nur so interessehalber

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Antworten
Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Atin » 14.03.2019, 15:12

Fierrabras hat geschrieben:
14.03.2019, 10:55
aus einem Fallbericht: "Pat. lässt über Wohneinrichtung ausrichten, sie könne nicht zum Termin kommen, weil ihr kalt ist. Die Sprechstundehilfe sagt ihr, dass dies kein ausreichender Grund sei und der Dolmetscher bereits bestellt sei, dieser müsse bezahlt werden. Pat. und Einrichtung erklären, sie hätten kein Geld".
Ja wenn kein Geld da ist warum sagt man dann das Geld da ist. :twisted:

Verblödeter geht es wohl nicht. (Politik) :twisted:
Wissen ist Macht.

Fierrabras
Beiträge: 1416
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 14.03.2019, 16:08

nee, die wollen, dass das Krankenhaus den Dolmetscher zahlt. Wir drohen halt damit, nicht zu zahlen, wenn Pat. entweder unentschuldigt nicht kommt und Dolmetscher bei uns rumsitzt oder wenn Pat. wegen eines solchen Sch...drecks absagt. Und dann kommt halt die reflexartige Antwort mit dem fehlenden Geld.

Paulaa
Beiträge: 22
Registriert: 05.10.2017, 20:44

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Paulaa » 17.03.2019, 16:41

Mein Sohn war auf einem Berufskolleg und dort waren fast nur ausländische Schüler. Ein deutscher Junge wurde von diesen gemobbt und mein Sohn hat ihn verteidigt. Später ist es so gekommen das mein Sohn für ein paar Minuten zu Spät kommen - er mußte mit dem Bus fahren, die haben oft Verspätung dann ständig Ärger bekam und auch Schulverweise etc. Er hat das Kolleg dann abgebrochen. Was ich nicht wusste, er sagte mir das jeder ausländische Schüler ein Messer in der Tasche habe, das wäre normal. Da frage ich mich warum es keine Kontrolle wegen der Messer gibt anstatt meinen Sohn - der schon länger depressiv ist - was auch nicht berücksichtigt wurde - wegen Zu-spät-Kommen immer mehr Ärger bekam und dadurch die Schule gar nicht mehr absolvieren konnte.

Mein Sohn sagte mir später, es war für den Lehrer einfacher seinen Frust über die anderen Schüler mit denen er nicht zurechtkam oder gegen diese ankam - an ihm auszulassen. Ja so ist das heute.

Leider haben wir niemand der sich meines Sohnes annehmen würde, eine 50-60 jährige Frau - bin ja selber schon so alt - hätte ich auch gerne als Freundin die mich bei meinen mittlerweile erwachsenen Söhnen unterstützt hätte, vielleicht mal Nachhilfe geben, Musikunterricht oder einiges mehr, den das alles zahlt kein Amt für deutsche Schüler.

Ich selber habe damals einem Freund meines o.g. Sohnes geholfen wieder auf die Beine zu kommen. Er war damals in der Klasse meines Sohnes auf der Waldorfschule (mein Sohn war wegen seiner ADS-Störung) in einer Klasse mit weniger Kindern. Also dieser Junge hatte noch zwei Brüder, alle drei wurden von ihren Eltern im Kleinkindalter schwerst misshandelt und aus der Familie geholt und kamen zusammen in eine Wohngruppe. Mein Sohn ist heute noch mit ihm befreundet. Als der Junge dann mit 18 sofort ausziehen musste und ganz plötzlich alleine wohnen sollte, hat das natürlich nicht geklappt - er ist sowieso sehr schüchteren und ängstlich - . Dadurch hat er seine damalige Wohnung verloren weil das Jobcenter ihm nachdem er die Termine nicht eingehalten hat - 100 % die Leistung gestrichen hat. Würde mich mal interessieren ob das bei Flüchtlingen auch passiert. Dann hat der junge Mann bei mir ein halbes Jahr gewohnt und ich wurde beschimpft oder belächelt warum ich ihm den helfe. Sogar der Wohngruppenleiter hat am Telefon gesagt: "den müssen sie einfach lassen der soll mal richtig auf der Straße liegen....."
Doch ich habe geschafft durch Besuche bei meinem verständnisvollen Hausarzt und einem Sozialarbeiter der Obdachlosenhilfe ihm eine Wohnung zu besorgen, eine Hilfe durch ambulant betreutes Wohnen und er hat eingesehen, das es kein Makel ist wenn man eine psychische Erkrankung hat.

