ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Hier könnt Ihr schreiben wie Ihr auf 1001Geschichte gekommen seid und wie Euch die Seite geholfen hat.

Moderator: Moderatoren

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 02.02.2012, 17:42

und ganz alleine diesem Forum habe ich es zu verdanken, dass ich nicht mit offenen Augen in mein Unglück in die Türkei geflogen bin, obwohl es 100%ig sicher war, dass ich in die Türkei fliege und derzeit häng ich noch mit meinem Herzen in der Geschichte.die ich wahrheitsgemäß wiedergeben möchte,im übrigen verlief das Ende genauso, wie ich es so unzählige male im Forum nachlesen konnte, ebenso der ganze Kontakt,es gab sehr viele Parallelen zu meinem erlebten.
Nun möchte ich versuchen, es kurz und informativ zu erzählen, in der Hoffnung, einer anderen Frau die Augen zu öffnen, so wie sie mir dank diesen forums geöffnet wurden. Allerdings mir selber gebe ich trotzdem die größte Schuld.
Es erwischte mich in einer Situation, in der ich nach jahrenlangen leben ohne Partner, mit Sohn und 2Hunden, nach einer schlimmen Krankheit komplett zurückgezogen lebte hineingerast bin, der Blitz hat eingeschlagen, wums..so begann dann auch alles von selber zu laufen.
Ich hatte zum ersten Mal einen eigenen laptop und konnte dank DSL richtig im net rumsurven, es war herrlich.
Sofort am ersten tag, hängte sich X ein türkischer muslime aus der Türkei an mein profil und gab nicht auf, obwohl ich kosequent aber freundlich erklärte warum ich nicht mit ihm chaten möchte, aber eigentlich war er gar nicht so aufdringlich,er war sehr ausdauernd auf eine ganz liebe art und weise,dass ich mich dann doch überreden lies und vom ersten tag an war er mein erster richtiger chatpartner im net. dumm von mir selber war, dass ich ein Foto von mir gepostet hatte, dass hätte ich mal lieber nicht machen sollen.
Es ging natürlich weiter mit X. und wie es weiterging,es tat der Seele und dem Herz so gut, beides schrie danach, dass er Türke war und noch dazu am untersten Eck in der Türkei wohnte,wo genau ist egal..
mich störte dass alles überhaupt nicht, ebenso dass ich christin war und er türkischer muslime störte mich auch nicht und dachte eigentlich, dass es X.auch nicht störte dass ich Christin war.
Wenn es mir gut ging, genoß ich die Zeit mit X, ging es mir schlecht auch da war X auf liebevollste Art für mich da,gab mir das gefühl,dass ich nicht mehr so alleine bin und für die Web cam machte ich mich jedesmal ganz hübsch, damit ich ihm auch gefalle und X.gab mir Kraft und Stärke.
So lief es weiter und weiter, zwischendrin gab es immer wieder so kurze Bemerkungen, dass er sich wünschen würde, dass ich mulimin werden soll, zwar nicht sofort, aber doch irgendwann muß ich in diesen glauben übertreten, da er ja Muslime ist.
Daraufhin teilte ich dann umgehend ganz lieb mit, dass ich von baby an christin bin und mir nicht vorstellen kann, aufeinmal einen anderen gott zu lieben.
X. gab daraufhin als antwort, er versteht meine Einstellung zu meinem Glauben und er verstand auch, dass ich wegen einer Liebe zu einem Mann, meinen Gott NICHT ablege.
einige Zeit später kam von X.eine liebevolle info in Bezug auf die körperliche Liebe, er hätte da so ganz ganz äußerstes spezielle Wünsche in Beziehung körperlicher Liebe.
Auch daraufhin teilte ich umgehend mit, das ich dass so auf keinen fall mache, diese besondere art der körperliche Liebe,die habe ich noch nie so gemacht und werde es auch nicht machen,da es mein Gott und auch sein Allah verbietet .
Seine Antwort verständnis, er akzeptiert und gibt mr sein Ehrenwort bei Allah, dass er es niemals bei mir so machen wird.
Somit ging die Liebe weiter, so wohltuend, dann verlor ich meine arbeit und dann ging alles auf einmal schlag auf schlag, er tröstete mich sehr, baute mich auf und kam dann mit einem Super Super Vorschlag.
Ich brauche nicht traurig sein,dass ich jetzt hier in deutschland keine arbeit habe, ich solle jetzt umgehend zu ihm in die türkei fliegen,
Finazielll flug und so?ich habe ersteinmal geschluckt u.es kam gleich der nächste Schock, das es zudem schon alles geregelt hat, wenn ich zu ihm zum urlaub in die türkei fliege, müßten wir sofort in in der Türkei in der Moschee heiraten, anders geht es auf keinen Fall, aber es ging ja noch weiter, X. hatte ebenfalls schon alles für mich fertig geplant und organisiert, dass ich kurz nachdem vom urlaub von der Türkei zurückkomme hier meine Zelte sofort abbrechen soll, er hat schon alles fertig geplant dass ich bei ihm in der Stadt sofort arbeiten kann in einem deutschsprechenden Callcenter,für mich ja optimal meinte X. zumal ich ja vorher schon jahrelang im callcenter gearbeitet habe und er hat auch für uns eine sehr schöne gemütliche Wohnung,
ich kann ihm vertrauen, er wäre mein Glück, mache ich es nicht, dann habe ich mein Glück von mir weg gestossen.
Bei soviel neuen Schocknachrichten von X. klickte ich mich erst mal offline und surfte im internet rum und wollte schauen, ob es deutsche frauen gibt die dass auch soo wie ich erlebt haben und wie es ihnen heute mir ihrer Entscheidung geht.
Dabei stieß ich dann auf ihr Forum, und habe seitenweise infos gelesen, wenig schlaf und viel gelesen gelesen ebenso koran auf Deutsch und meine augen waren voll offen und der Geistesblitz schlug ein, da wenn ich jetzt runterfliege zu einem mir fremden mann, ganz alleine in seiner Wohnung als nachbarn lauter weitere mir unbekannte türken ebenso eine komplett mir unbekannte Sprache und dass alles auch noch als eigentlch überzeugter Christ, dann bin ich komplett verratzt aus dieser lage kann mir erstmals keiner mir helfen,
X. hätte mit mir am untersten Eck von der Türkei alles machen köönen was er will.
Da unten wäre mir mein Herz gebrochen worden, hier wurde mir mein Herz halb gebrochen und für mich ist dass schon sehr viel, mit seiner Reaktion, als ich ihm mitteilte dass ich nicht in die Türkei fliege, ohne dieses forum was mir die Augen öffnte wäre ich ins Verderben gelaufen.
Ich möchte dem Forum von herzen danken,für die kraft beim lesen der geschichten, dass ich das lenkrad umdrehen konnte und ich denk jenen die sich die Mühe und die Zeit genommen haben, meine jetzt doch sehr lange Geschichte gelesen zu haben.
In Hoffnung habe ich es auch geschrieben dass ich nun auf umgekehrter weise helfen kann, damit nicht eine andere in Ihr unglück rennt.

