Koran: welche Übersetzung?

In unserem Hauptmenue findet Ihr unter "Buchtipps" viele Bücher zum Thema. Neue und bei uns noch nicht gelistete Bücher können hier vorgestellt und dann in die Bücherliste zum Bestellen übernommen werden.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tiffy007
Beiträge: 11
Registriert: 09.10.2018, 16:04
Wohnort: Wardenburg
Kontaktdaten:

Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Tiffy007 » 01.10.2019, 16:33

Ich bin schon seit meiner Animationszeit damals (2003/04) in Ägypten daran interessiert, doch auch einmal einen Blick in den Koran zu werfen.

Nun gibt es ja die verschiedensten Übersetzungen. Habt Ihr hier einen Vorschlag für mich, welche ich mir vornehmen sollte?

Vorab schon besten Dank...
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1524
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Cimmone » 01.10.2019, 16:40

Schau mal hier.
In diesem Thread findest Du einen link zu vier Übesetzungen nebeneinander.

viewtopic.php?f=25&t=10617
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Tiffy007
Beiträge: 11
Registriert: 09.10.2018, 16:04
Wohnort: Wardenburg
Kontaktdaten:

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Tiffy007 » 01.10.2019, 19:05

Super! Vielen lieben Dank!

Ich hatte es schon über die Suchfunktion probiert, war aber sehr erschlagen von den Ergebnissen...
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!

Wathani
Beiträge: 1617
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Wathani » 02.10.2019, 10:55

Hallo Tiffy

hier gibt es Links dazu:

https://www.die-besten-aller-zeiten.de/ ... ungen.html

Die Bewertungen bei Amazon sind durchaus hilfreich...
...ich fand die von Paret am neutralsten...ist aber nicht jedermanns Ansicht und ich habe auch nur 2,5 Varianten gelesen...

LG Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 6015
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Efendi II » 02.10.2019, 13:42

Wathani hat geschrieben:
02.10.2019, 10:55
Die Bewertungen bei Amazon sind durchaus hilfreich...
Hier findet Ihr die bekanntesten Koranübersetzungen zum Vergleich und auch
noch völlig kostenfrei.

https://koransuren.com/
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Tiffy007
Beiträge: 11
Registriert: 09.10.2018, 16:04
Wohnort: Wardenburg
Kontaktdaten:

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Tiffy007 » 02.10.2019, 15:23

Danke Efendi!

Habe es schon "überflogen" und es ist wirklich super. Gerade da man durch die 4 Beispiele schon nahe eine kleine Diskussion vor Augen hat.
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!

Efendi II
Beiträge: 6015
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Koran: welche Übersetzung?

Beitrag von Efendi II » 02.10.2019, 23:46

Leider sind die Suren im Koran nicht chronologisch geordnet.
Die neueren (medinischen) "härteren" Suren heben die älteren (mekkanischen)
und weitaus friedlicheren Suren auf. Das nennt man "Abrogation" (Abschaffung,
Zurücknahme).

Man müsste deshalb eigentlich mal die Suren nach dem Zeitpunkt ihrer
Verkündung ordnen. Ich weiß leider nicht ob es einen solchen Koran gibt,
wo die Suren in chronologischer Reihenfolge einsortiert sind?

http://www.eslam.de/manuskripte/buecher ... nfolge.htm

http://aufklaerungundkoran.de/zweite-ti ... ihenfolge/
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten