meine Schwester ist verliebt

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

ivonne
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2018, 13:29

meine Schwester ist verliebt

Beitrag von ivonne » 22.01.2018, 11:48

Hallo ich brauche mal dringend Hilfe oder Ratschläge
ich heiße ivonne und hab ein Problem mit meiner Schwester .Sie ist letztes Jahr im Sommer im Urlaub in Tunesien gewesen .Sie ist alleinerziehende Mama mit 4 Kindern und wollte dort einfach abschalten. Im Urlaub lernte sie im Hotel ein Koch kennen der nicht aufdringlich aber schon flirtete .Zu Hause angekommen erzählte Sie mir von den Flirt und Sie telefonierte auch immer wieder mit ihn .Im Oktober flog Sie daraufhin nochmal nach Tunesien und von da an war Sie hin und weg ......Er ist der Mann wo Sie all das kriegt was Sie noch nie gekriegt hat ......nach diesen Urlaub wurde es extrem schlimm... Sie telefonieren jeden Tag mehrmals , sie reden von Heirat , sie reden davon das er nach Deutschland kommt zum Besuch .......Im Dezember flog Sie wieder rüber sie mietete ein Haus und hat dort 1 Woche verbracht .Seine Familie ist angeblich gegen die Beziehung da kommen die tollsten Geschichten ...er wurde mittlerweile 2 Mal von der Familie festgehalten , misshandelt, Krankenhaus reif geschlagen und die Familie meldet sich nun auch per WhatsApp bei uns und beschimpft uns als Schlampen und das meine Schwester ne unanständige Frau wäre ...jedes mal wenn er dann verprügelt wurde und sich 1 Tag nicht melden konnte ist Theater ....Ich weiß nicht ob Sie Geld rüber schickt da Ich Zweifel angedeutet habe und nun sagt Sie nicht mehr so viel ...
Kann es wirklich sein das die Familie so dagegen ist und er verprügelt wird ? Und noch wichtiger was kann ich machen ? Fühle mich so hilflos wenn ich dagegen rede erfahre Ich nichts mehr und ich glaube das Er sie nur benutzt und das mit einer evtl.Heirat alles noch schlimmer wird .....hat irgendjemand ein Tipp für mich ?

danke ivonne

Franconia
Beiträge: 2983
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Franconia » 22.01.2018, 13:53

Hallo Ivonne,

herzlich Willkommen im Forum von 1001 Geschichte.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

nordicgirl
Beiträge: 35
Registriert: 04.12.2017, 13:40

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von nordicgirl » 22.01.2018, 14:05

Hallo Ivonne,

die tunesische Familie kann in der Tat dagegen sein. Da deine Schwestern bereits Mutter ist, entspricht sie wahrscheinlich nicht dem Bild der reinen muslimischen Jungfrau, die der "Goldjunge" irgendwann mal heiraten soll.
Wahrscheinlich hat deine Schwestern mit ihm die eine Woche im gemieteten Haus verbracht. Unverheiratet so zusammen zu sein ist ein NO-GO! Das spricht nicht für ihn, wenn er sie in diese Situation bringt.
Vielleicht ist der Familienaufstand auch nur ein Fake, um euch weich zuklopfen.
Du kannst sie nur vorsichtig auf diese Seite hinweisen und ganz nüchtern darauf hinweisen, wie die gemeinsame Zukunft mit ihrem Koch aussehen soll? Dann kann sie ganze Kohle herbeischaffen, sich um die Kindern und Haushalt kümmern, ihm finanziell und emotional beim Einleben in Deutschland helfen. Das ist als hätte sie ein 5. Kind. Keine sehr rosige Zukunft.

