Soll ich es beenden?????????

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Antworten
moonlight2
Beiträge: 33
Registriert: 29.04.2011, 17:06

Soll ich es beenden?????????

Beitrag von moonlight2 » 29.04.2011, 21:24

Hallo ihr Lieben

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, und wirklich sehr, sehr froh, mich hier anonym austauschen zu können.

Mit meinen Freunden und meiner Familie kann ich über mein Problem nicht reden.
Ich bin im Moment so zerrissen, ich kann Nachts nicht mehr schlafen und habe nur schlechte Träume.
Ich würde gerne eure Meinung von euch hören... Aber ich erzähle kurz meine Geschichte.

Ich bin 31 habe eine 10 Jährige Tochter und lebe von meinem Mann seit nunmehr 7 Jahren getrennt.
In den vergangenen Jahren hatte ich 2 feste Beziehungen.
Letztes Jahr war ich zum ersten Mal in meinem Leben mit einem Afrikaner (Kamerun) zusammen, der aber sehr anständig war. Er hatte die deutsche Staatsangehörigkeit und lebte schon jahrelang hier, arbeitete usw. Die Beziehung zerbrach aus anderen Gründen. Seit der Zeit fühle ich mich zu diesen exotischen Typ Mann hingerissen. Meine Familie weiß davon nichts, denn ich weiß, das vor allem meine Mutter ein Problem damit hätte.

Vor ca. 1 Monat, traf ich vor meiner Haustüre einen umwerfenden Mann (Nigeria). Er sprach mich auf englisch an und wir unterhielten uns ein wenig. Kurzerhand tauschten wir Nummern aus. Er rief mich an und wir trafen uns Abends, gingen spazieren usw. Er war keineswegs aufdringlich sondern sehr, sehr höflich, freundlich, ehrlich. Er erklärte mir, das er seit einigen Wochen hier in Deutschland ist, bei seinem Bruder und dessen Frau wohnt und nun Asyl beantragen würde. Bei mir läuteten da schon die Alarmglocken. Er war allerdings von Anfang an "ehrlich" und meinte er wisse nicht, wie lange er hier bleiben könne.

Nach einigen Tagen an denen wir uns heimlich draußen trafen und spazieren gingen sagte er das er für mich Gefühle hätte und sich wohl in mich verliebt hätte. Er zog mich magisch an, ich war verzaubert von ihm. Nun kam das Wochenende, das er zusammen mit mir in meiner Wohnung verbrachte. Er bezahlte restlos alles, half mit beim Kochen, im Haushalt. Die Zeit mit ihm war die Beste seit langem in meinem Leben.

Auch zu meiner Tochter verhielt er sich einwandfrei. Ich war sehr geknickt, als ich von ihm hörte dass er in das Asylheim müsse. Wir verlängerten das Wochenende und redeten über unsere Zukunft. Er meinte, er müsse – wenn er hier bleiben würde – heiraten oder ein Kind bekommen. Ich wäre die Frau seines Lebens. Er ist 37 Jahre alt, war noch nie verheiratet und hat auch keine Kinder. (???!!!???) Dann erzählte er mir noch, dass er einen Pastor aus Afrika hatte, den er von mir erzählt hätte und eben dieser Pastor wäre unglaublich begeistert von mir. Wir telefonierten nach Afrika, der Pastor war am Telefon, redete mit mir, genauso wie seine Eltern und seine Schwestern. Alle waren hellauf begeistert.... Ich wurde via Telefon herzlich in diese Familie aufgenommen...
An dem Abend fragte er mich ob ich ihn heiraten wolle. Daher ich allerdings noch verheiratet bin, (Gott sei Dank) konnte ich ihm diese Bitte nicht wirklich bestätigen und meinte, dass ich rechtlich noch nicht könnte. Am nächsten Tag rief ich meine Anwältin an und machte einen Termin zwecks Scheidung usw... Ich fühlte mich glücklich und froh wie schon lange nicht mehr. Er versprach mir, wenn wir verheiratet sind, für immer für mich und meine Tochter da zu sein, für uns zu sorgen. Er würde die deutsche Sprache erlernen und arbeiten gehen. Alles was er mir sagt, hört sich so zuckersüß an, das es schon zu schön ist, um es zu glauben... Aber das ist sein Plan. Unsere Hochzeit bzw. die Kosten übernehmen die Eltern für uns.

