Leben komplett verändert

Wie lebe ich heute. Was habe ich geändert. Wie habe ich Bezness verarbeitet. Der "Neuanfang".

Moderator: Moderatoren

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 15:53

halloo...nachdem ich im oktober 2014 aus kamerum wieder gekommen bin, hat sich mein leben total verändert...

ich bin 2012 mit arbeitskollegen beruflich nach kamerun für 3 wochen...hatte einen mann, einen tollen job und eine glänzende zukunft...
jetzt im april 2015 ist meine ehe kaputt, mein job habe ich verloren, habe schulden und ich habe ein kind von meinem bezness abenteuer bin kamerun...

ich weiß nicht wie meine zukunft aussieht, aber diese zeit dort zu verarbeiten mit den ganzen demütigungen, erniedrigungen, falschen versprechungen wird sehr schwer...

dieser mann hat eine toughe, selbstbewusste karrierefrau in die knie gezwungen...und ich ging durch die hölle....

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Candy » 15.04.2015, 17:02

Liebe superjulia,

zunächst auch von mir ein ganz herzliches Willkommen in unserem Forum.

In kurzen Sätzen hast du bereits geschrieben, wie es dir geht,
bzw. ergangen ist.
Mich ergreift es immer wieder, solch erschütternden Erlebnisse hier zu lesen
und es tut mir sehr leid, dass es immer wieder Frauen gibt, die in die Fänge dieser miesen Typen geraten.

In so kurzer Zeit , wie du schreibst von 2012 bis 2014, dass sind gerade mal 2 Jahre (24 Monate),
einen derartig schweren Absturz zu erleben, das ist extrem.
Ich meine den Job zu verlieren, Schulden zu haben
und obendrein, was wohl das Schlimmste ist, sicherlich seelisch sehr angeschlagen zu sein, das ist doch furchtbar.

Traurig, dass deine Mutter und deine beste Freundin dich in deiner Not im Stich lassen.
Doch ich denke, dass du stark bist, denn trotz allem was dir geschehen ist,
hast du ja den Mut gehabt und den Absprung gewagt, dass bedeutet doch auch Neubeginn.
Fühl dich bei uns gut aufgehoben und von mir lieb umarmt.

Wie hast du deinen Mann eigentlich kennen gelernt und wie ist es zu der doch ziemlich schnellen Heirat gekommen?
Wie war dein Mann vor und wie war er nach eurer Hochzeit?
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 15.04.2015, 17:44

Gut, dass du gesund wieder in D angekommen bist.Mit Unterstuetzung durch Familie,Freunde,Staat sollte eine Wiedereingliederung moeglich sein .
Ich wuensche alles Gute fuer dich und dein Kind.

Sehe im anderen thread,dass du erst 24 bist? Da hast noch genug Zeit zum verarbeiten und ein gutes Leben nach diesem unguten Erlebnis....nur Mut.....

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 18:00

ich war mit meinem bezness abenteuer nicht verheiratet...da ist der kelch an mir vorbei gegangen, allerdings wäre eine ehe hiervon deutschland eh nicht anerkannt worden...

ich war verheiratet mit einem deutschen mann bevor ich die verhängnisvolle reise nach kamerun angetreten habe...als ich wieder kam ende letzten jahres hatte er die scheidung bereits eingereicht...
ich habe ja damals in meinem liebeswahn alles hingeschmissen....als ich in kamerun war, habe ich meinen rückflug storniert und meinem chef der auch beruflich mit in kamerun war gekündigt....ich war damals mit einer delegation meiner firma dort weil wir geschäftlich was klären wollten...

und nach 4 tagen dort, traf ich ihn....er wusste genau wie er mich um den finger wickeln konnte...was ich gerne höre...ich weiß nicht warum, aber ich habe mich total in ihn verliebt...und von da an, war ich ihm hörig....

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 15.04.2015, 18:16

Liebe superjulia,

das heißt, Du bist von der Dienstreise gar nicht mehr zurück? Du bist gleich da geblieben inkl. Kündigung Job? Ehe hinschmeisssen und alles??
Boah, das ging ja mega schnell.... Das waren doch nur ca. 2-2,5 Wochen bis Du das entschieden hast... :shock:
Aber egal, liebe superjulia, passiert ist passiert. Man kommt halt manchmal vom Weg ab oder macht einen komischen Umweg im Leben... Das ist jetzt eben so.

Na und? Du bist noch jung. Es gibt noch viel Schönes was auf Dich wartet!
Ich bin ganz sicher, Du schaffst Dir hier etwas Neues mit Deinem Baby aufzubauen. Am Anfang ist es schwer zu glauben dass alles wieder schön wird. Es braucht einfach seine Zeit.
Wenn eine Tür zu geht, dann geht eine andere (vielleicht viel bessere) Tür dafür auf! Man sieht es nur nicht immer gleich... :wink:

Diese Zitate habe ich schon mal einer anderen Userin geschrieben (der geht es heute wieder gut :wink: ). Ich denke sie passen auch hier:

Wenn du schon alles verloren glaubst, dann vergiss nie, dass dir noch die Zukunft bleibt. (Victor Hugo)

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang. (chinesische Weisheit)

Selbst nach tiefster Nacht kommt ein neuer Tag und macht aus dem finsteren Wald eine lichtdurchflutete Idylle. (Jochen Mariss)


Fühl Dich mal virtuell umarmt, wenn ich das darf.
Liebe Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 18:49

ja habe ich...bin gleich da geblieben...ich blöde kuh habe sogar für mich und mein bezness ein haus in yaounde gekauft...

ich bin im oktober 2012 nach kamerun.....unser kind habe ich im november 2013 zur welt gebracht und seit januar 2015 bin ich wieder hier...

ja ich habe ja noch meine kleine xxxxxxx...ich liebe sie total, auch wenn ich durch sie immer wieder an ihren erzeuger erinnert werde

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2514
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Thelmalouis » 15.04.2015, 19:08

Hallo Suberjulia,

ich will dies jetzt nicht bewerten:
superjulia hat geschrieben:ich habe ja damals in meinem liebeswahn alles hingeschmissen
Dies ist natürlich eine extreme Reaktion von dir, auch wenn man den kurzen Zeitraum betrachtet, aber so was passiert nicht ohne Grund. Hier muss was definitiv vorher schief gelaufen sein in deinem Leben.

Sehr sehr traurig finde ich die Reaktion deiner Mutter und Schwester oder war es deine Freundin? Ich weiß es jetzt nicht mehr. Aber du bist immer hin noch die Tochter und deine Mutter hat jetzt eine Enkelin.

Suberjulia, ich hoffe, du kommst wieder auf die Beine und kannst zusammen mit deiner Tochter ein zufriedenes Leben führen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 19:15

ja ich weiß das das alles ziemlich schnell ging....aber wenn frau verliebt ist, dann versagt die ratio...
ja es lief nicht gut in meiner ehe und darum war ich so empfänglich für die avancen von txxxxxo....er hat gespürt das ich nähe und zärtlichkeit und sex brauchte...

solche männer spüren es einfach welche frau empfänglich ist und welche nicht....für mich gab es nur noch ihn, dazu das fremde land...die hitze..deutschland war so weit weg...

ich habe dagegen angekämpft aber am ende hatte txxxxxo mich besiegt....

Harvey
Beiträge: 268
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Harvey » 15.04.2015, 19:51

superjulia hat geschrieben:ja ich weiß das das alles ziemlich schnell ging....aber wenn frau verliebt ist, dann versagt die ratio...
ja es lief nicht gut in meiner ehe und darum war ich so empfänglich für die avancen von txxxxxo....er hat gespürt das ich nähe und zärtlichkeit und sex brauchte...

solche männer spüren es einfach welche frau empfänglich ist und welche nicht....für mich gab es nur noch ihn, dazu das fremde land...die hitze..deutschland war so weit weg...

ich habe dagegen angekämpft aber am ende hatte xxxxxxx mich besiegt....
Mal davon abgesehen dass deine Tochter sicher ganz wundervoll ist, und du sie nicht missen möchtest - aber dass du dich nicht geschützt hast, lässt mir wie immer bei solchen Geschichten das Blut in den Adern gefrieren.
Du hättest dir noch sehr viel mehr als eine Schwangerschaft einhandeln können. :(
War die Schwangerschaft denn Absicht - also auch von dir? (Auch hier den Namen geixt, danke Darinka. LG sita)

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 15.04.2015, 20:01

Liebe superjulia,

konzentriere Dich auf die Zukunft und Deine Kleine Maus. Und versuch den Typen gedanklich auf den Mond zu schießen (oder besser aus dem Universum raus). :mrgreen:
Hast Du denn schon eine kleine Wohnung hier? Hast Du den Kontakt zu ihm abgebrochen oder wie sieht es aktuell aus?

LG Darinka

PS: Du darfst hier keine Namen schreiben (Datenschutz). Auch Deine Kleine solltest Du nicht beim Namen nennen, zu ihrem eigenen Schutz... :wink:
Die Moderation wird das sicher bald korrigieren. Als kleine Suchhilfe für die Mods: sein Name taucht in einem Beitrag 2x auf und wurde mitzitiert, der der Tochter im Beitrag davor 1x.
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 20:34

keine namen....! sorry wusste ich nicht....

habe eine kleine wohnung...und der kontakt ist jetzt wieder da...über skype, aber am anfang war es schon schwer..aber ich habe an meine tochter gedacht...

was ist wenn sie ihrem vater fragt...

und es ist stimmt, ich habe nicht verhütet....meine pille war alle gegen ein kondom hat er sich gewehrt und da Habenichts letztendlich nachgegeben

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2514
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Thelmalouis » 15.04.2015, 20:39

Liebe Superjulia,

dies ist jetzt kein Vorwurf, sondern ein wichtiger Rat für deine Zukunft.
Wenn ein Typ nicht mit Kondom verhüten will, dann schmeiß ihn in Zukunft von der Bettkante! Mit einem kräftigen Tritt in den Hintern!
Es ist ungeschützt viel zu gefährlich. Und außerdem, merkt man doch schon da, dass er es nicht wert ist.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Franconia » 15.04.2015, 20:56

Hallo Superjulia,

egal wie schwer es momentan für dich ist, sei froh das du bis jetzt mit deiner Tochter einigermaßen heil aus der Nummer raus gekommen bist.

Geld ist ersetzbar, auch wenn der Verlust schmerzt (und Schulden noch mehr) und du das Geld gerade jetzt sicher gut gebrauchen könntest. Aber es hätte für euch sicher auch noch schlimmer kommen können.

Versuche erst mal zur Ruhe zu kommen und dich neu zu sortieren.

Außerdem würde ich dir empfehlen dich von einem Anwalt beraten zu lassen in Bezug auf´s Sorgerecht (sofern du nicht eh schon das alleinige SR hast) und Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Dein Bezzi hat eine dt. Tochter und damit stehen ihm Tür und Tor für einen Umzug nach D offen.
Sollte er diesen Schritt versuchen bzw. gehen, wäre es gut du wüsstest schon vorher was damit auf euch zu kommen kann.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 21:22

er hat über skype schon gesagt das er seine tochter sehen will...und das er alle hebel in bewegung setzen will, das er nach deutschland kommen kann...

ich habe ihn nicht für voll genommen, kamerum ist ja weit weg..
zur zeit habe ich 1000 gedanken im kopf..aber du hast recht, im prinzip kann ich froh sein so aus der sache heraus gekommen zu sein und nicht in irgendeinem bordell in yaounde gelandet zu sein...

das wären nämlich seine pläne mit mir..

Anaba
Administration
Beiträge: 19254
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Anaba » 15.04.2015, 21:35

er hat über skype schon gesagt das er seine tochter sehen will...und das er alle hebel in bewegung setzen will, das er nach deutschland kommen kann...
Warum hältst du denn den Kontakt aufrecht?
Lösche Skype und brich den Kontakt ab.

Stell dir mal vor, wenn er es wirklich schafft hierher zu kommen, wie dann dein Leben und das der Kleinen aussieht.
Dann ist es vorbei mit der Ruhe.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19254
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Anaba » 15.04.2015, 21:40

und es ist stimmt, ich habe nicht verhütet....meine pille war alle gegen ein kondom hat er sich gewehrt und da Habenichts letztendlich nachgegeben
Gegen ein Kondom hat er sich gewehrt? Ach was?
Für mich völlig unverständlich, wie frau so etwas machen kann.
Die Pille schützt nicht gegen Krankheiten.
Das lernen die jungen Mädchen bereits in der Schule und du als gestandene Frau solltest das wissen.
Mir fehlt da jedes Verständnis.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 15.04.2015, 21:48

superjulia hat geschrieben: im prinzip kann ich froh sein so aus der sache heraus gekommen zu sein und nicht in irgendeinem bordell in yaounde gelandet zu sein...

das wären nämlich seine pläne mit mir..
:shock: :shock: :shock:

Sorry, aber da kann ich mir eine Kopfwäsche jetzt nicht verkneifen... :? Superjulia, bitte wache auf! Und zwar schnell.

Und da hälst Du den Kontakt Deiner Tochter zu ihm für wichtig? Mit so einem Mann??? Um Himmelswillen...
Wenn das wirklich stimmt, glaubst Du wirklich der macht da halt vor seiner Tochter wenn die größer ist? Da würde ich mich nicht drauf verlassen.

Deine Tochter ist die Eintrittskarte für ihn nach D. Wenn der das wirklich will, dann ist der schneller hier als es Dir lieb ist.
Weiß er wo Du wohnst? Hat er eine Festnetznummer? Ich hätte so Jemandem niemals freiwillig gesagt wo ich bin.

Bitte, bitte kümmere Dich schnellstens um das Sorgerecht.

Viele Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Harvey
Beiträge: 268
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Harvey » 15.04.2015, 21:51

superjulia hat geschrieben:er hat über skype schon gesagt das er seine tochter sehen will...und das er alle hebel in bewegung setzen will, das er nach deutschland kommen kann...

ich habe ihn nicht für voll genommen, kamerum ist ja weit weg..
Kamerun ist weit weg?
Das sind die Länder meist alle aus denen es sie nach Europa zieht, eben auch mithilfe von Bezness.

Na wenn du doch dieses Forum kanntest... er wollte nicht verhüten, warum wohl? :wink:
Kind = Eintrittskarte nach Europa.

Da schließt sicher der Kreis. Bezness.
zur zeit habe ich 1000 gedanken im kopf..aber du hast recht, im prinzip kann ich froh sein so aus der sache heraus gekommen zu sein und nicht in irgendeinem bordell in yaounde gelandet zu sein...

das wären nämlich seine pläne mit mir..
Nun hat er eben wohl Plan B den er auch gleich mit abgedeckt hatte, als Plan A ==> Bordell, offenbar nicht geklappt hat.
Nämlich deine Tochter.
Und damit, ab nach Europa.

Immer wieder dasselbe Trauerspiel. :(

Du solltest den Kontakt wirklich abbrechen, trotz deiner Tochter.
Oder gerade FÜR sie.

Was hat sie von einem Vater, der sie möglicherweise nur als nützlich für seine Pläne ansieht?

Und, möchtest du für deine Tochter ernsthaft einen Vater, der Frauen in Bordelle steckt?!

LG
Harvey

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Franconia » 15.04.2015, 21:58

superjulia hat geschrieben:er hat über skype schon gesagt das er seine tochter sehen will...und das er alle hebel in bewegung setzen will, das er nach deutschland kommen kann...

ich habe ihn nicht für voll genommen, kamerum ist ja weit weg..
Du solltest ihn besser für voll nehmen!

Er braucht nichts weiter als die Geburtsurkunde eurer Tochter auf der er als Vater drin steht. Damit geht er zur dt. Botschaft und stellt einen Visumsantrag zur FZF zum dt. Kind.
Da das Recht des Kindes auf beide Elternteile hier sehr hoch eingestuft wird ist es sehr wahrscheinlich, dass er sein Visum bekommt. Ist er hier, dann meldet er sich an und beantragt ALG2 (das steht ihm als Vater eines dt. Kindes zu) und ist versorgt.
Er hat durch dich (oder besser gesagt durch euer Kind) das große Los gezogen. Er hat sein Ticket nach D so gut wie sicher - und das für die kommenden 18 Jahre (bzw. bis euer Kind 18 ist).
Machen muss er dafür recht wenig, vor allem keinen Unterhalt zahlen (einem nackten Mann kann Frau + Staat nicht in die Tasche langen). Es reicht, wenn er Umgang mit seinem Kind hat und den wird er, sobald er weiß das es genau darauf ankommt, sicher auch durchsetzten.
Wenn er es wirklich will und sich in D oder in Europa bisher noch nichts zu Schulden kommen lies, dann wirst du seine Einreise höchst wahrscheinlich auch nicht verhindern können.

Keine Ahnung wie ihr das Sorgerecht geregelt habt, da ihr ja nicht verheiratet ward.
Solltest du ab Geburt das alleinige SR haben kann es gut sein das er früher oder später das geteilte will ( hilfreich für´s Visum). Du musst es nicht mit ihm teilen, aber wenn du es nicht freiwillig machst, dann hat er durchaus noch die Möglichkeit dies einzuklagen - auch aus dem Ausland heraus.

Von daher, tue dir selbst einen Gefallen und rede mal mit einem Anwalt. Dafür gibt es auch einen Beratungsschein vom Gericht, solltest du knapp bei Kasse sein. Dann kostet dich das nur ein paar Euros, die mMn sehr gut angelegt sind.

Ansonsten kann ich dir nur raten, brich den Kontakt zu ihm rigoros ab. Es ist, bei dem was du hier schreibst, auf alle Fälle besser für dich und sicher auch für dein Kind. Wenn dein Kind größer ist und irgendwann mal nach seinem Vater fragt, dann kannst du ihm ja von ihm erzählen.
Nutze die Tatsache das er noch nicht hier ist, denn momentan kann er dir wenig und körperlich gar nichts. Je mehr du den Kontakt zulässt desto mehr spielst du ihm in die Hand und öffnest du die Tür für ihn, denn mit den ganzen Skypeprotokollen hat er sogar noch was in der Hand mit dem er nachweisen kann das er sich ums Kind kümmert soweit es ihm auf die Distanz möglich ist und sein Kind ihn hier dringend braucht.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

superjulia
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2015, 11:04
Wohnort: Bielefeld

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von superjulia » 15.04.2015, 22:08

boa...danke für den tip...

man auf was habe ich mich da bloss eingelassen....auf einen verbrecher herein gefallen zu sein..der mich nur ausnutzt um nach d zu kommen...mich dazu noch schwängert...

was sind das für männer die uns frauen so behandeln...und ich falle darauf rein...und wie ich hier so lese...so viele frauen.....

Gesperrt