[b]Ich habe einige Absätze eingefügt, dann liest es sich besser. Dagmar[/b]

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Haram » 02.02.2012, 18:59

Hallo Beytdemir 2

Man , man , man, hattest du grosses Glück.
Du wärst in Teufels Küche gelandet.
So ein Drxxxxwxxein, ich kann mir denken, was er mit dir machen wollte.

Wünsch dir für die Zukunft alles Gute.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 19:18

Oh man, da hast du dich so über dein Internetzugang gefreut und gerätst gleich an so einen. :twisted:
Gut das deine menschlichen (Überlebens)Instinkte durch gekommen sind und du dich dank Internet(in diesen Sinne doch ein hoch auf das inet!)schlau machen konntest und auf dieses forum gestoßen bist!

Ich kann gut nachvollziehen wie es dir jetzt geht! Der Honig, den er dir ums Maul geschmiert hat, trofft unaufhaltsam in einen Eimer.
Sein stark, blockiere ihn und vergieß was er alles geschrieben hat.
Ich weiß es tut weh! Aber er verfolgt nur ein Ziel! Er will dich ausnehmen wie eine Weihnachtsgans! Das ist vera**** pur!
Bei den ganzen Geschichten die du hier gelesen hast und noch lesen wirst, wirst du doch hoffentlich einfach die Finger von dem kerl lassen?!?!
Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

lg hazel

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Haram » 02.02.2012, 19:36

@ hazel

.......Er will dich ausnehmen wie eine Weihnachtsgans!.......

Ich vermute, er wollte was anderes mit ihr im " Callcenter " machen.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 19:56

@Haram
ja das kann ich mir gut vorstellen!
Ich darf gar nicht daran denken!

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 02.02.2012, 20:06

[quote="Hazel"]Oh man, da hast du dich so über dein Internetzugang gefreut und gerätst gleich an so einen. :twisted:
Gut das deine menschlichen (Überlebens)Instinkte durch gekommen sind und du dich dank Internet(in diesen Sinne doch ein hoch auf das inet!)schlau machen konntest und auf dieses forum gestoßen bist!

Ich kann gut nachvollziehen wie es dir jetzt geht! Der Honig, den er dir ums Maul geschmiert hat, trofft unaufhaltsam in einen Eimer.
Sein stark, blockiere ihn und vergieß was er alles geschrieben hat.
Ich weiß es tut weh! Aber er verfolgt nur ein Ziel! Er will dich ausnehmen wie eine Weihnachtsgans! Das ist vera**** pur!
Bei den ganzen Geschichten die du hier gelesen hast und noch lesen wirst, wirst du doch hoffentlich einfach die Finger von dem kerl lassen?!?!
Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

lg hazel[/quote]

mein Problem hab ich doch noch nicht ganz überstanden, ich schaffe es nicht ihn nicht zu blocken und aufeinmal meldet er sich andauernd bei mir mit videoanruf, es es echt grausam davor zu sitzen und den anruf nicht annehmen und es tut grad noch arg weh, ich kriegs nicht hin ihn zu blocken, alles habe ich abgelehnt aber ihn jetzt blocken ich schaffffss nich hoffentlich nimmt das ein faires ende.....

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 20:13

Bitte sei realistisch...das ganze KANN kein faires ende nehmen!!!!!
du hast nun schon so viel hier gelesen! öffne deine augen, weg mit der rosaroten brille!

ich wünschte ich könnte den knopf drücken um ihn zu blockieren!

Anaba
Administration
Beiträge: 19256
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Anaba » 02.02.2012, 20:18

hoffentlich nimmt das ein faires ende.....
Was erwartest du von so einem Mann ?
Er hat dich von Anfang an sehr respektlos behandelt.
Das er nach kurzer Zeit über seine sexuellen Vorlieben mit dir geredet hat, hätte dir zu denken geben müssen.
Bereits da hätte ich ihn sofort gelöscht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 02.02.2012, 20:21

[quote="Hazel"]Bitte sei realistisch...das ganze KANN kein faires ende nehmen!!!!!
du hast nun schon so viel hier gelesen! öffne deine augen, weg mit der rosaroten brille!

ich wünschte ich könnte den knopf drücken um ihn zu blockieren![/quote]

es klingelt nun permanent, hört überhaupt nicht mehr auf, und ich kann nicht blocken, hat mich schlimmer erwischt als ich dachte, das ist ja wie eine sucht fast sowas hab ich noch nie erlebt, ich sitz davor wie versteinert und kann nicht blocken.

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 02.02.2012, 20:31

[quote="Anaba"][quote]
hoffentlich nimmt das ein faires ende.....[/quote]

Was erwartest du von so einem Mann ?
Er hat dich von Anfang an sehr respektlos behandelt.
Das er nach kurzer Zeit über seine sexuellen Vorlieben mit dir geredet hat, hätte dir zu denken geben müssen.
Bereits da hätte ich ihn sofort gelöscht.[/quote]


danke für soviele liebe worte, aber er hat mich weichgekriegt, bin mit ihm doch gerade wieder in kontakt gekommen, er hat eine art, da setzt bei mir aus.. steht mir noch viel arbeit an mir bevor..

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 20:36

die arbeit kannst du dir aber auch ersparen indem du ihn blockierst und keinen kontakt mehr hast!!!!

was erwartest du dir von einer beziehung mit solch einem mann?

sei mir nicht böse! aber das stinkt gewaltig zum himmel das ganze was er da mit dir abzieht!

HALLO wir wollen dir ein stück weit dein leben retten! hört sich übertrieben an, ich weiß! aber so ist es!

Anaba
Administration
Beiträge: 19256
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Anaba » 02.02.2012, 21:20

danke für soviele liebe worte, aber er hat mich weichgekriegt, bin mit ihm doch gerade wieder in kontakt gekommen, er hat eine art, da setzt bei mir aus.. steht mir noch viel arbeit an mir bevor..[/

Wie meint du das, du bist gerade wieder mit ihm in Kontakt gekommen ?
Nachdem du hier geschrieben hast ?

Du bist eine erwachsene Frau, wenn dich liebe Worte eines sexbesessenen Türken so beeindrucken, können wir wenig tun.
Du wurdest gewarnt, was du daraus machst, liegt an dir.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 02.02.2012, 22:37

[quote="Anaba"][quote]
danke für soviele liebe worte, aber er hat mich weichgekriegt, bin mit ihm doch gerade wieder in kontakt gekommen, er hat eine art, da setzt bei mir aus.. steht mir noch viel arbeit an mir bevor..[/[/quote]


Wie meint du das, du bist gerade wieder mit ihm in Kontakt gekommen ?
Nachdem du hier geschrieben hast ?

Du bist eine erwachsene Frau, wenn dich liebe Worte eines sexbesessenen Türken so beeindrucken, können wir wenig tun.
Du wurdest gewarnt, was du daraus machst, liegt an dir.[/quote]

ich möchte dazu etwas wichtiges sagen, betreffend auch für meine gegebenen kommentar, kurz vor dem forum beendete ich diese beziehung, eigentlich wäre ich morgen in die türkei geflogen, dass X.gerade heute so intensiv zu mir kontakt sucht, darauf war ich nicht gefasst, aber wir haben uns dann per chat gottseidank ohne dass ich jemals damit gerechnet hätte in ruhe und frieden unterhalten und er versicherte mir, dass ich auf keinen fall muslime werden muss, nicht heiraten moschee und auch noch so andere dinge und ich habe ihm meine ganze meinung dazu gesagt und er schrieb mir seine meinung und hat sich die worte und zeit dafür genommen, damit habe ich nun nicht gerechnet, vielleicht gibt es für manches was vorher schlimm aussah doch noch ein gutes Ende es wäre doch auch mal so gut,, wenn es doch noch ehrlich aufrichtige moslemische türken geben würde. E

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 22:48

das kann doch nicht dein ernst sein :!: :?: :!: :?:

ich weiß echt nicht was ich noch schreiben soll!!!
du nimmst den typen aber auch alles ab!
lass dich doch um gottes willen nicht vera*****!!!
oder werden wir hier vera****** :?: :?: :?: :?:

Hazel
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2008, 10:44

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Hazel » 02.02.2012, 22:50

Dein erstes und dein letztes Posting widersprechen sich völlig.
Dein plötzlicher Sinneswandel ist sehr eigenartig! :wink:
das sehe ich genauso!!!

Rubinrot
Beiträge: 999
Registriert: 18.04.2008, 23:26
Wohnort: Troisdorf NRW

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Rubinrot » 03.02.2012, 00:37

Beytdemir2 hat geschrieben:
er hat eine art, da setzt bei mir aus..
Hallo beytdemir2,

Magie über Webcam und Chat - Hypnose über das WWW; dat ist doch nit möööchlich. Nee, wat et nich alles jibt heutzutach? :lol:

So recht kann ichs mir nicht vorstellen. Du hast den Mann weder in echt berührt oder von Angesicht zu Angesicht gesehen.
Bisher nur Chatkontakte und Webcam und der übt eine solche Macht über dich aus dass Du deine Vorsätze so mir nix dir nix
wieder über Bord wirfst? Ratschläge hast Du reichlich erhalten - mach was draus. Ich an Deiner Stelle würde mal Pause einlegen
PC/Laptop aus und aus die Maus, es besteht Suchtgefahr.

Gruss
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Anaba
Administration
Beiträge: 19256
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Anaba » 03.02.2012, 00:39

vielleicht gibt es für manches was vorher schlimm aussah doch noch ein gutes Ende es wäre doch auch mal so gut,, wenn es doch noch ehrlich aufrichtige moslemische türken geben würde. EBeytdemir2
Den gibt es sicher.
Wenn du ihn gefunden hast, kannst du es ja hier mitteilen. :wink:
Diesen Thread schließe ich.

Der Thread ist wieder geöffnet - Amely
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Beytdemir2
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 12:06
Wohnort: derzeit keine Angaben
Kontaktdaten:

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Beytdemir2 » 08.03.2012, 00:59

Hallo, ich möchte euch kurz etwas schreiben, ich hab hier schon einmal ein thema geschrieben,nun hab ich ein entgültiges Bild über die Sache und leider ist es so, dass es wirklich so ist, wie man hier nachlesen kann. Sich auf eine Beziehung mit einem Türken einzulassen, endet wirklich in den meisten Fällen mit großem Schmerz im Herz und einer tiefen Narbe in der Seele.

Ich erlebe es gerade und kann es im Augenblick nicht mehr ändern, aber ich werde alles versuchen um das Beste daraus zu machen. Ich habe ein sehr schönen Vers im Internet gelesen : "Kennst du daß Kind, das mit aller Leidenschaft los rennt ? Es lacht und denkt nicht nach..... denn es rennt mit der Naivität eines Kindes." Genauso bin ich da reingelaufen.

Am 09.03.2012 um 5.50Uhr fliege ich in die Türkei nach Adana zu X, wie ich ihn hier schon beschrieben habe. Ich bin davon ausgegangen und es war auch davon immer die Rede, daß ich privat zu X. in die Türkei fahre, wir beide uns menschlich damit näher kennenlernen möchten, ebenso seine Familie und seinen Alltag und uns unterhalten möchten über viele Dinge.