Im Dezember würden wir nach Afrika fliegen für eine Woche, damit ich seine Eltern und Familie kennen lernen könnte. Ein Baby mit mir wäre sein größtes Glück. Hört sich toll an, nicht wahr? Aber ich bin ja nicht blöd. :evil: Ich habe alles angezweifelt, habe ihn gesagt dass ich ihm nicht vertrauen kann, weil ich schon sehr viel gehört habe. Doch er widerlegte mir alles, egal was ich anzweifelte, er zeigte mir, das ER nicht so einer ist, der es nur auf die Aufenthaltsgenehmigung abgesehen hatte sondern weil er mich von Herzen lieben würde. Vor einigen Tagen bekam er dann von dem Asylheim in dem er sich bis jetzt aufhielt den Auftrag in ein anderes (500 KM von hier entfernt) abreisen zu müssen.

Ich war am Ende, denn ich habe ja Gefühle für ihn, wenn nur diese Zweifel nicht wären. Als er nochmal zu mir kam, um Goodbye zu sagen, fing ich an zu weinen. Er meinte ich solle nicht weinen, er wäre in einer Woche wieder für ein paar Tage hier. Daraufhin ging es mit mir durch und ich sagte ihm, dass er es nicht verstehen kann wie ich mich fühlte. Plötzlich – wie auf Knopfdruck, fing ER an zu weinen und weinte und weinte. :shock: Ich war geschockt, habe noch nie in meinem Leben einen Mann solche Tränen vergießen sehen. Und ich glaubte ihm kein Wort. Das war so – gespielt irgendwie. Dann begleitete ich ihm zum Bahnhof. Als er im Zug einstieg fing er wieder an zu heulen. Und er flehte mich an, ihn niemals zu verlassen, er würde für unsere Liebe kämpfen, er wolle mich nicht verlieren.

Als sein Zug weg fuhr und ich vom Bahngleis ging, fühlte ich mich plötzlich so frei... Ja, ich habe Gefühle für ihn, aber nicht um ihn zu heiraten und mich nach so kurzer Zeit auf eine Ehe einzulassen.
Ich habe seitdem täglich via Telefon Kontakt zu ihm. In jedem Gespräch sagt er mir 135.000 Mal wie sehr er mich liebt, wie schön ich bin, wie stolz er auf mich und meine Tochter wäre, wie toll er mich findet, wie sehr er sich auf eine Zukunft mit mir freut. (I miss you soo sooo much my Baby, I`m so proud of you, you light up my life, Im be honest, you can trust me, i will never leave you, I love you so so so much, God bless you...BLABLABLUBB)

Auf der einen Seite freue ich mich natürlich solche Worte zu hören, doch auf der anderen Seite glaube ich ihm – wie gesagt nicht ein Wort.
Ich bin kein dummes Naivchen. Ich persönlich glaube, dass es vielleicht eine Beziehung von 10.000 in solcher Lage wirklich schafft, und ehrlich ist. Ich weiß nicht wie er das wirklich sieht. Ob er es ehrlich meint. Ich weiß nicht wie ich es herausfinden kann??? Und das ist mein Problem. Ich habe wegen ihm, Streit mit meiner besten Freundin. Meine Mutter habe ich eingeweiht, das ich mit einem Afrikaner zusammen bin, die war alles andere als begeistert. Natürlich weiß sie nicht, das er ein Asylant ist. Ich habe – bevor ich ihn traf – einen sehr netten Mann kennen gelernt, der es wirklich sehr ernst mit mir gemeint hatte. Selbst den habe ich für ihn abgeschossen, was mir für diesen Mann wirklich aus tiefsten Herzen sehr, sehr leid tut. Das belastet mich noch zusätzlich, weil ich vermutlich zu voreilig reagiert habe.

Wenn ich Nachts schlafe, träume ich jedesmal irgendwelche seltsamen Dinge, das ich in einem Raum bin und nicht mehr heraus komme. Ich werde verfolgt und komme nicht vom Fleck.
Ich weiß echt nicht mehr, was ich tun soll. Soll ich mich von ihm trennen? Gibt es noch andere Lösungen – das er bleiben kann, außer diese Heirat? Ich war in meinem ganzen Leben noch nie in so einer Lage, und dachte immer „Mir passiert sowas nicht“....
Ich hoffe ich bekomme von euch irgendwelche Ratschläge.

Was ich noch erwähnen wollte, er ist äußerst gläubig (Katholisch). Ich habe hier eine Geschichte gelesen, die mir echt Gänsehaut gemacht hat. Das Selbe vermute ich nämlich auch bei ihm. Wir waren zusammen am Ostersonntag in einer Gemeinde, die einen Gottesdienst abhielt. Ich kenne mich mit der Kultur nicht so gut aus, weiß nicht ob das so üblich ist, aber die Pastoren dort, schrien in die Mikrofone rein, beteten, und das Ganze zog sich 4 Stunden hin. Kranke Menschen sollten nach vorne kommen, sie würden gesegnet werden... Ich habe leider nicht alles verstanden, aber wenn ich mich nicht irre, kam mir das eher vor wie eine Sekte...
Er fiel zeitweise wie in Trance während dieses Gottesdienstes. Ich weiß nicht, es ist alles so seltsam... :(

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Viele liebe Grüße

Sylvia
Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Winston Churchill

justice
Beiträge: 148
Registriert: 09.03.2011, 10:59

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von justice » 29.04.2011, 21:56

Liebe moonlight

ich kann dich sehr gut verstehen. Mir wurden diese wunderbaren Worte auch gesagt, auch ich habe eine Tochter.