Mein Sohn sagt heute noch: Du hast ihn gerettet.

Komisch ist, hätte ich mich für einen Flüchtling so eingesetzt würde ich hochgelobt werden und der Flüchtling hätte auch vielmehr Hilfe oder Berücksichtigung bekommen wegen seines Traumatas. Doch dieser junge Mann ist bis heute meinem Gefühl nach noch immer etwas traumatisiert, den was im Kleinkindalter passiert ist immer noch im Gehirn und wird wohl nur durch ein stabiles und freundliches Umfeld auszuhalten sein.

Meine Texte sind mal wieder zu lang. Doch wenn ich überlege wie ich damals ausgemeckert wurde weil ich einem Freund meines Sohnes geholfen habe, das hat mich ja auch sehr belastet, das kann ich einfach nicht verstehen. Ach ja mir fällt ein, der junge Mann hat auch wieder Kontakt zu seinem Opa aufgenommen.

Was ich noch anmerken möchte, ich finde viele Flüchtlingshelfer haben mit Flüchtlingen ein leichteres Spiel, den diese müssen ja dankbar sein und können sich nicht so wehren wie vielleicht deutsche Jugendliche. Es geht nicht nur um ein Helfersyndrom, ich vermute auch das einige mal eine Art Macht über Menschen ausüben kann. Den sonst könnten sie ja auch junge Männer aufnehmen die aus der rechten Szene aussteigen wollen und Schutz benötigen oder sie könnten sich um all die mißbrauchten Kinder kümmern die ja eine besonderen Schutz benötigen. Komisch, das interessiert überhaupt keinen.

Gruß Paulaa

EmilyStrange
Beiträge: 1297
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: nur so interessehalber

Beitrag von EmilyStrange » 18.03.2019, 09:46

Mit der Machtausübung hast du den Nagel meines Erachtens auf den Kopf getroffen.

GEnerell ist es erstmal nichts neues oder ungewöhnliches, dass Menschen anderen Menschen nicht aus Altruismus helfen. Selbst Mutter Teresa dürfte nicht völlig uneigennützig den Ärmsten der Armen geholfen haben. Man fühlt sich gut, gebraucht, hat das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun.

Das ist gut, solange damit Gutes bewirkt wird. Allerdings ist es schlecht, wenn man seine Hilfe dann nur "bestimmten Gruppen" vorbehält - den Richtigen wenn man so will.

Und die Maske fällt spätestens dann, wenn es ans Eingemachte geht - sprich ans eigene Geld (Stichwort Flüchtlingsbürgschaften)

Ich zweifle nicht daran, dass es unter den Flüchtlingshelfern viele gute, ehrliche Menschen gibt, die wirklich helfen wollen.
Der überwiegende Teil allerdings - davon bin ich überzeugt - tut dies, weil es gesellschaftlich en vogue ist. Bei manchen weiblichen Helfern kommt noch etwas hinzu, das man als eine Mischung aus Reiz des Exotischen und Prinzessinnensyndrom bezeichnen könnte.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Fierrabras
Beiträge: 1416
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 21.03.2019, 15:24

tja, die Bezzies unter den Geflüchteten werden zwecks Sicherung des Aufenthalts auch immer verzweifelter: so eben kam ein transsexueller Mann, sprich: er nahm Östrogene, wartet auf die Operation, hatte schon einen Frauennamen und trug Frauenkleider, u n d einen syrischen (!) Verlobten, dessen Familie nun Stress wegen der anstehenden Heirat machte, was bei ihm/ihr Suizidgedanken auslöste....
sind nicht Transsexuelle in diesen Ländern so ziemlich der allerletzte Dreck? (wobei er/sie momentan nun wirklich kein erbaulicher Anblick war, vielleicht wird das nach der OP besser, aber gerade ist das ein langhaariger Mann in Frauenkleidern...)