Die ganze Zeit bin ich ehrlich gewesen, daß ich schon seit Jahren alleine bin und auch damit keine Probleme hatte und mir auch der Sex in keinster Weise abgegangen ist und das kennenlernen von X. war Zufall, ich wollte eigentlich noch 2-3 jahre alleine bleiben und dann mal langsam darüber nachdenken, ob ich einen Mann kennenlernen möchte. Zu X. habe ich auch immer ehrlich gesagt, daß Sex für mich nicht so wichtig ist, ich würde auch im Sex keinen Pokal bekommen :-) für mich sind die menschlichen Werte am Wichtigsten. X. bestätigte mir dass auch und meinte auch er sieht dass so wie ich....!!!

Heute am 7.03. 2012 erfuhr ich zum ersten mal von X. daß ich mit ihm in einem Hotel bin, NICHT privat mit Familienanschluß und so. X. teilte mir heute zum ersten Mal mit, daß es halt nicht geht, daß er mich der Familie vorstellt, ich muß im Hotel bleiben und er bleibt die ganze Zeit bei mir.

Als ich daß gehört habe bin ich komplett geschockt gewesen, mir hat es den boden unter den Füßen weggezogen. Seit heute ist nun klar, daß ich für 7 tage sozusagen seine Sexpartnerin bin, gerade ich, die im sex keinen Pokal verdienen würde, ich und 7 tage andauernd und jederzeit verfügbar sein. Der Schock war echt hart, Tränen sind mir auch in die Augen geschossen. Für meinen Flug hab ich gespart ohne Ende, stornieren mache ich nicht, da ich mich erkundigt habe, ich krieg einen echt minibetrag zurück, daß ist ein Witz und daß mache ich auch nicht.

Ich bin eine starke Frau, wer A sagt muß auch B sagen. Es ist meine ganz alleinige Dummheit und Torheit gewesen, nun muß ich stark sein und das beste aus dieser Suitation zu machen, daß auch ich gestärkt Nachhause komme, da dieses mein Hauptziel immer war, da ich derzeit sehr unter stressigen Belastungen stehe. Ich muß positiv denken, da ich ja jetzt genau weiß, worum es X. eigentlich gegangen ist.

Ich darf mich nun in dem Hotel nicht unterkriegen lassen und stark sein und Nein sagen, wenn ich etwas nicht möchte. Der Ausgangspunkt ist nun ein ganz Anderer. Ich möchte daß hier halt einfach noch mal sagen, es ist sehr sehr wichtig daß es http://www.1001Geschichte.de gibt. Eine Beziehung zu einem Türken ist wie "daß Spiel mit dem Feuer" I

Ich weiß ich hab ganz einfach Mist gebaut. Ich hab mir die Süppe eingeschenkt nun muß ich sie auch auslöffeln....
es grüßt ganz lieb euch alle
beytdemir2

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Amely » 08.03.2012, 01:18

Hallo liebe Beytdemir2,

Es ist nun zu spät, irgend etwas zu ändern. Du fliegst morgen früh - und du weisst nicht, was auf dich zukommen wird.
Also mal im ernst - DU bist der zahlende Gast, du DU bestimmst, wo es lang geht.
Wenn du belästigt wirst, dann beschwere dich.
Es kann ja nicht angehen, dass du mit Bauchschmerzen dort im Hotel herumirrst und Angst hast, ihm zu begegnen.
Nutze deine neu erworbenen Erkenntnisse und weise ihn in seine Schranken, falls er dich belästigt.
Was anderes bleibt dir nicht übrig.
Liebe Grüße Amely

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitrag von Micky1244 » 08.03.2012, 08:36

Ich hoffe, dass du dein eigenes Zimmer im Hotel hast und nicht mit diesem für dich völlig fremden Menschen ein Zimmer teilen wirst.
Du hast geschrieben, dass er Sexualpraktiken erwähnt hat, die dir zuwider sind. Das ist ein Alarmzeichen!
Außerdem will er dich zum Islam bekehren, also Vorsicht. Du weißt in Wirklichkeit nichts über ihn , noch nicht einmal ob er schon verheiratet ist. Dass er ein Beznesser ist, ist ziemlich wahrscheinlich.
Von dem Treffen mit seiner Herkunftsfamilie solltest du dir nicht zu viel versprechen. Entweder sie lehnen dich ab oder sie gaukeln dir vor, wie herzlich willkommen du in ihrer Familie bist. Eine türkische Frau wäre sowieso die erste Wahl.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Gesperrt