Weisst du, so romantisch es sich anhört, wird er sich dann ändern. Es gibt hier soviele Geschichten.

Meine handelt zwar von Ägypten, aber es war auch so bei mir.
Vorallem die Träume die ich hatte. Ich träumte immer von ihm, aber er war wie ein Schatten jedes Mal.

Meine Tochter und meine Mutter hatten einmal den selben Traum, aber beide wussten nicht voneinander was sie träumten, sie erzählten nur mir den Traum und der war:
Dass ich um mein Haus komme und ich alles verliere.

Träume sind im Unterbewusstsein sehr stark verankert, wenn wir nicht träumen, dann sterben wir sogar.
Nehme deine Träume ein wenig ernst, deine Seele spricht schon zu dir.
Hört sich jetzt blöd an und ich möchte nicht für verrückt erscheinen, aber ich kann dich sehr gut verstehen.

Wenn du schon träumst, dass du eingeschlossen bist, dann löse dich mal von deinen Gefühlen zu ihm.
Und gut, dass du ihm kein Wort glaubst. Die Worte was er sagt, ist eine Art Überlebensstrategie für ihn.

Betrachte es mehr als nüchtern. Sei dir bewusst, was auf dich zukommen kann.
Viel Kraft und ja es tut gut, wenn man so gute Worte hört, aber die dauern nur ein Minimum, was danach folgt, tja.....................
Der Gerechte muß viel leiden.

Lisa1
Beiträge: 196
Registriert: 14.04.2011, 19:42

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Lisa1 » 29.04.2011, 23:44

Liebe moonlight,

schön, daß Du Dich hier angemeldet hast und Dir gern helfen lassen möchtest, klarer zu sehen.

Ich sage bewußt "klarer", da Du für mich schon unglaublich viel erkannt hast.

Ich verstehe nicht, wie man nach einem Monat von Liebe reden kann. Ihr kennt Euch doch gar nicht und er verspricht Dir Liebe bis in alle Ewigkeit. Eigentlich müßte frau bei solchem Gelaber lauthals anfangen zu lachen...

Deine Gefühle, Deine Träume, Deine Zweifel: all das sagt Dir schon die Wahrheit.

Von dieser Art, "in die Kirche" zu gehen, habe ich schon häufiger gehört und für mich hat das ebenfalls etwas von einer Sekte und es schüttelt mich, wenn ich nur daran denke. Wie soll das weiter aussehen? Schleift er Dich dann jeden Sonntag und Feiertag dahin?

Und jetzt mal zur Zukunft:

Du heiratest ihn und Ihr lebt dann hier in D. Erst mal muß er deutsch lernen und dies auch der Ausländerbehörde gegenüber nachweisen. Damit könnte er jetzt schon beginnen, damit er sein A2 oder B1 Zertifikat zur Eheschließung hat. Ihr braucht ja auch die Papiere aus Nigeria. Wir gehen mal davon aus, daß die ABH nicht so schnell mit der Abschiebung ist, wenn er doch plötzlich einen Paß hat.

Ich erzähle hier kein Geheimnis, wenn ich sage, daß die Sprache ein entscheidender Faktor ist, wenn man hier in D arbeiten will.

Was hat er für eine Ausbildung? Selbst wenn er eine hat, kann er diesen Beruf ohne Weiteres in D ausüben? Auf ihn wird bestimmt nicht gewartet... Selbst, wenn er dann einen Job findet, wird er sicherlich nicht so ein gutes Gehalt verdienen, daß er davon Frau und 2 (?) Kinder ernähren kann. Zeitarbeitsfirmen und die Gastronomie zahlen so um die 7 Euro brutto pro Stunde.

Wieso können die Eltern Eure Hochzeit bezahlen? Wenn es ihnen in Nigeria so gut geht, kann er doch wieder zurück gehen und muß kein Asyl in D beantragen.

Pamela wird sich vielleicht auch noch melden, denn sie lebt in Ghana und hat immer einen guten Blick.