Für dich rate ich, auch wenn es schlimm ist, etwas auf Abstand zu gehen, damit du emotional nicht zu tief mit rein gezogen wirst.
viel Glück
nordicgirl
irgendwie geht es immer weiter

Efendi II
Beiträge: 6035
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Efendi II » 22.01.2018, 14:10

ivonne hat geschrieben:...ich glaube das Er sie nur benutzt und das mit einer evtl. Heirat alles noch schlimmer wird .....hat irgendjemand ein Tipp für mich ?
Da liegst Du mit Deiner Überlegung sicher nicht falsch. Normalerweise heiratet man auch in Tunesien keine "gebrauchte Frau" mit vier Kindern. Schon gar nicht als jüngerer Mann.

Im Zuge der Chance auf eine Übersiedlung ins gelobte Land macht man da allerdings schon mal Zugeständnisse, denn es genügen ja drei Jahre Ehe, um dann völlig gesetzeskonform ein permanentes Aufenthaltsrecht oder sogar den deutschen Pass zu erlangen. Danach zieht dann eine Trennung keinerlei aufenthaltsrechtliche Konsequenzen mehr nach sich und auch dem Import der tunesischen Jungfrau (oder der inzwischen bereits vorhandenen Ehefrau) steht nach erfolgter Scheidung nichts mehr im Wege.

Das die tunesische Familie derzeit mit einer solchen Entwicklung (noch) nicht einverstanden zu sein scheint, ist verständlich. Wahrscheinlich hat man andere (Heirats-)Pläne für den Sohn. Nach Abwägung aller Nach- und Vorteile besteht aber trotzdem noch die Möglichkeit, dass man in der Familie lernt die Optionen realistisch einzuschätzen und seine Meinung ändert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

chui
Beiträge: 981
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von chui » 22.01.2018, 14:34

Damit liegt Efendi durchaus richtig .
Die tunesische Familie war auf so etwas nicht vorbereitet , Sohn Koch und kein windiger Animateur und mit Sicherheit auch schon die Jungfrau die wartet bis sie geheiratet wird .
Das diese Familie nicht erfreut ist ueber die Dame mit 4 Kindern und sich um ihr Image Sorgen macht ist verstaendlich . Die Nachbarn sind gerade in solchen Laendern sehr aufmerksam und einer Aechtung moechte kaum eine dieser Familienverbaende .
Und was dachtet ihr das die Familie hocherfreut ist ? Es ist doch bekannt das Europaeische Frauen die sich an ihre Soehne ranmachen als Schlampen bezeichnet werden . Sie hat 4 Kinder und gilt als gebrauchte Ware .
Das der Sohn verpruegelt wurde oder wird glaube ich , der Stock ist dort ein gaengigses Werkzeug um Wiederstand zu brechen .
Was hat sie noch nie gekriegt was sie nun kriegt ? Sex wohl eher nicht Beweis 4 Kinder , liebe Worte und Schmeicheleien das koennen deutsche Maenner auch . Und wenn man das nicht so bekommt wie man will versucht man es eben mit einem klaerenden Gespraech mit seinem Partner dann funktionierts auch mit dem deutschen Mann .

LG chui

Anaba
Administration
Beiträge: 19866
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Anaba » 22.01.2018, 15:50

Hallo Ivonne,

herzlich willkommen auch von mir.

Es kann durchaus möglich sein, dass die Familie sich gegen diese Verbindung stemmt.
Sie greifen dann zu allen Mitteln diese Verbindung zu verhindern.
Deine Schwester entspricht nicht den Vorstellungen, die eine muslimische Familie von
einer Schwiegertochter hat. Vier Kinder, das geht gar nicht.
Es kann natürlich auch sein, dass für ihn schon längst eine Frau ausgesucht ausgesucht wurde.
Eins sollte deiner Schwester klar sein, wenn die Sippe so aggressiv gegen ihren Sohn vorgeht, ist
beim nächsten Urlaub auch in Gefahr.
Keiner weiß, wozu sie fähig sind.
Ein entspannter Urlaub wird das nicht.

Natürlich ist es auch möglich, dass er die Geschichte erfunden hat, um deine Schwester weichzukochen.
Nach dem Motto "Sieh mal, wie ich dich liebe. Ich nehme die größten Schwierigkeiten für unsere Liebe auf mich." So etwas schweißt zusammen.
Wir gegen den Rest der Welt.

