenzquotienten liegen...

Du lässt dich ferner nicht ausnutzen, Bravo! Emotionale Erpressung erstickst Du mit Links und im Keim, und auch deine Fernbeziehung (du bist ja nicht blöd und holst ihn hierhin...wer macht das schon, ist ja wirklich ernsthaft doof dieser Gedanke) führst Du weiterhin so erfolgreich wie bis jetzt.

Ich wünsche Euch alles Gute und zukünftig, du bist ja erst 25, viele kleine Strandreiterlin und Liebe bis in alle Ewigkeit oder mindestens auf sicher die nächsten 3 Jahre. Alles längere ist, wie Du so schön und vor allem richtig sagst, das allgemeine Beziehungsrisiko wie bei allen anderen Beziehungen auf Augenhöhe auch.

Mit einem Zitat von Guido M. K., schliesse ich hier:
"ich bin raus...."

mfg
Sony

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 11.12.2013, 11:14

Das ist mir auch ganz lieb liebe sony :)

Dein Sarkasmus ist angekommen aber beeindruckt mich wenig..

Nein ich habe keine Heiratsabsichten und ich denke auch nicht über Zukunft nach. Ich will einfach eine schöne Zeit mit jemandem, der mir am Herzen liegt so lange wie es geht. Und wenn es nicht geht dann ist das leider so... Ich weiß, dass das Ende auf uns zwangsläufig zu kommen wird. Wann und warum auch immer... Kulturelle Unterschiede, Verschiedenste Moralansätze, andere Frauen oder sonst irgendetwas... wenn es in seinem Land zur Pflicht gehört, eine heiratswillige Frau zu finden, dann finde ich (sorry ihr werdet mich steinigen wollen für meine Blödheit) das ehrlich gesagt nicht mal sonderlich verwerfilch, wenn er die Augen hiernach offen hält. Schön ist sicher etwas anderes somit danke für die Warnung (ist wirklich angekommen!).
Ich bin jung und will einfach das genießen, was er mir derzeit anbietet.... Ich stecke nicht bis zum Kopf "drin" im Liebeschaos denn ich weiß wie aussichtslos die Lage ist.. dennoch bin ich verliebt, habe ihn gern, will von ihm hören, will mich bei ihm verlieren, den Alltag vergessen, über Probleme reden, Verständnis finden... er tut mir gut. Ich sehe darin nichts verwerfliches. Und wenn die Zeit einst vorbei sein wird, dann werde ich liebeskummer haben wir bei jedem anderen auch...
Auch über kulturelle Unterschiede mache ich mir ehrlich gesagt naiver Weise wenig Gedanken weil ich einfach denke, dass es vermutlich relativ aussichtslos ist. Wie Bombav hier auch schon schrieb könnte ich mir gut vorstellen, dass er sich nur verliebt hat, weil ich "anders" bin... das ist der Reiz, den wohl jeder kennt: Man will, was man nicht haben kann (ja laut euch ist er nicht verliebt... ich denke aber doch).. aber auch daran sehe ich nichts verwerfliches weil ich - GANZ EUROPÄISCH GESEHEN, was mir sicher oft im Wege steht, aber hier einfach mal hilft - ja auch noch gar nicht über eine Zukunft nachdenken kann und will da ich die Chancen als sehr unrealistisch einstufe!

Danke euch trotzdem alle für die Belehrung und das immer wieder herumgereiße an meiner rosa-Brille die (auch wenn ihr mir das nicht glaubt) nur rosa, nicht weinrot ist!

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Nilopa » 11.12.2013, 11:20

Hallo Strauss,

Stubenfliege hat in ihrem Eingangspost geschrieben:
Meine kleine reitet für ihr leben gern und sie wollte, dass ich mit ihr einen Ausritt mache. Seit ihr eigenes Pferd dort verstarb reitet sie in einem Stall um die Ecke. Sie ist dort Stammkunde und die Jungs dort mögen sie sehr. Sie albern stets mit ihr herum und sie verbringt oftmals auch den Tag allein mit den Jungs am Stall.
Was sagst Du, als Kenner der dortigen Sitten und Gebräuche, dazu, dass ein tunesischer Vater seine kleine Tochter
oftmals den ganzen Tag allein mit den Jungs im Stall lässt? :o

8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 11.12.2013, 12:10

Also ich nenne es einfach mal vertrauen..die kennen sich doch auch schon ne Weile... was hat mein Papa also jetzt schon wieder falsch gemacht???