Und wenn Dir all diese nüchternen Fakten nicht reichen: Du hast eine Tochter, für die Du Verantwortung hast. Willst Du ihr irgendwann mal einen Wunsch abschlagen müssen, weil Du Dir selber einen Sozialfall in Form eines Mannes ins Haus geholt hast und schlichtweg keine Kohle da ist?

Ich würde eher all mein Geld für Spielzeug für meinen Sohn ausgeben, statt auch nur einen Cent für eine Currywurst für einen Typen, den ich nicht kenne.

Wieso denkt er eigentlich, daß er Dich mal eben so besuchen kann? Soweit ich weiß, darf man aus so einer Unterkunft nicht mal eben über Nacht wegbleiben.

Jetzt ist er ja erst mal weit weg und Du siehst ihn nicht. Schränke doch den Kontakt mal konsequent ein und überprüfe, ob Dir irgendetwas fehlt.

So, wie Du Deine Gefühlslage beschreibst, denke ich: nein.
Liebe Grüße
Lisa

Ines

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Ines » 29.04.2011, 23:54

Liebe Sylvia!
Du heißt auch Sylvia wie meine Freundin und dieselbe Geschichte wie die ihrige, aber Deine beginnt vor ca. 1 Monat. Beende sie so schnell wie möglich ohne schlechtes Gewissen. Da der Ex-Nigerianer meiner Freundin sie auch nicht heiraten konnte aus den gleichen Gründen wie Du, hat er ihr ein Kind eingeredet. Er hat sie regelrecht verrückt gemacht. Letzten Endes konnte sie ihn nach Jahren, sie waren fast 10 Jahre zusammen, nicht mehr ertragen und hat sich getrennt. Sie ist noch glimpflich aus der Beziehung rausgekommen, allerdings ob es bei Dir der Fall sein wird, kann man nicht voraussehen.
Na klar, er zeigt sich von der besten Seite, er hat ein Ziel und das ist der Aufenthalt hier und den kannst Du ihm bieten. Das alleine ist schon eine schlechte Voraussetzung. Und Du hast innerhalb eines Monats schon Dein Leben irgendwie auf diesen Mann ausgerichtet, bzw. er hat sich in Dein Leben gedrängt. Du hast wegen ihm einen lieben Menschen weggeschoben.
Du solltest wirklich gründlich überlegen, was Du da tust.

LG Ines

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Micky1244 » 30.04.2011, 07:16

Liebe Moonlight,
du schreibst, dass er , als du ihn kennen gelernt hast , wobei das zufällig (?!) vor deiner Haustür war,
also, dass er da noch bei seinem Bruder und dessen Frau gewohnt hat.
Wie hat es der Bruder geschafft nach Deutschland zu kommen und die AE zu bekommen, ist seine Frau eine Deutsche?
Ich bin überzeugt, dass viele Afrikaner ihre afrikanischen Frauen den Europäerinnen vorziehen und dass ihr Ziel ist, wenn sie erst einen Fuß fest in Europa haben, sich eine Afrikanerin als Partnerin zu suchen.

Dich stößt sein theatralisches Gehabe ab, deine Träume warnen dich, du weißt , dass die Chancen, dass du in dieser Beziehung auf Dauer glücklich wirst äußerst gering sind, zieh einen Schlussstrich und lass es nicht zu, dass er sich in deinem Leben einnistet!
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Ines

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Ines » 30.04.2011, 08:49

Liebe Micky!
Diesen Punkt hatte ich noch vergessen zu erwähnen, sie stehen auf afrikanische Frauen. Der Ex von meiner Sylvia garantiert auch. Mein Freund hatte ihn mal gesehen und da hat er schwarzen jungen Frauen hintergeguckt und geflirtet.

LG Ines

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von morena » 30.04.2011, 09:10

Hallo, moonlight

gut,dass Du die Wahrheit schon erkannt hast. Die Geschichte,die er Dir bietet,ist beispielhaft und zwar Punkt für Punkt,für das,was er vorhat.

Das ist ein Schauspiel,welches er inszeniert von vorne bis hinten.
Ich denke,dass Du sehr weise handelst,wenn Du in nicht mehr in Deine Nähe lässt,denn er würde es auf jeden Fall darauf anlegen, dass Du schwanger wirst.
Das ist sein Hauptziel und damit sein Aufenthalt. Dann wirst Du sehen,wie schnell sich sein Verhalten ändert. Auch ist die Frage,ob er nicht längst
in Nigeria verheiratet ist.

