Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 17.08.2018, 15:11

Würde man die vermummten Tanten hierher holen, würden sie sich prächtig fühlen und weiterentwickeln können. Gemeinsam mit diesen von unten, könnten sie ihr zerstörerisches Werk fortsetzen, auch ohne Männern:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... stern.html
Henry M.
Wenn es nicht so dumm wäre, müsste man lachen: Jeder Islamist darf einreisen, sobald er das magische Wort für den Sesam Öffne Dich ausspricht, aber an der Ausreise werden sie dann gehindert. Das gibt es wirklich nur einmal auf dieser Welt, im einzigen sicheren Staat. Leider nicht mehr ganz so sicher für die, die schon länger hier leben, arbeiten und Steuern zahlen.

Rapunzel
Ach Kinder... Europa lernt das irgendwie nicht.
In den allermeisten islamischen Ländern wären diese verblödeten IS-Tanten hinter Gittern; bei uns gibts stattdessen Sozialhilfe und Zuspruch von Linksgrünchristlich.

Rapunzel
Und dann gebären die noch endlos Nachwuchs und wir zahlen ihnen Kindergeld.
Na ja, Dummheit wird eben bestraft.

Heiko T.
Wenn man das Urteil gegen Frau Tschäpe sieht, der man ja auch keine Tatbeteiligung nachweisen konnte, müssten eigentlich alle heimgekehrten IS-Anhängerinnen ebenfalls lebenslänglich bekommen.
Wieso wurden diese dann immer als unbedarfte Hausfrau und Mutter eingestuft ?
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.08.2018, 08:45

Kerpen, NRW. Am Nachmittag wurde vor dem Eingang eines Supermarktes vor den Augen zahlreicher Kunden eine 47-jährige Frau und ihr 44 Jahre alter Partner von einem 43-jährigen Türken mit einem Beil schwer verletzt. Die Opfer sollen laut geschrien und versucht haben, die Angriffe abzuwehren.
https://www.ksta.de/region/rhein-erft/k ... sagen.net/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.08.2018, 08:53

Worms, Rheinland-Pfalz. 2015 war ein junger Mann aus Somalia geflohen, schließlich nach Deutschland gelangt. Hier war er mit 27 Identitäten unterwegs um an Geld zu gelangen und Leistungen zu erschleichen. Zudem beging er unzählige Straftaten und stand jedes Mal mit anderem Namen vor Gericht.
https://www.buerstaedter-zeitung.de/lok ... t_18987004
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 8758
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 18.08.2018, 08:56

Nilka hat geschrieben:
Kerpen, NRW. Am Nachmittag wurde vor dem Eingang eines Supermarktes vor den Augen zahlreicher Kunden eine 47-jährige Frau und ihr 44 Jahre alter Partner von einem 43-jährigen Türken mit einem Beil schwer verletzt. Die Opfer sollen laut geschrien und versucht haben, die Angriffe abzuwehren.
https://www.ksta.de/region/rhein-erft/k ... sagen.net/
Ein glatter Mordversuch aus Eifersucht. Die Frau eines Moslems darf sich nicht "trennen". Ob Frau "Speed-Dating" das weiß?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 1426
Registriert: 08.06.2017, 09:45

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 18.08.2018, 11:44

Nilka hat geschrieben:
Kerpen, NRW. Am Nachmittag wurde vor dem Eingang eines Supermarktes vor den Augen zahlreicher Kunden eine 47-jährige Frau und ihr 44 Jahre alter Partner von einem 43-jährigen Türken mit einem Beil schwer verletzt. Die Opfer sollen laut geschrien und versucht haben, die Angriffe abzuwehren.
https://www.ksta.de/region/rhein-erft/k ... sagen.net/
Mit Sicherheit kein klassischer Terroranschlag.
Allerdings sinkt die Hemmschwelle, beile, Messer und Pkws als Waffe zu benutzen mit jeder Tat weiter ab.
In der Tat, wir wurden bereichert, denn das gab es in dieser Form bisher nicht.