Egal, wie es in diesem Fall ist, eine Zukunft für deine Schwester, die vier Kinder allein erzieht, wird dieser Mann garantiert nicht.
Wie stellt sie sich das vor? Hat sie mit für mal über ihre Pläne gesprochen?
Du solltest versuchen den Kontakt mit ihr zu halten, ihr zwar deine Bedenken klar zu vermitteln, aber dich nicht mit ihr zu streiten. Sonst wirst du nichts nichts mehr erfahren und sie macht zu.
Sag ihr ganz ehrlich, was du von der Verbindung hälts und du sie nicht dabei unterstützen wirst.
Das deine Tür aber immer für die offen steht, falls es ihr mal schlecht geht.
Gib ihr kein Geld, denn das würde zu ihm wandern.
Das solltest du auch mit der Familie besprechen.
Versuche ihr unsere Seite zu zeigen, kläre sie über Bezness auf.
Sie wird es nicht hören wollen, aber vielleicht bleibt etwas bringt ihr hängen.
Viel mehr kannst du nicht tun. Sie ist erwachsen und keiner kann sie von dieser Sache abhalten.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Lizzie
Beiträge: 420
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Lizzie » 22.01.2018, 18:32

eigentlich ist es zum Haare raufen wie sich immer wieder dieselben Geschichten wiederholen. Mit 4 Kindern! Was ist so unwiderstehlich an diesen doofen Typen die sich einbilden Gottes Antwort auf unsere Gebete zu sein? Ich kann nur dringend warnen, besonders weil die Familie so vehement dagegen ist. Wenn sie's nicht lassen kann soll sie wenigstens alleine
fliegen und nicht auch noch die Kinder in Gefahr bringen.
Eines muss sie wissen, so einen Stiefvater braucht kein Kind!

ivonne
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2018, 13:29

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von ivonne » 22.01.2018, 19:02

Ich danke mich schon mal für die ersten Antworten ......Ich hoffe natürlich das Sie es selber merkt das es so nicht richtig sein kann aber denke das Ich auch nicht wirklich viel mehr machen kann .....
LG ivonne

ivonne
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2018, 13:29

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von ivonne » 22.01.2018, 19:05

Lizzie hat geschrieben:eigentlich ist es zum Haare raufen wie sich immer wieder dieselben Geschichten wiederholen. Mit 4 Kindern! Was ist so unwiderstehlich an diesen doofen Typen die sich einbilden Gottes Antwort auf unsere Gebete zu sein? Ich kann nur dringend warnen, besonders weil die Familie so vehement dagegen ist. Wenn sie's nicht lassen kann soll sie wenigstens alleine
fliegen und nicht auch noch die Kinder in Gefahr bringen.
Eines muss sie wissen, so einen Stiefvater braucht kein Kind!

Ja ich gebe dir Recht mir wäre es auch lieber wenn meine Nichte und Neffen hier blieben nur Ich kann da gar nichts machen ....selbst der Vater der Kinder sagt nichts dazu

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Atin » 23.01.2018, 15:50

Kann mich erfahrungsgemäß nur anschließen:

Die greifen zu drastischen Mitteln bis es wieder läuft (er spurtet)
Durchaus auch schon in D erlebt.

Oder: wir gegen den Rest der Welt :evil: Geplänkel, damit sie ihn so schnell wie möglich nach D holt.
Wissen ist Macht.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Nilka » 23.01.2018, 18:40

von karima66 » 23.01.2018, 14:39
Ich würde auch unbedingt einen Mann mitschicken und vor allem die Kinder zu Hause lassen.
Alles Andere wurde erstmal schon geschrieben.
Hammamet ist ein Dorf, alteingesessene Familien leben dort aber recht gut und kennen sich meist untereinander und ich habe gerade dort vielfach miterlebt wie sehr die Familien darauf achten, dass keine Touristin in die Familie kommt.
Also wenn die Familie aus Hammamet direkt kommt wird sie weiter versuchen das zu verhindern, sollte die Familie nicht umschwenken dann wäre er Einer der ganz Wenigen der sich gegen die Familie stellt, ich kenne keinen Sohn der das auf Dauer schaffte.
Kommt seine Familie aus einer anderen Gegend und er arbeitet dort nur im Tourismus dann sind sie oft scharf auf den Europabonus, aber dann wären sie nicht jetzt so dagegen, sondern würden mit abzocken, vielleicht erzählt er das ja auch nur um ihr Mitleid zu erregen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2145
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von karima66 » 24.01.2018, 11:43