Gut,dass Du das Forum gefunden hast.
Viele Grüsse, Morena

Ursi
Beiträge: 251
Registriert: 04.09.2009, 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Ursi » 30.04.2011, 09:18

Liebe moonlight,

hör auf Dein gesundes Gefühl dass Dich vor diesem Mann warnt. Einen Afrikaner der mit 37 Jahren nicht verheiratet ist und keine Kinder hat gibt es NICHT.
Nimm Deine Beine in die Hand und lauf so schnell und soweit weg wie es geht.
LG Ursi

Ines

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Ines » 30.04.2011, 09:27

Liebe Morena!
Da hast wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich weiß noch, was für ein Drama es war bei meiner Freundin. Er konnte sie auch nicht heiraten, da sie noch verheiratet war, die Scheidung war zwar eine reine Formalität, aber solange wollte er ganz sicher nicht warten. Er hat sie so verrückt gemacht bzgl. seines "Kinderwunsches", dass sie damals zu mir sagte, "ich gucke mittlerweile in jeden Kinderwagen", er muss sie regelrecht bearbeitet haben. Er hatte vor ihr übrigens eine ältere deutsche Frau, allerdings wird die keine Kinder gewollt haben. Und dann nach einem Monat war meine Freundin dann schwanger.
Um das Kind hat sie sich weitgehend alleine kümmern müssen. Auch in der Schwangerschaft hat er sie scheinbar nicht unterstützt, sie erzählte mir zwar immer, wie toll Ihrer sei, allerdings hat sie als mal aus dem Krankenhaus kam, hochschwanger ihre Bude geputzt. In einer Silvesternacht ist sie nachts alleine nach Hause gegangen von seinen Kumpels, weil er noch feiern wollte. Sie hatte mir nicht alles erzählt, aber so ab und zu kam doch mal das Eine oder Andere ans Licht.
Am Wochenende ist er immer alleine ausgegangen mit seinen Kumpels und hat auch öfter woanders genächtigt, angeblich bei seinen Kumpels.

Also, ein Zuckerschlecken war die Beziehung nicht für sie. Sie hat meiner Meinung nur so lange gehalten, weil sie ihn total geliebt hat und sich etwas vorgemacht hat.

Ich für meinen Teil möchte, was Afrikaner anbelangt, mal Never zitieren: "Ich rate generell von diesen Herren ab".

LG Ines

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Micky1244 » 30.04.2011, 09:36

Ich ziehe nun einmal das Fazit.
Liebe Moonlight deine Frage ist, ob du es beenden sollst, das Ganze mit vielen Fragezeichen versehen.
Siehst du nun klarer,nachdem du die Antworten der Userinnen gelesen hast, kannst du dich nun für oder gegen die Beziehung entscheiden? Wenn nicht, lies weiter, schreib weiter...
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

BabsD
Beiträge: 81
Registriert: 03.10.2010, 15:12

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von BabsD » 30.04.2011, 10:48

Hallo moonlight,

versetz dich mal in seine Lage: er hat es irgendwie hier her geschafft und wird nun alles daran setzen, hier bleiben zu können. Du bist momentan sein Strohhalm, seine Chance, nicht nur 'irgendwie' hier zu bleiben, sondern einen ordentlichen Aufenthaltstitel zu bekommen, Geld zu verdienen, seine Familie zu unterstützen, im goldenen Europa zu leben, was ihm zu Hause ein enormes Ansehen bringen wird und diese Chance versucht er zu nutzen, um jeden Preis. Dazu kommen der Druck und die Erwartungshaltung seiner gesamten Familie. Selbst wenn er dich mag, ist das völlig nebensächlich, es geht um viel Wichtigeres, nämlich um seine Zukunft und die seiner Angehörigen. Er würde jeden 'lieben', der ihm hilfreich ist, denn er muss es einfach hier schaffen. Pass auf dich auf.

LG
Babs

moonlight2
Beiträge: 33
Registriert: 29.04.2011, 17:06

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von moonlight2 » 30.04.2011, 12:18

Hallo und vielen lieben Dank für Eure Antworten!!! :)

Ich Habe heute Nacht schon kurz einen Blick auf Eure Antworten geworfen, und war so mega erleichtert... :wink: Das war die erste Nacht seit langem, in der ich keinen Alptraum hatte, wo ich ruhig und ausgelassen geschlafen habe.... Denn für mich ist schon seit gestern klar, das es weder eine Fortsetzung eines weiteren Treffens geben wird, geschweige denn die Traumhochzeit des Jahres :lol:

Ich bin sowas von froh, dass er jetzt 500 Km weg ist, und wenn ich ehrlich bin, ich könnte kotzen wenn ich an diese Männer (inkl Ihn) denke, die sich hier in D einnisten wollen, und erbarmungslos irgendwelche dummen Frauen mit ihrer angeblichen Liebe erkaufen wollen, nur um sich hier ein schönes Leben zu machen. Mittlerweile habe ich so einen Hass auf diesen Kerl!!! Ich hoffe dass er abgeschoben wird, lieber Heute als Morgen. Wenn ich an ihn als Person denke, so wie ich ihn kennen lernte, ist das okay, er war nett usw.... Aber mein jetziges Hintergrundwissen, macht mich rasend!!!! Rennen die jeden Sonn – und Feiertag in ihre Kirche und beten zu ihrem Gott, und sündigen dass es einem Schlecht wird. Dass sie das Leben von deutschen Frauen und deren eventuellen Kindern inkl. Deren Familien zerstören, scheint ihnen ja strikt egal zu sein. Wenn ihr wüsstet wie sauer mich das macht!!!!!!!!

