Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.10.2018, 09:44

Dieser Mann kann sich alles erlauben: Der als „King Abode“ bekanntgewordene Intensivtäter und Flüchtling darf in Deutschland bleiben. Das deutete jetzt das Oberverwaltungsgericht Bautzen an. Es verhandelte über die Abschiebung des mit bürgerlichem Namen Mohamed Youssef T. heißenden 22-Jährigen.[...]
Wie sehr er die deutsche Justiz verabscheut, hat er bei vorherigen Verhandlungen gezeigt, in denen er Richter und Staatsanwälte beleidigte. Diesmal jedoch blieb er ruhig, berichtet Tag24. Die Worte der Richter scheinen ihn erfreut zu haben.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... sivtaeter/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.10.2018, 13:41

Grefrath, NRW. Ein 19-Jähriger aus Viersen ist nach einer Schlägerei an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen „drei Männer“ im Alter von 18 bis 20 Jahren. Die Täterherkunft wird von der Polizei bisher verschwiegen.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... i-100.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19870
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 26.10.2018, 16:54

Nilka hat geschrieben:
26.10.2018, 13:41
Grefrath, NRW. Ein 19-Jähriger aus Viersen ist nach einer Schlägerei an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen „drei Männer“ im Alter von 18 bis 20 Jahren. Die Täterherkunft wird von der Polizei bisher verschwiegen.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... i-100.html
Wenn die „Männer“ schon länger hier leben würden, würde man ihre Herkunft bekannt geben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.10.2018, 16:56

Hier auch "ein Mann".
Unsere Polizei ist nich ausgebildet für solch bereichernde Einwandetung.
Ich nehme an, in USA wäre das nicht passiert.

Fahrraddieb sticht Polizist in Zivil sofort nieder – Not-OP
Berlin. Als ein 44-jähriger Polizeibeamter außer Dienst „einen Mann“ kontrollieren wollte, der sich an seinem Fahrrad nahe dem S-Bahnhof Schichauweg zu schaffen machte, stach der plötzlich mehrfach zu.


https://www.bz-berlin.de/berlin/tempelh ... Tn0uopiir4
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Harvey
Beiträge: 270
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Harvey » 26.10.2018, 23:25

Wieder 15 bedauerliche, polizeibekannte Einzelfälle. :evil:

https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

In den letzten zwei Jahren häufen sich in meiner Heimatregion - die gerne das beschauliche Freiburg genannt wird - die bedauerlichen Einzelfälle, dass einem das Wort Beschaulichkeit im Halse stecken bleibt.

Efendi II
Beiträge: 6039
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 26.10.2018, 23:38

Harvey hat geschrieben:
26.10.2018, 23:25
In den letzten zwei Jahren häufen sich in meiner Heimatregion - die gerne das beschauliche Freiburg genannt wird - die bedauerlichen Einzelfälle, dass einem das Wort Beschaulichkeit im Halse stecken bleibt.
Die Freiburger wollten das doch so. Haben sie nicht überproportional GRÜN gewählt. Nun bekommen sie das geliefert, was sie bestellt haben. Niemand wird sie bedauern oder Mitleid mit ihnen haben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.10.2018, 23:39

Es ist nicht in Worte zu fassen, was man empfindet nach der täglichen Lektüre von den Einzelfällen!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3305
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Thelmalouis » 26.10.2018, 23:46

Harvey hat geschrieben:
26.10.2018, 23:25
Wieder 15 bedauerliche, polizeibekannte Einzelfälle. :evil:

https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

In den letzten zwei Jahren häufen sich in meiner Heimatregion - die gerne das beschauliche Freiburg genannt wird - die bedauerlichen Einzelfälle, dass einem das Wort Beschaulichkeit im Halse stecken bleibt.
Das ist so was von abartig.
Die arme Frau kommt über dies nie mehr im Leben hinweg.

Ich bekommen immer mehr einen Hals auf Frau Merkel und ihre Willkommenskultur.
Solche Menschen möchte ich hier im Land nicht haben.
Das haben die nicht verdient, dass sie hier Schutz und Hilfe bekommen und sich so dann hier aufführen.

Wann wacht die Politik endlich auf und setzt uns nicht mehr ihren "Bereicheren" und diesen Zuständen aus. :evil:
Was muss hier noch alles tagtäglich passieren?
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

KungShanPing
Beiträge: 178
Registriert: 19.02.2014, 14:31

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von KungShanPing » 27.10.2018, 07:12

Wann wacht die Politik endlich auf und setzt uns nicht mehr ihren "Bereicheren" und diesen Zuständen aus. :evil:
Was muss hier noch alles tagtäglich passieren?
Das Schlimme ist- Es wird niemand aufwachen!
Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem die Gewissheit, und sei sie auch noch so schrecklich, besser ist als jede Hoffnung.

