Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Josie1275
Beiträge: 50
Registriert: 07.02.2014, 12:02

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Josie1275 » 19.03.2019, 11:48

Nilka hat geschrieben:
19.03.2019, 08:17
18 Mio Euro Kosten: Neubau für Flüchtlinge in Leverkusen
Leerkusen, NRW. An der Sandstraße entsteht für 18 Millionen Euro ein Neubau für Flüchtlinge. Die 84 Wohnungen sind teilweise barrierefrei. In den Außenanlagen sollen ein Bolzplatz, Spielplätze, Tischtennisplatten, aber auch Ruhezonen mit Tischen und Bänken entstehen.
https://rp-online.de/nrw/staedte/leverk ... d-37455805
fehlt nur der Swimmingpool
oder? auf den hatte ich jetzt noch gewartet.

brighterstar007

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von brighterstar007 » 19.03.2019, 12:56

Und der persönliche Masseur für jede/n sowie natürlich ein Whirlpool....

LG.Brighterstar

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.03.2019, 19:18

Pforzheim, Baden-Württemberg. Eine vier- bis fünfköpfige „Gruppe Jugendlicher“ hat am Samstagnachmittag einen geistig eingeschränkten 36-Jährigen in der Fußgängerzone grundlos angegriffen, ins Gesicht geschlagen und in den Unterleib getreten.
Jugendliche treten und schlagen auf geistig Behinderten ein
https://www.pz-news.de/pforzheim_artike ... 84472.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19868
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 19.03.2019, 19:25

Wieder ein junger Mensch auf der Straße erstochen.
Die Messer sitzen locker in unserem Land.

https://web.de/magazine/panorama/nahe-b ... n-33617868
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.03.2019, 21:28

Der Schock über die Kreuzversteck-Aktion der Bischöfe Marx und Bedford-Strohm am Jerusalemer Tempelberg sitzt bei vielen Christen noch tief. Dennoch nahm sich nun der nächste Bischof ein Vorbild an den beiden und versteckte sein Brustkreuz bei einem Besuch im Oman.
https://philosophia-perennis.com/2019/0 ... z-im-oman/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.03.2019, 21:46

Die Deutschen hätten eine absurde und gefährliche Vorstellung von Integration, sagt Ahmad Mansour. Integration werde verstanden als Sprache plus Arbeit minus Kriminalität. Wie realitätsfern dieses Verständnis von Integration ist, verdeutlicht er gern anhand eines der Attentäter von 9/11. Der Islamismusexperte: „Nach diesem Maßstab war Mohammed Atta, einer der Attentäter vom 11. September, super integriert„. Atta hatte in Hamburg einen Abschluss als Diplomingenieur gemacht und Stadtplanung studiert, ehe er zum tödlichen Piloten des American-Airlines-Flugs 11 wurde. Mansour führt dieses Beispiel oft an, wenn er zeigen will, wohin falsch verstandene Toleranz führt. Viele Deutsche seien derartig beseelt von dem Drang, besser zu sein als ihre Eltern oder Grosseltern in der Nazizeit, daß sie Fehlentwicklungen schlicht nicht wahrhaben wollten. Genau das aber führe dazu, daß Migranten nie ankämen und in Parallelwelten feststeckten.
Integration: Ahmad Mansour geigt deutschen Gutmenschen die Meinung
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... d-mansour/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 20.03.2019, 08:35

Die Kleinen fängt man....
Kommentar:
Was ich jetzt nicht verstehe?: wodurch schädigt er andere mit seiner tätigkeit? Ich meine diejenigen, die leute geschädigt haben, sind ja die internetbetrüger. Die gruppe des negers hat das geld gewaschen. Ist schon ein unterschied.