Wer sagt denn, dass Bereicherung zwangsläufig positiv sein muss?
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

EmilyStrange
Beiträge: 1426
Registriert: 08.06.2017, 09:45

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 18.08.2018, 11:47

gadi hat geschrieben:
Nilka hat geschrieben:
Kerpen, NRW. Am Nachmittag wurde vor dem Eingang eines Supermarktes vor den Augen zahlreicher Kunden eine 47-jährige Frau und ihr 44 Jahre alter Partner von einem 43-jährigen Türken mit einem Beil schwer verletzt. Die Opfer sollen laut geschrien und versucht haben, die Angriffe abzuwehren.
https://www.ksta.de/region/rhein-erft/k ... sagen.net/
Ein glatter Mordversuch aus Eifersucht. Die Frau eines Moslems darf sich nicht "trennen". Ob Frau "Speed-Dating" das weiß?
Ach was. Das sind alles so liebe und schüchterne Kerle, mit so schönen braunen Augen, vollem schwarzen Haar,...und sie beschützen die Frau, die sie lieben. Das sagen sie ja selbst ständig. Denn sie sind Männer...
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.08.2018, 15:59

EmilyStrange hat geschrieben:Wer sagt denn, dass Bereicherung zwangsläufig positiv sein muss?
Die Bereicherung von heute ist so zahlreich, dass es zu viel wäre die Fälle einzeln zu posten:
Deswegen können die Interessierten sie hier erfahren:

http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.08.2018, 08:46

Broders Spiegel: Familiennachzug – aber wohin?

https://www.achgut.com/artikel/broders_ ... iennachzug
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.08.2018, 08:57

Ein Blick nach Schweden.
Wir oder unsere Enkel werden eine andere Katastrophe erleben, wenn wir nicht endlich etwas gegen den sozialen Sprengstoff unternehmen, der sich in Europa angesammelt hat und dessen Explosion nur durch gigantische Geldmengen verhindert werden konnte. Wir sollten endlich aufwachen und sehen, dass die massenhafte Migration von Menschen nach Westeuropa in keinem der Länder zu einer nennenswerten Bereicherung, wohl aber zu einer spürbaren Verschlechterung des Lebensgefühls und zur beginnenden Zerstörung der eigenen Kultur geführt hat.

Um das festzustellen, muss man weder Nazi noch AfD-Anhänger sein. Funktionierende Sinne reichen völlig aus.
https://www.achgut.com/artikel/schweden ... _weiter_so
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Schneider
Beiträge: 72
Registriert: 10.04.2008, 08:42

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Schneider » 19.08.2018, 09:17

Dresdner Politik-Professor Werner J. Patzelt analysiert die Lage der Nation,
"Die Flüchtlingspolitik ist wie ein Verkehrsunfall..."

https://www.youtube.com/watch?v=ur2hcvtqpr0


"Die Zeiten, in denen wir unser Land friedlich zu einem immer besseren machen konnten, zu Modell-Deutschland, zu einem Land, in dem wir alle gut und gerne leben, diese Zeiten scheinen auf unabsehbare Zeit vorbei zu sein.“ So deutlich brachte es wieder einmal Prof. Werner J. Patzelt auf den Punkt. In einem Interview mit dem kleinen sächsischen Regionalsender FRM sprach der inzwischen weit bekannte Dresdner Professor vor wenigen Tagen aus, was vielen deutschen Bürgern auf der Seele liegt.

Anaba
Administration
Beiträge: 20761
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 19.08.2018, 11:23

Nilka hat geschrieben:Ein Blick nach Schweden.
Wir oder unsere Enkel werden eine andere Katastrophe erleben, wenn wir nicht endlich etwas gegen den sozialen Sprengstoff unternehmen, der sich in Europa angesammelt hat und dessen Explosion nur durch gigantische Geldmengen verhindert werden konnte. Wir sollten endlich aufwachen und sehen, dass die massenhafte Migration von Menschen nach Westeuropa in keinem der Länder zu einer nennenswerten Bereicherung, wohl aber zu einer spürbaren Verschlechterung des Lebensgefühls und zur beginnenden Zerstörung der eigenen Kultur geführt hat.