Danke, bei so vielen Geschichten kann man schon mal ins Tüteln kommen:)

ivonne
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2018, 13:29

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von ivonne » 24.01.2018, 18:02

So nun hat das eingetreten was meine Befürchtung war ....
jemand aus dieser Gruppe kennt natürlich die Familie und Geschichte und hat nichts besseres zu tun als es zu verschlimmern .Als ob nicht genug Probleme da sind .....Danke hierfür ....
aber nur zur allgemeinen Info ....wenn es Alles so stimmt wie es gesagt wurde hab Ich uüberhaupt nichts gegen diese Verbindung ....nur wenn es Show ist möchte man natürlich seine Schwester beschützen ...Ich verstehe nicht warum man extra noch Theater machen muss ?

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Nilka » 24.01.2018, 18:37

ivonne hat geschrieben:...wenn es Alles so stimmt wie es gesagt wurde hab Ich uüberhaupt nichts gegen diese Verbindung ....nur wenn es Show ist möchte man natürlich seine Schwester beschützen ...
Ivonne, ärgere dich nicht.
Wer in dem Fall an echte Liebe seinerseits glaubt, ist nicht dicht oder wer es nicht glaubt und trotzdem den Liebeswahn deiner Schwester bejaht, ist feindlich ihr gegenüber gesinnt ( oder freundlich dem Habibi :idea: gegenüber).
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19866
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Anaba » 25.01.2018, 09:42

ivonne hat geschrieben:So nun hat das eingetreten was meine Befürchtung war ....
jemand aus dieser Gruppe kennt natürlich die Familie und Geschichte und hat nichts besseres zu tun als es zu verschlimmern .Als ob nicht genug Probleme da sind .....Danke hierfür ....
aber nur zur allgemeinen Info ....wenn es Alles so stimmt wie es gesagt wurde hab Ich uüberhaupt nichts gegen diese Verbindung ....nur wenn es Show ist möchte man natürlich seine Schwester beschützen ...Ich verstehe nicht warum man extra noch Theater machen muss ?
Liebe Ivonne,

leider passiert es immer wieder, dass User/innen sich in Geschichten einmischen und über das Forum
Betroffene oder ratsuchende Familienmitglieder kontaktieren.
Das ist in den meisten Fällen nicht hilfreich, sondern gibt nur weiteren Ärger.
Denn die Betroffenen fühlen sich, wie hier, von der Familie verraten.
Da du wahrscheinlich über dein Benutzerkonto kontaktiert wurdest, empfehle ich dir, darauf zu achten, dass deine Mailadresse bei einer Antwort nicht zu sehen ist.
Wir wissen, dass gerade Tunesienliebhaberinnen und ihre tunesischen Kontakte, das Forum genau beobachten und Habibi über alles informieren, was hier passiert.
Dagegen können wir nichts machen.

Wenn du mir den Benutzernamen der Userin schreibst, werde ich sie sperren.
Ich warne Betroffene und User nochmals vor privaten Kontakten.
Es ist natürlich eure Sache, was ihr preisgebt, aber in vielen Fällen bringt es nur extra Ärger ein.

Den "Beobachtern" möchte ich eins schreiben.
Es ist unfair, was ihr macht. Vielleicht seid ihr die nächsten Betroffenen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19866
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Anaba » 26.01.2018, 07:36

Die Userin, die sich hier eingemischt und die betroffene Schwester angeschrieben hat, wurde von mir umgehend gesperrt.
Ich bitte andere Betroffene, die auf ähnliche Weise belästigt werden, uns das mitzuteilen.
Auch hier erfolgt dann eine Sperrung.
Es geht gar nicht, dass User die hier um Hilfe bitten, ausspioniert werden.

