Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Eclipse
Beiträge: 470
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Eclipse » 03.02.2019, 14:39

Was er "darf", wird ihn kein bisschen interessieren. Wer einmal im Schengenraum ist, könnte allenfalls das Pech haben, bei einer der sporadischen "Grenzkontrollen" (Hinterlandkontrollen, die uns die EU-Kommission jetzt verbieten will) geschnappt zu werden. Dann würde er allenfalls ins "zuständige" EU-Land zurückverfrachtet. Wenn er clever ist, stammelt er das Wort "Asyl" und landet erst mal im Sozialsystem, bis man feststellt, dass er u. U. schon woanders registriert ist. Dieser Betrug hat für ihn keinerlei Folgen (ist also quasi "erlaubt").

Ansonsten zirkulieren die Kriminellen vollkommen ungehindert innerhalb des Schengenraums.

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Atin » 06.02.2019, 00:27

In Frankreich befinden sich Algerier und Schwarzafrikaner zu Hauf.

Wohl eher darin gefischt.

Der kann dir eyh nichts bieten.
Wissen ist Macht.

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 24.02.2019, 12:19

Einen sonnigen Gruß an Alle!
Ich möchte loswerden, wie es mir in den letzten Wochen ergangen ist. Nachdem ich mein Zartbitterauge überall gesperrt habe, mußte ich erstmal feststellen, daß ihn das so garnicht kratzt. Außerdem bekam ich trotzdem alle Nachrichten und Anrufe in meinem Telefonmanagement angezeigt. Das hat schon mal nicht geklappt. Er meldete sich fleißig weiter. War ja zu erwarten, wie ich hier gelernt habe. Und natürlich habe ich mich auch noch mal auf ihn eingelassen. Allerdings sank mein Interesse an ihm mit jeder Schmalznachricht. So ebbten meine Gefühle langsam ab. Immer wenn das Gefühl für ihn wieder intensiver wurde, habe ich ganz viele Geschichten hier gelesen. An alle Betroffenen: Lest genau wie ich hier die Geschichten, die holen einen dann runter von dem AMIGA-Syndrom. Und ich schaffte es, ihn zu ignorieren. Das gefiel ihm natürlich nicht. Er schrieb zwar viel weniger, aber er schrieb. Ich schrieb nicht. Dann fragte er mich ob ich ihn hassen würde, weil ich mich doch nicht mehr meldete. Ich reagierte nicht. Dann schrieb ich ihm: Warum sollte ich dich hassen? Weil du mir sagtest, ich sei die Einzige für dich? Weil du das auch zu anderen Frauen sagst?
Weil du mich obendrein auch noch mit ihnen verwechselst? Weil du mich für so dumm hälst, daß ich das nicht merke. Und wenn doch, es wenigstens geflissentlich ignoriere? SUCH DIR WAS AUS!!
Dann war das Schweigen im Walde erstmal groß. Aber nicht von Dauer.
Er quatschte mir die Mailbox voll (ich ging ja nicht ans Telefon). Er ist bitter von mir enttäuscht weil ich ihm nicht glauben würde, ich sei die Einzige. Als er mich kennengelernt hatte, chattete er mit "EINER" (zählen kann er auch nicht) anderen Frau. Das hat er natürlich sofort beendet. Klar doch. Er mich auch. Er hat sich ja auch nur mit der Absicht bei einer deutschen Singlebörse angemeldet, weil ihm ein kleiner Wicht ins Ohr gehaucht hat, daß er mich dort finden würde.
Er rief wieder an und ich sprach mit ihm. Er redete sich raus. Aber nicht so gut, daß ich ihm glauben schenkte. Teilweise wußte ich garnicht was er mir erzählte. Das war wohl auch sein Ansinnen. Mich so in Grund und Boden zu quatschen, daß ich ganichts mehr verstand und den Fehler dann bei mir suche. Weil er mir ach sooo überlegen ist. Ist er aber nicht! Er hat immernoch nicht begriffen, daß ich die Zugbrücke nach Germoney hochgezogen habe und auch nicht vorhabe sie wieder runter zu lassen. Er macht sich für seine Verhältnisse rar. Er schrieb mir noch daß ich mit meinem Verhalten nie einen Mann bekommen würde und daß ich böse sei, er mir nicht mehr vertrauen kann, obwohl er doch den ganzen Tag an mich denkt. Er will sich jetzt nicht mehr bei mir melden, u.a. weil ich ihn nach jeden Nachricht die von ihm kommt wieder aus Whatsapp lösche, natürlich ohne ihm zu antworten. Fein habe ich gedacht, das war es dann ja wohl endlich. Fehlanzeige, er umgeht den Löschfrust indem er mir sms schickt. Schlaues Bürschchen. Ändert aber bei mir nichts, auch darauf anworte ich nicht. Gestern Abend hat er wieder angerufen. Leider vergeblich, ich ging nicht ran. Heute war noch nichts. Ein Glück!!!! Weil ich seine Kontaktaufnahmen immer sofort lösche, habe ich auch keine Möglichkeit mich bei ihm in einer schwachen Minute zu melden. Dabei ist mir gerade danach ihm ein warmes Nest mit Rundumservice und F...flatt anzubieten. HiHi. Nein, das ist nur Spaß, habe ich bestimmt nicht vor. Mir ist inzwischen klar geworden, daß ich mich in eine Illusion verliebt habe. Und Dank dieses Forums sehr glimpflich davon gekommen bin und mein Verstand wieder arbeitet. Ich habe nicht vor mit offenen Augen in mein Unglück zu rennen. Allerdings kann ich auch nicht sagen, daß es gänzlich für mich vorbei ist. Manchmal bin ich schon etwas traurig, daß MEIN ZARTBITTERAUGE so ein Reinfall ist. So, daß mußte ich jetzt mal loswerden.
Ich wünsche mir und allen Anderen ganz viel Kraft durchzuhalten.
Luzi