Anaba
Administration
Beiträge: 19020
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Anaba » 11.12.2013, 14:36

Stubenfliege hat geschrieben:Also ich nenne es einfach mal vertrauen..die kennen sich doch auch schon ne Weile... was hat mein Papa also jetzt schon wieder falsch gemacht???
Wieso Papa?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Candy » 11.12.2013, 14:54

Stubenfliege: "Ich stecke nicht bis zum Kopf "drin" im Liebeschaos denn ich weiß wie aussichtslos die Lage ist.. dennoch bin ich verliebt, habe ihn gern, will von ihm hören, will mich bei ihm verlieren, den Alltag vergessen, über Probleme reden, Verständnis finden... er tut mir gut. Ich sehe darin nichts verwerfliches. Und wenn die Zeit einst vorbei sein wird, dann werde ich liebeskummer haben wir bei jedem anderen auch... "
Liebe Stubenfliege,

denk nur mal über diese wenigen Sätze nach, die ich aus deinem Text kopiert habe:

-Steckst nicht tief drin - bist aber verliebt.
-Willst dich bei ihm verlieren -ich wünsch dir, dass du dich wiederfindest, wenn er dich fallen lässt wie eine heiße Kartoffel.
-über Probleme reden - glaubst du wirklich, dass er, geformt durch Werte seiner Kultur, dich mit DEINEN Problemen wirklich versteht?
-Verständnis finden - ach so, ausgerechnet bei ihm, der doch kultuebedingt eine ganz andere Sichtweise hat?

Liebe Stubenfliege, wach auf - oder nimmst du uns auf den Arm?

LG Candy
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von kkj » 11.12.2013, 14:56

Jaja, wenn man die Figuren in der Story nicht mehr auseinander halten kann, wirds kompliziert! :lol:
LG
kkj

Sony
Beiträge: 56
Registriert: 03.09.2013, 16:34

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Sony » 11.12.2013, 16:42

Stubenfliege hat geschrieben:Das ist mir auch ganz lieb liebe sony :)

Dein Sarkasmus ist angekommen aber beeindruckt mich wenig..

Nein ich habe keine Heiratsabsichten und ich denke auch nicht über Zukunft nach. Ich will einfach eine schöne Zeit mit jemandem, der mir am Herzen liegt so lange wie es geht. Und wenn es nicht geht dann ist das leider so... Ich weiß, dass das Ende auf uns zwangsläufig zu kommen wird. Wann und warum auch immer... Kulturelle Unterschiede, Verschiedenste Moralansätze, andere Frauen oder sonst irgendetwas... wenn es in seinem Land zur Pflicht gehört, eine heiratswillige Frau zu finden, dann finde ich (sorry ihr werdet mich steinigen wollen für meine Blödheit) das ehrlich gesagt nicht mal sonderlich verwerfilch, wenn er die Augen hiernach offen hält. Schön ist sicher etwas anderes somit danke für die Warnung (ist wirklich angekommen!).
Ich bin jung und will einfach das genießen, was er mir derzeit anbietet.... Ich stecke nicht bis zum Kopf "drin" im Liebeschaos denn ich weiß wie aussichtslos die Lage ist.. dennoch bin ich verliebt, habe ihn gern, will von ihm hören, will mich bei ihm verlieren, den Alltag vergessen, über Probleme reden, Verständnis finden... er tut mir gut. Ich sehe darin nichts verwerfliches. Und wenn die Zeit einst vorbei sein wird, dann werde ich liebeskummer haben wir bei jedem anderen auch...
Auch über kulturelle Unterschiede mache ich mir ehrlich gesagt naiver Weise wenig Gedanken weil ich einfach denke, dass es vermutlich relativ aussichtslos ist. Wie Bombav hier auch schon schrieb könnte ich mir gut vorstellen, dass er sich nur verliebt hat, weil ich "anders" bin... das ist der Reiz, den wohl jeder kennt: Man will, was man nicht haben kann (ja laut euch ist er nicht verliebt... ich denke aber doch).. aber auch daran sehe ich nichts verwerfliches weil ich - GANZ EUROPÄISCH GESEHEN, was mir sicher oft im Wege steht, aber hier einfach mal hilft - ja auch noch gar nicht über eine Zukunft nachdenken kann und will da ich die Chancen als sehr unrealistisch einstufe!

Danke euch trotzdem alle für die Belehrung und das immer wieder herumgereiße an meiner rosa-Brille die (auch wenn ihr mir das nicht glaubt) nur rosa, nicht weinrot ist!
Ganz schön viel Rechtfertigung für "keinen Eindruck hinterlassen".... so ganz spontan gedacht. Und nein, ich bin nicht lieb.