Ariadne
Beiträge: 1401
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Ariadne » 27.10.2018, 08:52

Nilka hat geschrieben:
26.10.2018, 09:44
Dieser Mann kann sich alles erlauben: Der als „King Abode“ bekanntgewordene Intensivtäter und Flüchtling darf in Deutschland bleiben. Das deutete jetzt das Oberverwaltungsgericht Bautzen an. Es verhandelte über die Abschiebung des mit bürgerlichem Namen Mohamed Youssef T. heißenden 22-Jährigen.[...]
Wie sehr er die deutsche Justiz verabscheut, hat er bei vorherigen Verhandlungen gezeigt, in denen er Richter und Staatsanwälte beleidigte. Diesmal jedoch blieb er ruhig, berichtet Tag24. Die Worte der Richter scheinen ihn erfreut zu haben.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... sivtaeter/
https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/baut ... n-100.html

Er darf abgeschoben werden. Die Frage ist wann und wie.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.10.2018, 09:14

Backnang, Baden-Württemberg. Ein „Südländer“ mit Kopfhörer auf den Ohren läuft einem 72-Jährigen vors Auto. Dieser kann gerade noch abbremsen. Er kurbelt das Fenster runter und beschwert sich. Daraufhin kommt der Südländer auf den Senior zu und beginnt auf sein Gesicht einzuschlagen.

https://www.zvw.de/inhalt.backnang-unbe ... ec751.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.10.2018, 09:22

Ariadne hat geschrieben:
27.10.2018, 08:52
Nilka hat geschrieben:
26.10.2018, 09:44
Dieser Mann kann sich alles erlauben: Der als „King Abode“ bekanntgewordene Intensivtäter und Flüchtling darf in Deutschland bleiben. Das deutete jetzt das Oberverwaltungsgericht Bautzen an. Es verhandelte über die Abschiebung des mit bürgerlichem Namen Mohamed Youssef T. heißenden 22-Jährigen.[...]
Wie sehr er die deutsche Justiz verabscheut, hat er bei vorherigen Verhandlungen gezeigt, in denen er Richter und Staatsanwälte beleidigte. Diesmal jedoch blieb er ruhig, berichtet Tag24. Die Worte der Richter scheinen ihn erfreut zu haben.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... sivtaeter/
https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/baut ... n-100.html

Er darf abgeschoben werden. Die Frage ist wann und wie.
Das wird sein Verteidiger verhindern wollen. Auch Interess zu seiner Person:

http://www.anonymousnews.ru/2018/10/26/ ... geschoben/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 6686
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 27.10.2018, 12:42

Der polnische Präsident antwortete: Obwohl er das Präsidentenamt leite, sei er nicht für die Medien in Polen verantwortlich, er beeinflusse die Medien nicht. Dann fügte er nachdrücklich hinzu, dass, wenn eine Frau in Polen vergewaltigt wird, die polnischen Medien sofort und mit allen verfügbaren Details über den Vorfall berichten würden.

http://www.pi-news.net/2018/10/polnisch ... ltigungen/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Harvey
Beiträge: 270
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Harvey » 27.10.2018, 13:39

Thelmalouis hat geschrieben:
26.10.2018, 23:46
Harvey hat geschrieben:
26.10.2018, 23:25
Wieder 15 bedauerliche, polizeibekannte Einzelfälle. :evil:

https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

In den letzten zwei Jahren häufen sich in meiner Heimatregion - die gerne das beschauliche Freiburg genannt wird - die bedauerlichen Einzelfälle, dass einem das Wort Beschaulichkeit im Halse stecken bleibt.
Das ist so was von abartig.
Die arme Frau kommt über dies nie mehr im Leben hinweg.

Ich bekommen immer mehr einen Hals auf Frau Merkel und ihre Willkommenskultur.
Solche Menschen möchte ich hier im Land nicht haben.
Das haben die nicht verdient, dass sie hier Schutz und Hilfe bekommen und sich so dann hier aufführen.

Wann wacht die Politik endlich auf und setzt uns nicht mehr ihren "Bereicheren" und diesen Zuständen aus. :evil:
Was muss hier noch alles tagtäglich passieren?
Als Erstes passierte wie erwartet von Politikerseite das Übliche: Unser neu gewählte Oberbürgermeister rief uns alle heute in der Badischen Zeitung - wie immer - zur Besonnenheit auf.
Es darf nicht sein dass deswegen gegen Flüchtlinge gehetzt wird. So entsetzlich die Tat auch ist. :roll:

Dass es nicht sein darf dass so was überhaupt passiert, dass man die "schon länger hier lebenden Menschen" davor beschützen muss - dazu kein klitzekleines Wörtchen.
Hauptsache nichts "Böses" über die Flüchtlinge sagen.
Sind ja schließlich ALLES nur bedauerliche Einzelfälle.

