Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.11.2018, 14:37

St. Georgen, Österreich. Als die 17-Jährige zum Handy greifen wollte, um Hilfe zu holen, wurde sie von dem Türken brutal attackiert. Er versetzte dem Opfer mehrere Faustschläge ins Gesicht, sodass es zu Boden stürzte. Dann soll er die Jugendliche so lang gewürgt haben, bis sie das Bewusstsein verlor.
https://www.wochenblick.at/mutige-passa ... waltigung/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1663
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 21.11.2018, 15:03

Netzfund zum Nachdenken:
Vor kurzem war allgemein bekannt, wie frühe Prägung den Menschen fürs Leben, eben: prägt. Wenn heute junge Männer aus Krisenzonen einwandern, gilt das angeblich nicht mehr? Sind die nicht »geprägt«? – Der Westen wird dümmer – und damit verwundbarer.
Wenn Menschen im Kindesalter fürs Leben geprägt werden, was bedeutet es für die Zukunft Deutschlands und Europas, wenn hunderttausende oder gar millionen junger Männer via NGOs und Schleppern nach Europa gebracht werden?
Warum ignorieren wir heute die Rolle kindlicher Prägung?
18. November 2018,
https://dushanwegner.com/praegung/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 21.11.2018, 15:15

Flüchtlingsbürgen zur Kasse gebeten

Laut Arbeitsministerium fordern staatliche Stellen in Niedersachsen rund 7,2 Millionen Euro von Menschen, die Verpflichtungserklärungen abgegeben hatten. In Nordrhein-Westfalen sind es knapp 5,7 Millionen Euro, in Brandenburg nur rund 57.000 Euro.
«Flüchtlingsbürgen» sind Menschen, die sich gegenüber der Ausländerbehörde verpflichtet haben, die Lebenshaltungskosten für einen Flüchtling zu übernehmen. Diese Verpflichtungserklärungen hatten in den Jahren 2015 und 2016 Tausenden geholfen, ein Visum für Deutschland zu erhalten. Die genaue Zahl der «Flüchtlingsbürgen» ist öffentlich nicht bekannt. Springer warf dem für die Visadatei im Ausländerzentralregister zuständigen Innenministerium deshalb «mangelnde Transparenz» vor.
https://de.yahoo.com/nachrichten/flücht ... 21939.html

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das Anti-Fa Duschgel würde ich nicht mal zum Klo putzen nehmen.
Wissen ist Macht.

gadi
Moderation
Beiträge: 5969
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 21.11.2018, 18:22

sita hat geschrieben:
21.11.2018, 15:03
Netzfund zum Nachdenken:
Vor kurzem war allgemein bekannt, wie frühe Prägung den Menschen fürs Leben, eben: prägt. Wenn heute junge Männer aus Krisenzonen einwandern, gilt das angeblich nicht mehr? Sind die nicht »geprägt«? – Der Westen wird dümmer – und damit verwundbarer.
Wenn Menschen im Kindesalter fürs Leben geprägt werden, was bedeutet es für die Zukunft Deutschlands und Europas, wenn hunderttausende oder gar millionen junger Männer via NGOs und Schleppern nach Europa gebracht werden?
Warum ignorieren wir heute die Rolle kindlicher Prägung?
18. November 2018,
https://dushanwegner.com/praegung/
Sehr lesenswerter Artikel!
Zwei und zwei ist nicht fünf, egal wie oft Merkel oder das GEZ-TV es uns einbläuen. Die Bedeutung kindlicher Prägung ist nicht plötzlich aufgehoben, nur weil Globalisten beschlossen haben, Migration zu pushen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Katrina
Beiträge: 249
Registriert: 29.03.2008, 13:14

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Katrina » 22.11.2018, 10:49

Hallo in die Runde :D

Es ist schon lange her, dass ich hier mal was geschrieben habe; mitgelesen habe ich aber oft. Hier ein Fundstück, das Euch vielleicht interessiert, ich poste es hier, weil in diesem Strang viel los ist.

Auf der Petitionsseite des Bundestags kann man eine Petition gegen den Migrationspakt mitzeichnen (Petition Nr. 85565). Ich habe es gemacht, auch wenn es wohl nichts bringt, weil unsere begnadete Bundesmutti ja testen will, ob noch Vereinbarungen möglich sind :shock:

LG, Katrina
die sich fragt, wann der Wahnsinn ein Ende findet

gadi
Moderation
Beiträge: 5969
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.11.2018, 13:16

Katrina hat geschrieben:
22.11.2018, 10:49
Hallo in die Runde :D

Es ist schon lange her, dass ich hier mal was geschrieben habe; mitgelesen habe ich aber oft. Hier ein Fundstück, das Euch vielleicht interessiert, ich poste es hier, weil in diesem Strang viel los ist.