Fierrabras
Beiträge: 1416
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 21.03.2019, 15:40

tschuljung, wurde gerade unterbrochen.
Was ich sagen wollte: es gibt unter den mir bekannten Transmännern (dh jetzt also Frauen) wirklich einige, die echt toll aussehen, sehr schlank, langbeinig, schmalhüftig und gar nicht männlich, teils würde man auch nicht unbedingt darauf kommen, dass da keine echte Frau vor einem steht. Da könnte ich mir ja noch vorstellen, dass so ein geflüchteter Mann da angetan sein könnte (auch wenn es nur um den Aufenthalt geht letztlich).
Aber hier eben ein (leider wirklich auch als Mann nicht gut aussehender) Mann mit langen strähnigen Haaren in Frauenkleidern, herrje, das muss den Bezzie aber hart ankommen...
wobei ich die möglichen Gründe für diese Eheschliessung natürlich nicht erwähnen konnte, das hätte vermutlich zu einem sofortigen Fenstersturz geführt, er/sie musste natürlich auf eine geschlossene Station zur Krisenintervention.

brighterstar007

Re: nur so interessehalber

Beitrag von brighterstar007 » 21.03.2019, 22:25

Hi Fierrabras,

Hat du schon Mal von thailändischen Männern gehört, sie sich zu Frauen haben um operieren
Lassen * Den Thai Namen dafür habe ich vergessen. Eine ist schöner als die andere und
Wenn man/ frau es nicht weiss, ist die Umwandlung kaum zu entdecken.

LG Brighterstar

Efendi II
Beiträge: 6020
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Efendi II » 22.03.2019, 01:06

brighterstar007 hat geschrieben:
21.03.2019, 22:25
Hat du schon Mal von thailändischen Männern gehört, sie sich zu Frauen haben
um operieren Lassen * Den Thai Namen dafür habe ich vergessen.
Die heißen "Kateu".
Die schönsten Frauen in Thailand sind oftmals "umgebaute" Männer.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

EmilyStrange
Beiträge: 1297
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: nur so interessehalber

Beitrag von EmilyStrange » 22.03.2019, 10:42

Efendi II hat geschrieben:
22.03.2019, 01:06
brighterstar007 hat geschrieben:
21.03.2019, 22:25
Hat du schon Mal von thailändischen Männern gehört, sie sich zu Frauen haben
um operieren Lassen * Den Thai Namen dafür habe ich vergessen.
Die heißen "Kateu".
Die schönsten Frauen in Thailand sind oftmals "umgebaute" Männer.
Ajo - Männer haben in der Regel eben viel schönere Beine als Frauen und eher weniger Cellulite
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Efendi II
Beiträge: 6020
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Efendi II » 22.03.2019, 11:37

EmilyStrange hat geschrieben:
22.03.2019, 10:42
Ajo - Männer haben in der Regel eben viel schönere Beine als Frauen und eher weniger Cellulite
Cellulite haben die thailändischen echten Frauen auch nicht.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 6020
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Efendi II » 22.03.2019, 11:45

Fierrabras hat geschrieben:
14.03.2019, 16:08
nee, die wollen, dass das Krankenhaus den Dolmetscher zahlt. Wir drohen halt damit, nicht zu zahlen,
In welchen Land ist es denn überhaupt üblich, dass ein Dolmetscher für die verschiedensten Sprachen zur Verfügung gestellt wird? Das gibt es wohl nur in Deutschland.

Im Herkunftsland meiner Frau sagte man mir: "Kommen sie wieder, wenn Sie unsere Sprache sprechen oder bringen Sie sich einen Dolmetscher mit!"
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Qisma
Beiträge: 182
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Qisma » 22.03.2019, 13:11

Efendi II hat geschrieben:
22.03.2019, 11:37
Cellulite haben die thailändischen echten Frauen auch nicht.
Woher weisst du das denn so genau :mrgreen: .

brighterstar007

Re: nur so interessehalber

Beitrag von brighterstar007 » 22.03.2019, 15:37

Ähm, Efendi ist doch mit einer Asiatin verheiratet....Ausserdem gibt es Asia Shops, in denen
Thailänder innen/ Koreanerinenn etc. arbeiten.
Wie Afrikaner/ innen sind daher auch Asiatinnen Recht schwer von Europäern altersmäßig einzuschätzen, weil sie so gute Haut haben.

LG Brighterstar

Efendi II
Beiträge: 6020
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Efendi II » 22.03.2019, 18:22

brighterstar007 hat geschrieben:
22.03.2019, 15:37
.... sind daher auch Asiatinnen Recht schwer von Europäern altersmäßig einzuschätzen, weil sie so gute Haut haben.
....und vor allen sind sie nicht tätowiert wie die Zuchthäusler, das macht sie zunehmend attraktiver gegenüber den deutschen Frauen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Qisma
Beiträge: 182
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Qisma » 22.03.2019, 18:41

brighterstar007 hat geschrieben:
22.03.2019, 15:37
Ähm, Efendi ist doch mit einer Asiatin verheiratet....Ausserdem gibt es Asia Shops, in denen
Thailänder innen/ Koreanerinenn etc. arbeiten.
LG Brighterstar
Unser Efendi ist mit einer Sri Lankanerin verheiratet.
Sieht man in den Asia Shops, dass die Thailaenderinnen keine Cellulitis haben :mrgreen: .

Qisma
Beiträge: 182
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Qisma » 22.03.2019, 18:44

Efendi II hat geschrieben:
22.03.2019, 18:22
brighterstar007 hat geschrieben:
22.03.2019, 15:37
.... sind daher auch Asiatinnen Recht schwer von Europäern altersmäßig einzuschätzen, weil sie so gute Haut haben.
....und vor allen sind sie nicht tätowiert wie die Zuchthäusler, das macht sie zunehmend attraktiver gegenüber den deutschen Frauen.
Ich frage mich ernsthaft, was die sich dabei denken. Finden die das attraktiv :roll:
Das ist verschreckend!

brighterstar007

Re: nur so interessehalber

Beitrag von brighterstar007 » 22.03.2019, 21:44

Hi Quizma,

Zu deiner Frage : Jein, wir können nur von der Hautqualität in Gesicht und an Armen auf
Andere Stellen ( Hintern/ Oberschenkel ) schließen, in Bezug auf Cellulite oder deren Abwesenheit.

Wer in s Schwimmbad geht, mag auch da seine Studien betreiben.

LG Brighterstar

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3244
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Thelmalouis » 23.03.2019, 07:33

Zum Thema Cellulite wurde anscheinend ein wunder Punkt getroffen. :lol:

Wer genaueres darüber wissen will, soll sich nun bitte im Internet schlau machen und seine Erkenntnisse darüber aber für sich behalten.
Daaaaaanke!
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

KungShanPing
Beiträge: 178
Registriert: 19.02.2014, 14:31

Re: nur so interessehalber

Beitrag von KungShanPing » 23.03.2019, 08:03

Thelmalouis hat geschrieben:
23.03.2019, 07:33
Zum Thema Cellulite wurde anscheinend ein wunder Punkt getroffen. :lol:

Wer genaueres darüber wissen will, soll sich nun bitte im Internet schlau machen und seine Erkenntnisse darüber aber für sich behalten.
Daaaaaanke!
... und zum Thema Tattoos...
Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem die Gewissheit, und sei sie auch noch so schrecklich, besser ist als jede Hoffnung.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3244
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Thelmalouis » 23.03.2019, 08:08

@KungShanPing, sorry, das habe ich vergessen. :wink:
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Antworten