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1130
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Cimmone » 24.02.2019, 12:40

Halte durch. Der will nix Gutes.
Schon allein dieses nicht-locker-lassen. Ich werde gerade ganz schön sauer.

Ich habe meine Erfahrung mit einem Mann dieses Kulturkreises gemacht - liebe Luzi, sowas muss man nicht erleben, das ist kein Pflichtprogramm als Westeuropäerin.

Alles liebe
Inmitten von Schwierigkeiten stecken massenhaft Gelegenheiten. (Albert Einstein)

Cimmone 💥
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3066
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Thelmalouis » 24.02.2019, 12:56

Hallo Luzi,

klar versucht er es bei dir weiter.
In der Vergangenheit hast du dich doch auch immer wieder mal bei ihm gemeldet.
Das wertet er als klares Verhalten, dass du noch Interesse zeigst.
Und irgendwie scheint es ja auch zu stimmen.
Du schreibst selbst von schwachen Momenten, das weiß er, daher meldet er sich auch immer mal.
Irgendwann wird es schon klappen und du lässt die "Zugbrücke", wie du es selber formulierst, für ihn wieder runter.

Also, der gibt ja keine Ruhe, dann ändere deine Tel.Nr..
In den sozialen Netzwerken ist es doch möglich, die Kontakteinstellung so einzugeben, dass er dich nicht mehr erreichen kann.

Für mich hat es den Anschein, dass du die letzte Konsequenz noch nicht vollzogen hast.
Bleib dran, es ist wirklich einfach, wenn du es auch willst.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Julija
Beiträge: 630
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Julija » 24.02.2019, 13:44

Liebe Luzi,

dein Beitrag liest sich echt wie ein Leitfaden: Was kann ich tun, um die Kuh doch noch zu melken?

Es hat auf den ersten Blick den Anschein, als seiest du weitestgehend von ihm los. Doch ganz ehrlich, meiner Meinung nach bringst du ihm trotz Nicht-Reaktion viel zu viel Aufmerksamkeit entgegen.

Alleine schon die ganze Zeit, die dafür drauf geht, seine Nachrichten und Anrufe zu ignorieren... Das wäre es mir nicht wert und ich würde mir unbedingt eine neue Handynummer zu legen.
Das befreit auch die Seele. Wer dir wichtig ist, bekommt deine neue Nummer und fertig.

Was hast du zu verlieren, wenn du bei deinen Social Media Kanälen die Funktion so einstellst, dass nur deine Freunde oder gar niemand dich anschreiben können?

Du ignorierst ihn an nicht, wenn du nicht antwortest. In deinen Gedanken ist er ja zumindest temporär präsent. Das ist alles, was er will und das schafft er auch erfolgreich.
Manchmal bin ich schon etwas traurig, daß MEIN ZARTBITTERAUGE so ein Reinfall ist.
Das wird erst verschwinden, wenn du den Zugang zu dir komplett und für immer verriegelt hast.

Du bist jetzt schon so einen guten Weg gegangen. Diesen letzten Schritt schaffst du auch noch!