Arg ist, daß wir noch zusätzlich ausländer bei uns haben, die in dieses geschäft einsteigen und sich damit ausbreiten.
Wie der Nigerianer nun vor Gericht zu Protokoll gab, will er seinen Auftraggeber in einem Wettbüro kennengelernt haben. Dieser habe ihm die Geldgeschäfte vorgeschlagen und gefälschte Ausweise verschafft. Ohne zu zögern, schlug der Migrant zu und stieg in das höchst kriminelle Business ein. Dass dadurch zahlreiche ahnungslose Menschen finanziell geschädigt werden würden, war ihm ganz offensichtlich egal. Wichtig war es ihm hingegen, etwas Geld zu verdienen und zu „arbeiten“, wie er sagte.
München: Asylbetrüger bessert sich Taschengeld auf – 360.000 Euro Schaden durch Internetbetrug
Wegen Geldwäsche in mehr als 40 Fällen sowie mehrfacher Urkundenfälschung muss sich ein Nigerianer vor dem Landgericht München I verantworten. Gemeinsam mit weiteren Komplizen schädigte er zahlreiche Opfer um mehr als 360.000 Euro und stockte durch diese kriminellen Machenschaften sein ohnehin schon üppiges Taschengeld weiter auf.
https://www.anonymousnews.ru/2019/03/19 ... netbetrug/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6680
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 20.03.2019, 08:58

Noch aus dem von Nilka eingestellten Artikel von Mansour:
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... d-mansour/
Die Linken sind sauer, weil das Modell der offenen Gesellschaft und der Kampf gegen Diskriminierung zu ihrer politischen DNA gehören. Die Islamverbände sind empört, weil nach ihrer Lesart keinerlei Zusammenhang zwischen Islam und Islamismus bestehe und Mansour Islamophobie schüre. Die Kirchen mögen nicht, dass Mansour ihnen vorwirft, mit dem konservativen Islam zu paktieren und damit ein «schmutziges Spiel» zu betreiben. Die Vertreter der Volksparteien schätzen es nicht, wenn ihnen Mansour vorwirft, in der Integrationspolitik komplett planlos zu sein. Und für die Rechten ist seine Definition von Deutschsein zu sehr an die Verfassung
:!:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 6036
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 20.03.2019, 09:34

Die Islamverbände sind empört, weil nach ihrer Lesart keinerlei Zusammenhang zwischen Islam und Islamismus bestehe...
Alkohol und Alkoholismus haben doch auch nichts miteinander zu tun
- oder vielleicht doch?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 6680
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 20.03.2019, 09:55

Efendi II hat geschrieben:
20.03.2019, 09:34
Die Islamverbände sind empört, weil nach ihrer Lesart keinerlei Zusammenhang zwischen Islam und Islamismus bestehe...
Alkohol und Alkoholismus haben doch auch nichts miteinander zu tun
- oder vielleicht doch?
Dazu kommt, das Wort "Islamismus" ist eine "westliche, europäische" Erfindung. In "islamischen Ländern" unbekannt. Erdogan selbst hat gesagt, dass es keinen Islamismus gebe, sondern nur den Islam.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 20.03.2019, 15:10

„Wir haben hier eine besondere Schutzbedürftigkeit des 14-jährigen Angeklagten. Beim Jugendstrafrecht ist der Erziehungsgedanke im Vordergrund stehend, das heißt, eine öffentliche Verhandlung könnte ihn stigmatisieren und in seiner weiteren Entwicklung nachträglich sein.

“Diese Sätze muss man sich angesichts einer 11jährigen, die wie die Ermittlungen ergaben, nach einem hinterhältigen ausgeklügelten Plan vergewaltigt, und zunächst zum Schweigen gebracht wurde, auf der Zunge zergehen lassen. Gleichzeitig ist Mansoor Q. laut Bild ein „Kronzeuge“. In dem Susanna-Verfahren soll der Polizei wichtige Hinweise zur getöteten 14-Jährigen gegeben haben.
Laut einem Bericht des WK geht das Institut für Rechtsmedizin der Universität Frankfurt beim Alter des Afghanen von „mindestens 14 Jahren und neun Monaten“ aus.„Eine konservative Schätzung.“
Wiesbaden: Gericht stellt „Schutzbedürftigkeit“ für mutmaßlichen Vergewaltiger fest
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... rftigkeit/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 20.03.2019, 16:19

Rund 39 Prozent der Tatverdächtigen bei diesen Straftaten im Jahr 2018 im Südwesten besitzen keinen deutschen Pass. Zwölf Prozent der von der Polizei ermittelten, mutmaßlichen Täter waren zuletzt Asylsuchende und Flüchtlinge – ohne die anerkannten Asylberechtigten. Im Jahr 2017 hatte ihr Anteil noch zehn Prozent betragen. Asylbewerber und Flüchtlinge bilden rund zwei Prozent der Bevölkerung in Baden-Württemberg. Sie sind bei den Aggressionsdelikten also überrepräsentiert.
Kriminalität in Baden-Württemberg
Mehr Attacken auf Menschen im öffentlichen Raum
An diesem Freitag stellt Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) den Sicherheitsbericht des Landes vor. Schon jetzt ist klar: die Aggressionsdelikte im öffentlichen Raum haben im vergangenen Jahr weiter zugenommen.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... c39e0.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 20.03.2019, 16:46

Großes Glück gehabt:
POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli
Der Geschädigte befand sich zur Tatzeit auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes St. Pauli. Plötzlich erhielt der 55-Jährige einen Stoß und stürzte daraufhin in das Gleisbett. Durch den Sturz erlitt der Geschädigte mehrere Frakturen, u.a. im Bereich des Oberkörpers und der Hüfte. Er konnte unmittelbar danach durch den Einsatz Unbeteiligter aus dem Gleisbett gerettet werden.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4222755
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Efendi II
Beiträge: 6036
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 20.03.2019, 18:31

Josie1275 hat geschrieben:
19.03.2019, 11:48
Nilka hat geschrieben:
19.03.2019, 08:17
18 Mio Euro Kosten: Neubau für Flüchtlinge in Leverkusen
Leerkusen, NRW. An der Sandstraße entsteht für 18 Millionen Euro ein Neubau für Flüchtlinge. Die 84 Wohnungen sind teilweise barrierefrei. In den Außenanlagen sollen ein Bolzplatz, Spielplätze, Tischtennisplatten, aber auch Ruhezonen mit Tischen und Bänken entstehen.
https://rp-online.de/nrw/staedte/leverk ... d-37455805
fehlt nur der Swimmingpool
oder? auf den hatte ich jetzt noch gewartet.
Der dürfte entbehrlich sein, da die Mohammedaner meistens nicht schwimmen
können und Angst vor Wasser haben, was wiederum verständlich sein dürfte, da
es in ihren Herkunftsländern meistens sehr knapp vorhanden ist. Notwendiger
dürfte da wohl eher eine Moschee sein.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 20.03.2019, 18:50

Während der Flüchtlingskrise soll das Innenministerium den Samaritern acht Millionen Euro zur Verfügung gestellt haben.

Ist womöglich noch mehr Geld versickert? Michael Bruns, Anwalt des Ex-ASB-Chefs: „Der Staat schüttete Pauschalbeträge in Millionenhöhe an die Hilfsorganisation aus, prüfte offenbar nicht, was mit den Mitteln passierte. Hier wurde grob fahrlässig mit Steuergeldern umgegangen.“
ASB-CHEF MUSS WEITER IN U-HAFT SITZEN
Ließ er die Millionen
im Libanon verschwinden?

https://www.bild.de/regional/hannover/h ... 3103560286

...

Verurteilter lässt Sohn Richtersohn verprügeln, weil ihm Urteil nicht passt

Der Sohn des Straftäters soll den siebenjährigen Sohn eines Richters gewürgt und in den Bauch getreten haben
https://www.focus.de/panorama/welt/trat ... 67118.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.03.2019, 20:04

Ein senegalesischer Busfahrer ist in San Donato Milanese im Osten von Mailand festgenommen worden, nachdem er am Mittwoch einen Schulbus mit 51 Schülern an Bord zunächst entführt und dann in Brand gesteckt hat. Mit seiner Tat habe der „Schutzbedürftige“ gegen die „Einwanderungspolitik“ von Matteo Salvini protestieren wollen.

Alle italienischen Bambini und zwei Erwachsene konnten sich geistesgegenwärtig selbst retten, 14 Schüler der Scuola Vailati di Crema wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Terrorist, Ousseynou Sy – ein 47-jähriger sunnitischer Senegalese – hatte zunächst die italienischen Kinder auf senegalesisch („hassanyyia-arabisch“) beschimpft, mit einem Küchenmesser bedroht und dann größere Mengen Benzin im Schulbus verschüttet: „Das reicht, die Todesfälle im Mittelmeer müssen gestoppt werden“, rief er den Schülern vor seiner Tat zu.
Mailand: Senegalese wollte 51 Schulkinder im Bus verbrennen
http://www.pi-news.net/2019/03/mailand- ... erbrennen/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1927
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 21.03.2019, 07:21

Das “historisch einzigartige Experiment”, unsere “monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln” (Yascha Mounk) wird von Politik und Medien unbeirrt vorangetrieben.
Bei den Schuldzuweisungen wird übersehen, dass entscheidend bei der Auseinandersetzung mit dem Islamismus und islamischer Einwanderung der Wunsch nach Differenz, nicht Integration ist. Der Westen wird als dekadent und verachtenswert empfunden.
Es kann auch niemand behaupten, dass die Islamisten ihre Ziele verschweigen würden – sie propagieren laufend, was sie anstreben – die Herrschaft in den von ihnen besiedelten Gebieten. Das Problem ist, dass die herrschende Elite im Westen das nicht hören will. Absurderweise wird in Frankreich schon diskutiert, den Muslimen bestimmte Gebiete einfach zu überlassen und eine Art friedliche Zweistaatenlösung anzustreben. Dabei kann man an den Spannungen mit den muslimischen Banlieues bereits studieren, dass dies nicht funktionieren wird.
Der deutsche Herbst 2015 ist nun Alltag
https://vera-lengsfeld.de/2019/03/19/de ... #more-4230
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.03.2019, 08:24

Wieder am Alex: Erst Prügelei vor Disko, dann auf Kopf eingestochen
Berlin. Mehrere Sanitäter und Beamte einer Einsatzhundertschaft versorgten die jungen Männer vor Ort und transportierten sie in umliegende Krankenhäuser. Kurz darauf zückte „ein 26-Jähriger“ ein Messer und stach auf den Kopf des 32 Jahre alten Türstehers ein.
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/p ... -verletzte
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19868
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 21.03.2019, 08:50

„Spaß“ im Spaßbad

Migrantenmob attackiert Badegäste


https://abakusdotnews.wordpress.com/201 ... zt-gaeste/

Natürlich wurden die Unguten umgehend aus der Haft entlassen, um dann weiterzumachen.
In der Nacht kehrten die jungen Männer den Polizeiangaben zufolge zurück. Sie versuchten, die Umzäunung zu übersteigen, um so unerlaubten Zugang zu erlangen. Das #Wachpersonal bemerkte den Vorfall und griff ein. Dabei wurden mehrere Angestellte verletzt. Ersten #Ermittlungen und #Zeugenaussagen zufolge handelt es sich dabei um die gleichen #Tatverdächtigen des ersten Einsatzes.“
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 6036
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 21.03.2019, 09:57

sita hat geschrieben:
21.03.2019, 07:21
Es kann auch niemand behaupten, dass die Islamisten ihre Ziele verschweigen würden – sie propagieren laufend, was sie anstreben – die Herrschaft in den von ihnen besiedelten Gebieten......
Dazu genügt es doch den Koran zu lesen, da steht das alles drin.

Bereits vor der Machtergreifung der Nazis war Hitlers Buch "Mein Kampf"
erschienen, darin hat er seine Pläne dargelegt. Anscheinend wurde das
Buch auch nur von wenigen gelesen, sonst wäre man über die Folgen seiner
Politik nicht so überrascht gewesen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten