Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Madeleine
Beiträge: 156
Registriert: 22.11.2018, 20:53

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Madeleine » 05.02.2019, 18:34

Der Kampf gegen Windmühlen ...schon gefühlte 100 mal live miterlebt :roll:
Lerne die Regeln, und spiele besser als sie.

Eclipse
Beiträge: 436
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Eclipse » 05.02.2019, 19:21

kerstind1 hat geschrieben:
03.02.2019, 15:54
Er besucht in seiner Stadt die Schule davon hat er mir videos gesendet das er dort auch ist. Ich muss das mal googlen mit dem Goethe Institut. Soweit ich weiss muss er dort einen Test machen A1 glaub ich nennt sich das. Das er nach Deutschland kommen kann auf "regulärem" Weg. Nein gebucht habe ich noch nichts. Wenn dann nur Flug ich würde dann bei ihm zu Hause sein in der Zeit.
Eben mal spaßeshalber Goetheinstitut Tunesien gegoogelt. :D Mach das ruhig auch mal! Und schau Dir die Preise an. :lol:

Das öffnet Dir vielleicht Schwarz auf Weiß die Augen über den Lügner.

Sorry, das ist dermaßen primitiv, was der Kerl da mit Dir abzieht...

Anaba
Administration
Beiträge: 19362
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Anaba » 05.02.2019, 23:43

Liebe Eclipse,

ich hatte das auch gegoogelt.
Wenn Kerstin wirklich an Aufklärung und Wahrheit interessiert wäre, hätte sie längst selbst nachgesehen,
wie die Preise sind. Sie wüsste dann, dass dieser junge Mann sie abzocken möchte.
Will sie das aber wirklich wissen?
Mein Gefühl sagt mir, sie möchte das gar nicht.
Wir sind hier längst an unsere Grenzen gestoßen.

Sie wird nach T fliegen.
Kann sein, sie denkt an unsere Worte und schätzt das Theater dort richtig ein und beendet das alles.
Ich glaube allerdings, sie wird dort eingewickelt und wird alle Warnungen vergessen und diesem Bubi
den Weg nach Deutschland ebnen.
Wie es dann ausgehen wird, wissen hier alle.

Wir haben auf dreizehn (!!) Seiten versucht, ihr die Augen zu öffnen.
Jetzt ist es an ihr, das hoffentlich Richtige zu tun.
Ich würde es ihr wünschen.

Jede weitere Warnung wäre im Moment verlorene Liebesmüh.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Atin
Beiträge: 1281
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Atin » 06.02.2019, 00:21

Händchen halten :arrow: Wow , bei Herbert und oder Randolf würden sie nicht mal im Traum dran denken

Derartige Gedankengänge sind nicht mehr nachvollziehbar :!:
Wissen ist Macht.

kerstind1
Beiträge: 56
Registriert: 02.12.2018, 17:57

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von kerstind1 » 06.02.2019, 07:14

Ich habe es auch gegoogelt. Nein keine Sorgen ich werde nicht fliegen. Ich habe das ganze gestern abend beendet. Ihr seid mir wirklich alle eine grosse Hilfe und ohne euch wäre und würde ich an die Wand laufen

gadi
Moderation
Beiträge: 5809
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von gadi » 06.02.2019, 07:21

Ehrlich, Kerstin? Das wäre wirklich stark. Du hättest dir den allergrößten Gefallen getan.
Bleib doch bei uns. Schreib und lese viel. Vor allem in "schwachen Momenten".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

kerstind1
Beiträge: 56
Registriert: 02.12.2018, 17:57

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von kerstind1 » 06.02.2019, 07:24

Ja ich weiss das ihr alle recht habt und ich werde bei euch bleiben. Eine schwere Zeit liegt vor mir aber mit eurer Hilfe schaffe ich das

gadi
Moderation
Beiträge: 5809
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von gadi » 06.02.2019, 07:28