Bocanda
Beiträge: 2034
Registriert: 04.01.2009, 12:01

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Bocanda » 11.12.2013, 21:08

Liebe Stubenfliege,

die Meisten haben bereits alles geschrieben, möchte aber trotzdem meine Bedenken nochmal ganz kurz in Worte fassen.

Ich finde es natürlich sehr schade, dass Dein Herz an einem virtuellen Partner hängt und nicht an einem realen Partner. Einen Menschen gut kennenlernen kann man normalerweise im direkten Gespräch (da entlarven sich Lügner oftmals selbst)und natürlich auch im Alltag.Ich kann gut nachvollziehen, dass morgendliche SMS durchaus seinen Reiz haben, frage mich aber die ganze Zeit, was Dir fehlen würde, solltest Du Dich von ihm trennen. Die romantischen kleinen Nachrichten, oder tatsächlich er. Zudem wäre es eine Überlegung wert, ob Du bewusst für Deine Liebe oder Dein Verliebtsein, die Distanz ausgesucht hast.

In Deinem ersten Post bittest Du uns um folgendes :
und dann bitte ich euch.... weckt mich auf. Schüttelt mich und rüttelt mich..
Aber Du möchtest es gar nicht. Hier wurde schon mehrfach geschrieben, dass Du bereits keinen Abstand mehr nehmen kannst und ich kann das nur unterstreichen. Er hat Dich bereits fest im Griff. Mir ist es unvorstellbar, dass Du es wirklich schaffst ihn gehen zu lassen, sollte er sein zukünftige jungfräuliche Gattin gefunden haben. Du sagst Du tolerierst das? Ist bei Dir die Vorstellung bereits angekommen, dass Du sein sexueller Trainingsplatz bist? Er wird dieses Wissen nutzen und Dich hinterher als Sch.ampe beschimpfen. Eine, die nichts Besseres verdient hat, als einen Tritt zu bekommen.
Er wird Dir sagen, "Du hast es immer gewusst" und würde eine Verabeitung Deines Trennungsschmerzes in Gesprächen nicht verstehen.

Ich weiß nicht, ob ich in Deinem Eingangspost richtig verstanden habe, dass Du eine Tochter hast? Da Du 25 Jahre bist, gehe ich davon aus, dass sie noch recht jung ist. Hast Du Dir mal Gedanken gemacht wie sich ihr zukünftiges Leben (Zukunft begrenze ich einfach mal auf die nächsten 3 Jahre, danach wird man sehen) darstellt, solltest Du fortwährend nach Djerba fliegen wollen. Auch wenn Du es Dir vielleicht momentan nicht vorstellen kannst, werden die Reisen kommen. Sie wird mitbekommen sollte er Dich schlecht behandeln, Deine Trauer, Deine Verzweiflung. Denn Du schriebst in Deinem Eingangspost :
Alleine schaffe ich den Absprung nicht mehr…
Strike, Sieg für ihn auf ganzer Linie.

Du bietest ihm freiwillig ein altes Handy an, da es ja einfacher ist per WhatsApp zu kommunizieren. Irgendwann wird sein sein Laptop kaputt sein und er braucht ein Neues. Da Du ihm bereits ein Handy (wenn auch alt) schenkst, wird er hoffen, es kommt ein Läppi von Dir. Da wird dann emotionaler Druck aufgebaut, er wird sich tagelang nicht melden (können), und Du wirst zu Hause sitzen, leiden, und schleunigst für Dich das Problem aus der Welt räumen....und er hat sein Ziel erreicht.

Es sind Spekulationen meinerseits, aber dieser Ablauf ist nicht soooooo ungewöhnlich und abwegig.

Ich hoffe, dass meine Worte Dich zum Nachdenken anregen und das wenigstens das eine oder andere bei Dir gelandet ist :wink: . Behalte das Wohl Deiner Tochter im Auge, hier spreche ich aus eigener Erfahrung.

Sollte wirklich alles in die Büx gehen, dann scheue Dich nicht hier zu schreiben. Sinn macht es natürlich hier Prävention zu betreiben, aber wir können auch auffangen und trösten.
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Geena
Beiträge: 431
Registriert: 06.05.2008, 11:12
Wohnort: Hamburg

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Geena » 12.12.2013, 10:28

Liebe Stubenfliege,
zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass ich es toll finde, dass du dich mit allen Ratschlägen doch irgendwie auseinandersetzt und hier weiter schreibst und dich nicht
eingeschnappt zurück ziehst, weil eigentlich niemand deine Ansichten teilt.

Und, na klar, beurteile ich deine Situation auch ähnlich, wie die meisten meiner Vorschreiberinnen.

Wir haben auch alle leicht reden: Wir sind nicht in ihn verliebt und haben nicht deine Gefühle.

Ich kann dir nur sagen, dass mich damals dieses Forum hier vor einer großen Dummheit bewahrt hat. Auch, wenn ich es Anfangs nicht wahrhaben wollte, hatte mich doch dieses Forum nachdenklich gemacht und sensibilisiert, GENAU hinzusehen und zu hinterfragen.
Auch du bist durch dieses Forum nun vorgewarnt, kennst die Risiken und weißt, worauf du dich einlässt.

Ich wünsche dir, dass dir großes Unglück erspart bleibt und du - wie ich damals - noch rechtzeitig die Kurve kratzt.

Liebe Grüsse
Geena
If your religion requires you to hate someone - YOU NEED A NEW RELIGION!!!

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 12.12.2013, 12:03

Greena du hast es eigentlich genau auf den Punkt gebracht.

Das Forum hat mich sensibler gemacht... auch, wenn mir das keiner hier glauben will. Ich werde ihm kein Geld, keinen Laptop oder ähnliches schicken... auf diese Masche wäre ich vllt mal rein gefallen, wenn wir wirklich lange Kontakt hätten und ich durch euch nicht vorgewarnt worden wäre... aber ich glaube noch immer nicht, dass ihr versteht worum es mir hier geht. Ich will nicht mehr wachgerüttelt werden. Ich bin wach. Ihr könnt aufhören ;)

Ich will meine Erfahrungen sammeln und weiß wie aussichtslos die Lage ist. Was ich hier schreibe wird gern direkt auseinander gepflückt so meinte ich z.B. mit meiner Aussage, dass er Eifersüchtig ist wenn ich mich mit Männern treffe nicht, dass ich nicht weiß, dass das in seiner Kultur ein absolutes NO GO ist sondern nur, dass ich nicht dazu bereit bin, für IHN auf MEIN Leben zu versichten. Wenn sich irgendwie Kompromisse finden lassen so genieße ich die Zeit mit ihm und lasse ihn auch mal eifersüchtig schmollend alleine (oder auch nciht, was weiß ich was er wirklcih auf Djerba treibt) zu hause sitzten und amüsiere mich beim Schwimmen, im Kino, in der Disco oder was auch immer. GLAUBT MIR bitte!!!! Ich bin vorsichtig(er!) und ich habe dank euch die Aussichtslose Lage erkannt.. ich genieße momentan aber einfach die Zeit mit ihm und um ihn herum und möchte uns (und mir!) einfach die Chance geben das so lange wie es geht zu genießen... wenn es einst vorbei sien sollte, dann ist es eben leider so aber das kann ich dann nicht ändern.

Mein Ex-Freund hatte Frauen neben mir und das hat mich SEHR verletzte... aber viel mehr aus dem Grund, dass wir bereits über Hochzeit sprachen, welchen Nachnamen wir tragen werden, wann wir anfangen wollen die Verhütung einzustellen (das Datum haben wir durch unsere Trennung nun nat. verstreichen lassen ;)) usw... DAS hat mich wahnsinnig wütend gemacht... da war eine Zukunft hinter die er einfach kaputt gemacht hat.. hier verbirgt sich wenig Zukunftsglaube hinter.... natürlich. ich würde lügen, wen ich mir nicht wünschen würde, dass es bei uns ganz anders verläuft und er viele Kompromisse für mich eingeht usw. aber ich weiß dank der Internet-Info, euren Post und auch den Links, die ihr hier gepostet habt bereits, dass dieser Wunsche nahezu unerfüllbar ist und bleibt.



Nein!!!Ich habe keine Tochter :) ;) Meine "Zweite Familie" (deshalb auch mein "Papa" ) hat eine Tochter und sie ist wie meine kleine Schwester... schläft oft bei mir, unternimmt viel mit mir, wir backen Kekse, machen große Ausritte, fahren in den Zirkus usw usw :)

Ich will mich hier gar nicht umbedingt zurück ziehen. Ich weiß ja, wie eure Post gemeint sind auch, wenn ich das Gefühl habe - und das tut mir leid, war sicher nicht meine Absicht - dass sich einige hier nahezu persönlich Angegriffen fühlen durch meine Entscheidung...
Diesen Post habe ich tatsächlich eröffnet um geweckt zu werden.. und tatsächlich ist auch was in mir passiert... WIRKLICH!

Anaba
Administration
Beiträge: 19020
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Anaba » 12.12.2013, 12:44

ich genieße momentan aber einfach die Zeit mit ihm und um ihn herum und möchte uns (und mir!) einfach die Chance geben das so lange wie es geht zu genießen... wenn es einst vorbei sien sollte, dann ist es eben leider so aber das kann ich dann nicht änder
Liebe Stubenfliege,

du verbringst ja keine Zeit mit ihm, außer vor dem Monitor.
Genießen würde ich das nicht gerade nennen.
Wünscht man sich nicht zusammen zu sein, auszugehen, bummeln oder mal einen Urlaub miteinander zu verbringen?
Du bist im besten Alter und gibst dich zufrieden mit einer Fernbeziehung?
Das wird auch das Problem werden, eines Tages reicht euch das nicht mehr und dann muss eine Lösung her.
Ihr werdet heiraten (müssen), um zusammen zu sein.
Darauf läuft es doch letztendlich hinaus.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 12.12.2013, 13:15

Nein Anaba, darauf wird es wirklcih nciht hinaus laufen....
aber mir glaubt hier eh keiner mehr was....

Tonopah
Beiträge: 270
Registriert: 22.11.2012, 00:24

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Tonopah » 12.12.2013, 14:14

Stubenfliege hat geschrieben:Nein Anaba, darauf wird es wirklcih nciht hinaus laufen....
aber mir glaubt hier eh keiner mehr was....
So muss es wohl für dich aussehen, ich verstehe, aber das beruht nicht auf einem Urteil über dich als Person, sondern darauf dass die meisten hier anfangs so gedacht und gesprochen haben ("ja, klar ich weiss das alles...ich sehe all diese Anzeichen...komme aber zur Zeit noch nicht los...will das "unverbindlich" geniessen...nein, Heirat kommt natürlich KEINESFALLS in Betracht, was denkt IHR denn...ich bin doch nicht blöd...").

Daher ist man um so alarmierter je mehr man die Parallelen erkennt. Natürlich, Du denkst jetzt wirklich so wie Du schreibst und fühlst Dich nicht ernst genommen in Deinen Aussagen, aber Du verstrickst Dich doch immer weiter in Gefühlen je länger es läuft und der Knall wird um so größer sein. ( Ich bin ja der Meinung, unverbindliche Beziehungen ohne jede "Weiterentwicklung" sind für Frauen eine Illusion, während ein Mann das locker hinbekommt, aber das steht auf einem anderen Blatt...da mag die eine oder andere widersprechen.)

Ich persönlich kann von meiner Warte aus (ich betone! :wink: ) nicht verstehen wie man eine "Beziehung" "geniessen" kann bei der man selbst sagt sie hat eh keine Zukunft, worauf genau soll es denn rauslaufen? Es ist ja noch nicht mal eine "Betthupferlgeschichte", da könnte man ja noch sagen es geht nur um S**. Worum geht es Dir gerade? Komplimente, Aufmerksamkeit geniessen?

Wie würdest Du denn Deine Gefühle ihm gegenüber genau beschreiben, würdest Du sagen Du bist verknallt, oder Du liebst ihn, oder nichts dergleichen?

Tonopah
Beiträge: 270
Registriert: 22.11.2012, 00:24

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Tonopah » 12.12.2013, 15:02

Strauss hat geschrieben:
Tonopah hat geschrieben:Komisch, eigentlich geht es hier zu 99% so aus, aber doch ist man immer wieder erstaunt und betroffen wie sehr die Hormone eine Frau leiten und ihr das Gehirn vernebeln und wieviel Unglück über die Frauen kommt und man dabei tatenlos zusehen muss.... :(
Ich glaube nicht, das diese praktisch-einfache Ent-Schuldung des Pudels Kern ist (....)

Ob man sich dieser Punkte bewußt ist, oder nicht, und das Verhalten dann vielleicht auf andere, vorzugsweise anscheinend unausweichliche ("Hormone", "Liebe") Zusammenhänge schiebt, das ist eine andere Baustelle. :)
Da bin ich komplett anderer Ansicht (macht ja nix :mrgreen: ), und ich habe mich wirklich ausführlich, seit Jahren mit dem Thema befaßt. Dazu gibt es jede Menge Literatur und Forschung, und nein, Hormone sind keinerlei "Ausrede", sondern der Mensch ist durch seinen Körper und Hormonlage zu 90% vorbestimmt - natürlich auch der Mann.
Partnerwahl, Kinderwunsch, ob und wie sehr Du Deine Kind liebst...dass Du Dein Kind nach der Geburt plötzlich aus dem Fenster wirfst...dies ist alles durch Hormone /die Hormonlage bestimmt. Wir haben viel, viel weniger Wahlmöglichkeiten in unserem Leben als wir denken und hoffen. Daher rennen wir auch sehenden Auges ins Unglück.

Auch z.B. das "dem Manne gefallen wollen", auf Stimmungen und Gesichtsausdrücke zu achten ist im weiblichen Gehirn angelegt und kann schon nach der Geburt bei weiblichen Säuglingen beobachtet werden, während Jungs und Männer -auch wenn sie jemanden jahrelang kennen- Gesichter und Stimmung höchstens durch ein paar Hinweise und Glückstreffer deuten können - sie sind daran aber unschuldig, da diese "Funktion" eben nicht angelegt wird. Wir zerfleischen uns selbst weil wir so "blöde" sind und immer wieder alles für einen Mann tun - unnötig, wir können nichts dafür, können nur kläglich versuchen dagegen anzugehen und es zu beschränken.

Dazu gibt es viel gute Literatur, wie z.B. "Das weibliche Gehirn" und "Das männliche Gehirn" von Louanne Brizendine, oder auch "Die Krone der Schöpfung" - Die größten Irrtümer über uns Menschen, oder "Lexikon der Psycho-Irrtümer: Warum der Mensch sich nicht therapieren, erziehen und beeinflussen läßt".

Der passende Spruch ist: "When endocrinology is fully understood there will be no place for psychiatrists." Hans Selye, Endokrinologe


Aber jetzt bin ich ganz still und "kapere" den Thread nicht für eine Grundsatzfrage, verzeih mir bitte Stubenfliege, bin jetzt brav. :oops:

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 12.12.2013, 15:26

Danke Tonopa für zwar kritische Worte aber deinen neutralen Schreibstil.

Nein es geht mir nicht um Sex.. wahrlich nicht. Dafür würde eine Fernbeziehung vermutlich wenig Sinn machen ;o)

Ich kann dir grade nicht sagen, WIE ich es genießen kann. Ich kann dir nur sagen: Es ist wie es ist. Warum ich es genießen kann und wie lange das noch geht.. das weiß ich eigentlich selbst nicht. Ich kann dir nur sagen WAS ich genieße... ich genieße die Aufmerksamkeit, die Schmetterlinge im Bauch, die lieben Worte und, dass er immer dann da ist, wenn ich jemanden brauche. Und natürlich es ist so, wie es hier auch schon erwähnt wurde. Er kann mit seiner dortigen Welt bzw. seinem Leben meine Probleme nicht verstehen und mir sicher auch keine guten Ratschläge geben.. dennoch ist es so, dass er einfach dann da ist, wenn ich ihn brauche. Mich zum Lachen bringt, wenn ich nicht gut drauf bin und mir gute Laune bereitet.

Meine Gefühle.. ich sage es mal so: Liebe über das Internet aufzubauen ist glaube ich eh nicht möglich. Dazu gehört einfach viel mehr.. gemeinsame Unternehmungen, Erlebnisse, Nähe, Streits und deren Bewältigung usw.. das ist über das Internet wohl kaum zu realisieren. Wenn ich mal ganz ehrlich zu mir selbst bin hat es sicher seine Gründe, warum ich DAS, was ich jetzt habe bei einem Mann weit weit weg gefunden habe.. aber ganz ehrlich, auch wenn du Tonopa gerade sehr neutral und einfach interessiert geschrieben hast, möchte ich eigentilch nicht auf persönliche Gefühle hier eingehen... ich stoße hier (verständlicher Weise) nur auf Gegenwähr und möchte mich hier nicht noch weiter "ausziehen".. sorry...

Stubenfliege
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2013, 00:48

Re: Djerba Strandreiter - Schlimmer geht nimmer?? :(

Beitrag von Stubenfliege » 12.12.2013, 15:27

Genau Africus. Wir führen ja auch keine Beziehung.. das möchte er zwar gern aber ich habe es abgelehnt weil ich das eben nur bieten kann, wenn ich jemanden auch wirklich kenne... das ist definitiv nicht der Fall...

Antworten