Das wird umgehend in die Forenregeln aufgenommen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Darinka
Beiträge: 2811
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Darinka » 26.01.2018, 09:05

Liebe Ivonne,
liebe Angehörige von Betrugsopfern,

bitte lasst Euch von solchen Vorkommnissen nicht davon abhalten, Euch hier mit erfahrenen Usern zu beraten.

Ich bin selbst Beznessbetroffene. Meine Geschichte liegt schon einige Zeit zurück. Auch ich war damals oft böse, genervt oder ähnliches auf Menschen, die versuchten mich zu warnen. Im Nachhinein betrachtet waren es aber genau DIE Menschen, denen ich am meisten am Herzen lag.

Es waren DIE Menschen, die sich die Zeit nahmen genauer hinzusehen und mich nicht blind in meinem Irrweg unterstützten.

Es waren DIE Menschen, die ihrem unguten Gefühl aktiv nachgingen und versuchten die Wahrheit herauszufinden, um mich zu beschützen. Und natürlich findet man in einem tatsächlichen Betrugsfall auch genügend Unstimmigkeiten und Indizien…

Ganz AMIGA habe auch ich natürlich (zunächst) nicht auf sie gehört. Oft habe ich Ihnen vorgeworfen, sie würden mir nur mein Glück nicht gönnen...
Habe sogar den Kontakt abgebrochen, weil ich diese ständigen Diskussionen nicht mehr ausgehalten habe.
Und das ist übrigens ein Merkmal, was man in vielen der Betrugsgeschichten wieder finden kann: Dass einem angeblich gute Freunde oder Angehörige das Glück nicht gönnen. Und sie es einem nur madig oder kaputt machen wollen… Ich glaube das ist der größte Blödsinn, den mein Kopf jemals hervorgebracht hat. :roll: :oops: :oops:

Also lasst Euch nicht entmutigen das anzusprechen was ihr seht. Lasst Euch nicht entmutigen Menschen zu warnen, um die ihr Euch Sorgen macht. Auch wenn sie es im Moment gar nicht zu schätzen wissen.
Früher oder später fliegt jede Bezness-Geschichte auf. Absolut jede. Und irgendwann später sieht auch die Betroffene die Wahrheit. Auch wer und warum versucht hat zu warnen.

Viel Nerven und Kraft wünsche ich,
Liebe Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

karima66
Beiträge: 2145
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von karima66 » 26.01.2018, 11:07

Toller Beitrag, Darinka!

Jeder der Tunesien kennt weiß, dass es niemals Liebe ist diese Verbindung.
Wenn diejenige die Familie kennt dann weiß sie doch auch warum diese dagegen ist.
Es geht uns nichts an, aber mich würde interessieren ob die Userin der Schwester hier abgeraten, also sie gewarnt hat oder ob der Verbindung positiv zugestimmt wurde.
Egal wie, man mischt sich in solche Geschichten bei Fremden nicht ein.
Als ich dort lebte hab ich manchmal anfangs deutsche Frauen gewarnt, hab schnell gemerkt wie gefährlich das ist, wurde mehrfach damals bedroht, hab es dann gelassen auch wenn mir das oft schwer fiel, würde das auch von hier aus nie mehr direkt tun, so weit weg ist Deutschland nicht, dass man nicht auch hier von Familienmitgliedern bedroht werden könnte.

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Atin » 26.01.2018, 11:10

Danke @Anaba und @Darinka
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: meine Schwester ist verliebt

Beitrag von Atin » 26.01.2018, 11:13

@ Karima
Ich merke auch manchmal das einige die mit dt Frauen reden merken das sie es bei mir nicht bringen werden :D dafür bin ich sehr dankbar und hat auch viel mit dem Forum hier und der Thematik zu tun.
Wissen ist Macht.

Antworten