Facebook Abzocke

Das Internet bietet über die vielen messanger wie: Pal-Talk - ICQ - MSN - Yahoo & Skype - die idealen Plattformen für Beznesser? Hier könnt ihr Euch informieren und austauschen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Agadirbleu
Beiträge: 568
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Facebook Abzocke

Beitrag von Agadirbleu » 19.04.2017, 18:05

Facebook Abzocke - Military Romane Scan

https://www.merkur.de/lokales/region-mi ... 58223.html

eine Betroffene geht damit in die Öffentlichkeit!

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von gadi » 19.04.2017, 21:58

Respekt für soviel Mut! Manche "nachtretenden" Kommentare kann man sich lebhaft vorstellen.

Interessant am Rande ist hier, dass Facebook, als das Fake-Profil gemeldet wurde darauf sinngemäß reagierte mit "danke für die Meldung, es verstößt aber nicht gegen unsere Regeln". Ist eben nicht mit Geldstrafen sanktioniert, so ein Profil weiter existieren zu lassen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19159
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Anaba » 19.04.2017, 22:23

Mutig an die Öffentlichkeit zu gehen.
Leider trauen sich das die wenigsten Betroffenen.
Aber nur so kann dieser Betrug bekannter werden.
Die meisten, die das lesen, werden denken, das weiß doch inzwischen jeder.
Leider ist dem nicht so, wie wir hier wieder sehen.

Ich habe vor einiger Zeit mit einem Betroffenen in Kontakt gestanden, der einer "Frau" auf den Leim gegangen war.
Er hatte ihr schon einiges an Geld überwiesen. Diese Geschichte war für Außenstehende völlig unglaubwürdig.
Sie saß zuletzt mit 50 kg Gold :shock: beim Zoll eines afrikanischen Landes fest.
Da benötigte sie natürlich eine große Summe, um ausreisen zu können.
Mit dem Gold wollte sie dann sofort zu dem Herrn nach Deutschland fliegen, um dort mit ihm und dem Gold ein schönes Leben zu führen.
Sie selbst hatte ihm ein Foto geschickt, auf dem ein sehr junges, bildhübsches, blondes Mädchen sehen zu war.
Er war hin und weg.
Jeden Tag wurde er weich gekocht. Sie, die schöne Zarte, im afrikanischen Gefängnnis. Da muss Mann einfach helfen.
Der Gefängnisdirektor und ein Zollbeamter haben ihm auch gemailt, auf amtlichen Papieren mit dicken Stempeln.
Er glaubte das alles.
Ich habe ihm Links zu verschiedenen Seiten geschickt, die warnen und informieren.
Er wollte das gar nicht wissen und hat sich nicht mehr gemeldet. Ich bin sicher, dass er weiter gezahlt hat.
Was aber kann man tun, außer zu warnen?
Diese Betrüger gehen geschickt vor und schaffen es immer wieder, dass ihnen Menschen auf den Leim gehen.
Leider.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Muenchner » 21.04.2017, 13:39

Typische Romance Scam Nummer.
Dass der Merkur offenbar noch in den 90ern lebt zeigt die Formulierung "Trotzdem wurde sie Opfer eines Trickbetrugs der neuesten Art."
Genau diese Masche läuft schon seit weit mehr als 10 Jahren. Hundertfach dokumentiert u.a. bei anti-scam.de, aber möglicherweise ist das im bayerischen Hinterland ja was völlig neues.
Die Geschichte hier ist zudem auch noch äußerst plump und hat gravierende Palusibilitätsprobelme (was machen amerikanische Soldaten in Damaskus, wo doch Assad der Damaskus kontrolliert der erklärte Feind ist?)
Grundsätzlich sind die Ratschläge aber bei Nachrichten von unbekannten immer die gleichen. Bilder mit der Inverssuche checken, Story auf Plausibilität checken und bei Sympathie möglichst schnell vom virtuellen ins rreelle wechseln (Besuch bei ihm anbieten), ist das nicht gewünscht ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß einem Scammer aufgesessen zu sein. Achja und niemals Geld an jemanden schicken den man noch nie gesehen/getroffen hat, notfalls anbieten das Ticket zu schicken (meistens geht es ja aum Geld für einen Besuch in De).

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Muenchner » 21.04.2017, 13:49

Hier übrigens eine sehr interessante Reportage zu der Thematik:

https://www.youtube.com/watch?v=6Hti-zfLQcg

Nefertari1998
Beiträge: 857
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Nefertari1998 » 10.12.2017, 10:45

Ich hatte die TV-Sendung vor einiger Zeit gesehen...und da ich öfters Freundschaftsanfragen auf Facebook bekomme, meistens amerikanische Namen, die ich dann lösche, habe ich gestern einen Test gemacht:

Ich habe die Freundschaftsanfrage bestätigt, auf Messenger dann zwei kurze Fragen, was man so beruflich mache.
Dann wurde bei meinem Nachnamen, der selten ist, gefragt, ob das mein einziger Name wäre.
Auf meine Nachfrage "Wieso?" kam dann eine Story:
Er arbeite bei der Barclay-BAnk in Dubai und vor Jahren hätte ein Herr mit meinem Nachnamen viele einige Millionen eingelagert, sei aber beim Unglück in Bangladesh 2009 ums Leben gekommen.
Damit der Staat oder Kollegen sich das Geld nicht unter den Nagel reißen, suche er Angehörige mit diesem Namen, denen er das Geld zu der Kondition 50 zu 50 überweisen wolle...


Lustig ist, wie schnell man hier zum Zuge kommen wollte.. und wie plump man vorging
Habe ihm geschrieben, das sei alles Blödsinn und er sei ein Krimineller und habe sein Profil gelöscht.

Grampusgriseus
Beiträge: 140
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Grampusgriseus » 10.12.2017, 18:42

...hm...eigentlich müsste man das jetzt noch mal mit Müller, Meier oder Schulz ausprobieren...
Um zusehen, ob er flexibel ist :lol: :lol: :lol:

chui
Beiträge: 948
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von chui » 11.12.2017, 04:32

Vielleicht auch interressant

https://www.mimikama.at/allgemein/freundschaftsanfrage/

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2419
Registriert: 12.03.2008, 06:02
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Facebook Abzocke

Beitrag von Evelyne » 11.12.2017, 11:32

Dazu gibt es auch noch eine mutige wahre Geschichte als E-Book, das bereits vor einem Jahr veröffentlicht wurde.
https://www.amazon.de/Ein-Love-Scammer- ... +mein+Ruin
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

Antworten