Das bekommen wir schon hin, liebe Kerstin.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Madeleine
Beiträge: 156
Registriert: 22.11.2018, 20:53

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Madeleine » 06.02.2019, 07:43

kerstind1 hat geschrieben:
06.02.2019, 07:14
Ich habe es auch gegoogelt. Nein keine Sorgen ich werde nicht fliegen. Ich habe das ganze gestern abend beendet. Ihr seid mir wirklich alle eine grosse Hilfe und ohne euch wäre und würde ich an die Wand laufen
Guten Morgen Kerstin,

Was bedeutet für dich "Ich habe das Ganze gestern abend beendet"? Was ist passiert?
Lerne die Regeln, und spiele besser als sie.

Ponyhof
Beiträge: 924
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Ponyhof » 06.02.2019, 08:02

Kerstin, anstatt IHM zu schreiben, schreib im Forum. Hier antwortet auch immer jemand. Vielleicht nicht romantisch-bezaubernd, aber mit dem Herz und dem Verstand am rechten Fleck. Und vor allem ehrlich. :mrgreen:

Wenn du Sehnsucht bekommst, lies die mehr als 300 Geschichten rauf und runter. Dann weisst du, was dir erspart geblieben ist.

gadi
Moderation
Beiträge: 5809
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von gadi » 06.02.2019, 08:06

Wir können auch romantisch, wenn es sein muss, Kerstin :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ariadne
Beiträge: 1326
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Ariadne » 06.02.2019, 09:01

Liebe Kerstin,
Ich freue mich riesig, auch wenn ich weiß, dass es schwer sein wird. Mir waren ehrlich gesagt Tausend Steine im Magen angesiedelt, als du geschrieben hast, dass du dorthin fliegen möchtest. Sie sind jetzt irgendwie weg 😀 ich weiß, dass du es schaffst.

Jedesmal, wenn eine Frau sich aus den Klauen dieser Verbrecher befreien kann, atme ich auf! Es ist nicht nur ein Sieg für dich, es ist auch für uns. Wir müssen ihnen zeigen, diesen verbrecherischen Söhnen und ihren Familien, dass wir nicht dumm sind, dass wir stark sind, dass wir ihr Spielchen durchschauen. Vielleicht können wir irgendwann Bezness besiegen.

Ich wünsche dir viel Kraft, bleibe stark, lass dich bitte nicht nochmal einwickeln. Ich umarme dich
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

karima66
Beiträge: 1997
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von karima66 » 06.02.2019, 10:58

Ich las die Zeilen von Anaba und dachte, ja, genau so ist es.......und dann lese ich, dass Kerstin nicht fliegt und es beendet hat.....das sind extreme Gefühlsschwankungen und ich wünschte meine Steine würden auch purzeln, sie tun es noch nicht.....

Kerstin, ich wünsche dir nichts mehr als dass du es durchhältst und wirklich dabei bewenden lässt und immer wenn es brenzlig wird hier schreibst, dafür viel Kraft!

Anaba
Administration
Beiträge: 19362
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Anaba » 06.02.2019, 13:14

karima66 hat geschrieben:
06.02.2019, 10:58
Ich las die Zeilen von Anaba und dachte, ja, genau so ist es.......und dann lese ich, dass Kerstin nicht fliegt und es beendet hat.....das sind extreme Gefühlsschwankungen und ich wünschte meine Steine würden auch purzeln, sie tun es noch nicht.....

Kerstin, ich wünsche dir nichts mehr als dass du es durchhältst und wirklich dabei bewenden lässt und immer wenn es brenzlig wird hier schreibst, dafür viel Kraft!
Ich war auch ganz erstaunt, dass sich ein paar Stunden nach meiner Einschätzung das Blatt gewendet hat
und Kerstin nicht mehr fliegen möchte.

In diesem Fall habe ich mich gern geirrt.
Ich hoffe sehr, dass ich nicht recht behalte. :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Eclipse
Beiträge: 436
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Eclipse » 06.02.2019, 19:15

kerstind1 hat geschrieben:
06.02.2019, 07:24
Ja ich weiss das ihr alle recht habt und ich werde bei euch bleiben. Eine schwere Zeit liegt vor mir aber mit eurer Hilfe schaffe ich das
Liebe Kerstin, hier sind alle sehr froh über Deine Entscheidung. Wenn Du schreiben willst, schreib hier - alles was Dir auf der Seele brennt. Du wirst hier aufgefangen. Wir helfen Dir, stark zu bleiben. :!:

Maus
Beiträge: 151
Registriert: 06.03.2013, 14:06

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Maus » 06.02.2019, 20:18

Gute Entscheidung!

Wäre auch zu peinlich als 49 jährige mit einem 21 jährigen händchenhaltend durch die Strassen zu laufen und jeder weiß, dass das ganze von seiner Seite aus nur auf Visa und Geld hinausläuft.

Ab und zu glauben auch die alten Herren in Thailand, dass die jungen Thai girls sich voll in sie verknallt haben....

Verwirrungen gibt es, wenn Gefühle im Spiel sind, aber irgendwann sollte der Kopf dann doch Oberhand gewinnen und es ist schön zu hören, dass dies bei dir der Fall ist.

inner_peace
Beiträge: 194
Registriert: 17.11.2018, 11:49

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von inner_peace » 06.02.2019, 22:49

kerstind1 hat geschrieben:
06.02.2019, 07:24
Ja ich weiss das ihr alle recht habt und ich werde bei euch bleiben. Eine schwere Zeit liegt vor mir aber mit eurer Hilfe schaffe ich das
Liebe Kerstin,
ja, das sehe ich auch so. Wahrscheinlich siehst Du es jetzt realistischer, was nun auf Dich zukommt und hast deshalb eine größere Chance es zu schaffen.

- Ich sehe es so:

Wir haben sozusagen zwei "Fronten", einmal die reale, in Deinem Fall, den Kontaktabbruch, und da müssen wir standhaft sein, und andererseits haben wir die in unserem Kopf und Herzen, da haben wir zu verarbeiten, was eigentlich mit uns passiert ist und herauszufinden, wie wir unser Leben selbst lebenswerter gestalten zu können, so dass uns Phantasiegestalten nicht mehr so "umhauen" können.

Das "Beenden" ist der erste, wichtige Schritt, aber was dann (=jetzt) kommt ist immer wieder neu und eine Herausforderung. Ich möchte Dich auch einladen, hier zu bleiben und (z.B. davon) zu schreiben.

Ich wünsche Dir viel Glück und Durchhaltevermögen und bin auch da für Dich.

IP

Cimmone
Moderation
Beiträge: 992
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von Cimmone » 02.03.2019, 16:43

Ihr lieben alle hier,

ich habe diesen Thread von Anfang bis Ende durchgelesen und ziehe meinen Hut vor Euch.
So viele von Euch haben hier geschrieben, gerüttelt, versucht, die Augen zu öffnen, immer wieder.
Ihr seid wirklich bewundernswert in Eurer Geduld, Eurem Wissen und in Eurer Klarheit.
Das wollte ich an dieser Stelle mal loswerden.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

brighterstar007

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von brighterstar007 » 02.03.2019, 22:15

Hi Kerstind,

Wenn du wirklich da raus bist, ist es eine SEHR gute Idee, statt an ihn, HIER zu
Schreiben ! Überleg dir das.

alles Liebe Brighterstar

karima66
Beiträge: 1997
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Hat es mich nun erwischt? Liebe zu einem Tunesier

Beitrag von karima66 » 04.03.2019, 10:43

Kerstin ist nun seit einem Monat nicht mehr hier gewesen und hat zumindest nicht mit uns zusammen und schreiben hier es geschafft, daher vermute ich leider sie ist doch geflogen.......wäre schön wenn sie mich eines Besseren belehrt.

Antworten