@ Never
Ja, du hast Recht, meine Träume haben mir eigentlich schon meine Situation beantwortet...
Ich selber höre sehr auf meine innere Stimme, das ist auch der Grund, warum mir die Träume sehr wichtig waren, denn durch diese bin ich mir selber treu geblieben und habe auf meine Vernunft gehört. Du brauchst nicht durch den Rechner zu mir kriechen – hihi... Ich habe mir meine Ohren selber gerade lang gezogen :D

@ Justice

Ja, ich denke auch das er sich irgendwann ändern wird, das habe ich ihm auch gesagt, obwohl er mir das bei seinem Gott geschworen hat, dass er so ist, wie er jetzt ist und sich niemals ändern wird. Ja ja... Natürlich nicht, denn er braucht ja erstmal seine Aufenthaltsgenehmigung bis er sein wahres Gesicht zeigen kann...

@ Lisa1

Ich verstand es auch nicht, das er nach 1 Monat von Liebe reden konnte... Um ehrlich zu sein, hat er bereits nach 2 tagen von seiner unsterblichen Liebe zu mir geredet... Sowas geht ja mal gar nicht!!! Ich hab ihm den Vogel gezeigt als er mir das gesagt hat. Dann war er geknickt, und fast schon beleidigt, weil ich ihm nicht geglaubt habe.
Das mit der Zukunft und seiner Arbeit, ist Fakt...
Kein deutscher Arbeitgeber wartet hier auf einen nicht deutsch sprechenden Afrikaner! Er wird das mindeste verdienen... Wenn er denn überhaupt eine Arbeit findet.
Warum die Eltern die Hochzeit bezahlen könne, ist mir selbst ein Rätsel... Ich kann das auch nicht glauben.
Die selbe Frage die du mir gestellt hast, habe ich mich auch gefragt.
Er meinte, er könne das Asylheim für mehrere Wochen verlassen, wenn er einem Anwalt sagt, dass er zu seiner zukünftigen Ehefrau geht, um mit dieser die Zukunft zu besprechen. Was er genau vor hatte, weiß ich nicht, aber er versprach mir, er würde alles tun, damit er die Zeit bei mir sein könne...

@ Ines
Das was deiner Freundin passiert ist, tut mir wirklich wahnsinnig leid.
10 Jahre ist eine lange Zeit. Mir reichen schon 3 – 4 Wochen.... Unglaublich!!!

@ Micky 1244

Ja, ich habe ihn in einem Internet Cafe das unmittelbar vor meiner Tür ist, kennen gelernt. Er sprach mich dort an, und wir tauschten Nummern aus.
Er wohnte zu diesem Zeitpunkt für ein Paar Tage bei seinem Bruder, bis er sich im Asylheim anmelden konnte.
Sein Bruder ist angeblich verheiratet, mit einer Afrikanerin. Diese Frau war ein Biest. Ich konnte sie nicht leiden. Sie ist gerissen und einfach unglaublich. Sie erwartet gerade ihr 2. Kind. Wie sie in Deutschland bleiben kann und warum ihr Mann nicht gehen muß kann ich nicht sagen. Ich weiß es wirklich nicht...
Ich denke auch, dass diese netten Herren ihre Landesdamen bevorzugen und nur auf das Eine aus sind!!!

@ Morena

Ja, ich habe auch gemerkt, das er es sofort darauf angelegt hat, das ich schwanger werde. Aber daher ich mir niemals – NIEMALS – nach so kurzer Zeit ein Kind einreden lassen würde, war das schon mal kein Thema für mich. Hab ihm das zwar nicht gesagt, aber ich bin viel zu egostisch um nochmal von vorne ein Kind groß zu ziehen. Ich liebe meine Tochter über alles, sie ist jetzt 10 Jahre alt, und ich bin verdammt stolz auf sie!!! Mir reicht die Erfahrung und habe nicht vor nochmal schwanger zu werden, und schon gar nicht nach so kurzer Zeit von einem daher gelaufenen Afrikaner!!!!

