2 kinder mit einem marokanner ;-(

Gibt es Probleme in der Erziehung? Droht Kindesentzug oder -entführung? Wie kann man sich davor schützen? Hier könnt Ihr Euch austauschen!

Moderator: Moderatoren

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 05.07.2017, 23:18

hallo liebe betroffene ich erzahle meine geschichte ich habe vor paar jahren ein marokanner kennengelernt lebte hier in deutschland es fing schön an wurde schwanger und dann kam nach und nach alles raus duldung wollte durch sein kind ein visum bekommen.aber ich konnte nicht gehen aber mir alles schön geredet.er bemuhte sich.sagte immer er liebt und bla dann ging er im offner vollzug und ja wurde schwanger.war so blind vor liebe und liebte ihn.er kann so gut schauspielerin.naja das ende vom lied war er hat alles geplant nur ein deutsches kind konnte sein visum retten.und ja er hat mich nur belogen und betrogen.und ja er hat nicht nur seine familie besucht sondern deine frau hier hin gebracht.er wollte mir die liebe noch vorspielen.und alles wegen visum.er hat mich beleidigt geschlagen bedroht weil ich es mir und denn kindern nicht mehr antun konnte.er hat mich gedroht umzubringen.und kindesentfūhrung denkt er nach.er hat jetzt ein annahrungsverbot und anzeige am arsch.und kriegt betreuten umgang.ich gehe durch die holle hat jemand tipps damit umzugehen ;-(

Anaba
Administration
Beiträge: 19263
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Anaba » 06.07.2017, 05:41

Guten Morgen Swea,

willkommen im Forum von 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten Austausch.

Vielleicht kannst du ein bisschen mehr schreiben, so könnte man sich ein besseres Bild machen.
Du schreibst z.B., er lebte mit Duldung schon in Deutschland.
Wurde sein Asylantrag abgelehnt?
Warum war er im Gefängnis?
Seid ihr verheiratet?
Wie hat er es geschafft, seine Frau aus Marokko hierher zu holen?

Es wäre sehr hilfreich, wenn du etwas mehr schreiben könntest.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 09:32

er war 11 jahre nicht in marokko.hatte nie sein visum.wie er es geschafft hat hier solange zubleiben keine ahnung.kam als student.hat diebstahl helerei und korperverletztung sass er im offnen vollzug.ich war leider.blind.er hat immer mit andere frauen was gehabt geschrieben und und.hat mir immer die schuld gegeben.er hatte nie sein visum.durch sein anwalt konnte er immer hier.bleiben.schickt geld immer zu seiner familie.wir waren nicht verheiratet.er wollte mich horig machen das ich alles tue was er sagt.er war mir immer wichtig als vater fur die kinder und hat mich ausgenutzt mein gutes herz.das theater wurde immer schlimmer wo er nach marokko gefahren ist habe ich nach und nach gemerkt was los ist und ne andere frau ist 19 jahre er 31.sie hat italnischer pass darf einreisen.denke auch das sie geheiratet haben.hauser hat er da.wo er wieder kam.habe ich schluss gemacht und die kinder kriegt er mit betreung.jeden tag bedrohung vor der tūr stehen er bringt mich um.er hat annahrungsverbot bekommen und anzeige von der polizei.er ist noch auf bewahrung.auslanderbehorde werde ich meine stellensnahme mache.es tut weh das er mich und die kinder benutzt ;-( wusste nicht das es sowas gibt....wie geht.man damit um...

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 09:37

er kriegt noch betreuten umgang weil ich allein war mit denn kindern.immer leere versprechungen.war disco.frauen.seine komische eifersucht attaken.er ist ein narrsisst und ein betrūger.auch wollte er mir marokko schön reden damit ich mitfahre damit er mir die kinder wegnimmt.ich schäme mich so auf so ein mensch reinzufallen.mich macht das so wutend das er kosten auf deutschland mit seiner frau hier ein schones leben hat kosten auf meiner kinder und visum.soowas unmenschliches habe ich noch nie gesehen und bin froh die notbremse gezogen zuhaben mit diesen.menschen ....

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 09:39

wenn ich ehrlich bin ich weiss nix uber ihn seine freunde und familie.alles war eine lūge mit ihm.er hatte duldung abschiebepflichtig.ich schäm mich so ....

Corinna
Beiträge: 222
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Corinna » 06.07.2017, 10:10

Liebe Swea,

der einzige, der sich schämen muß, das ist er.

Gut, daß Du hier ins Forum gekommen bist.

Liebe Grüße
Corinna

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 10:22

danke aber es tut so weh vorallem meine kinder tun mir leid ....so.eine unmenschliche familie zuhaben ...die schämen sich ūberhaupt nicht...mein selbtwertgefūhl.ist so.im arsch...ich bin ein nix deren augen eine deutsche unanständige Frau....mehr nicht ...

Anaba
Administration
Beiträge: 19263
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Anaba » 06.07.2017, 11:12

swea hat geschrieben:wenn ich ehrlich bin ich weiss nix uber ihn seine freunde und familie.alles war eine lūge mit ihm.er hatte duldung abschiebepflichtig.ich schäm mich so ....

Liebe Swea,
es gibt nichts wofür du dich schämen musst.
Du kanntest dieses Geschäft nicht und bist auf einen der Unguten reingefallen.
Das ist vielen anderen Frauen auch passiert.
Wenn du hier im Forum liest, wirst du schnell merken, dass du nicht allein bist.
Nicht die Betrogenen müssen sich schämen, sondern die Betrüger.
Leider schaffen die es immer wieder sich über Frauen und Kinder den Aufenthalt hier zu sichern.

Lässt du dich von einem Anwalt vertreten?
Ich würde dir unbedingt zu einem Anwalt raten.
Denn leider wird noch einiges auf dich zukommen.

Notiere dir die Bedrohungen, schreib jedes Telefonat auf.
Versuche, dass Zeugen dabei sind, wenn er dir droht.
Zeig ihn bei der Polizei an.
Das fällt mir als erstes ein.
Du hast die Notbremse gezogen, das war gut.
Leider bist du ihn aber nicht los, denn über die Kinder wirst du immer mit ihm in Kontakt kommen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 13:49

ich habe eine familienanwaltin schon.und er annahrungsverbot durch familiengericht.polizei hat anzeige gemacht wegen notigung.er kriegt betreuten umgang.aber auch nicht fur immer.habe so.angst wegen kindesentfuhrung sowelche gedanken hat er.er wollte mir nahmlich marokko gut reden und das wir nach marokko fahren.obwohl seine frau(angebliche cousine)hat.er darf die kinder nie allein haben.sonst sind die weg nach marokko.ich glaube er ist noch auf bewahrung.

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Franconia » 06.07.2017, 15:16

Es ist egal ob er schon eine Anzeige hat oder nicht. Immer wenn er gegen das Kontaktverbot verstößt oder dich sonst wie belästigt/beroht ab zur Polizei und wieder anzeigen.
Und bitte vergiss nicht: Das Kontaktverbot gilt nicht für immer, du musst es ggf. verlängern lassen. Deine Anwältin kann dir da mehr zu sagen.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 15:45

ok ...wie mache ich es mit denn kindern ?habe angst um sie ...wegen kindesentfūhrung ...können diese männer auch lieben seine frau?wie sehen die liebe ?

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Franconia » 06.07.2017, 16:13

Du kannst für die Kinder eine Grenzsperre beantragen (bitte nicht nur für D sondern für den kompletten Schengenraum).
Schau mal hier: http://www.1001geschichte.de/links-die-helfen/ (Hilfe bei Kindesentführung). Deine Anwältin kann dich da auch beraten.
Außerdem solltest du alle Papiere der Kinder so sichern das er nicht ran kommt. Allerdings kann er als Vater jederzeit auch ohne dein Einverständnis eine Geburtsurkunde für die Kinder bekommen und mit dieser einen marrok. Pass für die Kinder besorgen (das geht da ohne Einverständnis und evtl. auch ohne Wissen von dir!, da die Kinder in seiner Kultur auch rechtlich immer zum Vater gehören)

Liebe wird in diesen Kulturen oftmals als Krankheit gesehen, man heiratet z.B. auch weniger aus Liebe sondern viel mehr aus wirtschaftlichen Aspekten. Und am meisten lieben diese Männer sich selbst und ihre Ziele/Wünsche/Träume, dann kommt ihre Herkunftsfamilie (v.a. die Mutter), dann kommt lange nichts und irgendwann kommen dann Kinder und Frau.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 16:56

scheisse er hat die geburtsurkunden von melissa und samira beide vaterschaftannerkung.;-( ....werde nachste woche gesprach haben beim jugendamt ...mal schsuen ...ich verarbeite das grad durch bucher wie sand in der seele oder 1001 und deine lūge diesen forum und durch meine therapie...bin eine kampferin kampfe mich grad zuruck ins leben...verstehe nicht warum die mutter alles weiss und es mitmach?t ...und ja er liebt nur sich selber ...

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Franconia » 06.07.2017, 17:19

swea hat geschrieben:scheisse er hat die geburtsurkunden von melissa und samira beide vaterschaftannerkung.;-(
Da er als Vater eingetragen ist hat er ein Recht auf die GU. Wenn er sie nicht über dich bekommt, dann könnte er sich die auch ganz legal beim Standesamt besorgen. Dagegen kannst du eigentlich nichts machen.

Sprich mal mit deiner Anwältin wegen einer schengenweiten Grenzsperre. Das ist zwar auch kein 100%iger Schutz (den gibt es leider nie), aber mit das Beste was du machen kannst.

Ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind, aber du kannst auch deinen Kindern beibringen sich zu wehren wenn der Vater etwas macht was sie nicht wollen, z.B. mit ihnen alleine irgendwo hin will. Sie sollen einfach ganz laut schreien, andere Leute auf sich aufmerksam machen und sich so quasi Hilfe holen.

Außerdem würde ich Kita/Schule informieren das er ein Kontaktverbot hat, das sie dich sofort informieren sollen wenn er auftaucht und ihm die Kinder unter keinen Umständen mitgeben sollen - egal mit welcher Geschichte er daher kommt.

Schaff dir ein Netzwerk aus Freunden, Nachbarn, Kita/Schule, etc. die die Augen mit offen halten und dich informieren wenn er in eurer Nähe auftaucht. Und wenn das der Fall sein sollte, kein Kontakt oder Gespräch mit ihm, denn das bringt nichts. Es gibt ein Kontaktverbot - und das hat seinen Grund. Also sobald er sich euch nähert, in Kita/Schule auftaucht, ruf die Polizei, sag denen das es ein Kontaktverbot gibt und das sie kommen sollen. Dann Anzeige wegen Verstoß gegen dieses Verbot erstatten.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 17:30

warum dulden die familie alles?meine kinder sind 2 jahre und 10 monate beide madchen

Grampusgriseus
Beiträge: 142
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Grampusgriseus » 06.07.2017, 19:45

Seine Familie duldet das alles, weil sie sich davon wirtschaftliche Vorteile verspricht. Sie hoffen auf Verbesserung ihres Lebensstandarts. Das ist einfach ein Geschäftszweig...ich weiß: das ist sehr schwer zu verstehen...

lg grampusgriseus

Ariadne
Beiträge: 1114
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Ariadne » 06.07.2017, 19:51

swea hat geschrieben:warum dulden die familie alles?meine kinder sind 2 jahre und 10 monate beide madchen
Du meinst wahrscheinlich seine Familie, Swea. Solche Sachen zu dulden fällt den meisten Familien aus diesem Kulturkreis leicht, sie fördern es sogar. Es gibt wenig Familien, die einem europäischen Partner auf der Seite stehen. Viele sind gegen Verbindungen mit europäischem Partner, vor allem mit einer anderen Religionszugehörigkeit. Es gibt sehr viele Familien, die sind glücklich, wenn ihr Sohn eine Europäerin zum Austricksen findet, damit er sich den Aufenthalt sichert, und dann drängen ihn eine Einheimische zu heiraten.
Ich habe es in Tunesien im Bekanntenkreis mitbekommen. Er hatte eine europäische Freundin, sie bekamen ein Baby, aber der Vater war mit ihr nicht einverstanden. Dann ließ er die Cousine (die Tochter seines Bruders) kommen und zwang er den Sohn die Freundin und sein Baby zu verlassen. Er hat sich dem Willen des Vaters gebeugt.

Da brauchst du dir den Kopf nicht zu zerbrechen, warum und wieso. Es ist bei ihnen so, und es wird noch eine ganze Weile so bleiben. Du bist nicht die Ursache der Missstände in der arabischen Gesellschaft.
Schaue nach vorne, versuche deine Kinder zu beschützen und suche nicht nach Gründen. Konzentriere dich auf euch drei, kanalisiere deine Energie darauf, um dein Leben und das Leben deiner Kinder in Ordnung zu bringen. Ich wünsche dir dabei viel Erfolg, viel Glück und alles Gute.

Liebe Grüße
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von Moppel » 06.07.2017, 21:31

swea hat geschrieben:warum dulden die familie alles?meine kinder sind 2 jahre und 10 monate beide madchen
Weil die beiden Mädchen, da mit deutschem Pass, später ein sehr wertvolles Handelsgut sind. Sie können unter Umständen lukrativ verheiratet werden.
Btw. Ich hoffe das ich ich irre.
Gruß

swea
Beiträge: 28
Registriert: 03.07.2017, 14:50

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von swea » 06.07.2017, 21:32

empfinden diese menschen nix?das tut weh das er nix fūr mich empfunden hat.ich hatte sex mit diesen mensch war bei der geburt dabei.ich habe damals ihm geholfen.er hat mich nur verarscht betrogen mit frauen nur gelogen.und jetzt hat er eine 19 jahrige.seine frau weiss alles das er mit mir 2 kinder hat.rumgehurt hat alles...sie ninmt ihm trotzdem...ich finde es alles echt heftig....menschen auszunutzen fūr ihre zwecke ist echt widerlich....:-( es tut einfach weh.werde ihm nie wieder ein vertrauen schenken auch wenn.er der.erzeuger ist der kinder :-(

happy mind
Beiträge: 526
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: 2 kinder mit einem marokanner ;-(

Beitrag von happy mind » 06.07.2017, 21:43

Moppel hat geschrieben:
swea hat geschrieben:warum dulden die familie alles?meine kinder sind 2 jahre und 10 monate beide madchen
Weil die beiden Mädchen, da mit deutschem Pass, später ein sehr wertvolles Handelsgut sind. Sie können unter Umständen lukrativ verheiratet werden.
Btw. Ich hoffe das ich ich irre.
Gruß
Besitzen die Mädchen einen deutschen Pass bzw. Swea?

Antworten