Wieviele Einzelfälle waren da eigentlich Silvester in Köln...? Und wieviele Einzelfälle lesen wir JEDE Woche in den Zeitungen...? Und hier jetzt wieder mutmaßlich 15 Einzelfälle...

Grandios auch wie sich diese so einsamen EINZELfälle aber trotzdem immer zusammen finden.
Ob Hunderte in Köln, oder 15 in Freiburg...
Diese EINZELfälle scheinen alle - rein zufällig natürlich - oftmals am selben Ort zusammen treffen.

Man bekommt fast den Eindruck man müsste unsere Politiker nochmal in die Grundschule schicken - mit dem ZÄHLEN und zusammen rechnen scheinen sie sich schwer zu tun. :roll:

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3305
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Thelmalouis » 27.10.2018, 15:51

Harvey hat geschrieben:
27.10.2018, 13:39
Als Erstes passierte wie erwartet von Politikerseite das Übliche: Unser neu gewählte Oberbürgermeister rief uns alle heute in der Badischen Zeitung - wie immer - zur Besonnenheit auf.
Es darf nicht sein dass deswegen gegen Flüchtlinge gehetzt wird. So entsetzlich die Tat auch ist.

Dass es nicht sein darf dass so was überhaupt passiert, dass man die "schon länger hier lebenden Menschen" davor beschützen muss - dazu kein klitzekleines Wörtchen.
Hauptsache nichts "Böses" über die Flüchtlinge sagen.
Sind ja schließlich ALLES nur bedauerliche Einzelfälle.
Da sollte man nun einen Leserbrief schreiben und den Herrn Oberbürgermeister mit der Nase drauf stoßen, was er da für eine Ungeheuerlichkeit von sich gegeben hat.
Und ganz speziell in diesem Fall sollte man drauf hinweisen, dass es sich um eine Massenvergewaltigung gehandelt hat.
Diese Frau trägt schwere körperliche und seelische Verletzungen nun mit sich, die sie ihr ganze Leben lang begleiten werden.
Hier sollte man unsere Politiker drauf aufmerksam machen, was die Auswirkungen einer (Massen)-Vergewaltigung denn sind.

Ich empfinde nicht nur große Abscheu den Tätern gegenüber sondern auch und vor allem den Politikern, die diese Taten klein reden, nur beschwichtigende Worte für diese Flüchtlinge, keine Worte für die Opfer finden und nicht bereit sind, etwas gegen diese Zustände zu tun.

Pfui Teufel, echt.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Harvey
Beiträge: 270
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Harvey » 27.10.2018, 17:55

Montag Abend findet in Freiburg eine Kundgebung gegen Rechts statt unter dem Motto: "Mein Entsetzen ist keine Rechtfertigung für euren Hass."

Alles wie immer.
Einem Menschen der schon länger hier lebt wird Gewalt von Ausländern angetan - und sofort wird gegen Rechts demonstriert. Ein Konzert wird sicher auch schon in Planung sein. :roll:

Ich verstehe diese verkehrte Welt nicht mehr. :evil:

Warum gibt es eigentlich keine Kundgebungen gegen Vergewaltigungen?

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3305
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Thelmalouis » 27.10.2018, 18:13

Harvey hat geschrieben:
27.10.2018, 17:55
Montag Abend findet in Freiburg eine Kundgebung gegen Rechts statt unter dem Motto: "Mein Entsetzen ist keine Rechtfertigung für euren Hass."

Alles wie immer.
Einem Menschen der schon länger hier lebt wird Gewalt von Ausländern angetan - und sofort wird gegen Rechts demonstriert. Ein Konzert wird sicher auch schon in Planung sein.
Es ist wirklich erschütternd.
Keiner der diese Kundgebung unterstützt fühlt Mitleid mit dem Opfer und ist gegen diese grenzenlose Ungerechtigkeit, die hier im Land herrscht.

Ich verstehe diese Menschen nicht, ist denen ihr gesunder Menschenverstand abhanden gekommen?

Das ist für mich Fanatismus pur und den hatten wir ja schon mal.
Auch wissen wir, was daraus geworden ist. :evil:
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.10.2018, 18:29

Ja, man könnte sich erschießen!
Ist nicht zu glauben!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Harvey
Beiträge: 270
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Harvey » 27.10.2018, 19:05

In Italien gab es ganz aktuell einen ganz ähnlichen Fall.
Das Opfer ist dabei sogar ums Leben gekommen. https://www.nzz.ch/international/mord-a ... ld.1431247
Zuletzt geändert von Harvey am 27.10.2018, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.10.2018, 19:05


Berlin-Kreuzberg. Bei einer Messerattacke in Kreuzberg sind mindestens zwei Personen schwerverletzt worden. Das Paar wurde von „acht Männern“ bedrängt. Dem Mann wurde in den Rücken gestochen - sowie einer Person, die zu Hilfe eilte.


https://www.morgenpost.de/berlin/polize ... -Park.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten