Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
karima66
Beiträge: 2592
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 07.05.2019, 16:52

Wenn ich das wieder lese, neues Fluechtlingsprogramm mit Ehrenamtlichen die etwas auf sich nehmen wo sie null Ahnung haben was das alles bedeutet und was da auf sie zukommt und am Ende bleiben die Zugewanderten doch wieder hier sitzen ohne Job oder Wohnung und frustriert und dann gewalttätig........
Im aktuellen Spiegel steht ein Artikel von einem Rentnerehepaar, er Fußballtrainer, die sich um eine Fluechtlingsfamilie kuemmern und was sie da so erleben, die Familie ist freundlich und bemüht und trotzdem kommt es immer wieder zu totalem Unverständnis des Rentners über teilweises Verhalten ihrer Zugewanderten.
Ich versteh auch nicht warum immer mehr noch kommen sollen, vor allem dann legal Schwache, Kranke, Behinderte die niemals hier was erwirtschaften werden und sich nie selbst versorgen werden.
Da gibt es schon keine Wohnungen fuer uns, nicht genug Personal als Pflege, immer mehr Zuzahlungen in der Medizin, alles kippt, weil die Schere zwischen oben und unten immer groesser wird von den kommenden Rentnern gar nicht zu reden und dann schafft man alles nicht und holt sich noch mehr solcher Leute ins Boot......lebensmuede......groessenwahnsinnig......irre.....

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.05.2019, 09:24

Staatspräsident Miloš Zeman sagte der Überfremdung seiner Heimat bereits vor mehreren Jahren den Kampf an. Er bezeichnete den Zustrom sogenannter „Flüchtlinge“ in seiner Weihnachtsansprache 2015 als „organisierte Invasion“ und sprach sich mit den Worten „Dieses Land ist unser Land, es ist nicht für alle da und kann auch nicht für alle da sein“ gegen die Aufnahme von Migranten durch die Tschechische Republik aus. Später erklärte er, die einzige Lösung der Flüchtlingskrise sei die „Deportation von Wirtschaftsflüchtlingen und denjenigen, die für religiöse Gewalt und religiösen Hass eintreten“. In der BRD hingegen werden importierte Straftäter und Terroristen vom kriminellen Merkel-Regime hofiert und auf Kosten der hart arbeitenden Bevölkerung standesgemäß alimentiert.
Bollwerk gegen illegale Migration: Tschechische Republik lehnt 90 Prozent aller Asylanträge ab
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/07 ... traege-ab/

***
Bulgarien, das den Migrationspakt (wie auch der Vatikan) nicht unterschrieben hatte, durfte sich anlässlich des Besuchs des Papstes direkt eine Moralpredigt abholen. Franziskus appellierte an Bulgariens Regierung und Politiker, sich Migranten nicht zu verschließen. Eine derartige Doppelmoral ist wahrlich bemerkenswert, zeichnet jedoch das zweifelhafte Wirken des 266. Papstes. Erst im vergangenen Jahr nannte er illegale Invasoren „Krieger der Hoffnung“ und erklärte Weihnachten kurzerhand zum Fest der Flüchtlinge. Die neuerlichen Eskapaden reihen sich somit wunderbar in die völkerfeindliche Agenda des Oberhauptes der katholischen Kirche ein.
Völlig irre? Papst dankt Migranten für ihren Beitrag zum Genozid an den ethnischen Europäern
Dass Papst Franziskus ein ausgewiesener Verfechter der illegalen Massenmigration ist, ist hinlänglich bekannt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche macht keinen Hehl draus, die Länder Europas lieber heute als morgen mit Zuwanderern aus der ganzen Welt fluten zu wollen. Eine Ausnahme bildet dabei der Vatikan. Der Stadtstaat hat bisher keinen einzigen „Flüchtling“ aufgenommen und beabsichtigt dies auch keineswegs.
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/07 ... uropaeern/
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

gadi
Beiträge: 10464
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 08.05.2019, 09:30

sita hat geschrieben:
08.05.2019, 09:24
Staatspräsident Miloš Zeman sagte der Überfremdung seiner Heimat bereits vor mehreren Jahren den Kampf an. Er bezeichnete den Zustrom sogenannter „Flüchtlinge“ in seiner Weihnachtsansprache 2015 als „organisierte Invasion“ und sprach sich mit den Worten „Dieses Land ist unser Land, es ist nicht für alle da und kann auch nicht für alle da sein“ gegen die Aufnahme von Migranten durch die Tschechische Republik aus. Später erklärte er, die einzige Lösung der Flüchtlingskrise sei die „Deportation von Wirtschaftsflüchtlingen und denjenigen, die für religiöse Gewalt und religiösen Hass eintreten“. In der BRD hingegen werden importierte Straftäter und Terroristen vom kriminellen Merkel-Regime hofiert und auf Kosten der hart arbeitenden Bevölkerung standesgemäß alimentiert.
Bollwerk gegen illegale Migration: Tschechische Republik lehnt 90 Prozent aller Asylanträge ab
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/07 ... traege-ab/
Alles Natziehs, oder?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.05.2019, 09:59

Alles Natziehs, oder?
Ja gadi, ein Zauberwort genau wie Rassismus, obwohl es Rassen ja lt. der verdrehter Ideologie anscheinend gar nicht gibt,
in der Regenbogenwelt sind doch alle gleich...

***
Kommentare:
Islamprediger Anjem Choudary:
Islamprediger: „Nehmen wir uns Europa und lassen uns dabei von den Europäern aushalten“
(stimmt, Quelle:https://katholisches.info/2013/05/14/is ... aushalten/)

***
Das ist ein wirklich guter Bericht, weil er ein Schlaglicht auf die Denkweise vieler Migranten wirft. Sie kommen aus einem Umfeld, in dem staatlich orchestrierter Altruismus schlicht undenkbar ist. Alles was ihr Staat tut ist intelligentes Kalkül, dort wohl meist im Sinne einer kleinen Elite. Aus dieser Wahrnehmung ergibt sich das Argument, dass Deutschland die Migranten für den Aufbau seiner Zukunft gebrauche (denn es ist ja nicht dumm - eigentlich eine rührende Annahme) und Ihnen deshalb schon mal vorab eine Gutschrift schulde. Ziemlich logisch und auch nicht wirklich ein Schmarotzerstandpunkt, sondern der Standpunkt eines intelligenten Händlers: Ich mache Dir Kinder, wenn Du mir dafür ein komfortables Auskommen garantierst. Natürlich hat man sich das so bei uns nicht vorgestellt. Das liegt wohl daran, dass bisher kaum jemand Einblick in die wirkliche Denkweise dieser Leute gesucht hat.

Die Verursacher der Misere wissen dies sehr wohl, lediglich die gutmenschlichen Mitläufer offensichtlich nicht!

„Sie haben keinen Respekt vor uns. Sie lachen uns aus“

Zwei parallele Beiträge mit sehr divergierenden Befunden im Spiegel fügen sich zu einem erhellenden Ganzen: ein Hinweis auf eine Foto-Reportage über die schlechte Behandlung von Migranten in Südeuropa zum einen, ein ausführlicher Artikel über einen Syrer namens Fadi Karram, der nun zu den „neuen Deutschen“ (Münkler/Münkler) gehört, zum anderen.
https://philosophia-perennis.com/2019/0 ... n-uns-aus/
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.05.2019, 10:55

Kommentar:
Vielleicht würde der Tagesspiegel dem Innensenator diesen Artikel vom 11.04.2019 zukommen lassen:
"Bündnis wäre ein GAU"
Salafisten und Muslimbrüder nähern sich gefährlich an

https://www.tagesspiegel.de/politik/bue ... 56986c9445
Er spielt den radikalen Moslimen direkt in die Hände.
Gegen militante Salafisten
Berlins Innensenator will mit Muslimbruderschaft kooperieren
Muslimbrüder sollen dabei helfen, militante Salafisten zu deradikalisieren. Linksextreme gelten laut Bericht als stärkstes verfassungsfeindliches Spektrum.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/gege ... 14182.html
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.05.2019, 14:41

#Darmstadt: Bei verdachtsbedingten Durchsuchungen in Asylheimen stellen die Beamten ca. 132 g #Marihuana, eine #Schreckschusswaffe, zwei #Messer, eine #Axt mit Holzstiel, eine #Machete, circa 40 kg #Münzgeld, mehrere #Mobiltelefone und ein #Tablet sicher
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4264089
***
#Wien: Mehrfache Knochenbrüche und schwerste innere Blutungen: Für 70 € Beute prügelt eine serbische Familie die Mutter (78) eines Polizisten am helllichten Tag ins Koma – drei der vier Verdächtigen sind bereits wieder auf freiem Fuß
https://www.krone.at/1917154
***
Bassam Tibi:“Ich bin Moslem und Migrant und habe in Europa das genossen, was es in meiner Heimat Syrien nicht gibt: Freiheit. Ich möchte, dass Europa ein freier Kontinent bleibt. Wenn die Scharia in Europa zugelassen wird, bedeutet das das Ende von Europa“
https://www.krone.at/1915933
***
Dunkelhäutige Angreifer rammen seinen Kopf auf die Straße
Münster, NRW. Am Wochenende wurde ein 19-Jähriger an einer Bushaltestelle Opfer eines brutalen Angriffs: Zwei fremde Angreifer mit „Vollbart und dunklem Hauttyp“ schlugen auf ihn ein – und rammten dann dessen Kopf auf den Asphalt.
https://www.hna.de/welt/muenster-kopf-s ... 8.amp.html
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.05.2019, 09:11

Ich bin ehrenamtlicher Sozialarbeiter in einem Verein, der sich um Menschen in schwierigen Lebenslagen kümmert, und mache diese Tätigkeit seit über 20 Jahren.
Die Behauptung der syrischen Familie, lediglich 3500 € Hartz IV Leistungen inklusive Kindergeld und zuzüglich Kosten der Unterkunft zu bekommen ist unwahr.

Wenn man den Stand der Familie betrachtet, also Alter der Kinder und die vorhandenen Ehefrauen, und die Praktika der Jobcenter bei der Gestaltung der sogenannten Bedarfsgemeinschaften bei muslimischen Vielehen mit mehreren Partnern betrachtet und die Regelsätze kennt, weiß man, dass die Familie mit allem drum und dran, das heißt inklusive Kindergeld, inklusive Hartz IV-Leistungen und inklusive der Kosten der Unterkunft für die drei Wohnungen monatlich knapp 7000 € vom deutschen Staat erhält.

Das ist schlimm genug, zumal diese Familie offensichtlich keinerlei Qualifikationen mit nach Deutschland brachte, die es ihr ermöglichen würden, bei der Menge an Familienangehörigen selbst dann, wenn alle erwachsenen Familienmitglieder arbeiten gehen würden, so viel zu verdienen, damit sie ihr Leben ohne Sozialleistungen hier in Deutschland bestreiten können.
Syrisches Glück in Deutschland: Drei Frauen, 13 Kinder, und 3800 Euro (wirklich?) vom Steuerzahler
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... utschland/
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

Efendi II
Beiträge: 6542
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 09.05.2019, 10:33

Wenn ein Mann einreist, der in seinem Heimatland nach den islamischen
Vorschriften rechtmäßig mehrere Ehefrauen geheiratet hat, akzeptieren
wir diese polygame Ehe auch hier. Es gibt sogar im Sozialgesetzbuch
entsprechende Vorschriften, zum Beispiel wenn es um Rentenanwartschaften
geht. Würden wir das nicht tun, würden wir den Frauen Steine statt Brot
geben. Denn sie haben sich ja darauf eingestellt, was ihre Versorgung angeht.

Quelle: "In Deutschland wenden wir jeden Tag die Scharia an".
Der Islamwissenschaftler und Jurist Mathias Rohe über die Vereinbarkeit
von deutschem Recht und muslimischem Glauben.
Auf: Frankfurter Rundschau online, 28.11.2002.
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.05.2019, 11:08

Efendi II , hierzu noch folgenden Artikel aus 2010 gefunden:
Vor allem im Familien- und Erbrecht fänden Normen der Scharia Anwendung. So werden etwa Jordanier in Deutschland nach jordanischem Recht verheiratet - und geschieden. Und sogar Frauen, die in ihrem Herkunftsland rechtmäßig eine polygame Ehe eingehen, können in Deutschland Ansprüche geltend machen: Unterhaltszahlungen, vom Ehemann erworbene Anrechte auf Sozialleistungen und einen Teil des Erbes.Immer wieder berufen sich deutsche Richter auf die Scharia.

Familien- und Erbrechtsfälle
Deutsche Gerichte wenden Scharia an
"Es gilt das Grundgesetz, und nicht die Scharia", sagte Angela Merkel. Im SPIEGEL widersprechen nun führende Rechtsexperten der Kanzlerin. Vor allem in Familien- und Erbrechtsfällen würden sich deutsche Gerichte in ihren Urteilen häufiger auf die Scharia berufen.
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 22220.html

passend dazu ais 2017:

O.k., die Zuwanderer können sich immerhin mit jahrelanger islamistischer Gehirnwäsche herausreden. Aber wer erklärt mir die paradoxe Idiotie meiner Landsleute: Diejenigen, die vor einer totalitären, faschistischen Religion warnen, werden selbst als Faschisten beschimpft und zwar von linken Faschisten, die ihrerseits faschistische Methoden anwenden, um andere als Faschisten auszugrenzen. Dieser Satz funktioniert übrigens auch (leicht abgewandelt) für den Begriff Populismus: Linke, Grüne und Merkel-Populisten, die Kritiker populistisch als Populisten bezeichnen, wenden populistische Methoden an, um Andersdenkende als Populisten auszugrenzen. Dabei wurde zuletzt vielfach über das „Postfaktische“ geschimpft. Aber wie steht es tatsächlich mit den Fakten? Da wird zum Beispiel laufend ungeprüft behauptet: Die meisten Muslime seien „friedlich“.
Wir springen mit offenen Augen über die Scharia-Klippe!
69 Prozent der Muslime weltweit wollen die Scharia als Rechtssystem. In den Herkunftsländern unserer Flüchtlinge sind es sogar 91 Prozent, im Irak oder sogar 99% wie in Afghanistan. Als Folge davon befürworten 40 Prozent der Muslime weltweit einen Mord oder die Todesstrafe für Islam-Aussteiger.
https://www.theeuropean.de/dirk-foerger ... r-lemminge
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain

Efendi II
Beiträge: 6542
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 09.05.2019, 11:16

In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

gadi
Beiträge: 10464
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 09.05.2019, 11:38

Nach dem Gleichheitsgrundsatz muss Polygamie dann aber bitte für alle deutschen Staatsbürger (Frauen wie Männer) erlaubt sein.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 6542
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 09.05.2019, 13:56

gadi hat geschrieben:
09.05.2019, 11:38
Nach dem Gleichheitsgrundsatz muss Polygamie dann aber bitte für
alle deutschen Staatsbürger (Frauen wie Männer) erlaubt sein.
Quod licet Iovi, non licet bovi
(deutsch: „Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“)
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

gadi
Beiträge: 10464
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 09.05.2019, 14:58

Efendi II hat geschrieben:
09.05.2019, 13:56
gadi hat geschrieben:
09.05.2019, 11:38
Nach dem Gleichheitsgrundsatz muss Polygamie dann aber bitte für
alle deutschen Staatsbürger (Frauen wie Männer) erlaubt sein.
Quod licet Iovi, non licet bovi
(deutsch: „Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“)
Aequum inter omnes cives ius sit! Seneca
(deutsch: Gleiches Recht gelte unter allen Bürgern! )
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 6542
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 09.05.2019, 22:10

gadi hat geschrieben:
09.05.2019, 14:58
Aequum inter omnes cives ius sit! Seneca
(deutsch: Gleiches Recht gelte unter allen Bürgern! )
Dir sollte doch sicher nicht entgangen sein, dass zwar in Deutschland
alle Menschen gleich, aber manche doch etwas gleicher sind und nicht
unbedingt gleich behandelt werden.

Natürlich ist das nicht richtig, aber bedauerlicherweise ist das leider so.
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

gadi
Beiträge: 10464
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 10.05.2019, 08:26

Efendi II hat geschrieben:
09.05.2019, 22:10
gadi hat geschrieben:
09.05.2019, 14:58
Aequum inter omnes cives ius sit! Seneca
(deutsch: Gleiches Recht gelte unter allen Bürgern! )
Dir sollte doch sicher nicht entgangen sein, dass zwar in Deutschland
alle Menschen gleich, aber manche doch etwas gleicher sind und nicht
unbedingt gleich behandelt werden.

Natürlich ist das nicht richtig, aber bedauerlicherweise ist das leider so.
Deswegen sagt Seneca ja "gelte" und nicht "gilt", Efendi.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Fierrabras
Beiträge: 1974
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 10.05.2019, 12:50

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... nis-bayern

wie beruhigend (oder sollte man sich freuen, dass wenigstens einer der Täter in den Knast muss?)

sita
Beiträge: 2186
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 11.05.2019, 12:13

Nach heimlichen Luxus-Umbau: 300 illegale Migranten ziehen in ehemaligen Bürokomplex in Trudering
Im oberbayrischen Trudering hat die Regierung still und heimlich ein ehemaliges Bürogebäude zur noblen Unterkunft für illegale Migranten umbauen lassen. Nicht nur Anwohner sind darüber empört und schockiert. Auch ein benachbarter Hotelier traute seinen Augen kaum, als er die Massen an gut gelaunten Merkel-Gästen in ihr neues Zuhause marschieren sah. Für ihn ist das Asylheim existenzbedrohend.
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/10 ... trudering/

***
NOZ: Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Kommunen stemmen sich gegen Aufenthaltstitel für Jobsucher
Fachkräftegesetz: Kommunen dagegen, dass Ausländer zur Suche (!) von Job oder Ausbildungsplatz nach D kommen können: „Die Gefahr, dass die Betroffenen bei ergebnisloser Suche nicht freiwillig ausreisen werden, ist zu groß“ sagt Städte- u. Gemeindebund-Chef
https://www.presseportal.de/pm/58964/4265400
Liebe Grüße
sita


Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden.


Mark Twain


Anaba
Beiträge: 21283
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 11.05.2019, 17:47

sita hat geschrieben:
11.05.2019, 12:13
Nach heimlichen Luxus-Umbau: 300 illegale Migranten ziehen in ehemaligen Bürokomplex in Trudering
Im oberbayrischen Trudering hat die Regierung still und heimlich ein ehemaliges Bürogebäude zur noblen Unterkunft für illegale Migranten umbauen lassen. Nicht nur Anwohner sind darüber empört und schockiert. Auch ein benachbarter Hotelier traute seinen Augen kaum, als er die Massen an gut gelaunten Merkel-Gästen in ihr neues Zuhause marschieren sah. Für ihn ist das Asylheim existenzbedrohend.
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/10 ... trudering/

Es lohnt sich die wütenden Kommentare unter diesem Artikel zu lesen.
Hier einer davon, der es genau trifft.
„Geliefert, wie bestellt“
Soviel ich weiß, gehört Trudering zum Stadtteil München-Riem. Auch dort hat man 2018 bei den Landtagswahlen die Grünen gewählt, als gäb`s kein Morgen mehr. Nun zeigt sich das Ergebnis und zu Recht. Jammert nicht, beklagt Euch nicht, Ihr dummen Münchner, Ihr bekommt genau das, was Ihr verdient ! Ihr habt Eure Heimat, Euer Bayern, verraten und verkauft und solltet Ihr zur Europawahl gehen, könnt Ihr ja wieder die Grünen wählen, oder Weber. Nun lebt mit Euren Schmarotzern aus Afrika oder woher auch immer. Bezahlen für Eure Migranten-Nobelunterkünfte müssen zu guter Letzt alle Deutschen, die hier auf drei Arbeitsstellen schuften, um selbst noch irgendwie über die Runden zu kommen. Und das nehme ich Euch verdammt übel ………………
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Atin
Beiträge: 1417
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 11.05.2019, 18:03

POLIZISTEN MIT STEINEN ANGEGRIFFEN

Tumulte nach Leichenfund in Regensburger Flüchtlingsheim
Todesursache der Frau (31) unklar +++ Bergung der Leiche war zunächst nicht möglich


„Mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen“

Der Sprecher weiter: „Die Stimmung unter Teilen der Bewohner heizte sich auf, sodass ein Bergen der Leiche nicht möglich war. Nachrückende Polizeikräfte wurden unter anderem mit Steinen und anderen Gegenständen beworfen.“
Todesursache unklar... mich gruselt es schon beim Lesen. :evil:

" Tumulte " ... wers glaubt :roll: ständig diese abgeschwächten Aussagen :roll:
https://m.bild.de/regional/muenchen/mue ... obile.html
Wissen ist Macht.

Antworten