Auf der Petitionsseite des Bundestags kann man eine Petition gegen den Migrationspakt mitzeichnen (Petition Nr. 85565). Ich habe es gemacht, auch wenn es wohl nichts bringt, weil unsere begnadete Bundesmutti ja testen will, ob noch Vereinbarungen möglich sind :shock:

LG, Katrina
die sich fragt, wann der Wahnsinn ein Ende findet
Vielen Dank, Katrina für den Hinweis!
Wer mitzeichnen will, muss sich beeilen, aus folgendem Grund:
Petition zum Migrationspakt: Mitbestimmen, wenn alles entschieden ist

Welcher finsteren Art der Humor unserer obersten Legislative ist, kann man sehen, wenn man auf den Petitionsserver des Bundestages schaut. Die Petition 85565, welche die Bundesregierung dazu auffordert, den Global Compact for Migration nicht zu unterzeichnen, wurde nämlich wochenlang unter fadenscheinigen Gründen zurückgehalten – sie belaste den „interkulturellen Dialog“, kaltschnäuzelte man zur Begründung. Derart über den Mund gefahren, fragten sich die Petenten nur noch resigniert, von welchem Dialog denn hier die Rede sei, wenn immer nur Einer spreche und der Andere die Klappe zu halten habe. Nun, gut Ding will Weile haben, wie das Sprichwort sagt, und nachdem die Petition gut durchgelüftet und von allen Seiten betrachtet – oder besser: ignoriert – wurde, hat man sie heute doch noch ins Rennen gelassen, und die Demokratiebeflissenen kommen verspätet ihrer gefühlten Pflicht zum Engagement nach und zeichnen fleißig. Und versprochen: Auch ich werde dies tun, wenn die überlasteten Server des Bundestages dies irgendwann mal gestatten. Auch wenn es nur für das Protokoll sein wird und nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ganz und gar zwecklos ist.
https://www.achgut.com/artikel/petition ... hieden_ist

Ist das nicht der absolute, irrste Wahnsinn?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Katrina
Beiträge: 249
Registriert: 29.03.2008, 13:14

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Katrina » 22.11.2018, 14:08

Ach Gadi,

das ist ja nur ein kleines Bisschen vom großen ganzen Wahnsinn: Es gab wohl über 20 Petitionen, veröffentlicht wurde angeblich die argumentativ schwächste.

Ich habe mir eine große Tüte Popcorn gekauft und gucke mir denn Irrsinn einfach an. Eine Petition wird nichts daran ändern, dass die Bundeskanzlerin nur das macht, was sie dem Friedensnobelpreis näher bringt. Dass sie dabei Tellerminen vor die Füße des eigenen Volkes legt- hey, na und? Der Zweck heiligt die Mittel! Übrigens soll der Flüchtlingspakt noch schlimmer sein als der Migrationspakt, den habe ich aber noch nicht gelesen

LG, Katrina

gadi
Moderation
Beiträge: 5969
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.11.2018, 14:15

Katrina hat geschrieben:
22.11.2018, 14:08
Ach Gadi,
das ist ja nur ein kleines Bisschen vom großen ganzen Wahnsinn: Es gab wohl über 20 Petitionen, veröffentlicht wurde angeblich die argumentativ schwächste.
Das würde voll ins Bild passen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.11.2018, 14:44

Hamburg. Man kann sich nicht mit jedem Nachbarn gut verstehen. Polizei und Rettungsdienst werden am Dienstag zur lebensgefährlich verletzten Annett M. (47) aus dem 2. Stock gerufen. Ibrahim K. (44) aus dem 1. Stock soll ihr kurz zuvor den Hals aufgeschlitzt haben. Das Opfer kann nur durch eine Not-OP gerettet werden.
https://www.bild.de/regional/hamburg/ha ... l#fromWall
Ich habe das gestern irgendwo im TV mitbekommen. Natürlich war keine Rede von dem Hintergrund des Täters. Sehr beklagt wurde dagegen der Umstand, wie schlimm es ist, wenn sich die Nachbarn nicht verstehen. Bei einem Nachbarn, der ein Messer mit sich führt, sollte das vielleicht nicht so sehr wundern :roll:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.11.2018, 17:25

Königswinter, NRW. Er verbreitet Angst und Schrecken, war schon als Kind polizeibekannt und wurde mit 14 unter anderem wegen Vergewaltigung verurteilt: Jetzt stand Tarik S. wegen räuberischer Erpressung, Diebstahls und Bedrohung in sieben Fällen vor Gericht – und verließ nach dem Urteil den Saal mit einem breiten Grinsen. Weiterlesen auf mobil.
https://www.express.de/bonn/prozess-in- ... sagen.net/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.11.2018, 20:22

Stockholm/Barcelona. Immer wieder kommt es zu sexueller Gewalt gegen Frauen, verübt durch Migranten und es ist kein Ende in Sicht. Zwei Fälle – einer in Schweden, der andere in Spanien lassen jetzt erneut die Wogen hochgehen. In beiden Fällen stammen die mutmaßlichen Täter aus Afrika.
https://www.wochenblick.at/auf-spielpla ... wechselnd/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

EmilyStrange
Beiträge: 1180
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 22.11.2018, 21:34

Nilka hat geschrieben:
22.11.2018, 20:22
Stockholm/Barcelona. Immer wieder kommt es zu sexueller Gewalt gegen Frauen, verübt durch Migranten und es ist kein Ende in Sicht. Zwei Fälle – einer in Schweden, der andere in Spanien lassen jetzt erneut die Wogen hochgehen. In beiden Fällen stammen die mutmaßlichen Täter aus Afrika.
https://www.wochenblick.at/auf-spielpla ... wechselnd/
Zu vierzehnt auf eine Frau drauf...unsere Männer haben gegen diese Affenhorden nicht den Hauch einer Chance

Widerlich, was wir uns da hereingeholt haben.

Die Gedanken, die mir in solchen Fällen durch den Kopf jagen, darf ich auch aus Anstandsgründen nicht äußern, aber schämen kann ich mich dafür auch nicht
Wer das Kaffeepulver nicht filtert, wird mit dem Kaffeesatz Bekanntschaft machen.

sita
Beiträge: 1663
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 23.11.2018, 09:14

Von Familienvereinigungen versprechen sich Grüne und Linke eigentlich eine bessere Integration der Flüchtlinge. Doch obwohl seine Eltern, sein Bruder und sein Onkel ebenfalls in Freiburg leben, wurde H. zu einem sogenannten Intensivtäter. Der Flüchtling, der für die Kurdenmiliz YPG gekämpft haben soll, trat seit der Einreise bis zur Gruppenvergewaltigung in Freiburg 29-mal polizeilich in Erscheinung – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, sexueller Nötigung und Drogendelikten.
„Wir müssen noch intensiver abklären, wer in unser Land kommt – gerade auch beim Familiennachzug“
Er erwarte, dass Grüne und Linke sich „endlich der Realität stellen“.
Jeder Gastgeber erwartet von seinen Gästen ordentliches Verhalten,
nur hier soll alles hingenommen werden, schlimmer noch.
Es gehört offensichtlich zum Stil des Hosenanzugs,
Probleme als vom Himmel gefallen und seine Entscheidungen als alternativlos zu verkaufen.
Kaum ein schon länger hier Lebender traut diesem Wesen noch über den Weg.


Gruppenvergewaltigung in Freiburg
Hauptverdächtiger Majd H. kam über Familiennachzug

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 1577a.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.11.2018, 09:23

Apolda, Thüringen. Ein Asylbewerber leistete Widerstand gegen Polizeibeamte, hat diese als „Nazis“ sowie „Faschisten“ beschimpft und sie bespuckt. Außerdem hat er einem Opfer aus der Aufnahmeeinrichtung mit einer Gabel in den Hals gestochen. Sein Name, Alter und Herkunft waren zudem frei erfunden.

https://weimar.thueringer-allgemeine.de ... 1623481702
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1374
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.11.2018, 11:58

auch Freiburg scheint zur Vernunft zu kommen...https://www.zeit.de/2018/48/freiburg-kr ... ettansicht

Fierrabras
Beiträge: 1374
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.11.2018, 15:19

oh, sehe gerade, dass jetzt dieser ZON-Artikel nicht mehr frei zugänglich ist. Es war eine erstaunlich vernünftige und reflektierte Diskussion über das Thema Sicherheit und junge Flüchtlinge. Hätte ich ZON gar nicht zugetraut.

Fierrabras
Beiträge: 1374
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.11.2018, 15:20

und den Freiburgern überdies auch nicht....

Nilka
Moderation
Beiträge: 7270
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.11.2018, 17:15

Schweinfurt, Bayern. Ein 29 Jahre alter Mann wurde am späten Mittwochnachmittag zum Opfer eines heimtückischen, dunkelhäutigen Verbrecher-Trios. Zwei Männer und eine Frau täuschten eine Notlage vor und griffen den Helfer dann hinterrücks mit meinen Messer an und raubten ihn aus.
https://www.tag24.de/nachrichten/schwei ... atz-875664
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1374
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.11.2018, 19:43

na, das ist ja auch ein Schätzchen...https://www.bkz-online.de/node/1193034

Fierrabras
Beiträge: 1374
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.11.2018, 19:51


Antworten