Um das festzustellen, muss man weder Nazi noch AfD-Anhänger sein. Funktionierende Sinne reichen völlig aus.
https://www.achgut.com/artikel/schweden ... _weiter_so
Ein sehr guter Artikel.
Man darf gespannt auf die Wahlen in Schweden sein.
So träumt die Bundeskanzlerin noch immer den Traum eines starken geeinten Europas und bemerkt doch nicht, dass ein solches Europa nur aus Staaten erwachsen kann, die sich ihrer eigenen Würde und Kultur weiterhin bewusst sind. Während wir jede fremde kulturelle Entäußerung als Bereicherung betrachten, geben wir jeden Stolz auf die eigene Kultur und die eigene Geschichte auf. Eine Bewegung, die in nahezu allen Ländern Westeuropas zu beobachten ist.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Agadirbleu
Beiträge: 573
Registriert: 30.04.2008, 22:26

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Agadirbleu » 19.08.2018, 12:27

@ Castanea
Ich möchte hier kurz die online-Ausgabe der SZ verteidigen. Man sollte auf das Datum und die Uhrzeit achten. Um diese Zeit, die über dem Artikel der SZ steht, war in keiner Zeitung und sonstigen Internetinfos von einem Somalier die Rede.
1. die Printausgabe der SZ bezog sich auf Erscheinungsdatum 17.8.2018.
einen Tag nach dem Mordgeschehen
Zu diesem Zeitpunkt berichtete "schon alle Welt" von dem "mutmaßlichem" Täter , das es sich um einen Somalier handelt. Noch nicht einmal das Wörtchen "mutmaßlich" war im SZ Artikel zu lesen. Soviel zur "neutralen" Berichterstattung. Als Abo - Bezieherin der SZ bemerke ich, dass dies nicht das erste Mal ist, dass unvollständig, nebulös, verschleiernd berichtet wird.

2. Die FAZ -
berichtete immerhin schon am 16.8.2018 um 14:44 (aktualisiert) dass es sich bei dem Täter um einen Somalier handelt.

3. http://www.baden-online
berichtet am 16.8. um 16:00h
"der Tatverdächtige wird gefaßt - ein 26-jähriger Somalier - 2015 eingereist .......

also, welche "Entschuldigungsgründe" für die SZ führst Du aufgrund dieser zeitlichen Berichterstattungen an?

BTW: es geht mir primär nicht darum, ob berichtet wird, dass die Arzthelferin leicht/mittelschwer/schwer verletzt wurde, wobei das Geschehen als solches schon schlimm genug ist!

Ich verurteile das bewußte Zurückhalten von Informationen gegenüber dem Leser, der eine neutrale Berichterstattung verdient!
Und diese Neutralität lässt mehr und mehr zu wünschen übrig.

Eine andere Tageszeitung aus BY schrieb vor kurzem "Deutscher bedroht Freundin (genauen Wortlaut kann ich ad hoc nicht wiedergeben). Am Ende des Artikels stand, dass er Somalier ist. Ich habe mich bei der Redaktion schriftlich beschwert.
Reaktion lapidar - schriftlich.
Ach da hat der Berichterstatter wohl einen Fehler gemacht und es wurde versäumt, Korrektur zu lesen.

die Journaille hat sich daran gewöhnt, dass das Gros der Leser unkritisch ist, anders kann ich es mir nicht erklären.

Agadirbleu

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.08.2018, 15:14

Deswegen muss man vergleichen.
Manche Medien halten die Details zurück solange es geht,
oder ist das nur ein Eindruck und die Verdächtigung ungerecht :wink:
Wenn man aber in Erinnerung hat, was z.B. Frau Reschke dazu meinte...
Es war "früher" so, jetzt sollte man bemerkt haben,
dass sich die Wahrheit früher oder später ihren Weg bahnen wird.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.08.2018, 15:23