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 24.02.2019, 20:18

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Ja, ich bin noch nicht ganz durch. Aber kurz davor.
Ich will einfach diesem Typen eins beipulen, in dem ich diejenige bin die ihn nicht mehr will. Und dazu gehört Ignoranz. Er hat mir den Gefallen getan. Ihm geht das bestimmt am Popo vorbei. Aber mir hat es sehr geholfen. Der Weg ist doch das Ziel. Und meins habe ich fast erreicht.
Luzi

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3066
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Thelmalouis » 24.02.2019, 22:36

Brighterstar, deinen Beitrag an Julia habe ich entfernt.
Wenn du nichts Konstruktives zum Thema beizutragen hast, dann schreibe lieber nichts, deine Sticheleien gegenüber anderen Usern dulden wir hier nicht.
Ebenso hast du nicht über die Länge eines Beitrages zu bestimmen.
Du hast ja selbst die Wahl, ob du bestimmte Beiträge lesen möchtest oder nicht.

So, und nun zurück zum Thema, jeder weitere Kommentar dazu wird umgehend gelöscht.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3066
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Thelmalouis » 25.02.2019, 13:58

Brighterstar, auch diesen Beitrag von dir habe ich gelöscht.
Anscheinend kannst oder willst du nicht verstehen, dass die gestrige Ansage nicht zur Diskussion steht.
Solltest du dies weiter missachten, müssen wir beim nächsten Mal eine Verwarnung an dich aussprechen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 10.03.2019, 14:22

Hallo an Alle. Es gibt was neues zu berichten. Seit meinem letzten Beitrag hier, war ich standhaft und habe weder auf Nachrichten noch auf Anrufe reagiert. Seit 11 Tagen habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich dachte, es hätte sich erledigt. Pustekuchen. Gestern schrieb er mir, daß er 480 Euro von mir haben will. Schließlich hätte er ein Ticket gekauft um zu mir zu kommen. Aber ich hätte mich ja nicht mehr gemeldet. Und es sei ja wohl klar, dass er das Geld von mir erstattet bekommt. Ich habe ihm versucht klar zu machen, dass ich das ganz anders sehe und er kein Geld von mir bekommt. Und ausserdem will er noch 10000 Euro. Wofür konnte er mir nicht erklären. Ich mir auch nicht. Aber: Wenn ich ihm das Geld überweise, wenigstens die 480 Euro, kann er mir wieder vertrauen, mich wieder lieben und mich auf jeden Fall besuchen. Wo er mich doch immernoch so sehr liebt. Und ich ihn tiiiief enttäuscht habe. Er will mir ja wieder vertrauen. Ich wusste gar nicht, dass man Vertrauen kaufen kann und das die Summe auch noch verhandelbar ist. 480 statt 10480 Euro. Würde ich günstig bei weg kommen. Ein wahres Schnäppchen! Er hat mir dann seine Bankverbindung geschickt. Wobei das ja garnicht sein Konto sein kann. Ganz anderer Name. Ich Dummi, sollte er mich gar gleich am Anfang belogen haben!? Das kann ich mir nicht vorstellen. Jedenfalls werde ich ihn hier auf die schwarze Liste setzen. Kann doch alles nicht wahr sein. Bin ich froh, daß ich geblockt habe. Ich hoffe, er meldet sich jetzt nicht mehr und hat kapiert, daß er von mir nichts zu erwarten hat. Wenn er nochmal schreibt, werde ich wieder das Schweigen im Walde sein. Dank euch habe ich es geschafft, nicht auf ihn reinzufallen. Aber ich muss auch zugeben, daß es mir weh tut ihn so erlebt zu haben. Knallhart und eiskalt. War aber auch gut. Jetzt kann ich endgültig mit ihm abschließen. Liebe Grüße, Luzi

Nilka
Moderation
Beiträge: 7233
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Nilka » 10.03.2019, 14:58

Ja, Luzi, das war gut. So offensichtlich, dass es offensichtlicher nicht geht, welcher dreister Bezness er ist. Obendrauf noch bekloppt. Wie kann er denken, dass du ihn wieder haben willst nach dieser Offenbarung. Es ist einfach die unterste Schublade, aber so ticken sie. Er ist auf der Entwicklungsstufe eines Kindergarten l- Kindes. Einfach unglaublich!
Du kannst dich freuen und glücklich schätzen, ihn los zu sein :D
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 10.03.2019, 15:08

Hallo Nilka. Das bin ich ganz bestimmt. Ich bin grad am überlegen, ob es Sinn macht ihm kurz zu schreiben, dass er Beznesser ist und mir das klar ist. Macht das Sinn? Luzi

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 10.03.2019, 15:10

Ausserdem habe ich ihn mit Foto hier auf die schwarze Liste setzen lassen. Das war mir eine große Freude und ich hoffe sehr, anderen Frauen damit zu helfen.

Julija
Beiträge: 630
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Julija » 10.03.2019, 15:57

Hallo Luzi,

sehr gut, dass du ihn auf die schwarze Liste gesetzt hast. Du bist garantiert nicht die Einzige, mit der er so umgeht.

An deiner Stelle würde ich ihn weiter ignorieren und alle Zugägnge kappen. Zwar bestätigt dich sein Vorgehen, aber eigentlich brauchst du keine Bestätigung mehr. Es wühlt dich nur auf.

Der lacht sich kaputt, wenn du ihm schreibst, dass er ein Beznesser ist. Schenk ihm diese Aufmerksamkeit nicht! Absolute Ignoranz ist das einzige, womit du deine Position klar machst.

Ja, solche Schandtaten wie von ihm tun weh . Doch das wird weniger, je länger du dich ihm komplett entziehst.

Ich wünsche dir sehr, dass du auf jemanden triffst, der dich wirklich verdient hat.

gadi
Moderation
Beiträge: 5939
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von gadi » 10.03.2019, 16:18

Julija hat geschrieben:
10.03.2019, 15:57
An deiner Stelle würde ich ihn weiter ignorieren und alle Zugägnge kappen. Zwar bestätigt dich sein Vorgehen, aber eigentlich brauchst du keine Bestätigung mehr. Es wühlt dich nur auf.

Der lacht sich kaputt, wenn du ihm schreibst, dass er ein Beznesser ist. Schenk ihm diese Aufmerksamkeit nicht! Absolute Ignoranz ist das einzige, womit du deine Position klar machst.
100 %ige Zustimmung! Alles, wirklich alles, andere wertet er als Kontaktversuch.

Und falls du ihn nebenbei ärgern/treffen/beeindrucken willst, was menschlich ist und mein absolutes Verständnis hat: völliger Kontaktabbruch/null Reaktion beeindruckt ihn am meisten.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Eclipse
Beiträge: 470
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Eclipse » 10.03.2019, 17:56

Luzi hat geschrieben:
10.03.2019, 14:22
Aber ich muss auch zugeben, daß es mir weh tut ihn so erlebt zu haben. Knallhart und eiskalt. War aber auch gut. Jetzt kann ich endgültig mit ihm abschließen.
Gratuliere, liebe Luzi. Du hast sein wahres Gesicht erkannt, Du wirst Dich nie nach diesem kleinen, miesen Verbrecherchen sehnen.

Ignorieren ist die schärfste Form der Verachtung. Verachtung ist das Einzige, was Du dem Dreckskerl gönnen solltest! Jede Aufmerksamkeit, auch negative Aufmerksamkeit, macht dem kranken Typen wieder Mut.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7233
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Nilka » 10.03.2019, 17:58

Auf keinen Fall ihn kontaktieren, Luzi!
Er ist keines deiner Worte wert und sowieso nicht fähig sie richtig zu verstehen.
Für ihn ist das, was er macht kein Unrecht und keine Untat, also erübrigt es sich, ihn darauf hinzuweisen,
dass er ein Beznesser ist.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 10.03.2019, 18:14

Das ist ja toll, das meine Ignoranz mir geholfen hat von ihm wegzukommen und er das auch noch als Verachtung interpretiert hat. Finde ich richtig gut.
Ich werde ihm auch nicht schreiben, das er ein Beznesser ist. Er sieht das sowieso ganz anders. Da hast du Recht Nilka.

Luzi
Beiträge: 11
Registriert: 28.01.2019, 21:19

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Luzi » 27.03.2019, 13:39

So, Ihr Lieben!
Ich habe es geschafft. Bin los vom Ägypter. Ich habe keinerlei Gefühle mehr an ihn. An ihn denken tue ich auch nicht mehr. Ich bin soooo froh, dass es vorbei ist. Es war nicht einfach. Ich möchte euch von ganzem Herzen danken. Ohne eure Worte hätte ich es nicht geschafft. Und an alle die noch mittendrin stecken.: Lest hier die Beiträge. Macht die Augen auf. Nehmt die Ratschläge an.
Es ist verdammt schwer, aber machbar. Und, es ist ein wundervolles Leben welches auf euch wartet. Freiheit, gute Laune, ein leichtes Herz und eine positive Sicht in die Zukunft. ES LOHNT SICH!
So, da mir so etwas nicht wieder passieren wird, sage ich Tschüß, eure dankbare Luzi

gadi
Moderation
Beiträge: 5939
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von gadi » 27.03.2019, 13:46

Liebe Luzi,

es tut sehr gut, deine Zeilen zu lesen. Wir freuen uns für dich! Vielleicht schaust du ja ab und an (trotzdem) mal wieder rein und gibst Menschen, die noch "mittendrin stecken" einen guten Rat aus eigener Erfahrung.

So oder so, alles Gute, einen schönen Frühling in Freiheit!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Antworten