@ Ursi
Ich persönlich glaube mittlerweile auch nicht mehr daran dass er keine Frau und keine Kinder hat. Warscheinlich lebt seine Frau und seine 10 Kinder in Nigeria und warten nur darauf das er anfängt ihnen Geld zu schicken!!! BOAH :twisted:

@ BabsD

Du triffst den Nagel auf dem Kopf... Ich bin sein toller Strohhalm...
Damit er schön im goldenen Europa bleiben kann...


So, und nun habe ich endgültig die Nase mehr als gestrichen voll... :twisted:
Als erstes will ich mich herzlich bei Euch allen bedanken!!! Ich hatte zwar die ganze Zeit ein schlechtes Gefühl, aber mittlerweile ist von Liebe keine Spur mehr.
Ich persönlich denke nicht einmal dass der Mann den er mir als seinen Bruder vorgestellt hat, auch sein Bruder ist. Ihr müsst wissen „meiner“ ist 1,99 M groß, sein angeblicher Bruder war gerade mal 1,65m... Angeblich die gleichen Eltern... Auch hatten sie keinerlei Ähnlichkeiten.

Wie verhalte ich mich nun? Ihn einfach sagen, was ich von ihm halte??? Das ganze Beenden? Das reicht mir irgendwie nicht... Und außerdem habe ich bedenken dass er eines Tages vor meiner Türe steht und mir ne Szene macht... Oder gleich das Asylheim anrufen und Fakten auf dem Tisch legen? Ich weiß dass ist gemein von mir, aber ich verachte diese Handlungen aus tiefsten Herzen!!! Und ich finde er sollte bestraft werden.
Heute Morgen hat er schon 2 Sms geschrieben und mich geweckt mit seiner Anruferei. Baby, i miss you sooooooooo much, i can not sleep tonight, i hope you are okay? I wish you were here... BLA LA BLA.... Ich war am Telefon, antwortete, aber innerlich hätte ich kotzen können...
Entschuldigt bitte, das ich so agro bin, aber mich nervt das Ganze so sehr, zumal ich auch noch sehr viele Menschen mit meiner Entscheidung verletzt und gekränkt habe. Das belastet mich am meisten und macht mich sehr traurig.
Wie würdet ihr nun handeln???

Liebe Grüße
Eure Moonlight
Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Winston Churchill

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von morena » 30.04.2011, 12:34

Hallo, moonlight

ich würde ihm am Telefon klar und deutlich sagen,dass Du keinen Kontakt mehr möchtest und Deine Entscheidung sei ab sofort gültig
und sollte er Dir drohen und eine Szene machen,was sicherlich passieren kann,da er seine Felle wegschwimmen sieht,ihm sagen,dass Du
die Polizei sofort einschaltest. Im Asylantenheim kannst Du vielleicht auch mal nachfragen,sie werden Dir sicher keine Antwort geben dürfen.

Dieses Theater mit der Kirche und die Art des Gottesdienstes ist normal bei Afrikanern,ich habe das bei der Gemeinde Ruandas in der evangelischen
Kirche bei uns erlebt und ich fand,das war auch ein Albtraum.

Wie gut,dass Du so schnell klar erkannt hast,was da auf Dich zukommen könnte und wie Du schon manipuliert wurdest zumindest versucht hatte er es.
Dass das nicht sein Bruder ist,ist auch gut möglich,das wäre auch unwahrscheinlich,dass sollte nur familiäres Vertrauen suggerieren.
Alles ein sehr böses manipulatives Spiel, und alle machen mit,wahrscheinlich aus seiner Gemeinde,der Pfarrer spielt auch mit.

Zur Not die Tel.Nr.ändern und nicht mehr annehmen,jede Kontaktannahme bedeutet für ihn,dass Du noch interessiert bist.
Viele Grüsse, Morena

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von morena » 30.04.2011, 12:46

Noch etwas moonlight,

wie kann er denn als Asylant nach Nigeria mit Dir fliegen,um Dich seinen Eltern vorzustellen,da ist doch etwas oberfaul ?
Und woher hat er soviel Geld oder solltest Du das finanzieren ?

Jeder Punkt,den man durchgeht,stinkt nach Lüge.

Grüsse, Morena

hulla
Beiträge: 1605
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von hulla » 30.04.2011, 12:50

hallo moonlight

paß auf, auch wenn er 500 km weit weg ist und auch dort im kreis bleiben muß/sollte, die meisten halten sich nicht, absolut nicht daran!! das ist denen sowas von worscht, die gesetze gelten für sie nicht.

das weiß ich noch aus meiner arbeit im asylantenheim.

sie bilden netzwerke, um ihre geschäftchen (in dem fall garantiert rauschgift) tätigen zu können.
wir hatten damals täglich!!! die polizei da und da sind sachen abgelaufen, ich könnte romane schreiben.

es kann also schon sein, daß er irgendwann in kürzester zeit wieder vor deiner türe steht.

dann ruf sofort die polizei an, die kennen ihre pappenheimer, und laß die türe zu, egal was er verspricht oder dir vorheult.

grüßle hulla

Jakobs_Weg
Beiträge: 2219
Registriert: 29.03.2008, 08:34

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Jakobs_Weg » 30.04.2011, 12:57

Liebe moonlight,

das mit seinem Bruder - sie bezeichnen sich doch alle als "brothers" (und "sisters"). Also, nicht wörtlich nehmen.

Ansonsten würde ich beiden (ihm UND seiner Frau), wenn sie von sich aus anrufen, klipp und klar sagen, dass du mit ihm nichts mehr zu tun haben willst (und daher auch keinen weiteren Kontakt zu seiner Frau) möchtest. Für dich sei das Thema erledigt.

Ja, die Innere Stimme. Würden nur viele darauf hören!

Genieße deine neue Freiheit! :)
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!

moonlight2
Beiträge: 33
Registriert: 29.04.2011, 17:06

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von moonlight2 » 30.04.2011, 13:09

O_O
DAS macht mir jetzt wirklich Angst *besorgt guck*

Ich denke auch dass die ganze Netzwerke haben...
Ob er mit Drogen handelt, kann ich nicht beurteilen, ich habe in meinem ganzen Leben mit sowas noch keine Erfahrung gemacht und lehne sowas strikt ab. Ich habe ihn aus diesem Grund darauf angesprochen, er machte mir nicht den Eindruck, dass er welche nimmt. Allerdings, das muss ich jetzt auch sagen, mich hat eine Sache gewundert:
Er kaufte restlos alles ein letztes Wochenende.
Wir waren einkaufen, und an der Kasse zahlte er den vollen Einkaufswagen. (66 Euro)
An dem Tag wo er weg fuhr, zog er einen 100 Euro Schein heraus und fragte mich ob ich den irgendwo wechseln lassen könne.
Dann gab er mir davon 20 Euro und sagte ich solle mir davon was kaufen für mich und meine Tochter.
Außerdem schlug er mir vor, dass er seinen Vater nach Geld fragen wolle, damit ich mir ein Auto kaufe mit dem ich ihn dann herum fahren kann.
Es wird immer suspekter das Ganze!!! Ich habe natürlich diesen Vorschlag abgelehnt.
WOHER hatte er das Geld???? :shock:
Ich dreh durch...................
Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Winston Churchill

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von morena » 30.04.2011, 13:19

Hallo, moonlight

von seinem Leben als Asylant hat er das Geld sicher nicht und um mit Drogen zu handeln,muss er ja nicht selber welche nehmen.

Bitte nicht durchdrehen.Mach es wie wir Dir geraten haben,Kontaktabbruch und wenn er droht sofort die Polizei informieren
und ganz ruhig und sachlich bleiben.

Viele Grüsse, Morena

justice
Beiträge: 148
Registriert: 09.03.2011, 10:59

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von justice » 30.04.2011, 13:30

Hallo Moonlight,

brich wirklich den Kontakt ab.

Ich habe mal hier im Forum gelesen, da hat eine Betroffene ihr Geheimnis verraten (das kann ich doch wiederholen oder?)

Jede Sms, Email oder Anruf ist ein Löffel Strechnin und Gift für die Seele.

Mach dir keinen Kopf woher er das Geld hat. Es ist egal, du bist noch davon gekommen, das alleine ist nun wichtig!!!


Du hast die Kurve noch gekratzt. Sehe zu, dass du mit deinen Gedanken wieder klaren Kopf bekommst.
Der Gerechte muß viel leiden.

Bocanda
Beiträge: 1994
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Soll ich es beenden?????????

Beitrag von Bocanda » 30.04.2011, 13:31

Hallo Moonlight,

es müssen nicht unbedingt Drogen sein mit denen er sein Geld verdient. Bitte fühl Dich nicht auf den Schlips getreten,
aber er wird eventuel noch "anderweitig" gesponsert. Afrikaner haben meistens mehrere Frauen. Das ist für sie ganz normal.
Am Anfang wird er noch "gern" geben, aber ab irgendwann wirst Du in diese "Beziehung" ohne Ende Dein Geld stecken müssen.

Afrikaner sind im übrigen gute Geschichtenerzähler! Das ist ALLES mit viel Vorsicht zu geniessen.

Wenn Du jetzt schon zweifelst, dann beende die Geschichte mit ihm SOFORT!!!!

Liebe Grüße
Bocanda
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Antworten