Halle, Sachsen-Anhalt. Drei junge Männer mit augenscheinlichen Migrationshintergrund pöbeln an einer Haltestelle einen 45-Jährigen an. Zwei Zeugen kommen ihm zur Hilfe und werden daraufhin von dem Trio angegriffen und niedergestochen.
https://dubisthalle.de/mann-auf-dem-mar ... estochen-3
Chemnitz, Sachsen. Kurz vor Unterrichtsschluss kam es Freitagmittag im Stadtzentrum zu einer wilden Schlägerei zwischen Gleichaltrigen, bei der drei deutsche Jugendliche verletzt wurden. Mit Schlagwerkzeugen und Gürteln sollen die jungen Syrer ihre deutschen Opfer verletzt haben.
https://www.tag24.de/nachrichten/sachse ... tel-736244
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.08.2018, 15:39

Ajajaj :shock: :?: :| :o
Kai Gniffke auf dem Tagesschau-Blog: "Wo die Meinungen auseinander gehen, ist die Frage, ob wir darüber berichten sollten, wenn es sich beim Tatverdächtigen um einen Asylbewerber handelt. Aus meiner Sicht sollten wir das dann tun, wenn Asylbewerber überproportional an Tötungsdelikten beteiligt wären. Das ist, soweit wir es recherchieren können, nicht der Fall. Deshalb haben wir uns gegen die Berichterstattung entschieden."
http://www.pi-news.net/2018/08/mord-an- ... f-pi-news/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 8758
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 19.08.2018, 16:13

Nilka hat geschrieben:Ajajaj :shock: :?: :| :o
Kai Gniffke auf dem Tagesschau-Blog: "Wo die Meinungen auseinander gehen, ist die Frage, ob wir darüber berichten sollten, wenn es sich beim Tatverdächtigen um einen Asylbewerber handelt. Aus meiner Sicht sollten wir das dann tun, wenn Asylbewerber überproportional an Tötungsdelikten beteiligt wären. Das ist, soweit wir es recherchieren können, nicht der Fall. Deshalb haben wir uns gegen die Berichterstattung entschieden."
http://www.pi-news.net/2018/08/mord-an- ... f-pi-news/
Kommentare:
Es geht nicht darum, dass über jeden Mord berichtet wird. Es geht um Gleichbehandlung! Wäre ein "Rechter" der Täter, wäre der Fall wochenlang in den Schlagzeilen. Obwohl es auch keine 80 Mio Deutsche betrifft. Warum? Weil es eine politische Tat wäre. Es wird IMMER als politische Tat gewertet, wenn ein Einheimischer einen Moslem angreift. Ich verlange, dass es bei moslemischen Taten AUCH als politische Tat gewertet wird! Schließlich hat noch niemand davon gehört, dass ein Moslem eine Kopftuch-Oma beraubt, eine Burkaträgerin vergewaltigt und einem Pierre Vogel das Handy abzieht und mit 4 Mann auf den am Boden Liegenden eintritt. Sie würden es bei Moslems nicht tun und sie tun es mit uns, weil wir in ihren Augen weniger wert sind. Und das ist GANZ KLAR EINE POLITISCH-MOTIVIERTE TAT! Sie tun es, weil wir keine Moslems sind.
Lasst uns einfach mal die Vorzeichen umdrehen: „Ein somalischer Arzt wird von einem Biodeutschen in seiner Praxis erstochen. Der somalische Arzt hinterlässt eine Frau und eine Tochter“.
Glaubt denn irgendeiner, diese Meldung wäre nicht in der Tagesschau gekommen? Der Tenor wäre aber ein ganz anderer: „Rassistisch motivierter Mord“, Empörung, Betroffenheit, „je suis somalischer Arzt“, Mahnwachen im ganzen Land und eine kreischende C. Roth.
Aber so;“…naja, schon bedauerlich, aber…
..
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 8758
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 19.08.2018, 21:18

Passen zu obigem:
Michel denkt, wie Mutti lenkt
Medien gelten als die vierte Gewalt im Staate. Wenn Objektivität und Neutralität bei den einflussreichsten Medienmachern tatsächlich oberste Maxime wären, könnte diese vierte Gewalt in Deutschland eine positive, eine korrektive Funktion erfüllen.
Im heutigen Deutschland, in der heutigen Zeit, stellt sich allerdings zunehmend die Frage, wie weit die Gewalten miteinander verquickt oder gar schon verschmolzen sind. Insbesondere die Exekutive übt zunehmenden Einfluss auf die veröffentlichte Meinung aus – und nicht nur das.
Ein Lehrstück, wie man den politischen Gegner, im Mäntelchen des neutralen „Qualitätsjournalismus“, einem doch recht ungeschminkt feindlichen öffentlichen Verhör unterzieht, lieferte neulich – PI-NEWS hat öfters darüber berichtet – Thomas Walde beim ZDF. Der unkritische Konsument sieht es, schluckt es und akzeptiert die AfD, einmal mehr, als Feind – denn das ZDF wird es ja schon wissen.
Die ARD („Das Erste“) zieht am gleichen Strang, nutzt das naive Vertrauen der Deutschen in „ihre“ öffentlich rechtlichen Medien und arbeitet mit den gleichen Methoden. Kai Gniffke, seit 2006 Chefredakteur von Tagesschau und Tagesthemen, lässt Dinge verschweigen, die geschehen sind und verkündet vor seinem Millionenpublikum dafür gerne auch mal andere Dinge, die nicht geschehen sind.
http://www.pi-news.net/2018/08/michel-d ... tti-lenkt/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 6269
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 19.08.2018, 22:06

Agadirbleu hat geschrieben:Ich verurteile das bewußte Zurückhalten von Informationen gegenüber dem Leser, der eine neutrale Berichterstattung verdient! Und diese Neutralität lässt mehr und mehr zu wünschen übrig.
Ausländische Zeitungen sind wohl noch nicht so offensichtlich zum Wohlverhalten gegenüber ihren Herrschern erzogen, wie die deutschen Presseorgane.

Die überregionale Tageszeitung The New York Times berichtet ebenso nur über Dinge, die für die Mehrzahl ihrer Leser von Bedeutung sind.
Doctor Killed, Assistant Injured in Stabbing in Germany
https://www.nytimes.com/aponline/2018/0 ... bbing.html

Auch in der größten Zeitung des Alsace/Elsass wird über Dinge berichtet, die von gesellschaftlicher Bedeutung sind.
Un médecin allemand est mort après avoir été poignardé, ce jeudi, à Offenbourg, non loin de la frontière française, indique le site de la Badische Zeitung (lire l'article en allemand).
https://www.dna.fr/faits-divers/2018/08 ... -un-blesse

So verfahren gleichermaßen die Rumänien:
Doctor înjunghiat mortal în cabinetul său, în oraşul german Offenburg
https://www.dcnews.ro/doctor-injunghiat ... 08347.html

In Großbritannien ist man auch informiert:
Police in the city of Offenburg, near the French border, said the attack happened at about 8.45 a.m. Thursday. A male suspect was arrested in the city a little over an hour later.
http://www.dailymail.co.uk/wires/ap/art ... rmany.html
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Agadirbleu
Beiträge: 573
Registriert: 30.04.2008, 22:26

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Agadirbleu » 20.08.2018, 00:37

@ Effendi
Ausländische Zeitungen sind wohl noch nicht so offensichtlich zum Wohlverhalten gegenüber ihren Herrschern erzogen, wie die deutschen Presseorgane
danke! oftmals nehme ich mir auch die Zeit um fremdsprachige Tageszeitungen zu lesen, die informativer sind.
Ist es nicht traurig, dass man auf andere Kanäle ausweichen muss, weil die Mer...regimetreuen Medien verschweigen, vertuschen, ?? Und dieses Schema wird ausgeweitet, da wette ich.

BTW, die Links waren heute Nacht "obsolete"...

Agadirbleu

Nilka
Moderation
Beiträge: 9865
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.08.2018, 09:12

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Nach einer blutigen Messerattacke am Reitbahnsee sucht die Polizei die Täter. Zwei junge „Südländer“ griffen ohne ersichtlichen Grund an und versetzten dem 29-jährigen Opfer eine tiefe Schnittwunde an der linken Hüfte.
https://www.nordkurier.de/neubrandenbur ... 88008.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten